Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was muss eine liebe aushalten

Was muss eine liebe aushalten

28. Januar 2008 um 19:46

Ich weiss nicht ob ich auch mir zu viele Gedanken mache und ich wollte am Anfang eigentlich gar nicht so richtig in die Beziehung gehen.Am Anfang wurde ich überschüttet mit Mail sms liebe Worte , Liebe( Sex) und nun wird es weniger und so das ich mir Gedanken mache und ich nicht weiß ob es auch an mir liegt oder ob der Stress mit seiner Ex und der Kummer um seine Tochter ihn so auffrisst das er nicht anders kann. Bin jetzt ein halbes Jahr mit meinen Freund zusammen. Bin übrigens 36 ! So mein Freund hat eine kleine Tochter und ich habe ja schon mal ein wenig geschrieben darüber das sie weit in den Süden zieht . Sie ist 6 Jahre alt. Seine Ex und er haben das gemeinsame Sorgerecht aber sie unterbindet momentan das er sie sieht, obwohl er immer für die kleine da ist und sie alle 14 Tage hat und wenn er könnte würde er noch mehr für sie da sein wollen. Problem- sie zieht weg, er weiß nicht genau wohin und wann und der Ärger mit der Ex ist schlimm und nun weiß er nicht mehr wann er die Kleine je wieder sehen wird. So wir beide sind 6 Monate zusammen und er hat mich auch sehr lieb und nun zieht er sich etwaas mehr zurück,glaube aber er merkt es gar nicht so richtig, wir schlafen weniger miteinander. Sind aber jeden Tag zusammen- aber mir fehlt auch das zusammen schlafen, nur wenn es so ist dann ist es schlön , aber die letzten male nicht so innig.. Für ihn ist zur Zeit der Stress so sehr das er es nicht so kann. Nur leider neckt er mich zu sehr, das er mich dabei trifft und das tut weh und ich kann ich oder weiß nicht wie ich mich wehren soll. Weil meine Gefühle für ihn sehr stark geworden sind und ich Sorgen habe, das der ganze Stress auf unsere Beziehung geht. Sagt er was nette oder eine Anmerkung bin ich schon so weit das isch es hinterfrage weil ich momentan Sicherheit brauche das er mich noch liebt. Hab ja uch einen Blumenstrass bekommen und seine Katze ist schon eingezogen bei mir und er redet auch das wir irgendwann richtg zusammen ziehen und ich hinterfrage es wieder.. es ist schlimm und ich weiß nicht wie ich von meiner Unsicherheit wieder weg komme. Bei mir ist es ein auf und ab und könnte weinen weil ich nicht möchte das dieser Stress uns auffrisst. Ich bin für ihn da, das weiß er auch ,momentan weiß ich nicht wie er für mich da ist. Was soll ich tun. mich etwas zurückziehen, mehr Fröhlichkeit zeigen...... oder immer wieder das thema ansprechen,. Es tut auch weh wenn ich höre wie glücklich meine Freundin ist mit ihren neuen. Alles Super.
Wie kann ich wieder selber Sicherheit für mich haben, wie kann ich wegkommen von den Hinterfragen, wie lange kann ich es aushalten das wir wieder mehr Sex haben . Hoffe Ihr könnt mich beruhigen und mir Helfen!
Lieben Dank schon mal

Mehr lesen

28. Januar 2008 um 20:17

Das muss sie auf jeden Fall aushalten
Hallo Tina!

Versuch Dich doch mal in deinen Freund hinein zu versetzen! Er liebt nun mal seine Tochter.
Was soll er denn noch machen, dass du die Sicherheit hast, dass er dich liebt? Mal ganz davon abgesehen, dass es Sicherheit leider in der Liebe eh nie gibt.
In jeder Beziehung nimmt die Häufigkeit von Mails und allem mit der Zeit übrigens auch ab.

Wie würdest du dich in seiner Situation fühlen? Meinst du du könntest noch andere klare Gedanken und Sinn für Sex und Romantik haben?

Ich an deiner Stelle würd einfach für ihn "da sein". Ihm zeigen, was auch kommt, ich stehe zu dir und unterstütze dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2008 um 15:30

Aushalten
Das ist sehr individuell. Das liegt an der Tiefe der Beziehung und wie nah man sich steht.
Wirkliche Liebe hält eine Menge aus.
Wie soll er Dir im Moment zeigen, dass er dich liebt? Er braucht jetzt die Gewissheit, dass du hinter ihm stehst. im Moment kann er nur an sein Kind denken und wenn du dann ständig hinterfragst, was ist mit mir mit uns, dann kann es irgendwann passieren, dass er genervt Leine zieht. Diese Situation ist für dich und euch eine riesige Chance für die Zukunft. Frag ihn, ob er mal alleine sein möchte, geh dann mit ner Freundin aus, ob er Lust hat zu reden. Biete dich an, aber dräng dich nicht auf. Sei nur einfach da. Männer wissen das sehr zu schätzen. Du hast einen Fehler, den ich auch oft gemacht habe. Du suchst den Fehler bei dir. Du bist unsicher, weil du glaubst, es hätte mit dir zu tun. Machst ihn aber auch unsicher, wenn du ständig seine Liebe hinterfragst. Es wird immer wieder Situationen geben, wo einer den anderen braucht und mehr von seiner Liebe geben muss. Nur nicht ständig das Thema ansprechen. Wenn er mag, ablenken, aber auch mal ohne dich. wie soll er sich jetzt noch mit deinen Problemen beschäftigen, wenn er den Kopf voll hat mit seinem Kind? Denk mal daran:
Du bist die Grosse, die Erwachsene, nicht sein Kind. Der Kleinen wird er genauso fehlen und da muss er jetzt Vater sein und seinem Kind helfen, soweit er kann.

Alles wird gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen