Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was sagt Ihr zu dieser Geschichte??? Achtung lang ...

Was sagt Ihr zu dieser Geschichte??? Achtung lang ...

18. Juni 2013 um 18:48

Die Story ist wahr, musste aber äußerlich verändert werden, wenn ich hier öffentlich damit poste

Seit drei Jahren arbeite ich (43) 5 x wöchentlich als Physiotherapeutin in einem Arzthaushalt. Die Schwester des Hausherrn wird nach schwerem Unfall mehrmals täglich von mir behandelt.

Von Anfang an verstanden er und ich uns gut, er ist 48 und Single. Da wir ein gemeinsames Hobby haben (er liebt italienisches Essen ich bin Halbitalienerin) kam es auch zu privaten Gesprächen und Treffen. Auch Ausflüge mit seiner Schwester waren angedacht.

Eines Tages zog ein Au-Pair-Mädchen (21 Jahre aus Ungarn) bei der Familie ein, weil sich das Krankheitsbild der Schwester (und der Zustand des Hauses) verschlechtert hatten. Bereits am Anfang hatte ich sie in mein Herz geschlossen, machte dem armen Kind viele Geschenke und half ihr beim Papierkrieg mit den Behörden.

Irgendwann fand ich Unterwäsche in Größe 34 im Krankenzimmer!!! und wurde aufmerksam. Und Schock, die Kleine hatte ein Verhältnis mit dem Hausherrn begonnen. Es war wie in einem schlechten Film: man merkte es beiden einfach an. Mir zerriss diese Erkenntnis fast das Herz. Auch die Tatsache, dass er es mir niemals gesagt hat enttäuscht mich sehr. Gerade als ich an Kündigung dachte, ereilte mich die nächste Überraschung: Das Au Pair Mädchen eröffnete mir, dass sie gehen muss, weil sie schwanger ist (vom wem???) und ihren Freund heiraten wird. (Ich wusste gar nicht von wem sie spricht).

Jedenfalls lebt sie jetzt mit ihrer eigenen Familie am anderen Ende der Stadt und soll auch schon mal zu Besuch gekommen sein, als ich gottseidank schon Feierabend hatte. Ihr Mann ist übrigens auch ungarischer Herkunft.

Was mich umtreibt und was ich Euch nun fragen wollte:
Würdet Ihr das Thema ansprechen? Rein formal gesehen geht es mich ja nichts an.
Werde ich auf dieser Anstellung jemals über den Schock hinweg kommen??? Sieht mir zurzeit noch immer nicht danach aus aber die Jobsuche gestaltet sich sehr schwierig für mich.

Das Hauptproblem ist (und deswegen poste ich auch) mein jetziges Verhältnis zum Hausherrn. Scheinbar mag er mich doch (vielleicht nur freundschaftlich) und ich denke ohne die Kleine hätten wir eine echte Chance gehabt. Jedenfalls sucht er manchmal meine Nähe, dann wiederum spüre ich seine Abwehr und dass er Angst vor mir hat, dass ich die Story im Bekanntenkreis herumerzähle. Wenn ich sehe wie er leidet, macht mich das fertig und befremdet mich da total. Es stößt mich ab, dass ein fast 50jähriger Mann sich ernsthaft etwas von einer 20jährigen erhofft hat, die keine Ausbildung hat, schlecht deutsch spricht und während der Schwangerschaft Sex mit zwei verschiedenen Männern hat.

Danke fürs Lesen, ich bin froh über jede Meinung. Ich komme sonst nicht darüber hinweg.

Mehr lesen

19. Juni 2013 um 17:55

Jaja, ist zwar hart was Du schreibst - aber wohl die Wahrheit.
Und Dein Spott über meine Blödheit ist nicht zu überlesen. Den Typen hättest Du mal hören sollen bevor ... Dafür habe ich so manche Überstunde gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram