Forum / Liebe & Beziehung

Was möchte meine Kollegin?

30. Januar um 13:49 Letzte Antwort: 1. Februar um 13:48

Hallo zusammen, hier nun mein erster Beitrag. Bisher habe ich ab und an interessiert mitgelesen. 

Nun aber zur Situation.. 

Meine Kollegin und ich verstehen uns sehr gut. Wir lachen unglaublich viel, führen intensive und sehr private Gespräche und fühlen uns irgendwie miteinander verbunden. Wir haben füreinander ganz empfindliche Antennen und merken sofort, wenn es dem anderen mal nicht so gut geht. Zwischendurch treffen sich immer wieder unsere Blicke.. wir schauen uns dann meist so lange an, bis einer aus Charme zurückzieht... es liegt dann eine gewisse Spannung in der Luft, die sich wirklich gut anfühlt. Und ja, ich kann auch nicht verneinen, dass da zwischen uns eine gewisse Anziehungskraft besteht. Wir meinten letztens beide, dass wir unter anderen Umständen sicherlich schon das ein oder andere Date hätten und wir gegenseitig unserem Typ entsprechen. Nun gut, das ist ja alles soweit auch noch in Ordnung. Hinzu kommt noch, dass sie in einer Beziehung ist und sich dadurch alles weitere normalerweise ausschließt.

Wobei... in letzter Zeit sprechen wir nur noch sehr selten über ihre Beziehung. Es ist also möglich, beziehungsweise bin ich mir recht sicher, dass sie da vor einem Wendepunkt steht. Sie scheint nicht unbedingt glücklich zu sein. Das hat sie nicnt konkret gesagt, zwischen den Zeilen war es aber klar zu verstehen. 

Letztens haben wir miteinander telefoniert. Sie schlug dann vor, dass wir uns ja mal auf einen netten Abend mit gutem Essen und Wein treffen könnten. Sie wolle dann zu mir kommen, da ich alleine wohne. Auf meine Frage, ob ich noch andere Kollegen fragen soll, entgegnete sie mir, dass sie dachte, dass wir das alleine machen... Da sie allerdings etwas weiter entfernt wohnt, stellt sich mir die Frage, wie sie noch fahren möchte nach drei, vier, fünf Gläsern Wein...?! 
Nun beschäftigt mich ein wenig die Frage, was die (zugegebenermaßen sehr attraktive) Dame wohl im Schilde führt, wenn sie sich selbst zu mir zum Essen einlädt. Ich bin mir sicher, dass ich keinen Anstoß zu irgendwas geben werde, da sie einen Freund hat. Interessiert bin ich natürlich, nur möchte ich nicht, dass es am Ende zu Problemen führt. 

Wie schätzt ihr die Geschichte ein? Geht es ihr um ein nettes Essen ohne Übernachtung oder ist da eventuell mehr zu erwarten? Denn eigentlich ist es doch nicht normal, dass sie sich trotz bestehender Beziehung zu einem Kollegen nach Hause einlädt, oder? 

Nun ja, die Spannung steigt... ich werde mal meine Wohnung auf Vordermann bringen... 

Und besten Dank für eure Meinungen!

Mehr lesen

30. Januar um 14:09

Sie will von dir umgarnt werden und auschecken, ob du gut und willig genug bist, damit sie warm wechseln kann und keine Angst haben muss, alleine zu sein, nach der Trennung ihres Partners.

Ob du als Versuchskaninchen her halten möchtest und danach in eine Beziehung mit ihr gehst, wo sie dasselbe dann sehr wahrscheinlich  mit dir abziehen wird, das musst du selber entscheiden.

Auch musst du wissen, ob du die Gewissenlosigkeit besitzt, eine vergebene anzumachen und gegebenenfalls mit ihr Sex zu haben.

Etwas besonderes bist du jedenfalls nicht für sie, nur ihr Notfallplan aus ihrer bestehenden Beziehung.

2 LikesGefällt mir

30. Januar um 14:14

Hallo,

ich würde mich auch nie wieder eine Beziehung eingehen, wo der Partner frisch aus einer Partnerschaft kommt. Besonders Männer verarbeiten diese nie richtig wenn sie unglücklich geeendet ist und dann bist Du der Lückenbüser..........Es sei denn ihr wollt nur was Lockeres, aber das sollte dann auch wirklich abgeklärt werden, was die wenigsten tun, weil sie ihre Gelüste nicht kontrollieren können

2 LikesGefällt mir

30. Januar um 14:50

Ich würde auch keine Beziehung eingehen. Schließlich kennen wir uns in dem Sinne zunächst nur von der Arbeit. Und wenn sich herausstellt, dass sie weiterhin einen Freund hat und hier bei mir auf einen Ablenkungs- oder Aufmerksamkeitstripp aus ist, bin ich ebenfalls raus. (der arme Freund.. kenne ihn nicht, würde aber aus Solidarität und Anstand nichts mitmachen) Einen warmen Wechsel möchte ich nicht erleben, damit habe ich sich schon so meine Erfahrungen gemacht. 
Mich hat ihr offensiver Vorschlag einfach überrascht, da ich nicht davon ausgegangen bin, dass sie zu was auch immer bereit ist. Aber wozu und weshalb sie zu mir kommen möchte, werde ich erst wissen, wenn es soweit ist. Muss auch zugeben, dass diese Spannung schon aufregend ist... 

Gefällt mir

30. Januar um 15:08

Ganz ehrlich, das kann dir keiner sagen. Setz dir selbst Regeln, vorallen dass ihr Beide danach noch in den Spiegel schauen könnt und nichts passiert was ihr nicht wollt oder hinterher gegen einen verwendet werden könnte. 

Lass dich bloss nicht von den Hobby Psychologen a la Beautifulmind beeinflussen. Die Frau nie gesehen aber alles wissen, aber Hauptsache überall den senf dazu geben, die Ehe muss ja gut laufen, wenn man hier dauer on ist.

Jeder ist verschieden und handelt aus unterschiedlichen Gründen. Aber erstmal musst du für dich entscheiden, was du willst. Niemand hier und ich wiederhole, wirklich niemand hier, weiß warum sie was sagt oder macht. 

3 LikesGefällt mir

30. Januar um 15:19

...und es besteht ja auch immer noch die Möglichkeit, dass es wirklich freundschaftlich abläuft und es einfach ein netter Abend wird. Ganz ohne Hintergedanken, Warm-Wechsel-Absichten oä 

1 LikesGefällt mir

30. Januar um 16:11
In Antwort auf

...und es besteht ja auch immer noch die Möglichkeit, dass es wirklich freundschaftlich abläuft und es einfach ein netter Abend wird. Ganz ohne Hintergedanken, Warm-Wechsel-Absichten oä 

Naja.. sie wird nicht an diesem Abend warmwechseln.. sie checkt nur mal die Lage.. was schon sehr ludrig ist.. 

Würde das nicht freundschaftlich sehen. Sie fühlt bei dir wahrscheinlich etwas, was sie zuhause nicht hat oder schon lange nicht mehr gefühlt hat.. wie zum Beispiel die ganze Phase des Kennenlernens, frische Aufmerksamkeit, als Frau gesehen zu werden, erstes kribbeln.. 

Salopp gesagt geht sie über Leichen.. macht sich die Welt, wie sie ihr gefällt ohne Rücksicht auf andere und ohne Respekt.. weder dir noch dem Freznd gegenüber.. in welche emotionale Lage bringt sie dich, wenn sie mit dir was anfängt? Egal, es geht nur um ihre Bedürfnissbefriedigung..

Klar wird sie sagen, dass sie keine Absichten hätte.. im nachhinein hat sich dann alles "einfach so" ergeben.. und keiner ist sich einer Schuld bzw. Verntwortung bewusst.. 

Du weisst doch selbst, worauf der Abend hinauslaufen würde.. und ich denke nicht, dass du dich dann aus Solidaritätsgefühlen ihrem Freund gegenüber zurückhalten würdest.. beide alkoholisiert, leicht scharf aufeinander.. und zuvor schon schon mehrfach "Unter anderen Umsänden.." erwähnt.. 
Respekt, wenn du sie an diesem Abend dann wirklich von der Bettkante stossen würdest.. und auf intimes kuscheln auf der Couch verzichten würdest.. 

Sie "spielt" mit dir.. schmiert dir Honig um den Mznd und bringt dich dazu Dinge tu tun, die sie möchte.. wie zum Beispiel dieses Abendessen in die Runde zu werfen und nun abzuwarten bis du sie darauf ansprichst, damit sie Nägel mit Köpfen machen kann.. und du dann trotzdem glaubst, dass es dein "Zug" war..

so zumindest meine Prophezeihung über den weiteren Verlauf eurer Geschichte..

Unterschätze die Waffen einer Frau nicht.. Hat sie Kinder oder warum trennt sie sich nicht?
 

2 LikesGefällt mir

30. Januar um 16:20

Muss was korrigieren..

meinte nicht, dass du glaubst, dass es dein "Zug" war.. sondern sie legt sich so schon eine Ausrede parat.. damit sie dann sagen kann,  dass du das "belanglose" Geplänkel in die Tat umgesetzt hast.. 

Bei jeder anderen, offensiveren Vorgehensweise müsste sie Eingeständnisse machen, wie zB. dass sie scharf auf dich ist und dich deshalb treffen möchte und damit ganz bewusst ihren Partner hintergeht..
..aber mit solchen Zugeständnissen bekleckert sich keiner gern.. und so wirst du un dazu gebracht, sie zu dir einzuladen...

Gefällt mir

30. Januar um 17:11
In Antwort auf

Muss was korrigieren..

meinte nicht, dass du glaubst, dass es dein "Zug" war.. sondern sie legt sich so schon eine Ausrede parat.. damit sie dann sagen kann,  dass du das "belanglose" Geplänkel in die Tat umgesetzt hast.. 

Bei jeder anderen, offensiveren Vorgehensweise müsste sie Eingeständnisse machen, wie zB. dass sie scharf auf dich ist und dich deshalb treffen möchte und damit ganz bewusst ihren Partner hintergeht..
..aber mit solchen Zugeständnissen bekleckert sich keiner gern.. und so wirst du un dazu gebracht, sie zu dir einzuladen...

Okay, verstehe. Du meinst also, dass es für sie bereits das Maximum ist einen gemeinsamen Kochsbend in den Raum zu werfen, weil alles weitere bzw. jede detailliertere Frage zu viel preisgeben würde und sie am Ende schlechter dasteht? Das ist ein interessanter Ansatz.. 
So hat sie also ihre Exitstrategie bereits organisiert, egal wie und was hier passiert. 
Sie hätte mich ja auch zu sich und ihrem Freund einladen können, hat sie aber nicht... das wäre jedenfalls "normaler" und nicht so brisant gewesen. 

Und ja, ich bilde mir ein ein klares "nein" aussprechen zu können, wenn Dinge passieren, die ich nicht möchte. 

Gefällt mir

30. Januar um 17:26

Es macht sein, wie alle hier denken. Es kann aber auch sein dass es nur freunschaftlich ist. Vielleicht trifft das auf wenige Frauen zu, aber möglich. Manchmal braucht man nur eine Auszeit und wieder frei leben kann, ohne über den stressigen Alltag zu denken. Ich kann deine Kollegin natürlich nicht einschätzen, denn ich kenne sie nicht. Aus persönlichen Erfahrungen kann ich aber sagen, dass eine vergebene Frau doch allein mit einem Single Mann bei ihm kochen kann und ihm nette Gesellschaft leisten. Mach einfach klare Grenze

Gefällt mir

30. Januar um 17:28
In Antwort auf

Naja.. sie wird nicht an diesem Abend warmwechseln.. sie checkt nur mal die Lage.. was schon sehr ludrig ist.. 

Würde das nicht freundschaftlich sehen. Sie fühlt bei dir wahrscheinlich etwas, was sie zuhause nicht hat oder schon lange nicht mehr gefühlt hat.. wie zum Beispiel die ganze Phase des Kennenlernens, frische Aufmerksamkeit, als Frau gesehen zu werden, erstes kribbeln.. 

Salopp gesagt geht sie über Leichen.. macht sich die Welt, wie sie ihr gefällt ohne Rücksicht auf andere und ohne Respekt.. weder dir noch dem Freznd gegenüber.. in welche emotionale Lage bringt sie dich, wenn sie mit dir was anfängt? Egal, es geht nur um ihre Bedürfnissbefriedigung..

Klar wird sie sagen, dass sie keine Absichten hätte.. im nachhinein hat sich dann alles "einfach so" ergeben.. und keiner ist sich einer Schuld bzw. Verntwortung bewusst.. 

Du weisst doch selbst, worauf der Abend hinauslaufen würde.. und ich denke nicht, dass du dich dann aus Solidaritätsgefühlen ihrem Freund gegenüber zurückhalten würdest.. beide alkoholisiert, leicht scharf aufeinander.. und zuvor schon schon mehrfach "Unter anderen Umsänden.." erwähnt.. 
Respekt, wenn du sie an diesem Abend dann wirklich von der Bettkante stossen würdest.. und auf intimes kuscheln auf der Couch verzichten würdest.. 

Sie "spielt" mit dir.. schmiert dir Honig um den Mznd und bringt dich dazu Dinge tu tun, die sie möchte.. wie zum Beispiel dieses Abendessen in die Runde zu werfen und nun abzuwarten bis du sie darauf ansprichst, damit sie Nägel mit Köpfen machen kann.. und du dann trotzdem glaubst, dass es dein "Zug" war..

so zumindest meine Prophezeihung über den weiteren Verlauf eurer Geschichte..

Unterschätze die Waffen einer Frau nicht.. Hat sie Kinder oder warum trennt sie sich nicht?
 

Nein, keine Kinder. Meine Vermutung ist, dass sie schon länger mit dem Gedanken einer Trennung liebäugelt. Hat sie so zwar nicht gesagt, aber eben zwischen den Zeilen mitgeteilt. 

Und von wegen Waffen einer Frau und so... sie fragte mich letztens, ob es mir unangenehm vor anderen wäre, wenn wir alleine Zeit verbringen und dabei gesehen werden. 
Meinst du, dass das eventuell auch ein erstes Abchecken der Lage war? Da gibt es übrigens noch weitere Fragen/ Andeutungen, die in diese Richtung gehen. Ein Beispiel reicht hier aber vielleicht auch 

Gefällt mir

30. Januar um 18:49
In Antwort auf

Ganz ehrlich, das kann dir keiner sagen. Setz dir selbst Regeln, vorallen dass ihr Beide danach noch in den Spiegel schauen könnt und nichts passiert was ihr nicht wollt oder hinterher gegen einen verwendet werden könnte. 

Lass dich bloss nicht von den Hobby Psychologen a la Beautifulmind beeinflussen. Die Frau nie gesehen aber alles wissen, aber Hauptsache überall den senf dazu geben, die Ehe muss ja gut laufen, wenn man hier dauer on ist.

Jeder ist verschieden und handelt aus unterschiedlichen Gründen. Aber erstmal musst du für dich entscheiden, was du willst. Niemand hier und ich wiederhole, wirklich niemand hier, weiß warum sie was sagt oder macht. 

Ich bin keine Hobbypsychologin, sondern das war Teil meines Studienfaches.

Und natürlich kenne ich sie nicht, genau so wenig wie Du. 

Aber der TE wird hier wohl die Wahrheit über sie erzählen und dort lässt sich einiges entnehmen.

1 LikesGefällt mir

30. Januar um 18:52
In Antwort auf

Ganz ehrlich, das kann dir keiner sagen. Setz dir selbst Regeln, vorallen dass ihr Beide danach noch in den Spiegel schauen könnt und nichts passiert was ihr nicht wollt oder hinterher gegen einen verwendet werden könnte. 

Lass dich bloss nicht von den Hobby Psychologen a la Beautifulmind beeinflussen. Die Frau nie gesehen aber alles wissen, aber Hauptsache überall den senf dazu geben, die Ehe muss ja gut laufen, wenn man hier dauer on ist.

Jeder ist verschieden und handelt aus unterschiedlichen Gründen. Aber erstmal musst du für dich entscheiden, was du willst. Niemand hier und ich wiederhole, wirklich niemand hier, weiß warum sie was sagt oder macht. 

Und meine Ehe läuft übrigens wunderbar, danke der Nachfrage.

Aber da mein Mann bei der Kripo ist und 14 + Stunden am Tag arbeitet und wir genug Geld haben, dass ich mit Mini Zuhause bleiben kann, habe ich viel Zeit zum schreiben 

4 LikesGefällt mir

30. Januar um 19:30
In Antwort auf

Nein, keine Kinder. Meine Vermutung ist, dass sie schon länger mit dem Gedanken einer Trennung liebäugelt. Hat sie so zwar nicht gesagt, aber eben zwischen den Zeilen mitgeteilt. 

Und von wegen Waffen einer Frau und so... sie fragte mich letztens, ob es mir unangenehm vor anderen wäre, wenn wir alleine Zeit verbringen und dabei gesehen werden. 
Meinst du, dass das eventuell auch ein erstes Abchecken der Lage war? Da gibt es übrigens noch weitere Fragen/ Andeutungen, die in diese Richtung gehen. Ein Beispiel reicht hier aber vielleicht auch 

Wenn ich an meine eigenen "skruperloseren" Jahre zurückdenke, dann sag ich klar Ja zu deiner Frage.

Es hat darauf bestimmt ein Kompliment, eine Schmeichelei oder einfach einen Zuspruch gegeben?

Kann ein "abchecken" sein oder einfach fishing for compliments, zweiteres zeugt, unter anderem, von Unsicherheit.. du gibst ihr die Bestätigung die sie im Moment braucht und sucht.. 

Denn, wenn man bei sich ist und nurnein bisschen auf die Umwelt achtet, hätte sich die von ihr gestellte Frage von selbst beantwortet.. 

Die Dame hat entweder im tiefsten inneren ein geringes Selbstwertgefühl oder ihr tun deine Bestätigungen so gut, dass sie immer mehr davon will.. 

Es gibt viele Möglichkeiten des wieso und warum.. du kennst sie am besten.. wie du aber ihre Vorgehensweise beschrieben hast, finde ich sie doch sehr berechnend.. und auf eine egomanische Weise unreflektiert..

Das sind aber alles nicht deine Probleme.. mach einfach das, was du für richtig hältst.. du entscheidest wer du bist und sein wirst.. 

Es spricht ja nichts dagegen Sache etwas länger zu beobachten ehe du dich in diese Geschichte komplett reinziehen lässt.. 

Gefällt mir

30. Januar um 19:45
In Antwort auf

Wenn ich an meine eigenen "skruperloseren" Jahre zurückdenke, dann sag ich klar Ja zu deiner Frage.

Es hat darauf bestimmt ein Kompliment, eine Schmeichelei oder einfach einen Zuspruch gegeben?

Kann ein "abchecken" sein oder einfach fishing for compliments, zweiteres zeugt, unter anderem, von Unsicherheit.. du gibst ihr die Bestätigung die sie im Moment braucht und sucht.. 

Denn, wenn man bei sich ist und nurnein bisschen auf die Umwelt achtet, hätte sich die von ihr gestellte Frage von selbst beantwortet.. 

Die Dame hat entweder im tiefsten inneren ein geringes Selbstwertgefühl oder ihr tun deine Bestätigungen so gut, dass sie immer mehr davon will.. 

Es gibt viele Möglichkeiten des wieso und warum.. du kennst sie am besten.. wie du aber ihre Vorgehensweise beschrieben hast, finde ich sie doch sehr berechnend.. und auf eine egomanische Weise unreflektiert..

Das sind aber alles nicht deine Probleme.. mach einfach das, was du für richtig hältst.. du entscheidest wer du bist und sein wirst.. 

Es spricht ja nichts dagegen Sache etwas länger zu beobachten ehe du dich in diese Geschichte komplett reinziehen lässt.. 

Treffer und versenkt. Natürlich kam von mir etwas nettes, ausbauendes, liebes zurück... ach man, sie ist echt ein Fuchs und ich dachte, sie mache sich da ernsthaft Gedanken. Wahrscheinlich erhält sie zuhause weniger Beachtung und holt es sich nun woanders. Dort, wo man sich auch mal gut zum Essen einladen kann... 

Gefällt mir

30. Januar um 23:46

Ich denke schon dass sie dich durchaus anziehend findet.. ich wär einfach vorsichtig und würd ihr Verhalten etwas mehr beibachten und hinterfragen.. 

..sie macht sichs einfach, nimmt sich was sie will ohne nach links und rechts zu schauen.. und wenn sie dich dann um den Finger gewickelt hat.. was dann? Ja, vielleicht trennt sie sich.. viel eher aber wirst du dann der Leidende sein..


Wie siehts denn gefühlsmässig bei dir aus? Möchtes oder wolltest du eine richtige Beziehung mit ihr? ..oder könntest du damit Leben einfach ein paar mal Sex mit ihr zu haben, bis die Spannung raus ist und dann wieder freundschaftlich weitermachen?

Ich meine, wenns nicht du bist, wirds ein anderer.. deshalb schadest du evtl. nur dir selbst, wenn du dich darauf einlässt.. 


...und.. 

ich denke nicht, dass sie dich bewusst "manipuliert", wenn ich das mal so scharf sagen darf.. vielmehr handelt sie einfach ohne nachzudenken, folgt unhinterfragt ihren Impulen.. es ist schwierig zu erklären, was ich damit meine.. ein adäquates Beispiel ist evtl. der Klamottenkauf.. 
meist möchte man möglichst viel für wenig Geld kaufen.. Mit der Lebenserfahrung und erweitertem Wissen wird man bewusster.. man fragt sich vielleicht mal, weshalb ein Shirt keine 5 Euro kostet.. Erst durch das drüber nachdenken, kann eine innere Entwicklung stattfinden.. und mit grosser Wahrscheinlichkeit kauft man nach der Erkenntnis bzw. dem Aha-Effekt bewusster ein.. also weniger dafür nachhaltiger..


Was ich damit sagen möchte, falls dir die Lust auf sie noch nicht vergangen ist, dann such vielleicht mal ein klärendes Gespräch.. Sag ihr, wie du es siehst und frag sie was sie mit diesem Verhalten.. wie der Einladung, bezwecken möchte..
 

Gefällt mir

30. Januar um 23:58

Konfrotiere sie, damit sie aus ihrer Komfortzone rauskommt.. ansonsten KANN gar keine Entwicklung stattfinden..

Ich weiss, wenn man mit Gefühlen involviert ist, möchte man dem Gegenüber unangenehme Situationen möglichst ersparen.. aber.. versuchs einfach mal von Aussen zu betrachten..

1 LikesGefällt mir

31. Januar um 0:36

Lieber with or without,

um deine Überschrift zu beantworten, ich glaube ernsthaft, daß sie es nicht beim freundschaftlichen Kochen und Essen belassen will, sondern nach gründlichem Abchecken Sex haben will. 

Ob sie es nun im Sinn von "fallweise" oder verbunden mit Trennung vom Partner anpeilt, weiß ich nicht (und sie vermutlich auch nicht).

Ob du dazu bereit bist oder nicht,  kannst nur du selbst sagen. Da es sich um eine Arbeitskollegin handelt, wäre ich sehr vorsichtig.

Und noch eins: niemals without, ein Kondom erspart dir viele Probleme, von denen Sackläuse die geringsten wären!

Ein herzliches Mahlzeit! zum Kochabend,

Pi

 

2 LikesGefällt mir

31. Januar um 16:11
In Antwort auf

Ganz ehrlich, das kann dir keiner sagen. Setz dir selbst Regeln, vorallen dass ihr Beide danach noch in den Spiegel schauen könnt und nichts passiert was ihr nicht wollt oder hinterher gegen einen verwendet werden könnte. 

Lass dich bloss nicht von den Hobby Psychologen a la Beautifulmind beeinflussen. Die Frau nie gesehen aber alles wissen, aber Hauptsache überall den senf dazu geben, die Ehe muss ja gut laufen, wenn man hier dauer on ist.

Jeder ist verschieden und handelt aus unterschiedlichen Gründen. Aber erstmal musst du für dich entscheiden, was du willst. Niemand hier und ich wiederhole, wirklich niemand hier, weiß warum sie was sagt oder macht. 

Danke für deine Meinung, insbesondere zu den Hobbypsychologen hier Ich schließe mich deinen Worten an. Man kann nicht sagen worauf die nette Dame hinaus will. Es ist allerdings schon sehr viel Wert im Vorfeld zu wissen, was man selbst möchte.

Gefällt mir

1. Februar um 9:22
In Antwort auf

Lieber with or without,

um deine Überschrift zu beantworten, ich glaube ernsthaft, daß sie es nicht beim freundschaftlichen Kochen und Essen belassen will, sondern nach gründlichem Abchecken Sex haben will. 

Ob sie es nun im Sinn von "fallweise" oder verbunden mit Trennung vom Partner anpeilt, weiß ich nicht (und sie vermutlich auch nicht).

Ob du dazu bereit bist oder nicht,  kannst nur du selbst sagen. Da es sich um eine Arbeitskollegin handelt, wäre ich sehr vorsichtig.

Und noch eins: niemals without, ein Kondom erspart dir viele Probleme, von denen Sackläuse die geringsten wären!

Ein herzliches Mahlzeit! zum Kochabend,

Pi

 

Da schliesse ich mich an. Rein freundschaftliches Kochen mit dem Arbeitskollegen? Ach komm! Sowas kommt nicht mal mir (w) in den Sinn, obwohl ich durchaus offen bin und einige männliche Freunde habe. Diese lade ich auch ein, aber zusammen mit meinem Partner. Oder wir treffen uns in der Öffentlichkeit (Restaurant, Kino, etc.). Na gut, das fällt momentan aus...

Überlege dir gut, was DU willst, und denke an DICH. Aber geh besser nicht von rein kollegialen Absichten der Frau aus.
 

Gefällt mir

1. Februar um 11:14

Also wenn du wissen willst was sie vor hat, dann kannst du sie natürlich fragen oder du lässt es einfach passieren.
Was hast du zu verlieren?

Es steht doch gar nicht zur Debatte das sie eine Beziehung mit dir will. 
Vieleicht will sie dich besser kennen lernen, einfach nur mal nett schwatzen oder vielleicht will sie dich. Letzeres kannst du natürlich zulassen oder auch nicht, wenn du du dich beherrschen kannst.
Du bist ungebunden und musst dir da keine große Gedanken machen, lass es passieren....
Das das ganze Auswirkungen auf eure Situation auf arbeit haben kann, sollte dir ja klar sein.

 

Gefällt mir

1. Februar um 13:47
In Antwort auf

Hallo zusammen, hier nun mein erster Beitrag. Bisher habe ich ab und an interessiert mitgelesen. 

Nun aber zur Situation.. 

Meine Kollegin und ich verstehen uns sehr gut. Wir lachen unglaublich viel, führen intensive und sehr private Gespräche und fühlen uns irgendwie miteinander verbunden. Wir haben füreinander ganz empfindliche Antennen und merken sofort, wenn es dem anderen mal nicht so gut geht. Zwischendurch treffen sich immer wieder unsere Blicke.. wir schauen uns dann meist so lange an, bis einer aus Charme zurückzieht... es liegt dann eine gewisse Spannung in der Luft, die sich wirklich gut anfühlt. Und ja, ich kann auch nicht verneinen, dass da zwischen uns eine gewisse Anziehungskraft besteht. Wir meinten letztens beide, dass wir unter anderen Umständen sicherlich schon das ein oder andere Date hätten und wir gegenseitig unserem Typ entsprechen. Nun gut, das ist ja alles soweit auch noch in Ordnung. Hinzu kommt noch, dass sie in einer Beziehung ist und sich dadurch alles weitere normalerweise ausschließt.

Wobei... in letzter Zeit sprechen wir nur noch sehr selten über ihre Beziehung. Es ist also möglich, beziehungsweise bin ich mir recht sicher, dass sie da vor einem Wendepunkt steht. Sie scheint nicht unbedingt glücklich zu sein. Das hat sie nicnt konkret gesagt, zwischen den Zeilen war es aber klar zu verstehen. 

Letztens haben wir miteinander telefoniert. Sie schlug dann vor, dass wir uns ja mal auf einen netten Abend mit gutem Essen und Wein treffen könnten. Sie wolle dann zu mir kommen, da ich alleine wohne. Auf meine Frage, ob ich noch andere Kollegen fragen soll, entgegnete sie mir, dass sie dachte, dass wir das alleine machen... Da sie allerdings etwas weiter entfernt wohnt, stellt sich mir die Frage, wie sie noch fahren möchte nach drei, vier, fünf Gläsern Wein...?! 
Nun beschäftigt mich ein wenig die Frage, was die (zugegebenermaßen sehr attraktive) Dame wohl im Schilde führt, wenn sie sich selbst zu mir zum Essen einlädt. Ich bin mir sicher, dass ich keinen Anstoß zu irgendwas geben werde, da sie einen Freund hat. Interessiert bin ich natürlich, nur möchte ich nicht, dass es am Ende zu Problemen führt. 

Wie schätzt ihr die Geschichte ein? Geht es ihr um ein nettes Essen ohne Übernachtung oder ist da eventuell mehr zu erwarten? Denn eigentlich ist es doch nicht normal, dass sie sich trotz bestehender Beziehung zu einem Kollegen nach Hause einlädt, oder? 

Nun ja, die Spannung steigt... ich werde mal meine Wohnung auf Vordermann bringen... 

Und besten Dank für eure Meinungen!

Du wirst wahrscheinlich nur ihre nette Ablenkung vom Alltagstrott,sorry aber an deiner Stelle würde ich mich auf so etwas nicht einlassen. Stell dir mal vor es wäre deine Freundin und sie würde sich mit anderen Männer treffen? Würdest du das toll finden.?
Ich wäre mir sowas echt zu Schade

Gefällt mir

1. Februar um 13:48

# Never Fuck the Company#

Gefällt mir