Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was nun?!

Was nun?!

19. November 2005 um 13:36

Hallo!

Vielleicht hat hier jemand einen Tip für mich wie ich mit meiner Situation besser umgehen kann. vor ein paar monaten hatte ich auf der arbeit einen netten mann kennengelernt. wir haben viel unternommen und es entwickelte sich eine gute freundschaft. Irgendwann stellten wir beide fest, dass wir doch mehr für einander empfinden als es für gute freunde üblich ist. Ich war zu dieser Zeit bereits von meinem Ex getrennt und war so frei für eine neue Liebe allerdings war er noch in einer Beziehung, die allerdings auch kurz vor dem aus stand.
Er fühlte sich in seiner Beziehung zu seiner Partnerin eingeengt, das sie 7 jahre älter ist, 2 kinder hat und halt nur für die familie lebt. Gemeinsame Dinge konnten die beiden nicht unternehmen, es waren halt immer die Kinder da und so richtig rausgehen wollte sie auch nicht mehr.

Er trennte sich von ihr.... und ich erlebte wunderschöne wochen. Ich muss wirklich sagen das ich noch nie so glücklich war. Dann kam vor einer woche der knall: er hatte mir immer gesagt wie glücklich er mit mir ist und das ich das bin was er in seinem Leben braucht und das er mich nie verlieren will und mich über alles liebt.. und dann von jetzt auf gleich war er wie ausgewechselt und wir sahen uns ein paar tage nicht.

vor 2 tagen haben wir uns das erste mal wiedergesehen und er sagte mir das er sich viele gedanken gemacht hat und er glaubt er will es mit seiner ex nochmal probieren.... nach dem ersten schock und vielen tränen sagte ich dann, dass er das tun muss was ihn glücklich macht und wollte heimfahren.... aber er sagte nur "nein ich lass dich nicht gehen, ich will nicht das du gehst!" und dann hat er mich geküsst und mir gesagt, dass ich er mich liebt und er mich nicht verlieren will aber er sie halt auch liebt!!!

Ich habe dann letzten Endes sogar auf seinen Wunsch hin bei ihm übernachtet; es ist zwar in sexueller hinsicht nichts gelaufen; wir haben nur gekuschelt und rumgeknutscht; aber wieso tut er das wenn er doch mit ihr zusammen sein will und ihr treu sein will usw.?!?! In dem Moment wo er doch mich küsst und mit mir kuschelt und ich bei ihm im arm liege betrügt er sie doch.

Wenn er sie doch liebt, wobei ich glaube das es mehr was mit gewohnheit zu tun hat als mit liebe; wieso reagiert er dann eifersüchtig wenn ich mit freunden treffe oder mich andere männer anlächeln??? Wieso sagt er dann das er es nicht ertragen kann wenn er daran denkt, dass ich jemand anderes kennenlernen könnte? Ich meine es kann ihm doch völlig egal sein, da er doch glücklich mit ihr werden will.

Er möchte, dass wir uns weiterhin sehen aber ich kann das nicht... es tut mir einfach zu weh.

Meine Freundinnen raten mir nun, mich rar zu machen damit er mal merkt wie es ist wenn ich nicht mehr für ihn da bin. Denn schließlich ist es ja so: wenn die Kuh von alleine milch gibt braucht man ja keine mehr zu kaufen. Also wieso sollte er mich vermissen wenn ich immer für ihn da bin?

Was meint ihr ist das eine gute idee? auf abstand zu gehen, sich nicht zu melden und abzuwarten???

Ich hoffe irgendwer kann mir einen tip geben.

Denn eins ist klar: ich liebe ihn und ich wünsche mir nichts mehr als das er zu mir zurückkommt...

Mehr lesen

19. November 2005 um 21:10

Vergiss IHN!!

Auch wenn es sehr schwer klingt und es sehr hart ist, du musst ihn einfach in den Wind schießen.

Ich habe vor wenigen Tagen das gleiche durch, unzählige SMS sind noch alle auf meinem Handy gespeichert, ich liebe dich und so wird das auf ewig sein und so gleichen sich alle Texte. Manchmal frage ich mich, hat er das gleiche auch seiner Frau mal versprochen? Oder hat er uns beiden zur gleichen Zeit das gleiche vom blauen Himmel versprochen?

Mein Gefühl sagt mir, das er mich unendlich liebt und es wird auch nie vergehen, er wird sich immer danach sehnen und diesen Schritt in einiger Zeit bereuen, denn in das Leben zurück, in eine genauso unerwartete Situation oder sollte man sagen, man weiß ja was man zu erwarten, denn das gebrochenen Vertrauen kann man nie mehr kitten. Man sieht es ja jetzt immer noch, das sich seine Frau immer noch überall im Internet auf mich stürzt, aber schmunzelnder Weise auch auf ihrem Mann, wir beide sind in ihrem Augen verhasst, nur der "Schuldige" merkt das noch nicht mal.

Vergiss ihn, der ist zu feige, zu dir und zu seinen wahren Gefühlen zu stehen. Mach dich rar und gehe nie wieder ohne eine endgültige Entscheidung zurück, du bist was Besseres wert.

Jeder Mensch ob Betrogene(r) oder Geliebte(r) hat einem Menschen verdient, der einem genauso liebt, wie man selbst ihn zu lieben bereit ist.

Die Liebe gehört nur einem Mensch und nicht ich liebe beide, das ist Selbstbetrug, weil man die alte Gewohnheit in eine Ungewissheit nicht verlassen will, bedingt auch durch unsere Erziehungen, die wir in unseren Elternhäusern gelehrt bekommen haben. Lieber das Gesicht wahren und bis an Ende glücklich zusammen leben.

Wenn die meisten von Verantwortung sprechen, flüchten sich beide Seiten in Ausreden. Verpflichtung übernehmen wir ja alle, wir zahlen für die Kinder, teilweise auch für den Lebenspartner, wir haben Besuchsrecht für die Kids.

Meist sehen und haben wir dann mehr Zeit auferlegter Weise, für die Kids, die wir uns in einer unzufrieden Partnerschaft, uns sowieso nie gönnen, weil wir mit unserem Schicksal hadern und nach allen anderen Dingen Ausschau halten, als das wir die Kids für voll nehmen können. Auch bringt es den Kids meist nicht viel, ständig die Unzufriedenheit ihrer Eltern mitzubekommen oder in einer Zwangsbeziehung, wo die Liebe zu Boden gegangen ist, leben zu müssen.

Ich spreche da aus Erfahrung, ich habe beides mit sehr tiefen Gefühlen miterlebt. Ich war Betrügerin und ich blieb, ich war Geliebte und lies los, damit er sich finden kann, hielt ich ihm meine Hände hin, er braucht sie nur zu ergreifen bevor es zu spät, für alle Beteiligten sein wird.

Mehr kannst du für deinen Freund nicht machen. Du solltest anfangen, für dich wichtig zu sein.

Gefällt mir

19. November 2005 um 23:17

Die freundinnen haben recht
____________Meine Freundinnen raten mir nun, mich rar zu machen damit er mal merkt wie es ist wenn ich nicht mehr für ihn da bin. Denn schließlich ist es ja so: wenn die Kuh von alleine milch gibt braucht man ja keine mehr zu kaufen. Also wieso sollte er mich vermissen wenn ich immer für ihn da bin? ____________
wenn er überhaupt zurück kommt dann nur so. und dann an der langen leine halten, nicht klammern und nicht zu schnell zu nah ran lassen.
das ist ein typisches verhalten für männer denen man sich zu schnell zu offen hin gibt...
LERN DRAUS

shamana

Gefällt mir

19. November 2005 um 23:32

Hallo kiarafey
Ich kann mir vorstellen, wie es dir geht. Ich meine, es ist ja ein ziemlicher Schock, eine Liebeserklärung und ein Abschied gleichzeitig.

Ich meine, du solltest dir nicht so viele Gedanken zum Thema machen, ob es für ihn mit ihr nur noch Gewohnheit ist oder was, das bringt dich nicht weiter, denn dass weiss er nur selber. Wahrscheinlich kommt bei ihn noch dazu, dass er ja auch eine Rolle spielt für die Kinder (nehme ich jetzt aber nur an).

Du schreibst, es tue dir weh, ihn weiterhin zu sehen. Wenn du so viele Gefühle für ihn hast und er bei seiner Freundin bleiben will, dann ist es wahrscheinlich besser, wenn du ihn wirklich eine Zeitlang nicht mehr siehst.

Wahrscheinlich ist es so, dass er sowohl für sie wie für dich viel empfindet, das kann es einfach geben. Darum reagiert er wohl auch eifersüchtig, oder erzählt Dinge wie er könne die Idee nicht ertragen, dass du mit jemandem anderen zusammen bist. Solche Dinge solltest du dir aber nie anhören, und ich finde, wenn er eifersüchtig ist, soll er das für sich behalten. Zumal Eifersucht ja keinerlei Liebesbeweis ist.

Meist ist es so, dass man eine Beziehung zuerst wirklich abschliessen muss, bevor man in einen neue einsteigen kann. Man trennt sich und dann beginnt im Normalfall so eine Art Prozess, der mehr oder weniger lange dauert. Mit Kofferpacken und durch die Tür ist es nicht zu Ende, da gibt es noch sehr viele Emotionen zu bewältigen. Das hat er wohl nicht gemacht. Er hat sie verlassen und ist zu dir geeilt. Wenn es so läuft, geht es leider sehr oft schief.

Von daher wäre ich, wenn ich dich wäre, sehr vorsichtig. Auch wenn er zurückkommen sollte.

Alles Liebe, Zora

Gefällt mir

20. November 2005 um 19:11

Uff ,
vor 2 tagen haben wir uns das erste mal wiedergesehen und er sagte mir das er sich viele gedanken gemacht hat und er glaubt er will es mit seiner ex nochmal probieren.... nach dem ersten schock und vielen tränen sagte ich dann, dass er das tun muss was ihn glücklich macht und wollte heimfahren.... aber er sagte nur "nein ich lass dich nicht gehen, ich will nicht das du gehst!" und dann hat er mich geküsst und mir gesagt, dass ich er mich liebt und er mich nicht verlieren will aber er sie halt auch liebt!!!

Ich habe dann letzten Endes sogar auf seinen Wunsch hin bei ihm übernachtet; es ist zwar in sexueller hinsicht nichts gelaufen; wir haben nur gekuschelt und rumgeknutscht; aber wieso tut er das wenn er doch mit ihr zusammen sein will und ihr treu sein will usw.?!?! In dem Moment wo er doch mich küsst und mit mir kuschelt und ich bei ihm im arm liege betrügt er sie doch.

____________________________-zitiert

Liebe Kiara,
vielleicht möchtest Du lieber was andres hören,aber das kannst knicken

sind die Kinder seine oder ihre aus vorheriger Beziehung?
Ich denke,der wollte einfach mal eine sexy Abwechslung von der Familie,hat natürlich Müll erzählt,um das zu bekommen,nach was es ihm war und- er hängt an den Kindern,doch noch.

Vielleicht an der "Ex"auch mit,auch wenn Familienleben für einen sexgeilen Mittvierziger das Ödeste der Welt sein kann,deswegen segelt er ja unter anderer Flagge ;-/

Mach ne REtoure,auch wenns schwer ist,als netten Kollegen,und schlag Dir alles Andere aus dem Kopf.
Als intelligente Frau willst Du Dich sicher nicht nur benutzen lassen,oder?

Und selbst wenn er zurückkommt,da sind Kids,die am Vater hängen,könnte sehr stressig werden,und anscheinend eine lebenserfahrene Partnerin,die ihn an der langen Leine lässt,da sie weiss,zu weit geht er nie weg,weil er an den Kindern hängt

Sch.... Situation für Dich
Vergiss ihn,so schnell es irgend geht.
LG

Gefällt mir

22. November 2005 um 15:31
In Antwort auf eterna0la0cia

Vergiss IHN!!

Auch wenn es sehr schwer klingt und es sehr hart ist, du musst ihn einfach in den Wind schießen.

Ich habe vor wenigen Tagen das gleiche durch, unzählige SMS sind noch alle auf meinem Handy gespeichert, ich liebe dich und so wird das auf ewig sein und so gleichen sich alle Texte. Manchmal frage ich mich, hat er das gleiche auch seiner Frau mal versprochen? Oder hat er uns beiden zur gleichen Zeit das gleiche vom blauen Himmel versprochen?

Mein Gefühl sagt mir, das er mich unendlich liebt und es wird auch nie vergehen, er wird sich immer danach sehnen und diesen Schritt in einiger Zeit bereuen, denn in das Leben zurück, in eine genauso unerwartete Situation oder sollte man sagen, man weiß ja was man zu erwarten, denn das gebrochenen Vertrauen kann man nie mehr kitten. Man sieht es ja jetzt immer noch, das sich seine Frau immer noch überall im Internet auf mich stürzt, aber schmunzelnder Weise auch auf ihrem Mann, wir beide sind in ihrem Augen verhasst, nur der "Schuldige" merkt das noch nicht mal.

Vergiss ihn, der ist zu feige, zu dir und zu seinen wahren Gefühlen zu stehen. Mach dich rar und gehe nie wieder ohne eine endgültige Entscheidung zurück, du bist was Besseres wert.

Jeder Mensch ob Betrogene(r) oder Geliebte(r) hat einem Menschen verdient, der einem genauso liebt, wie man selbst ihn zu lieben bereit ist.

Die Liebe gehört nur einem Mensch und nicht ich liebe beide, das ist Selbstbetrug, weil man die alte Gewohnheit in eine Ungewissheit nicht verlassen will, bedingt auch durch unsere Erziehungen, die wir in unseren Elternhäusern gelehrt bekommen haben. Lieber das Gesicht wahren und bis an Ende glücklich zusammen leben.

Wenn die meisten von Verantwortung sprechen, flüchten sich beide Seiten in Ausreden. Verpflichtung übernehmen wir ja alle, wir zahlen für die Kinder, teilweise auch für den Lebenspartner, wir haben Besuchsrecht für die Kids.

Meist sehen und haben wir dann mehr Zeit auferlegter Weise, für die Kids, die wir uns in einer unzufrieden Partnerschaft, uns sowieso nie gönnen, weil wir mit unserem Schicksal hadern und nach allen anderen Dingen Ausschau halten, als das wir die Kids für voll nehmen können. Auch bringt es den Kids meist nicht viel, ständig die Unzufriedenheit ihrer Eltern mitzubekommen oder in einer Zwangsbeziehung, wo die Liebe zu Boden gegangen ist, leben zu müssen.

Ich spreche da aus Erfahrung, ich habe beides mit sehr tiefen Gefühlen miterlebt. Ich war Betrügerin und ich blieb, ich war Geliebte und lies los, damit er sich finden kann, hielt ich ihm meine Hände hin, er braucht sie nur zu ergreifen bevor es zu spät, für alle Beteiligten sein wird.

Mehr kannst du für deinen Freund nicht machen. Du solltest anfangen, für dich wichtig zu sein.

Glück gehabt
..........da hast du aber wirklich Glück, dass sich seine Frau nur im Internet auf dich stürzen kann.

Kann mir mal jemand erklären, wie so etwas gemacht wird?


Ich kann dir nur sagen: Einbildung ist auch eine bildung. Träum weiter!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen