Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was sind Liebesbeweise? (achtung lang)

Was sind Liebesbeweise? (achtung lang)

14. April 2011 um 21:01

Hallo zusammen!

ich schreibe euch, weil ich mal eure Meinung brauche!
Ich habe seit 9 Monaten einen Freund und wir sind beide Studenten. Wir kennen uns schon sehr lange seit der Schule und ich liebe ihn auch schon seit der Schulzeit und habe sehr große Gefühle für ihn. Leider sind wir nicht früher zusammen gekommen; ich hatte drei andere Freunde, bis ich mich endlich getraut habe, ihm meine Gefühle zu gestehen. Meine Ex-Freunde waren alle sehr lieb und haben mir versucht, jeden Wunsch zu erfüllen (was im Nachhinein bestimmt nicht immer gut ist, wenn man zu sehr verwöhnt wird und sich selbst nicht anstrengend muss in der Beziehung). Einer meiner Ex-Freunde hat mich jedoch ein paar MOnate lange betrogen und schließlich Schluss gemacht. Dieser Verlust war sehr schwer für mich und so eine Art Verlustangst verspüre ich jetzt bei meinem Freund immer noch Ich weiß, dass er im Prinzip nichts dazu kann, aber er fehlt mir ständig (leben in einer Wochenendbeziehung wegen des Studiums) und ich würde am liebsten ständig was von ihm hören. Er aber hält während der Woche nicht viel von Kontakt, für ihn zählt, dass man sich "sieht" am Wochenende. Übers Telefon lassen sich Gefühle nicht gut übertragen, sagt er. Daher telefonieren wir nur so 2-3 mal pro Woche und das auch nur kurz (ca 20 Minuten).
Das ist also mein ersten Problem, was ich aber natürlich so akzeptieren muss: er ist halt nicht so der Typ, der sich ständig meldet. Dafür freu ich mich aber immer besonders aufs Wochenende.
Ich habe aber das Gefühl, dass er denkt, dass ich ständig für ihn da bin, wenn er mit dem Finger schnippt und dass er mich sicher hätte (ich hab damals den ersten Schritt gemacht). Vielleicht muss er sich deshlab nicht mehr anstrengen, denkt er vielleicht.

Naja, wie auch immer. Mein Problem: ich kann Liebesbeweise seinerseits nicht richtig erkennen. Meine Ex-Freunde haben mir ab und an Blumen, Süßes, etc. als Aufmerksamkeiten mitgebracht oder öfters SMS geschrieben und so. Das waren für mich damals Liebesbeweise.
Aber da war ich noch jünger. Jetzt bin ich 23 und habe das Gefühl, das erste Mal eine Beziehung zu führen, aus der was richtig Festen wird nach dem Studium.
Aber... woran erkennt man bei diesem Typ Mann, dass man ihm etwas bedeutet? Gefühle zeigen ist sehr schwer für ihn. Er sagt mir zwar abundzu, dass er froh ist, mich zu haben und so weiter, aber dann ist er auch wieder sehr launisch und abweisend zu mir. Das ist doch komisch. Außerdem schlafen wir seit einiger Zeit nicht mehr mit einander und ich weiß nicht, woran es liegt. Wenn es nicht besser wird, muss ich ihnd rauf ansprechen.

Ich will ihn auf keinen Fall verlieren, er ist meine große Liebe. Aber ich merke, dass meine Gefühle Achterbahn fahren. Ist er nett zu mir, sagt mir, dass ich ihm wichtig bin, macht Pläne mit mir für Urlaub/Zukunft/etc., dann bin ich glücklich. Ist er mal abweisend, hat wenig Zeit für mich oder ruft mich nicht an, dann bin ich am Boden und vermisse ihn und habe Verlustängste.
Vielleicht täusch ich mich aber und er zeigt mir wohl seine Liebe durch Kleinigkeiten, die Frau nicht merkt.

Meine Frage an euch: wie zeigen Männer, dass ihnen eine Frau etwas bedeutet?

Mehr lesen

14. April 2011 um 22:49

Man übersieht gerne etwas....
....was Mann für uns macht....

ich hab fast die selbe Situation wie du gehabt. Mein Ex hat mich als seinen Geldesel benutzt und mich dann auch noch monate mit seiner Arbeitskollegin betrogen bis ich ihn rausgeschmissen habe. Nun in meiner neuen Beziehung habe ich durch die erlebten schlechten Zeiten unwahrscheinliche Verlustängste und mache sehr schnell dicht, wenn etwas mal anders läuft als ich es mir vorstelle. Teils sage ich auch, ich merke nicht, dass mein Freund mich liebt, aber wenn ich mal genau darüber nachdenke, tut er so einiges was ich irgendwie als naja hinnehme. Er besorgt Karten für Konzerte, Kino etc. oder plant Urlaube und organisiert diese zB und anfangs habe ich immer gemeint er würde diese Dinge machen, weil ER sie machen will. Aber im Grunde macht er all das damit wir gemeinsam Erinnerungen, Spaß haben und zusammen was unternehmen also einzig und allein wegen der Gemeinsamkeit. Es dauert aber einige Zeit um das nach so einer beschissenen Beziehung zu erkennen und sich ohne schwarz/weiß denken in der neuen Beziehung zu entfalten. Gelingt mir selbst nach 2 Jahren nicht. Ich habe sobald er zum Sport geht, sich mit Freunden zum Jungs-WE trifft kein Vertrauen mehr, so sehr das ich mir in dem Moment wieder alles madig rede und nach Fehlern suche. Aber ich weiß, ich kann nicht erwarten, dass er mir jede Minute seine Liebe beweist oder jede Minute mit mir verbringt oder oder oder auch wenn ich durch mein negatives Denken oft nicht wahrnehmen kann, dass er mich liebt, merke ich doch durch Kleinigkeiten, dass ich alles für ihn bin. Allein beim shoppen gehen, wenn wir so durch die Gegend laufen und er plötzlich meine Hand nimmt, oder wenn wir im Bett liegen und kurz vorm einschlafen sind und aufeinmal seine Hand unter meine Decke kommt... was ich sagen will, Männer sind nicht wie wir, die am liebsten ständig die Nähe haben müssen. Aber dadurch, dass sie sich durch Kleinigkeiten unsere Nähe "erschleichen" zeigt uns doch, dass sie ebenfalls unsere Nähe brauchen weil sie uns lieben
Und Blumen zB braucht mir mein Schatz nicht bringen, denn damit verbinde ich immer "er hat was ausgefressen und ein schlechtes Gewissen" also an Geschenken kann man keine Liebe fest machen bzw. erkennen.

Sorry, wenn ich etwas verwirrt geschrieben habe, aber anders kann ich meine Gedanken in der Hinsicht nicht ausdrücken...

Lg Carrie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2011 um 11:37

Also für mich sind Liebesbeweise
das er Sachen mit mir unternimmt, auf die er eigentlich kein Lust hat z.b. ins Museum geht
sich Schnulzen mit mir anschaut (macht doch kein Mann freiwillig)
wenn mir schlecht geht mich tröstet, mir zuhört, mich aufbaut
wenn ich krank bin er mir ein Tee kocht
er mit mir Kinder möchte, seine Zukunft plant
er mich vermisst und das auch mal so sagt
wenn ich ein Problem habe, er alles versucht um mir dabei zu helfen
einfach mal so 5 Stunden (hin + rückweg) fährt nur damit ich bei ihn bin, weil ich verletzt nicht Autofahren durfte
er auf meine Bedürfnisse eingeht
...

Das sind alles Kleinigkeiten und die man nicht für jeden tut. Ich merke einfach am ganzen Umgang mit mir, dass er mich liebt. Und ich bekomme auch keine SMS, Blumen, Geschenke etc und über Gefühle spricht er auch ungern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest