Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was muss ein Mann haben um nicht betrogen zu werden ?

Was muss ein Mann haben um nicht betrogen zu werden ?

19. April 2008 um 15:29

Eine Frage an alle untreuen Frauen:
Wie muss ein Mann sein damit ihr ihm sexuell treu bleibt ? Muss er einer der Sorte Abenteurer sein ? Bleibt ihr einem Mann treu wenn er gut im Bett ist ?
Oder braucht ihr unbedingt "Bestätigung", auch wenn dadurch eure Beziehung gefährdet wird ?

Wo liegen eigentlich die Unterschiede zwischen den Männern die ihr betrogen habt und denen mit denen ihr die Affäre/den Seitensprung hattet ?

Mehr lesen

19. April 2008 um 15:42

Würde mich auch mal interessieren. Frauenmeinugnen gefragt.
Die Sexualwissenschaftler behaupten ja, daß Frau sich als Partner eher etwas "weichere" Typen (gut zur Brut- und Nestpflege) suchen, zur Begattung aber auch gerne mal ein bischen "Alphatier"-Samen dazwichenschieben (Kinder haben u.U. bessere Gene bzw. sind dann durchsetzungsfähiger).

Will ich aber mal so nicht akzeptieren .

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, daß die Frauen, die ich eigentlich gar nicht sooo geliebt habe, immer die treuesten (erdrückend treu) waren. In dem Fall war ich dann aber der Fremdgänger. Eine(r) ist wohl immer the Ärsch.

Am besten akzeptiert man wohl Fremdgehen als Teil des menschlichen Sexualverhaltens und guckt einfach angestrengt weg (so mach' ich es auf jeden Fall inzwischen, wills gar nicht wissen).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2008 um 15:09
In Antwort auf rustam_12719980

Würde mich auch mal interessieren. Frauenmeinugnen gefragt.
Die Sexualwissenschaftler behaupten ja, daß Frau sich als Partner eher etwas "weichere" Typen (gut zur Brut- und Nestpflege) suchen, zur Begattung aber auch gerne mal ein bischen "Alphatier"-Samen dazwichenschieben (Kinder haben u.U. bessere Gene bzw. sind dann durchsetzungsfähiger).

Will ich aber mal so nicht akzeptieren .

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, daß die Frauen, die ich eigentlich gar nicht sooo geliebt habe, immer die treuesten (erdrückend treu) waren. In dem Fall war ich dann aber der Fremdgänger. Eine(r) ist wohl immer the Ärsch.

Am besten akzeptiert man wohl Fremdgehen als Teil des menschlichen Sexualverhaltens und guckt einfach angestrengt weg (so mach' ich es auf jeden Fall inzwischen, wills gar nicht wissen).

Diese Theorie...
kenne ich auch. Demnach wird jeder Nicht-Macho früher oder später betrogen. Aber was ist denn dann mit den Machos selber ? Können sie sicher sein, dass ihre Frau ihnen treu ist oder sucht sie eventuell einen noch härteren Kerl um einen "Superman" zu gebären ? Oder traut sie sich nicht fremd zu gehen, weil sie sicher gehen kann dann zusammen geschlagen zu werden ?

Untreue akzeptieren ? Niemals!!!! So viel bedeutet mir keine was, dass ich mich deswegen zum Affen mache. Wenn es nur untreue Frauen gebe wäre ich lieber ewiger Single.

Halloooooo Frauen..... seid ihr noch da ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2008 um 20:10
In Antwort auf jonah_12156851

Diese Theorie...
kenne ich auch. Demnach wird jeder Nicht-Macho früher oder später betrogen. Aber was ist denn dann mit den Machos selber ? Können sie sicher sein, dass ihre Frau ihnen treu ist oder sucht sie eventuell einen noch härteren Kerl um einen "Superman" zu gebären ? Oder traut sie sich nicht fremd zu gehen, weil sie sicher gehen kann dann zusammen geschlagen zu werden ?

Untreue akzeptieren ? Niemals!!!! So viel bedeutet mir keine was, dass ich mich deswegen zum Affen mache. Wenn es nur untreue Frauen gebe wäre ich lieber ewiger Single.

Halloooooo Frauen..... seid ihr noch da ?

Nö ..
der Macho wird wiederum mit "Weicheiern" betrogen. Nach meinen Erfahrungen ist das Klischee "Der Vorstandsvorsitzende wird mit dem schriftstellerndem, musizierendem 'Nichtsnutz' betrogen ('er ist so sensibel'), und umgekehrt" nicht so falsch. Frau liebt immer das, was sie gerade nicht hat.

"Untreue akzeptieren"

Naja, wenn ich es trotz meiner Unaufmerksamkeit mitkriege oder unsere Beziehung (=Sexualleben ) darunter leidet, ist bei mir auch Schluss.
Nach meiner Erfahrung kann man sich eigentlich nie sicher sein. Viele Männer fühlen sich da viel zu sicher. Ich habe schon die unschuldigsten, bravsten Weiber erlebt, die zu Dingen fähig waren, die man Ihnen IM LEBEN nicht zugetraut hat. Ich kenne das von beiden Seiten (Betrogenener und Betrüger). Frauen sind viel geschickter und besser im Lügen und Tarnen als wir Männer. Und weil das so ist und ich keine Lust habe in ständiger Paranaoia und Hab-Acht-Haltung zu leben, bin ich zu dem Schluss gekommen, daß es wohl einfach am besten ist, die Augen nur leicht geöffnet zu halten auch wenn man dadurch evtl. mal betrogen wird.
Zum Affen macht sich der vor Eifersucht rasende , ständig überwachende Despot ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2008 um 23:27
In Antwort auf rustam_12719980

Nö ..
der Macho wird wiederum mit "Weicheiern" betrogen. Nach meinen Erfahrungen ist das Klischee "Der Vorstandsvorsitzende wird mit dem schriftstellerndem, musizierendem 'Nichtsnutz' betrogen ('er ist so sensibel'), und umgekehrt" nicht so falsch. Frau liebt immer das, was sie gerade nicht hat.

"Untreue akzeptieren"

Naja, wenn ich es trotz meiner Unaufmerksamkeit mitkriege oder unsere Beziehung (=Sexualleben ) darunter leidet, ist bei mir auch Schluss.
Nach meiner Erfahrung kann man sich eigentlich nie sicher sein. Viele Männer fühlen sich da viel zu sicher. Ich habe schon die unschuldigsten, bravsten Weiber erlebt, die zu Dingen fähig waren, die man Ihnen IM LEBEN nicht zugetraut hat. Ich kenne das von beiden Seiten (Betrogenener und Betrüger). Frauen sind viel geschickter und besser im Lügen und Tarnen als wir Männer. Und weil das so ist und ich keine Lust habe in ständiger Paranaoia und Hab-Acht-Haltung zu leben, bin ich zu dem Schluss gekommen, daß es wohl einfach am besten ist, die Augen nur leicht geöffnet zu halten auch wenn man dadurch evtl. mal betrogen wird.
Zum Affen macht sich der vor Eifersucht rasende , ständig überwachende Despot ..

...
Habe den Thread extra geöffnet, weil ich mich selbst zu den "Bad Boys" zähle. Bin 2 Mal fremd gegangen und die Weiber haben es beide Male nicht gemerkt.
Und die Weiber mit denen ich fremd gegangen bin waren mit so Durchschnittstypen zusammen.

Die Weiber sind nicht geschickter, die bilden sich das nur ein. Von wegen bessere Menschenkenntnise. Die interpretieren viel zu viel herein. Bei meiner Ex konnte ich sogar in ihrer Anwesenheit mit meiner Affäre telefonieren und die hat nix gecheckt.

Was die Frauen brauchen sind Männer vor denen sie Respekt haben. Doch 40 Jahre Feminismus haben aus Jungs die besseren Mädchen gemacht. Ich sehe es ja selber mit was für Flaschen ich zusammen arbeiten muss, da sind Männer denen die Frau vorschreibt wann sie nach hause kommen und wie sie sich anziehen sollen. Da fass ich mir an den Kopf!

Etwas von einem Despoten muss man schon haben. Wenn man sich von der Frau was sagen läßt verliert die doch die Achtung vor einem!


Aber wie ich sehe kriegt man in diesem Thread keine Antworten. Habe ehrlich gesagt auch nix anderes erwartet. Bestätigt nur meine Vorurteile über Frauen: Sie wissen selber nicht was sie wollen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 15:42
In Antwort auf jonah_12156851

...
Habe den Thread extra geöffnet, weil ich mich selbst zu den "Bad Boys" zähle. Bin 2 Mal fremd gegangen und die Weiber haben es beide Male nicht gemerkt.
Und die Weiber mit denen ich fremd gegangen bin waren mit so Durchschnittstypen zusammen.

Die Weiber sind nicht geschickter, die bilden sich das nur ein. Von wegen bessere Menschenkenntnise. Die interpretieren viel zu viel herein. Bei meiner Ex konnte ich sogar in ihrer Anwesenheit mit meiner Affäre telefonieren und die hat nix gecheckt.

Was die Frauen brauchen sind Männer vor denen sie Respekt haben. Doch 40 Jahre Feminismus haben aus Jungs die besseren Mädchen gemacht. Ich sehe es ja selber mit was für Flaschen ich zusammen arbeiten muss, da sind Männer denen die Frau vorschreibt wann sie nach hause kommen und wie sie sich anziehen sollen. Da fass ich mir an den Kopf!

Etwas von einem Despoten muss man schon haben. Wenn man sich von der Frau was sagen läßt verliert die doch die Achtung vor einem!


Aber wie ich sehe kriegt man in diesem Thread keine Antworten. Habe ehrlich gesagt auch nix anderes erwartet. Bestätigt nur meine Vorurteile über Frauen: Sie wissen selber nicht was sie wollen!

Wenn Frauen so schlimm sind...
...kannst du ja schwul werden dann musst du dich nicht mehr damit rumschlagen

Also damit hier auch mal ne Frau was schreibt, meine Meinung: Es kommt nicht auf den Typ an, sondern auf die Situation. Man sucht wohl genau das, was man in der Beziehung vermisst. Vermisst man ruhige, angenehme Stunden, wird man sich einen ruhigen Mann suchen, der einen mal in den Arm nimmt. Vermisst man aufregenden Sex, wird man sich wohl eher einen Macho suchen. Insofern stimmt das Zitat vom Vorstandsvorsitzenden und vom Musiker. Man hat ja viele Seiten, und eine Person wird selten in der Lage sein, alle diese Seiten zu fordern. Und ich denke, man sehnt sich genau nach dem Mann, der die Seiten fordert, die der Partner nicht fordert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 16:43

Er
muss nicht gut im Bett sein, er sollte mich nicht vernachlässigen und gut zu mir sein...

Ich bin einem Freund fremdgegangen, weil er mich beschissen behandelt hat, dann kam ein anderer hat mir das Gefühl gegeben eine tolle Frau zu sein, hat mich gut behandelt , so entwickelte sich eine Affäre...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 18:32
In Antwort auf jerry_12916993

Wenn Frauen so schlimm sind...
...kannst du ja schwul werden dann musst du dich nicht mehr damit rumschlagen

Also damit hier auch mal ne Frau was schreibt, meine Meinung: Es kommt nicht auf den Typ an, sondern auf die Situation. Man sucht wohl genau das, was man in der Beziehung vermisst. Vermisst man ruhige, angenehme Stunden, wird man sich einen ruhigen Mann suchen, der einen mal in den Arm nimmt. Vermisst man aufregenden Sex, wird man sich wohl eher einen Macho suchen. Insofern stimmt das Zitat vom Vorstandsvorsitzenden und vom Musiker. Man hat ja viele Seiten, und eine Person wird selten in der Lage sein, alle diese Seiten zu fordern. Und ich denke, man sehnt sich genau nach dem Mann, der die Seiten fordert, die der Partner nicht fordert.

Endlich eine Frau !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Schwul werden ? Nöööööööö, dat wäre mir zu viel Umstellung.

Du glaubst Frauen wollen eine Mischung aus Softie ? Einen Mann also der einerseits durchsetzungsfähig und immer für eine Überraschung gut ist, aber trotzdem noch ein "Mensch" ist. Klingt irgendwie logisch...

Und endlich mal ein weiblicher Post hier, damit bist du für mich die Ausnahme-Frau der Woche. Oooooooooooollllleeeeeeeeeee!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 20:01

Falsch formulierte Frage.
In meinen Augen ist die Frage falsch formuliert. Richtig muß es heißen: "Wie muss eine Frau sein, damit sie sexuell treu bleibt?"

Wenn ich natürlich weiter unten lese, dass Du selbst betrügst, wundere ich mich ein wenig über Deine Naivität. Warum möchtest Du denn eine treue Frau? Könnte es möglich sein, dass Du in den Genuss einer treuen Frau kommst, wenn Du selbst treu bist?

Oder habe ich da etwas falsch verstanden?

Liebe Grüße, Katharina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 20:18
In Antwort auf maxi_12134449

Falsch formulierte Frage.
In meinen Augen ist die Frage falsch formuliert. Richtig muß es heißen: "Wie muss eine Frau sein, damit sie sexuell treu bleibt?"

Wenn ich natürlich weiter unten lese, dass Du selbst betrügst, wundere ich mich ein wenig über Deine Naivität. Warum möchtest Du denn eine treue Frau? Könnte es möglich sein, dass Du in den Genuss einer treuen Frau kommst, wenn Du selbst treu bist?

Oder habe ich da etwas falsch verstanden?

Liebe Grüße, Katharina

Oder so...
Gibt es denn Merkmale treuer Frauen ? Die Frage geht jetzt speziell an dich.

Man will doch wissen ob es nicht etwas gibt worauf Frauen mit Treue reagieren.

Warum ich eine treue Frau will ?
Warum denn nicht ? Ich will jedenfalls keine die ich mit anderen teilen muss, sie muss nur mir gehören.

Könnte es möglich sein, dass ich in den Genuss einer treuen Frau kommst, wenn ich selbst treu bin?
Wie kommst du darauf ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 20:21
In Antwort auf estela_12159749

Er
muss nicht gut im Bett sein, er sollte mich nicht vernachlässigen und gut zu mir sein...

Ich bin einem Freund fremdgegangen, weil er mich beschissen behandelt hat, dann kam ein anderer hat mir das Gefühl gegeben eine tolle Frau zu sein, hat mich gut behandelt , so entwickelte sich eine Affäre...

...
In welchem Sinne wurdest du beschissen behandelt ?


Kann sein, dass ich angelogen wurde. Doch meine damalige Affäre meinte ihr Kerl wäre einfach zu lieb und sie würde sich einen Mann wünschen, mit dem sie sich auch mal richtig zoffen (und versöhnen) kann. Einen Mann mit der "positiv aggressiven" Einstellung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 20:35
In Antwort auf jonah_12156851

Oder so...
Gibt es denn Merkmale treuer Frauen ? Die Frage geht jetzt speziell an dich.

Man will doch wissen ob es nicht etwas gibt worauf Frauen mit Treue reagieren.

Warum ich eine treue Frau will ?
Warum denn nicht ? Ich will jedenfalls keine die ich mit anderen teilen muss, sie muss nur mir gehören.

Könnte es möglich sein, dass ich in den Genuss einer treuen Frau kommst, wenn ich selbst treu bin?
Wie kommst du darauf ?

Diese Antwort hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit...
...natürlich kann ich Dir keine Merkmale treuer Frauen sagen, ich bin ja nur EINE Frau.

Ich bin treu, weil ich Treue wünsche. Ich reagiere nicht auf etwas mit Treue, sondern ich bin es. Weil es ein (vielleicht romantischer) Wert ist, den ich gut finde. Weil ich nicht die Frau meines Mannes sein kann, wenn ich noch andere Männer habe. Und das meine ich nicht ausschließlich sexuell.

Wenn der Mann nicht so ist, wie ich es mir wünsche, bin ich nicht untreu, sondern erst unaustehlich, und dann weg. Wenn er allerdings so ist, wie es für mich "richtig" ist, dann bin ich da. Und treu. Und ein Kriterium von meinem persönlichen "richtig" ist seine Treue.

Ich kann schon nachvollziehen, warum Du eine treue Frau willst. Was ich nicht verstehe, ist, warum Du selbst betrügst, aber dennoch eine treue Partnerin möchtest. Bissl komisch, oder?

Katharina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 21:02
In Antwort auf maxi_12134449

Diese Antwort hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit...
...natürlich kann ich Dir keine Merkmale treuer Frauen sagen, ich bin ja nur EINE Frau.

Ich bin treu, weil ich Treue wünsche. Ich reagiere nicht auf etwas mit Treue, sondern ich bin es. Weil es ein (vielleicht romantischer) Wert ist, den ich gut finde. Weil ich nicht die Frau meines Mannes sein kann, wenn ich noch andere Männer habe. Und das meine ich nicht ausschließlich sexuell.

Wenn der Mann nicht so ist, wie ich es mir wünsche, bin ich nicht untreu, sondern erst unaustehlich, und dann weg. Wenn er allerdings so ist, wie es für mich "richtig" ist, dann bin ich da. Und treu. Und ein Kriterium von meinem persönlichen "richtig" ist seine Treue.

Ich kann schon nachvollziehen, warum Du eine treue Frau willst. Was ich nicht verstehe, ist, warum Du selbst betrügst, aber dennoch eine treue Partnerin möchtest. Bissl komisch, oder?

Katharina

...
Mir ist aufgefallen, dass untreue Frauen meist extrovertiert, arrogant, egoistisch und initiativ sind. Also, genau die Sorte Frau die ich nicht leiden kann.... vielleicht wurde ich deshalb noch nie betrogen ?*g*

Deine Einstellung zu Treue find ich gut, genau sowas will ich ja in einer Beziehung.

Ich habe in 2 früheren Beziehungen betrogen, jetzt allerdings hab ich seit einem Jahr ne Beziehung und war bislang treu. Hab auch derzeit kein Interesse an anderen Frauen. Ich hoffe du bist jetzt nicht schockiert.
Ja, ich war schon untreu. Doch im Moment gibt es für mich nur diese Frau.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 21:19
In Antwort auf jonah_12156851

Endlich eine Frau !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Schwul werden ? Nöööööööö, dat wäre mir zu viel Umstellung.

Du glaubst Frauen wollen eine Mischung aus Softie ? Einen Mann also der einerseits durchsetzungsfähig und immer für eine Überraschung gut ist, aber trotzdem noch ein "Mensch" ist. Klingt irgendwie logisch...

Und endlich mal ein weiblicher Post hier, damit bist du für mich die Ausnahme-Frau der Woche. Oooooooooooollllleeeeeeeeeee!!!!!

Wobei ich glaube...
...dass man sogar an der perfektesten Situation noch was auszusetzen findet. Also ein bisschen Reibung muss schon da sein. Sonst bleibt ja der Jagdinstinkt auf der Strecke.
Meine Theorie ist nicht unbedingt dass Frauen eine Mischung wollen, weil den reinen Macho und reinen Softie gibts ja eh nicht, insofern sind ja alle Männer Mischtypen. Und in welchem Verhältnis, das hängt dann von der Frau ab. Meine Theorie ist vielmehr die, dass man sich für die Beziehung das sucht, was einem am ehesten "gefällt", aber das bisschen was einem dabei fehlt ist dann das was einen an der Affäre dann fasziniert. Weiß nicht ob das logisch klingt...
Übrigens glaub ich nicht dass da ein Unterschied zwischen Mann und Frau besteht. Männer haben ja schließlich auch recht häufig zu Hause eine tolle Frau und gehen trotzdem fremd...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 22:12
In Antwort auf jonah_12156851

...
Mir ist aufgefallen, dass untreue Frauen meist extrovertiert, arrogant, egoistisch und initiativ sind. Also, genau die Sorte Frau die ich nicht leiden kann.... vielleicht wurde ich deshalb noch nie betrogen ?*g*

Deine Einstellung zu Treue find ich gut, genau sowas will ich ja in einer Beziehung.

Ich habe in 2 früheren Beziehungen betrogen, jetzt allerdings hab ich seit einem Jahr ne Beziehung und war bislang treu. Hab auch derzeit kein Interesse an anderen Frauen. Ich hoffe du bist jetzt nicht schockiert.
Ja, ich war schon untreu. Doch im Moment gibt es für mich nur diese Frau.

Vorsicht
...stille Wasser sind tief...

Woher willst Du wissen, dass Du noch nie betrogen wurdest?

Achso, jetzt läuft der Hase andersherum? Du hast Sorge, dass Dir passiert, was Du anderen zugemutet hast.

Ein lieb gemeinter Rat von einer Treuen :
Gib, was Du wieder haben möchtest. Und geh immer sehr sorgsam und bedächtig mit so vergänglichen Dingen wie Liebe um.

Und sei offen. Ist der beste Schutz. Immer in den Spiegel schauen können.

Beste Grüße, Katharina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2008 um 15:01
In Antwort auf jonah_12156851

...
In welchem Sinne wurdest du beschissen behandelt ?


Kann sein, dass ich angelogen wurde. Doch meine damalige Affäre meinte ihr Kerl wäre einfach zu lieb und sie würde sich einen Mann wünschen, mit dem sie sich auch mal richtig zoffen (und versöhnen) kann. Einen Mann mit der "positiv aggressiven" Einstellung.

Hat
mich vernachlässigt, mir den ganzen Tag vorgehalten welche Frauen er total geil fände, hat nur was mit seinen Freunden unternommen, hat mich gemobbt, mich alles allein machen lassen, tja war halt einfach einsam mit ihm, kamen keine Nettigkeiten von ihm....

Der mit dem ich eine Affäre hatte war charmant,höflich,hat mir Aufmerksamkeit geschenkt die ich wollte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2008 um 15:03

Aus sicht des mannes
ich finde es absolut ok wenn meine frau fremd gehen würde um sich etwas abwechslung anderweitig zu holen. ich habe überhaupt keine probleme damit !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2008 um 15:05
In Antwort auf jonah_12156851

...
Mir ist aufgefallen, dass untreue Frauen meist extrovertiert, arrogant, egoistisch und initiativ sind. Also, genau die Sorte Frau die ich nicht leiden kann.... vielleicht wurde ich deshalb noch nie betrogen ?*g*

Deine Einstellung zu Treue find ich gut, genau sowas will ich ja in einer Beziehung.

Ich habe in 2 früheren Beziehungen betrogen, jetzt allerdings hab ich seit einem Jahr ne Beziehung und war bislang treu. Hab auch derzeit kein Interesse an anderen Frauen. Ich hoffe du bist jetzt nicht schockiert.
Ja, ich war schon untreu. Doch im Moment gibt es für mich nur diese Frau.

Hmmm
Also ich bin schüchtern, introvertiert und ganz definitiv nicht arrogant...

Bin aber auch "nur" einmal fremdgegangen....

Finde es aber auch nicht gut das ich es getan habe...

Aber ich war traurig in meiner Beziehung und habe mich zu sehr fallen lassen bei dem anderen...

Aber mein Gewissen war nicht mehr so schlecht, als ich erfuhr das mein Freund mich auch betrogen hatte die ganze Zeit und das schon bevor ich fremdgegangen war...

Naja haben uns dann getrennt...

Bin jetzt wieder 3 Jahre in einer Beziehung und treu...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2008 um 16:45
In Antwort auf estela_12159749

Hmmm
Also ich bin schüchtern, introvertiert und ganz definitiv nicht arrogant...

Bin aber auch "nur" einmal fremdgegangen....

Finde es aber auch nicht gut das ich es getan habe...

Aber ich war traurig in meiner Beziehung und habe mich zu sehr fallen lassen bei dem anderen...

Aber mein Gewissen war nicht mehr so schlecht, als ich erfuhr das mein Freund mich auch betrogen hatte die ganze Zeit und das schon bevor ich fremdgegangen war...

Naja haben uns dann getrennt...

Bin jetzt wieder 3 Jahre in einer Beziehung und treu...

...
Hab ja auch nicht behauptet, dass Arroganz und Extroversion eine Vorraussetzung dafür ist. War nur bei den Mädels die ich gekannt habe (eben auch die welche meine Affären waren).

Ich würde sogar sagen: bei Frauen macht es keinen Unterschied. Das Erobern ist Männersache und ich schätze, dass daher der Großteil männlicher Fremdgänger extrovertiert ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2008 um 16:48
In Antwort auf maxi_12134449

Vorsicht
...stille Wasser sind tief...

Woher willst Du wissen, dass Du noch nie betrogen wurdest?

Achso, jetzt läuft der Hase andersherum? Du hast Sorge, dass Dir passiert, was Du anderen zugemutet hast.

Ein lieb gemeinter Rat von einer Treuen :
Gib, was Du wieder haben möchtest. Und geh immer sehr sorgsam und bedächtig mit so vergänglichen Dingen wie Liebe um.

Und sei offen. Ist der beste Schutz. Immer in den Spiegel schauen können.

Beste Grüße, Katharina

_________________________
Man weiß es eh nur wenn man betrogen wurde.

Klar, im Moment bin ich ja treu und hab auch gar kein Interesse an anderen Frauen.


LG
geminiguy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2008 um 16:51
In Antwort auf estela_12159749

Hat
mich vernachlässigt, mir den ganzen Tag vorgehalten welche Frauen er total geil fände, hat nur was mit seinen Freunden unternommen, hat mich gemobbt, mich alles allein machen lassen, tja war halt einfach einsam mit ihm, kamen keine Nettigkeiten von ihm....

Der mit dem ich eine Affäre hatte war charmant,höflich,hat mir Aufmerksamkeit geschenkt die ich wollte...

...
Das ist natürlich zu viel... bzw. zu wenig.

Warum hast du die Beziehung nicht beendet ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2008 um 16:57
In Antwort auf jerry_12916993

Wobei ich glaube...
...dass man sogar an der perfektesten Situation noch was auszusetzen findet. Also ein bisschen Reibung muss schon da sein. Sonst bleibt ja der Jagdinstinkt auf der Strecke.
Meine Theorie ist nicht unbedingt dass Frauen eine Mischung wollen, weil den reinen Macho und reinen Softie gibts ja eh nicht, insofern sind ja alle Männer Mischtypen. Und in welchem Verhältnis, das hängt dann von der Frau ab. Meine Theorie ist vielmehr die, dass man sich für die Beziehung das sucht, was einem am ehesten "gefällt", aber das bisschen was einem dabei fehlt ist dann das was einen an der Affäre dann fasziniert. Weiß nicht ob das logisch klingt...
Übrigens glaub ich nicht dass da ein Unterschied zwischen Mann und Frau besteht. Männer haben ja schließlich auch recht häufig zu Hause eine tolle Frau und gehen trotzdem fremd...

...
Bei Männern ist es was anderes.

Ein männlicher Seitensprung unterscheidet sich in der Regel von einem weiblichen. Männer gehen meist fremd wenn sich eine Chance bietet, sie Selbstbestätigung oder Spannung suchen. Frauen gehen meist erst fremd wenn ihnen in der Beziehung etwas fehlt.

Anmache ist nämlich Männersache. Und ein Mann muss sich begehrenswert fühlen um eine neue Frau zu erobern. Wenn es zuhause nicht passt fällt es schwerer einer fremden zu imponieren, weil Männer mit Problemen anders umgehen als Frauen.

Wobei es natürlich auch Frauen gibt die immer wieder Bestätigung suchen. Aber die haben bei mir eh keine Chance!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2008 um 18:26
In Antwort auf jonah_12156851

...
Das ist natürlich zu viel... bzw. zu wenig.

Warum hast du die Beziehung nicht beendet ?

Wir
haben ein Kind zusammen, ich hatte Angst vor der finanziellen Situation wenn ich allein mit Kind bin und ich habe auch noch an ihm gehangen...

Aber es wäre schon richtig gewesen die Beziehung zu beenden statt eine Affäre zu beginnen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2008 um 18:50

Es gibt nicht DEN Mann!
Mein Mann und mein Geliebter sind total verschieden, in fast jeder Beziehung, Aussehen, Bildungsgrad, Charakter, Sex.
Bei einer Affäre geht es hauptsächlich um letzteres. Einfach noch mal alles ausprobieren, was man noch nie gemacht hat, sich hemmungslos geben, noch mal richtig verliebt sein bis hin zur körperlichen und seelischen Abhängigkeit von diesem Höhenflug.
Ich weiß nicht, wie ein mann sein muss, damit er nicht betrogen wird.
Ich weiß, wie er nicht sein sollte. Sich seiner Frau niemals zu sicher sein, sie nicht ständig benörgeln und vor allem ihre Wünsche und Bedürfnisse ernst nehmen und nicht immer nur denken: sie heult - naja, das gibt sich schon wieder. Ich zieh mein Ding durch, ich meine es ja nur gut mit ihr, das wird sie irgendwann schon einsehen. Nimm deine Frau niemals als etwas selbstverständliches sondern als etwas wertvolles und zeige ihr das auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2008 um 8:48
In Antwort auf akinyi_11945558

Es gibt nicht DEN Mann!
Mein Mann und mein Geliebter sind total verschieden, in fast jeder Beziehung, Aussehen, Bildungsgrad, Charakter, Sex.
Bei einer Affäre geht es hauptsächlich um letzteres. Einfach noch mal alles ausprobieren, was man noch nie gemacht hat, sich hemmungslos geben, noch mal richtig verliebt sein bis hin zur körperlichen und seelischen Abhängigkeit von diesem Höhenflug.
Ich weiß nicht, wie ein mann sein muss, damit er nicht betrogen wird.
Ich weiß, wie er nicht sein sollte. Sich seiner Frau niemals zu sicher sein, sie nicht ständig benörgeln und vor allem ihre Wünsche und Bedürfnisse ernst nehmen und nicht immer nur denken: sie heult - naja, das gibt sich schon wieder. Ich zieh mein Ding durch, ich meine es ja nur gut mit ihr, das wird sie irgendwann schon einsehen. Nimm deine Frau niemals als etwas selbstverständliches sondern als etwas wertvolles und zeige ihr das auch.

Sorry,
aber ein bischen "scheinheilig" ist das schon, meinst du nicht auch?

Du sprichst davon, dass der Mann die Frau nicht als selbstverständlich nehmen soll, aber du selbst tust es umgekehrt auch, oder?

Die Affäre ist toll, super, keine Verpflichtungen. Zu Hause wartet ja eh der Ehemann und Alltag. Sorry, du nimmst den Mann ebenfalls als selbstverständlich hin. Und viel Wert dürfte er bei dir nicht haben.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2008 um 19:27
In Antwort auf zoe_12062812

Sorry,
aber ein bischen "scheinheilig" ist das schon, meinst du nicht auch?

Du sprichst davon, dass der Mann die Frau nicht als selbstverständlich nehmen soll, aber du selbst tust es umgekehrt auch, oder?

Die Affäre ist toll, super, keine Verpflichtungen. Zu Hause wartet ja eh der Ehemann und Alltag. Sorry, du nimmst den Mann ebenfalls als selbstverständlich hin. Und viel Wert dürfte er bei dir nicht haben.

Hatte er zu dieser Zeit auch nicht.
Irgendwann macht man auch als Ehefrau zu und dann will man einfach nicht mehr.
In der Affäre denkt man, naja, ich nehme meinem Mann ja nichts weg, ich bin ja noch für die Kinder da und den Beruf, unterstütze ihn und an mir als Frau ist er sowieso nicht mehr interessiert. Gebe ich halt diesen Teil jemand anderem und hole mir bei dem, was ich zuhause nicht bekomme.
So redet man sich heraus aus dem eignen schlechten Gewissen und geht dabei auch selbst vor die Hunde.
Meinem mann hat diese Affäre natürlich sehr weh getan, aber unsere Ehe läuft aus meiner Sicht jetzt besser. Er ist nicht mehr so bonniert und irgendwie interessierter an mir. Und er hat zum ersten Mal Angst, er könnte mich verlieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2008 um 10:41


"Denke schon, dass ich treu wäre, wenn er gut im Bett wäre.
Er sollte schon warmherzig, liebevoll, zärtlich, wild, hemmunglos, experimentierfreudig, ausdauernd im Bett sein.
Müsste die Körperliche Nähe und den Sex lieben wie ich!
Die sexuelle Chemie müsste stimmen. Dass diese wichtig ist, weiss ich jetzt erst!

Nein, "unbedingt Bestätigung" brauche ich nicht!"

===> So, und jetzt zeigst du mir, wo es diesen Mann gibt, er alle deine Wünsche abdeckt. Da bin ich mal gespannt.....

Genau das ist nämlich der Grund, warum keine Beziehung mehr funktionieren kann bzw. das wie wild durch die Gegend gevögelt wird.

Jeder stellt unerfüllbare Ansprüche an dem Gegenüber. Es wird nie den perfekten Menschen geben, NIE!!! Jeder hat seine Ecken und Kanten.

Und hätte jetzt ein Mann die Dinge oben aufgezählt, die er von einer Frau erwartet, dann hätte ich mir gerne die Reaktionen hier angesehen.-

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2008 um 18:44
In Antwort auf jonah_12156851

...
Das ist natürlich zu viel... bzw. zu wenig.

Warum hast du die Beziehung nicht beendet ?

"Betrügen"
Jede Frau betrügt ihren Mann. Oder genauer: Jede KÖNNTE es. Ob sie es tut, liegt weniger am mann, als an IHRER geistigen Freiheit. Freie Denkerinnen schlafen mit anderen Männern - und sprechen dies mit ihrem Gatten freundschaftlich ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2008 um 20:18
In Antwort auf jonah_12156851

...
Das ist natürlich zu viel... bzw. zu wenig.

Warum hast du die Beziehung nicht beendet ?

Bei mir
also bei uns lief es im bett super,aber ich bin trotzdem fremd gegangen.ich hab mich vernachlässigt gefühlt,als ich bei ihm sein wollte, waren ihn die kollegen wichtiger,da dachte ich er liebt mich nicht und hab mit mein ex geschlafen.7monate später hab ich gebeichtet und er machte sofort schluss.find es wichtig das man immer für den anderen da ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2008 um 10:19

Oder
eine treue Frau !

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest