Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was sind die Absichten meines Chefs?

Was sind die Absichten meines Chefs?

18. Oktober um 19:39

Hallo zusammen,

ich bin durch das Verhalten meines Chefs etwas verwirrt und frage mich, warum er sich so verhält.
Vorneweg muss ich sagen, dass ich über 30 bin und mich teilweise fühle wie ein Teenager, wenn ich versuche, sein Verhalten zu deuten (schon etwas unangenehm und bescheuert...).

Meine Frage ist:
Versucht er, mit mir zu flirten, oder interpretiere ich da zuviel rein?

Bevor jetzt jemand damit kommt, dass ich mir das nicht gefallen lassen muss, oder Belästigung usw., da muss ich dazusagen, dass ich es nicht als belästigend empfinde und ihn nicht grad unattraktiv finde...

Ich versuche es mal kurz zusammen zu fassen:

Er ist noch nicht lange mein Vorgesetzer, ca. ein halbes Jahr. Er ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.

Seit gut 3 Monaten kommt es immer öfter vor, dass er mir beim unterhalten sehr nah kommt und mich beobachtet (sei es im Vorbeigehen, oder während eines Gesprächs, das er führt). Wenn er mich sieht, freut er sich.

In der letzten Zeit (v.a. in den letzten 4 Wochen) zwinkert er mir zu und legt öfter seinen Arm um mich und drückt mich an sich, wenn er mir die Hand gibt, oder streicht mit dabei über den Oberarm.

Letzte Woche sagte er mir bzgl. eines Termins an der Arbeit Bescheid, zu dem normalerweise meine Kollegin auch eingeladen werden sollte. Erst auf Nachfragen meinerseits wurde sie von ihm eingeladen.
Während des Termins sah er mir während des Gesprächs so tief in die Augen wie noch nie davor.

Außerdem habe ich das Gefühl, mehr Freiheiten als meine Kollegen zu haben...teilweise bevorzugt er mich bei kurzfristigen Urlaubstagen usw.

Wenn er in meiner Nähe steht, oder ich in seinem Büro bin, wirkt er leicht nervös und wird teilweise etwas hektisch.

Ich möchte halt gerne wissen, was er für Absichten hat, vielleicht war jemand ja schonmal in einer ähnlichen Situation und kann mir helfen.
Ich möchte nur vermeiden, etwas hineinzudeuten, was gar nicht da ist.

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

19. Oktober um 6:07
In Antwort auf mansikka

Ich will erstmal wissen, woran ich bei ihm bin, um dann zu entscheiden, wie ich mit der Situation weiter umgehen soll.

 Mach dir mal besser klar, was du selbst willst und welche Zeichen du selbst setzt. Du könntest z.B. selbst verhindern, dass er dir zu nahe kommt, dass er dich an sich zieht, dass er dir lange tief in die Augen schaut usw. 
Du scheinst dich selbst sehr mit ihm zu beschäftigen, das zeigt auch dieser Thread. Warum? Sei da mal ehrlich zu dir selbst, was erwartest du, was wünscht du dir, was läuft in deiner Beziehung falsch,was fehlt dir, dass dich ein anderer Mann dermaßen interessiert? 
Du machst deine Entscheidung von seinen Absichten abhängig. Warum?

Wenn du nicht willst, dass er dir näher kommt, dass er überhaupt auf den Gedanken kommen könnte, dass da mehr zwischen euch laufen kann, dann kannst du das durchaus durch dein Verhalten ihm gegenüber zeigen. 
Mal abgesehen davon, dass er dein Chef ist, da wäre professionelles Verhalten sowieso angebracht.


 

2 LikesGefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !

18. Oktober um 20:24

und was willst du? eine Affäre?

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

18. Oktober um 20:29

Ich will erstmal wissen, woran ich bei ihm bin, um dann zu entscheiden, wie ich mit der Situation weiter umgehen soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober um 20:43
In Antwort auf mansikka

Ich will erstmal wissen, woran ich bei ihm bin, um dann zu entscheiden, wie ich mit der Situation weiter umgehen soll.

naja scheiden lassen wird er sich wohl kaum ...  

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

18. Oktober um 20:50
In Antwort auf mansikka

Hallo zusammen,

ich bin durch das Verhalten meines Chefs etwas verwirrt und frage mich, warum er sich so verhält.
Vorneweg muss ich sagen, dass ich über 30 bin und mich teilweise fühle wie ein Teenager, wenn ich versuche, sein Verhalten zu deuten (schon etwas unangenehm und bescheuert...).

Meine Frage ist:
Versucht er, mit mir zu flirten, oder interpretiere ich da zuviel rein?

Bevor jetzt jemand damit kommt, dass ich mir das nicht gefallen lassen muss, oder Belästigung usw., da muss ich dazusagen, dass ich es nicht als belästigend empfinde und ihn nicht grad unattraktiv finde...

Ich versuche es mal kurz zusammen zu fassen:

Er ist noch nicht lange mein Vorgesetzer, ca. ein halbes Jahr. Er ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.

Seit gut 3 Monaten kommt es immer öfter vor, dass er mir beim unterhalten sehr nah kommt und mich beobachtet (sei es im Vorbeigehen, oder während eines Gesprächs, das er führt). Wenn er mich sieht, freut er sich.

In der letzten Zeit (v.a. in den letzten 4 Wochen) zwinkert er mir zu und legt öfter seinen Arm um mich und drückt mich an sich, wenn er mir die Hand gibt, oder streicht mit dabei über den Oberarm.

Letzte Woche sagte er mir bzgl. eines Termins an der Arbeit Bescheid, zu dem normalerweise meine Kollegin auch eingeladen werden sollte. Erst auf Nachfragen meinerseits wurde sie von ihm eingeladen. 
Während des Termins sah er mir während des Gesprächs so tief in die Augen wie noch nie davor.

Außerdem habe ich das Gefühl, mehr Freiheiten als meine Kollegen zu haben...teilweise bevorzugt er mich bei kurzfristigen Urlaubstagen usw. 

Wenn er in meiner Nähe steht, oder ich in seinem Büro bin, wirkt er leicht nervös und wird teilweise etwas hektisch.

Ich möchte halt gerne wissen, was er für Absichten hat, vielleicht war jemand ja schonmal in einer ähnlichen Situation und kann mir helfen.
Ich möchte nur vermeiden, etwas hineinzudeuten, was gar nicht da ist.

Und wenn du gedeutet hast, dass er dich attraktiv findet und ins Bett will, was dann?

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

18. Oktober um 20:51
In Antwort auf jasmin7190

naja scheiden lassen wird er sich wohl kaum ...  

Davon gehe ich auch nicht aus.
Ich bin selbst in einer Beziehung und möchte mich auch nicht trennen.

Ich möchte einfach nur wissen, ob da von seiner Seite aus überhaupt irgendwelche Absichten dahinter stecken und wie Außenstehende es interpretieren würden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober um 20:57
In Antwort auf mansikka

Davon gehe ich auch nicht aus.
Ich bin selbst in einer Beziehung und möchte mich auch nicht trennen.

Ich möchte einfach nur wissen, ob da von seiner Seite aus überhaupt irgendwelche Absichten dahinter stecken und wie Außenstehende es interpretieren würden.

Warum willst du das wissen.. was tut es zur Sache? 

Guck lieber mal auf deine Beziehung und denk mal drüber nach was euch fehlt, dass du dich so angraben lässt..

2 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

18. Oktober um 21:41
In Antwort auf lacaracol

Warum willst du das wissen.. was tut es zur Sache? 

Guck lieber mal auf deine Beziehung und denk mal drüber nach was euch fehlt, dass du dich so angraben lässt..

Wir haben einige Probleme in der Beziehung, an denen wir bereits arbeiten. Die sind mir bewusst.

Mein Kopf ist momentan nur mehr als voll und ich möchte in diesem Punkt einfach Klarheit haben. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober um 4:39
In Antwort auf mansikka

Wir haben einige Probleme in der Beziehung, an denen wir bereits arbeiten. Die sind mir bewusst.

Mein Kopf ist momentan nur mehr als voll und ich möchte in diesem Punkt einfach Klarheit haben. 
 

Also du arbeitest an der Beziehung, während du dir Klarheit verschaffst, ob dein Chef dir Avancen macht?
Ja, das macht Sinn.

..und ja, er flirtet.. und ja, ich nehme an, dass ihr euch bei nächstwr Gelegenheit ich nehme mal an Weihnachtsessen oder ähnliches näher kommen werdet.. 

Überlege mal absolut rational.. und überlege mal, was dich beim Chef so anzieht? Die Aufmerksamkeit? Das Verbotete? 


Woran hapert denn die aktuelle Beziehung? Was fehlt dir? Was fehlt ihm? 

2 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

19. Oktober um 5:29

Du bist doch jung, laß dich treiben und schau was passiert.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober um 6:07
In Antwort auf mansikka

Ich will erstmal wissen, woran ich bei ihm bin, um dann zu entscheiden, wie ich mit der Situation weiter umgehen soll.

 Mach dir mal besser klar, was du selbst willst und welche Zeichen du selbst setzt. Du könntest z.B. selbst verhindern, dass er dir zu nahe kommt, dass er dich an sich zieht, dass er dir lange tief in die Augen schaut usw. 
Du scheinst dich selbst sehr mit ihm zu beschäftigen, das zeigt auch dieser Thread. Warum? Sei da mal ehrlich zu dir selbst, was erwartest du, was wünscht du dir, was läuft in deiner Beziehung falsch,was fehlt dir, dass dich ein anderer Mann dermaßen interessiert? 
Du machst deine Entscheidung von seinen Absichten abhängig. Warum?

Wenn du nicht willst, dass er dir näher kommt, dass er überhaupt auf den Gedanken kommen könnte, dass da mehr zwischen euch laufen kann, dann kannst du das durchaus durch dein Verhalten ihm gegenüber zeigen. 
Mal abgesehen davon, dass er dein Chef ist, da wäre professionelles Verhalten sowieso angebracht.


 

2 LikesGefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !

19. Oktober um 6:44
In Antwort auf mansikka

Wir haben einige Probleme in der Beziehung, an denen wir bereits arbeiten. Die sind mir bewusst.

Mein Kopf ist momentan nur mehr als voll und ich möchte in diesem Punkt einfach Klarheit haben. 
 

Irgendwie tut mir Dein Chef leid.

Warum?

Ich fürchte, Du setzt Signale, wonach Du zumindest zu einem Abenteuer bereit bist.

Dieser Mann hat sich nach meinem Dafürhalten ausgezeichnet verhalten. Er will seine Partnerschaft und seine Position nicht gefährden. Er ist also im Verhalten monogam. Dennoch weckst Du in ihm möglicherweise Instinkte, die er unter allen Umständen unterdrücken muss. Der Mann tut mir irgendwie leid.

Noch gehe ich davon aus, dass Du ihn nicht irgendwie metoo-mäßig angreifen möchtest. Das wäre irgendwie schäbig. - Aber ok, noch will ich das nicht unterstellen, obwohl ich mir keinen vernünftigen Grund vorstellen kann, warum Du unbedingt wissen willst, was in ihm vorgeht.

Es gibt genau 3 Möglichkeiten: Du fürchtest Dich ernsthaft vor seinen Gefühlen und willst Grenzen setzen, Du sehnst Dich nach seinen Gefühlen und möchtest gerade keine Grenzen setzen, Du willst ihn mit seinen Gefühlen irgendwie aus der Reserve locken und ihn dann unter Druck setzen (euphemistisch für "erpressen". - Das sind die 3 Möglichkeiten. Welche davon zutrifft, verrätst Du hier ja nicht (musst Du auch nicht).

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

19. Oktober um 8:40
In Antwort auf schnell91

Irgendwie tut mir Dein Chef leid.

Warum?

Ich fürchte, Du setzt Signale, wonach Du zumindest zu einem Abenteuer bereit bist.

Dieser Mann hat sich nach meinem Dafürhalten ausgezeichnet verhalten. Er will seine Partnerschaft und seine Position nicht gefährden. Er ist also im Verhalten monogam. Dennoch weckst Du in ihm möglicherweise Instinkte, die er unter allen Umständen unterdrücken muss. Der Mann tut mir irgendwie leid.

Noch gehe ich davon aus, dass Du ihn nicht irgendwie metoo-mäßig angreifen möchtest. Das wäre irgendwie schäbig. - Aber ok, noch will ich das nicht unterstellen, obwohl ich mir keinen vernünftigen Grund vorstellen kann, warum Du unbedingt wissen willst, was in ihm vorgeht.

Es gibt genau 3 Möglichkeiten: Du fürchtest Dich ernsthaft vor seinen Gefühlen und willst Grenzen setzen, Du sehnst Dich nach seinen Gefühlen und möchtest gerade keine Grenzen setzen, Du willst ihn mit seinen Gefühlen irgendwie aus der Reserve locken und ihn dann unter Druck setzen (euphemistisch für "erpressen". - Das sind die 3 Möglichkeiten. Welche davon zutrifft, verrätst Du hier ja nicht (musst Du auch nicht).

Ich hatte vor dieser Situation noch nie Gedanken dieser Art an einen anderen Mann, die mich so sehr beschäftigen.

Das ganze fing bei mir auch erst an, nachdem es von seiner Seite aus ein paar Wochen so lief mit dem Nahkommen während des Gesprächs usw. 

Es ging ja noch nicht mal von mir aus. Ich hab mich am Anfang so verhalten, wie bei anderen Chefs vorher auch.
Und ich kann mir nicht vorstellen, dass es mir auf die Stirn geschrieben steht, bzw. ich mich so verhalte, dass jemand zu diesem Zeitpunkt eigentlich völlig fremdes bemerkt, dass ich Probleme in meiner Beziehung habe, dann seinen Instinkten nachgibt und versucht, wie weit er gehen kann.

Teilweise fällt sein Verhalten sogar schon Kollegen auf und ich werde drauf angesprochen, was er denn gewollt hätte, wenn er z.B. den Arm um mich legt.

In gewisser Art sehne ich mich nach seinen Gefühlen, ja.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober um 9:12
In Antwort auf lacaracol

Also du arbeitest an der Beziehung, während du dir Klarheit verschaffst, ob dein Chef dir Avancen macht?
Ja, das macht Sinn.

..und ja, er flirtet.. und ja, ich nehme an, dass ihr euch bei nächstwr Gelegenheit ich nehme mal an Weihnachtsessen oder ähnliches näher kommen werdet.. 

Überlege mal absolut rational.. und überlege mal, was dich beim Chef so anzieht? Die Aufmerksamkeit? Das Verbotete? 


Woran hapert denn die aktuelle Beziehung? Was fehlt dir? Was fehlt ihm? 

Das Hauptproblem in unserer Beziehung liegt auf der sexuellen Ebene. 
Mir fehlt da die Abwechslung. Ich habe zwar Lust auf Sex, momentan aber komischerweise nicht mit meinem Lebensgefährten. Und das verwirrt mich, weil ich das so vorher noch nie hatte.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober um 10:06
In Antwort auf mansikka

Davon gehe ich auch nicht aus.
Ich bin selbst in einer Beziehung und möchte mich auch nicht trennen.

Ich möchte einfach nur wissen, ob da von seiner Seite aus überhaupt irgendwelche Absichten dahinter stecken und wie Außenstehende es interpretieren würden.

also doch Affäre 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

19. Oktober um 10:42
Beste Antwort
In Antwort auf mansikka

Davon gehe ich auch nicht aus.
Ich bin selbst in einer Beziehung und möchte mich auch nicht trennen.

Ich möchte einfach nur wissen, ob da von seiner Seite aus überhaupt irgendwelche Absichten dahinter stecken und wie Außenstehende es interpretieren würden.

Er will halt was frisches. Warum auch nicht. Zu merken das man noch nicht so alt ist wie man sich fühlt erspart das Kosmetikstudio. (ergo schon mal geiz ).

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

19. Oktober um 15:54
In Antwort auf mansikka

Das Hauptproblem in unserer Beziehung liegt auf der sexuellen Ebene. 
Mir fehlt da die Abwechslung. Ich habe zwar Lust auf Sex, momentan aber komischerweise nicht mit meinem Lebensgefährten. Und das verwirrt mich, weil ich das so vorher noch nie hatte.
 

@mansikka.

Es ist ganz einfach:

Dein Chef spielt zwar ein wenig mit dem Feuer, aber er hat immer den Feuerlöscher parat. Er sonnt sich einfach darin, dass er eigentlich noch Chancen bei jüngeren Frauen hat, macht aber nichts offensichtlich Falsches, geht keinen Schritt zu weit.

Die ganze Nummer dient nur seinem Selbstwertgefühl als Mann.  Er weiß aber bisher genau, wo die Grenze ist.

Natürlich könnt ihr ein Spielchen daraus machen. Und vielleicht reicht es ihm ja irgendwann nicht mehr, von Dir nur ein wenig angehimmelt zu werden (und Dir reicht es ja wohl umgekehrt auch nicht). Aber ich würde damit nicht rechnen. Dazu scheint er zu schlau.

Wenn Du Dich von Deiner Partnerschaft abwenden möchtest, dann sei konsequent. Es gibt auch noch ungebundene Männer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober um 16:36
In Antwort auf mansikka

Das Hauptproblem in unserer Beziehung liegt auf der sexuellen Ebene. 
Mir fehlt da die Abwechslung. Ich habe zwar Lust auf Sex, momentan aber komischerweise nicht mit meinem Lebensgefährten. Und das verwirrt mich, weil ich das so vorher noch nie hatte.
 

und was sagt dein Freund dazu?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen