Home / Forum / Liebe & Beziehung / WAS SAGT IHR ZU EINER BEZEIHUNG ZWISCHEN EINER TÜRKIN UND EIN DEUTSCHEN

WAS SAGT IHR ZU EINER BEZEIHUNG ZWISCHEN EINER TÜRKIN UND EIN DEUTSCHEN

16. Juni 2007 um 17:13

also hab mal ne frage an euch was würdet ihr zu einer beziehung zwischen einer türkin und einemdeutschen sagen
was würde eurer meinung nach da nicht klappen ???
ODER KÖNNTE ES DOCH KLAPPEN
ich bin türkin udn ich hab mir überlegt wie es so mit einem deutschen wäre

Mehr lesen

16. Juni 2007 um 17:50

Bei zwei menschen...
...aus unterschiedlichen kulturen oder ländern, geht immer darum wie ähnlich sind die einstellungen und wieviele kompromisse muss der eine oder der anderen eingehen. je ähnlicher, desto wahrscheinlicher gibt es keine probleme.

die schwester meines ex ist mit einem türken verheiratet und sie haben auch einen 4jährigen sohn. klar, gab es ab und an probleme. vorallem wenn er vor seiner familie den macho raushing aber sie sind nun inzwischen auch seit mehr als 10 jahren zusammen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2007 um 18:42

Hi beautyqueen
Also,

erst mal kommt es natürlich auf den Jungen an, den du dir aussuchst. Sind doch auch nicht alle Türken gleich, oder?

Und dann natürlich auch auf die Einstellung deiner Famile. Wenn die ausrasten, weil du mit einem Deutschen zusammen bist, ist das sicher kein guter Start.

Ansonsten, denke ich, ist es sicher nicht so kompliziert wie umgekehrt!

lg
tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2007 um 19:27

Liebe beautyqueen,
die Frage, ob es klappen kann hängt davon ab, wie ihr zusammen euer Leben meistern wollt.
Zwischen 2 verschiedenen Kulturen muss man einen Mittelweg finden und den sollte man auch gemeinsam gehen.
Es gibt viele Gemeinsamkeiten und natürlich auch Dinge, wo man diskutiert, aber es funktioniert und kann der Beginn einer großen Liebe sein.
Versuch es einfach und warte ab, was dir das Leben schenkt.
Liebe Grüße eisigerengel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2007 um 19:33

...
Ich als jemand, der auf exotische Männer aus anderen Kulturkreisen fliegt, würde es auf jeden Fall versuchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2007 um 22:13

Hey
Also, hallo erstmal. Ich fand dieses thema total interessant und da dachte ich mir mal, dazu muss ich unbedingt sschreiben.
Ich selbst bin 18 und ein Türke und habe noch eine Freundinn die Deutsche ist. Natürlich ist das eine ganz andere atmosphäre, zwischen uns weil zwei verschiedene Kulturen aufeinander treffen. Ich habe es anders gelernt und habe auch gründe und wirkungen, meiner taten der reliogon gelernt. ich bin alt genug um zu unterscheiden was falsch und was richtig ist, ich mache nichts ohne grund und wenn es gute gründe für meine taten hatt dann bevolge ich die auch. Lange rede kurzer sinn... Ich habe meine Freundinn nicht direkt mit meiner Kultur konfrontiert sonder habe ihr alles schrittweise beigebracht, sie hatte immer die freie wahl mit mir so zu leben oder sich gegen das ganze zu entscheiden. Wir sind sehr glücklich zusammen und führen eine gute, glückliche Fernbeziehung obendrein hinzu. Es ist sehr Personen abhängig ob die Beziehung klappt oder nicht wobei ich mir aber vorstellen könnte das es in der lage von einer türkin und einem deutschen schwieriger werden könnte da der der Mann normalerweise dominanter ist. Wie gesagt, personen abhängig... Aber wenn man sich liebt ist alles andere eine neben sache

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2007 um 1:05
In Antwort auf jxrn_12958034

Hey
Also, hallo erstmal. Ich fand dieses thema total interessant und da dachte ich mir mal, dazu muss ich unbedingt sschreiben.
Ich selbst bin 18 und ein Türke und habe noch eine Freundinn die Deutsche ist. Natürlich ist das eine ganz andere atmosphäre, zwischen uns weil zwei verschiedene Kulturen aufeinander treffen. Ich habe es anders gelernt und habe auch gründe und wirkungen, meiner taten der reliogon gelernt. ich bin alt genug um zu unterscheiden was falsch und was richtig ist, ich mache nichts ohne grund und wenn es gute gründe für meine taten hatt dann bevolge ich die auch. Lange rede kurzer sinn... Ich habe meine Freundinn nicht direkt mit meiner Kultur konfrontiert sonder habe ihr alles schrittweise beigebracht, sie hatte immer die freie wahl mit mir so zu leben oder sich gegen das ganze zu entscheiden. Wir sind sehr glücklich zusammen und führen eine gute, glückliche Fernbeziehung obendrein hinzu. Es ist sehr Personen abhängig ob die Beziehung klappt oder nicht wobei ich mir aber vorstellen könnte das es in der lage von einer türkin und einem deutschen schwieriger werden könnte da der der Mann normalerweise dominanter ist. Wie gesagt, personen abhängig... Aber wenn man sich liebt ist alles andere eine neben sache


"...sie hatte immer die freie wahl mit mir so zu leben oder sich gegen das ganze zu entscheiden"

Entschuldige, aber heißt das nicht im Klartext:
Sie konnte sich entscheiden, ob sie so leben wollte wie du es für richtig hälst oder die Beziehung ist beendet.
Das ist jetzt nicht wirklich deine Vorstellung von einer gleichberichtigten Partnerschaft, oder?

Darum habe ich übrigens in diesem Thread geschrieben, dass es sicher für eine Türkin nicht so schwierig sein wird, mit einem Deutschen eine Beziehung zu führen, wie umgekehrt.
Ein deutscher Mann wird normalerweise nicht darauf bestehen, dass sie ihre Kultur und Tradition ändert, sofern sie es nicht selbst will. Und er wird auch nicht verlangen, dass sie sich in irgendeiner Weise dem Christentum anpasst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2007 um 3:18

Es könnte klappen
ich kenne ein deutschen mann, der mit eine türkin verheiratet ist seit fast 9 jahren. am anfang gab es riesen probleme ihrerseits (familie), da sie türkin ist, aber die beiden haben gekämpft und zusammengehalten. der deutsche mann hat zwar manchmal noch probleme mit der türkischen kultur, aber es klappt. man muss nur kompromissbereit sein und zusammenhalten, kämpfen. es gibt aber türkische eltern, die nicht so streng sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2007 um 12:44

Ich denke,
es könnte große Probleme mit DEINER Familie bringen, meinst du nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2007 um 15:26
In Antwort auf ninja_11942827


"...sie hatte immer die freie wahl mit mir so zu leben oder sich gegen das ganze zu entscheiden"

Entschuldige, aber heißt das nicht im Klartext:
Sie konnte sich entscheiden, ob sie so leben wollte wie du es für richtig hälst oder die Beziehung ist beendet.
Das ist jetzt nicht wirklich deine Vorstellung von einer gleichberichtigten Partnerschaft, oder?

Darum habe ich übrigens in diesem Thread geschrieben, dass es sicher für eine Türkin nicht so schwierig sein wird, mit einem Deutschen eine Beziehung zu führen, wie umgekehrt.
Ein deutscher Mann wird normalerweise nicht darauf bestehen, dass sie ihre Kultur und Tradition ändert, sofern sie es nicht selbst will. Und er wird auch nicht verlangen, dass sie sich in irgendeiner Weise dem Christentum anpasst.


*rofl* Ich meine es so wie ich es geschrieben habe und nicht wie man es verstehen KÖNNTE. Es ist nicht so das ich sage: akzeptiere mich so wie ich zu meiner Kultur stehe oder verlasse mich... ich habe ihr meine kultur beigebracht und ihr hat es gefallen, sie hat den Sinn dessen verstanden und fand es total schön... Das heißt nicht das sie mit einem kopftuch rumläuft, im Gegenteil sie zieht gerne miniröcke an. Ich habe nichts dagegen so lange ich weis, das es für meine Augen bestimmt sind und nicht gemacht wurde, um etwas zu bewirken womit ich nicht stolz wäre. Und das kann ich ausschließen, weil ich weis wie meien Freundinn tickt


Natürlich war es am Anfang für beide Elternteile nicht einfach zu Akzeptieren das wir Menschen verschiedener Kultur waren, aber wir haben an uns fest gehalten und mussten sogar manchmal drunter leiden, so konnten sie sehen wie unglücklich wir waren wenn wir uns nicht hatten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2007 um 15:39
In Antwort auf jxrn_12958034


*rofl* Ich meine es so wie ich es geschrieben habe und nicht wie man es verstehen KÖNNTE. Es ist nicht so das ich sage: akzeptiere mich so wie ich zu meiner Kultur stehe oder verlasse mich... ich habe ihr meine kultur beigebracht und ihr hat es gefallen, sie hat den Sinn dessen verstanden und fand es total schön... Das heißt nicht das sie mit einem kopftuch rumläuft, im Gegenteil sie zieht gerne miniröcke an. Ich habe nichts dagegen so lange ich weis, das es für meine Augen bestimmt sind und nicht gemacht wurde, um etwas zu bewirken womit ich nicht stolz wäre. Und das kann ich ausschließen, weil ich weis wie meien Freundinn tickt


Natürlich war es am Anfang für beide Elternteile nicht einfach zu Akzeptieren das wir Menschen verschiedener Kultur waren, aber wir haben an uns fest gehalten und mussten sogar manchmal drunter leiden, so konnten sie sehen wie unglücklich wir waren wenn wir uns nicht hatten.

Mein Problem in dieser Frage ist immer das Gleiche...
Du schreibst, dass du weißt, was richtig und was falsch ist: Und deine Freundin weiß das nicht?
Du schreibst, dass du deine Gründe hast, dieses oder jenes so und nicht anders zu tun: Und deine Freundin hat keine Gründe für ihr handeln?

Versteh mich nicht falsch, es geht nicht darum, welche Kultur die bessere ist. Ich frage mich nur immer wieder, warum der Frau die Kultur beigebracht werden muss. Warum kannst du sie nicht einfach so nehmen, wie du sie auch kennengelernt hast. Egal, ob sie sich jetzt aus Liebe zu dir ändern will oder nicht.

Denn dann stellt sich für mich die Frage, wie du damit umgegangen wärst, wenn sie von dir erwartet hätte, deine Tradition hinter dir zu lassen und dich mit dem Christentum (oder der westlichen Kultur) auseinander zu setzen und nach westlicher Kultur zu leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2007 um 22:14
In Antwort auf ninja_11942827

Mein Problem in dieser Frage ist immer das Gleiche...
Du schreibst, dass du weißt, was richtig und was falsch ist: Und deine Freundin weiß das nicht?
Du schreibst, dass du deine Gründe hast, dieses oder jenes so und nicht anders zu tun: Und deine Freundin hat keine Gründe für ihr handeln?

Versteh mich nicht falsch, es geht nicht darum, welche Kultur die bessere ist. Ich frage mich nur immer wieder, warum der Frau die Kultur beigebracht werden muss. Warum kannst du sie nicht einfach so nehmen, wie du sie auch kennengelernt hast. Egal, ob sie sich jetzt aus Liebe zu dir ändern will oder nicht.

Denn dann stellt sich für mich die Frage, wie du damit umgegangen wärst, wenn sie von dir erwartet hätte, deine Tradition hinter dir zu lassen und dich mit dem Christentum (oder der westlichen Kultur) auseinander zu setzen und nach westlicher Kultur zu leben.

*kopfschüttel* spekuliert weiter
ihr checkt das nicht man... ihr könnt das nicht kapieren weil ihr sowas nicht habt und ihr seit auch zu inkompeten und sehr unwillig es zu kapieren... ich würde euch mal sehen wollen wenn ihr mal ne andere kultur habt aber euch ist es ja scheiss egal wer was für eine kultur hat wieso kann denn mal nicht die klultur von der frau übernommen werden bla bla... ihr seid zu bescheuert um das zu kapieren die leute hier werden nur krank anstatt eine vernünftige antwort auf eine frage zu kommen.... man tanja wenn du dich zu minderwertig in deiner haut als frau fühlst dann werde demnächst angela merkel..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2007 um 22:27
In Antwort auf jxrn_12958034

*kopfschüttel* spekuliert weiter
ihr checkt das nicht man... ihr könnt das nicht kapieren weil ihr sowas nicht habt und ihr seit auch zu inkompeten und sehr unwillig es zu kapieren... ich würde euch mal sehen wollen wenn ihr mal ne andere kultur habt aber euch ist es ja scheiss egal wer was für eine kultur hat wieso kann denn mal nicht die klultur von der frau übernommen werden bla bla... ihr seid zu bescheuert um das zu kapieren die leute hier werden nur krank anstatt eine vernünftige antwort auf eine frage zu kommen.... man tanja wenn du dich zu minderwertig in deiner haut als frau fühlst dann werde demnächst angela merkel..

Ich fühle mich sehr wohl in meiner Haut...
liegt vielleicht daran, dass ich mich von niemandem bevormunden lassen muss.

Aber mach du nur weiter mit deinen Beleidigungen, das ist schon ok und das habe ich von dir auch nicht anders erwartet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2007 um 22:36

Nein
kann nicht klappen absolut nicht sind doch zwei verschiedene kultueren das wüde ich nicht wagen .

du bist doch die die eine Weaving Haarverlängerung getragen hat wo die haare total kaputt sind davon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2007 um 17:39
In Antwort auf isabel_12868435

Nein
kann nicht klappen absolut nicht sind doch zwei verschiedene kultueren das wüde ich nicht wagen .

du bist doch die die eine Weaving Haarverlängerung getragen hat wo die haare total kaputt sind davon

War mal
die sind aba nicht mehr kaputt hab ya ein neuen stylishin schnitt drinne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2007 um 19:02

Ach herrje..
dieses thema.. davon kann ich ein lied singen.
bin selbst zwar keine türkin, aber bosnierin, was zumindest genauso schlimm ist.
Hab seit ca. einem halben jahr einem freund.. von dem meine eltern nichts wissen.
würden sie es erfahrn, würden sie mich wohl verstoßen.. *rolleyes*
Nur will und kann ich die Beziehung nicht aufgeben, egal wie wichtig meinen Eltern ist, dass ich jemanden aus Bosnien heirate. Ich komm mit dem Land nicht wirklich klar und mit den meisten der Einstellungen und bin sehr glücklich mit meinem derzeitigen freund.

Naja.. leider haltet meine familie allgemein nicht sonderlich viel von toleranz.. -.-"
aber dennoch ist sie meine familie.. was mich halt sehr in eine z wickmühle bringt und ich und mein freund leiden auch oft unter der situation, aber ich weiß im moment nicht, was ich dagegen tun soll..

manche würdn jetzt wohl sagn.. ausziehen.. aber ausziehen is hier nicht gestattet.. außer natürlich man heiratet und dann mit dem ehemann

auch die jungfräulichkeit bis zur ehe spielt noch eine große rolle.. ob ihrs glaubt oder nicht..
ich persönlich finde es lächerlich, aber halte lieber meine klappe, wenn es um solche Themen gibt. Mit manchen Menschen kann man eben nicht diskutieren, da muss man alles verheimlichen.

Also.. ich selbst weiß nciht, ob das funktionieren kann.. ich mein daweil funktioniert es sehr gut mit meinem freund.. aber wenn ich mir überlebe, was passieren würde, wenn meien familie das rausbekommt.. ich glaub dann wär die hölle los und alles zum scheitern verurteilt. wer weiß..

ich wünsche dir aber viel glück.. und dass es klappt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2007 um 13:36
In Antwort auf gerda_11870166

Ach herrje..
dieses thema.. davon kann ich ein lied singen.
bin selbst zwar keine türkin, aber bosnierin, was zumindest genauso schlimm ist.
Hab seit ca. einem halben jahr einem freund.. von dem meine eltern nichts wissen.
würden sie es erfahrn, würden sie mich wohl verstoßen.. *rolleyes*
Nur will und kann ich die Beziehung nicht aufgeben, egal wie wichtig meinen Eltern ist, dass ich jemanden aus Bosnien heirate. Ich komm mit dem Land nicht wirklich klar und mit den meisten der Einstellungen und bin sehr glücklich mit meinem derzeitigen freund.

Naja.. leider haltet meine familie allgemein nicht sonderlich viel von toleranz.. -.-"
aber dennoch ist sie meine familie.. was mich halt sehr in eine z wickmühle bringt und ich und mein freund leiden auch oft unter der situation, aber ich weiß im moment nicht, was ich dagegen tun soll..

manche würdn jetzt wohl sagn.. ausziehen.. aber ausziehen is hier nicht gestattet.. außer natürlich man heiratet und dann mit dem ehemann

auch die jungfräulichkeit bis zur ehe spielt noch eine große rolle.. ob ihrs glaubt oder nicht..
ich persönlich finde es lächerlich, aber halte lieber meine klappe, wenn es um solche Themen gibt. Mit manchen Menschen kann man eben nicht diskutieren, da muss man alles verheimlichen.

Also.. ich selbst weiß nciht, ob das funktionieren kann.. ich mein daweil funktioniert es sehr gut mit meinem freund.. aber wenn ich mir überlebe, was passieren würde, wenn meien familie das rausbekommt.. ich glaub dann wär die hölle los und alles zum scheitern verurteilt. wer weiß..

ich wünsche dir aber viel glück.. und dass es klappt...

Hej Tina
komme selbst aus Bosnien und muss sagen dass mir all das was du geschrieben hast unbekannt ist!!!!

Ich kenne keine bosnische Jungfrau oder eine Frau aus Bosnien die unberührt die Ehe einging, ausserdem wohne ich schon seit langer Zeit alleine, meine Eltern mussten mich qusi rauswefen sonst wäre ich nie selbstständig geworden.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2007 um 13:41

Kein Problem!!!
Liebe kennt keine Grenzen, keine Nationalitätsunterschiede oder religiösen Unterschiede, echte Liebe überwindet alle HÜRDEN!

Sailing52

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2007 um 14:16

Wenn es von seiten Deiner Familie geht ???
dann wüßte ich nicht was dagegen spricht.
Aber eine muslimische Frau darf NUR einen Moslem heiraten ... diese Regel könnte Deine Eltern daran hindern, das zu akzeptieren ... und es könnte ggf. lebensgefährlich sein, je nachdem, wie sie drauf sind.

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook