Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was muß ich mir alles gefallen lassen?

Was muß ich mir alles gefallen lassen?

15. Februar 2006 um 20:26 Letzte Antwort: 17. Februar 2006 um 7:27

Am 14.02.2005 beschlossen meine Frau und ich uns zu trennen,
offizeller Beginn des Trennungsjahr 23.03.2005.
Habe meine jetztige Partnerin am 18.2.2005 kennengelernt,die Treffen haben wir so gelegt das meine Frau im gemeinsamen Haus nicht anwesend war.Da meine Frau mir gesagt hat wenn die Ostpocke (meine Partnerin)hier auftaucht kann sie was erleben.Ich habe im letzten Jahr die gesamten Kosten für das gemeinsame Haus getragen(aufgrund der unterschiedlichen Steuerklassen)Jetzt ab 1.1.2006.werden die Kosten geteilt( da gleiche Steuerklassen),meine Frau zahlt jetzt immer rückwirkend,da sie ihren Lohn auch erst am Ende des Monats bekommt.Da ich jetzt schon seit längerem Krankengeld bekomme bin daher auch etwas knapp bei Kasse,muß aber das Geld für Haus immer vorstrecken.Jetzt übernachtet und wohnt der neue Freund meiner Frau mit im gemeinsamen Haus.Muß ich wirklich die Hälfte der Kosten tragen?da die Kinder(13J) ja auch noch hier wohnen.Bezahle 500 Euro Unterhalt für die Kinder.Meine Frau wohnt hier also mit 4 Personen, ich allein.Meine Frau und ihr Freund Haben Nachtschicht,wollten also tagsüber schlafen,habe aber etwas laut Musik gehört,da es mich stört das sich dieser Typ hier breit macht und meiner Partnerin wurde es verboten,sie möchte es auch nicht.Meine Frau droht mir mit einer einsweiligen Verfügung oder will die Kabel durchschneiden.Da unsere Waschmaschine kaputt gegangen ist hat sich meine Frau eine gebrauchte gekauft,jetzt will sie mir verbieten damit zu waschen.Wohl gemerkt das Trennungsjahr ist noch nicht um,und sie hat noch keinen Scheidungsantrag bekommen.heute hat sie mir damit gedroht,da ich jetzt 3 Wochen zur Reha muß,sie hätte ja genug Zeit einiges zu organisieren.

Wo mit muß ich rechnen?
Was muß ich mir noch alles gefallen lassen?

Vielleicht könnt ihr mir ein paar Tips geben wie ich mich verhalten soll?

Danke Olli

Mehr lesen

17. Februar 2006 um 7:27

Da kann dir besser
ein FA für familienrecht helfen, auch wenn es geld kostet. was du schreibst, sollte gerichtlich geklärt werden, bevor es ausartet.

ich versteh nur nicht, warum deine kinder für dich nicht zählen (deine frau wohnt mit 4 leuten drin, also mit euren 2 kindern und dem neuen partner - und du allein ????) - es sind doch auch deine kinder.

warum bist du nicht schon ausgezogen - und lässt dich auszahlen? ich würde nie freiwillig in dieser situation leben wollen, das hält doch keiner aus!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen