Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was meint er damit...?

Was meint er damit...?

6. September 2010 um 12:19 Letzte Antwort: 6. September 2010 um 14:51

Ich bin (endlich mal) einem Mann begegnet, der anscheinend direkt sagt, was er denkt.
Nun denn, das Problem liegt folgendermaßen:
Wir kennen uns schon über zwei Jahre (Sportfreunde), sahen uns aber selten. Letztes Augustwochenende haben wir uns nach einiger Zeit mal wieder gesehen. Wir haben viel geredet, viel gelacht und irgendwie gab es heftigen Funkenflug. Er hat sich sehr um mich bemüht.
Ich weiß, dass er verheiratet ist und mit seiner Frau zwei halb erwachsene Kinder hat. Er ist ehrlich, direkt und anständig.
Jedenfalls hat er mir die Woche über regelmäßig Sms geschrieben.
Er schrieb auch, er fände mich toll und würde sich freuen, wenn wir uns bald wiedersehen. Er meinte auch, dass wir wieder nicht allein seien, aber das wir das eben in Kauf nehmen müssten, damit wir uns sehen. Das klappte dann letztes WE auch. Jedenfalls wieder enorm Funkenflug, Berührungen etc.. Dann fragte er, ob er einen Kuss von mir bekommen würde... Da sein Sohn mit dabei war, stellte sich das als schwierig dar. Dennoch haben wir uns in unbeobachteten Momenten geküsst. Er hat immer wieder meine Nähe gesucht. Es gab keine Berührungen an intimen Stellen, höchstens kurz am Po.
Nun meinte er, dass wir uns demnächst mal unterhalten müssten... Wie soll ich das nun verstehen? Will er mir nun sagen, dass er mehr nicht zulassen kann und in seiner (wohl stark kriselnden) Ehe bleiben will? Oder könnte es sein, dass er wissen will, ob ich es mit ihm ernst meine, um sich zu trennen? Bin total verwirrt.
Ich rechne es ihm jedenfalls hoch an, dass er nicht spielt, sondern definitiv tacheless reden will.
Danke für jede Antwort.

Mehr lesen

6. September 2010 um 12:27

Öhm...
anständig? Fremdflirten, küssen vor dem bzw. heimlich hinter dem Rücken des Sohnes.
Also ich find nen Mann der sowas macht nicht anständig.

Wenn du die Ehefrau wärst, würdest du ihm wohl weniger hoch anrechnen, was er da macht.

Tacheles reden? Naja in seiner stark kriselnden Ehe ist das wohl weniger angesagt.

Ehrlich? Aha

Nicht spielt? Dazu sag ich mal lieber gar nichts mehr!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2010 um 12:46

...
Ich bin auch nur ein Mensch.
Ich weiß nicht genau, was bei ihm zu Hause abgeht. Deswegen habe ich mich da bisher auch rausgehalten. Wenn er Single wäre, hätten hier wohl alle geschrieben: Ach, wie toll... guter Anfang für ne Beziehung. Oder?

Mit anständig meinte ich ja eigentlich auch nur, dass er nicht ne schnelle Nummer will, sondern sich sehr wohl überlegt, was er tut. Kann schon sein, dass der Kuss nur passierte, weil ihm die Leidenschaft in der Ehe verloren gegangen ist. Aber er hats nicht darauf angelegt, mit mir zu schlafen.

Und mal ganz ehrlich... solche Meinungen, die bisher geschrieben worden sind, unterstützen eigentlich Ehemänner, sich trotz Affären wieder zu Hause einnisten zu dürfen.
Ich akzeptiere andere Meinungen, sonst hätte ich das nicht hier geschrieben. Ich frage mich nur, was wohl in dem Gespräch auf mich zukommen könnte, nachdem, was bisher passiert ist.

Es ist weder meine Absicht, eine Ehe zu zerstören, noch seinen Kindern den Vater wegzunehmen. Deswegen muss er selbst entscheiden, was er will.
Daher brauch ich mich auch nicht für irgendetwas zu schämen.

Und ganz ehrlich, wenn er sich gegen mich entscheidet, dann wäre das aus Eurer Sicht doch anständig, weil er sich nicht auf etwas außerhalb seiner Ehe einlässt oder sich wegen mir trennt. Einen Kuss kann Frau eher entschuldigen, als Sex mit einer anderen Frau.

Davon mal abgesehen: trotzdem danke für die bisherigen Antworten. Ich lass es mir durch den Kopf gehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2010 um 12:46

Da...
...kann ich Secco nur zustimmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2010 um 12:52

...
"wir müssen demnächst unbedingt miteinander schlafen."

Das sehe ich etwas anders. Wenn er seine "Geilheit" nicht beherrschen können würde, hätte er (heftig) an mir rumgefummelt. Das hat er nicht.
Zudem ging der Nachsatz seiner Nachricht in die Richtung, dass wir ein klärendes Gespräch führen müssten, "damit nichts gegen die Wand geht". Ich bezweifle, dass er damit Sex meint.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2010 um 12:55

Wild85
>>> Ich rechne es ihm jedenfalls hoch an, dass er nicht spielt, sondern definitiv tacheless reden will.

Na, dann vergiss nicht, Dich vor dieser anstehenden "Unterhaltung" zu duschen. Schließlich will der da ja mal "tacheles" reden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2010 um 12:58
In Antwort auf mazin_12960853

Wild85
>>> Ich rechne es ihm jedenfalls hoch an, dass er nicht spielt, sondern definitiv tacheless reden will.

Na, dann vergiss nicht, Dich vor dieser anstehenden "Unterhaltung" zu duschen. Schließlich will der da ja mal "tacheles" reden

.
Noch mal zum Mitlesen:

1. Werden wir zum ... gar nicht die Möglichkeit haben. Mal so für alle die denken, wir hätten nichts besseres zu tun.

2. Er hat mich NICHT vor seinem Sohn geküsst. So skrupellos sind wir ja nun auch nicht!

danke für die weiteren Antworten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2010 um 13:02

.
"Schäbig das dich von einem Verheirateten anfummeln lässt!"

Schäbig? Danke erdbeerlounge, dass Du mich mit dem Wortstamm eines als Ungeziefer bezeichneten Tieres betitelst!
Wäre ich immer noch schäbig, wenn ich nicht gewusst hätte, dass er verheiratet ist? Er trägt keinen Ehering.

Ich muss mich nicht beleidigen lassen, ganz ehrlich. Und davon mal abgesehen, ich werde nichts unternehmen, um eine Familie zu zerstören. Und ein Kuss, den keiner mitbekommen hat, kann das wohl nicht schaffen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2010 um 13:06
In Antwort auf bettie_12853709

.
Noch mal zum Mitlesen:

1. Werden wir zum ... gar nicht die Möglichkeit haben. Mal so für alle die denken, wir hätten nichts besseres zu tun.

2. Er hat mich NICHT vor seinem Sohn geküsst. So skrupellos sind wir ja nun auch nicht!

danke für die weiteren Antworten.

Wild85
>>> 1. Werden wir zum ... gar nicht die Möglichkeit haben. Mal so für alle die denken, wir hätten nichts besseres zu tun.

Wieso nicht, wenn es darum geht, sich demnächst mal zu "unterhalten"? Dass es bei Eurem kürzlichen Funkenflug nicht zu weiteren Annäherungsversuchen dieses verheirateten Mannes kam ist doch kein Wunder. Sein Kind war dabei !! Und da wird er wohl schon schauen, dass dem bei der nächsten "Unterhaltung" nicht der Fall sein wird...

>>> Er hat mich NICHT vor seinem Sohn geküsst. So skrupellos sind wir ja nun auch nicht!

Wieso "so skrupellos"? Ich dachte er wäre ehrlich, direkt und anständig? Und Du meinst, von Eurem Techtelmächtel mit dem ganzen Funkenflug, dem Küssen hinter dem Rücken des Kindes, den Berührungen am Po hätte das Kind rein gar nix mitbekommen? Kann das Kind schon laufen?

Für mich ist glasklar, dass Du auf einen Blender am reinfallen bist. "Kriselnde" Eher ist überhaupt keine Ausrede, noch dazu, dass unser "ehrlicher" Typ davon ja noch nicht mal was erwähnte und es einzig Deiner Vorstellung entspringt. Der will was fürs Bett und zwar möglichst unverbindlich.

Mach Dich gefasst auf eine Super-Story die er Dir auftischen wird... ja, wie "arm" er in der Ehe doch dran ist und welche "Gründe" er Dir vorlügt, wieso er sich aber doch und wirklich ganz und gar nicht trennen kann (jauuuuul & heuuuul)... Ist doch jedes Mal der gleiche Shit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2010 um 13:08

Hallo...
Eine Frau, die sich noch nicht einmal zu einem richtigen Date einladen lassen kann und sich aufgrund der Anwesenheit des SOHNES zu heimlichen Küssen animieren lässt, macht zumindest auf mich einen ziemlich verzweifelt naiven Eindruck. Wie alt bist denn du?

Tssss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2010 um 13:12
In Antwort auf mazin_12960853

Wild85
>>> 1. Werden wir zum ... gar nicht die Möglichkeit haben. Mal so für alle die denken, wir hätten nichts besseres zu tun.

Wieso nicht, wenn es darum geht, sich demnächst mal zu "unterhalten"? Dass es bei Eurem kürzlichen Funkenflug nicht zu weiteren Annäherungsversuchen dieses verheirateten Mannes kam ist doch kein Wunder. Sein Kind war dabei !! Und da wird er wohl schon schauen, dass dem bei der nächsten "Unterhaltung" nicht der Fall sein wird...

>>> Er hat mich NICHT vor seinem Sohn geküsst. So skrupellos sind wir ja nun auch nicht!

Wieso "so skrupellos"? Ich dachte er wäre ehrlich, direkt und anständig? Und Du meinst, von Eurem Techtelmächtel mit dem ganzen Funkenflug, dem Küssen hinter dem Rücken des Kindes, den Berührungen am Po hätte das Kind rein gar nix mitbekommen? Kann das Kind schon laufen?

Für mich ist glasklar, dass Du auf einen Blender am reinfallen bist. "Kriselnde" Eher ist überhaupt keine Ausrede, noch dazu, dass unser "ehrlicher" Typ davon ja noch nicht mal was erwähnte und es einzig Deiner Vorstellung entspringt. Der will was fürs Bett und zwar möglichst unverbindlich.

Mach Dich gefasst auf eine Super-Story die er Dir auftischen wird... ja, wie "arm" er in der Ehe doch dran ist und welche "Gründe" er Dir vorlügt, wieso er sich aber doch und wirklich ganz und gar nicht trennen kann (jauuuuul & heuuuul)... Ist doch jedes Mal der gleiche Shit.

.
Danke kabw für die Antwort.

Also wir haben darüber gesprochen, was in der Ehe schief läuft. Und ich habe schon eine schlechte Erfahrung gemacht und weiß, wie sowas läuft. Sollte er also alleine erscheinen wollen, werde ich wachsam sein und mich nicht auf Beischlaf(wird das auch gepunktet?) einlassen.

Das Kind kann schon einige Jahre laufen. Ich weiß, dass der Sohn nicht blöd ist. Allein aus seinen Reaktionen konnte man schon ein bissel was ablesen. Und grad seine Unsicherheit sollte es uns das wert sein zu sagen, was Sache ist. Mir ist es das. Deswegen wird auch nicht gepoppt, bevor er sich öffentlich zu mir bekennt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2010 um 13:20


hahahaha genau das habe ich auch gedacht als ich den text gelesen habe!!!
ohne worte echt...und dann auch noch, wenn sein sohn in der nähe ist..

wirklich ein grundanständiger junger mann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2010 um 13:24

.
Nun denn, @ Teufelchen, Du kennst mich nicht. Ich bin weder verzweifelt, noch naiv. Aber glaub das ruhig, was Du selbst sagst, ist mir wurst!

@ erbeerlounge, hör doch bitte auf, schlecht über Menschen zu reden, die Du nicht kennst. Ich habe hier lediglich eine Frage zu einem Thema gestellt und nicht danach gefragt, wie ihr meine Persönlichkeit entschätzen tut. Also lass es bitte.

@erlangerin: Es ist ein Sport, bei dem man(n) Schmuck tragen kann. Zudem hat er auch keinen Ring getragen, als er am Abend mit in der Kneipe war. Wie man es sieht. Sicher ändert es an der Sache nichts, aber das Wort schäbig zu verwenden, geht einen Schritt zu weit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2010 um 13:29

@ 27.11.
Ich streite nichts ab und ich verteidige nur wenig. Ich ergänze nur die Geschichte, weil hier von Dingen ausgegangen wird, die so nicht waren. Und das Recht, etwas richtig zu stellen, was hier einfach falsch angenommen wird, um mir daraus als böses Mädchen einen Strick draus zu drehen, das hab ich wohl noch.

Aufwachen und erkennen was ich tue? HALLO, es war nur ein Kuss. Muss ich dafür gleich verbal gesteinigt werden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2010 um 13:33

DANKE!
DANKE chaosherz,
für die Antwort, die mir wirklich weiterhilft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2010 um 13:40

Den Post von Chaosherz unterschreib ich....
Nur eine Sache sehe ich anders: er will sich nicht mit ihr treffen, um anzutesten, wie weit er gehen kann. Er weiß, dass er sie schon hat. Eine Frau, die sich auf's Knutschen trotz Kind einlässt, die hat er schon lange an der Angel. Jetzt heißt es nur noch langsam und sachte Beute ins Boot ziehen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2010 um 13:46

Tacheless
Nein, das wird sich nicht ändern! Eine Trennung geht schnell, die Konsequenzen daraus zu regeln, brauchen etwas Zeit.

Ich werde ihn zu nichts überzeugen, weder durch Worte noch durch Sex. Wenn er mich will, weiß er, was er zu tun hat PUNKT Und übrigens kannte er meinte Einstellung dazu schon bevor wir uns geküsst haben! Aber welcher normale Mann trennt sich von Kind und Kegel für die Aussicht eines Kusses. Sicher wäre es richtiger, eine Ehe, die nicht mehr läuft, zu beenden und dann in Ruhe etwas Neues anzufangen. Aber das Leben läuft immer anders als man denkt.

Ich glaube, dass die Erhitzung der Gemüter daraus resultiert, wie jeder das Fremdgehen sieht. Der eine sieht das schon beim Kuss, der nächste erst beim Sex und ein anderer erst in einer Affäre. Und die Konsequenzen, die jeder daraus ziehen würde, variieren auch. Manche sitzen Affären aus, der nächste trennt sich schon wegen eines Kusses.

Ich wettere nicht dagegen. Jeder darf es so sehen, wie er oder sie es möchte. Es soll hier keiner in die Luft gehen, nur weil sich, ich zitiere: "zwei Blender" getroffen haben.

Ich werde mir zum ggb. Zeitpunkt anhören, was er zu sagen hat. Stimmt das nicht mit nüchternen und objektiven Maßstäben überein, nehme ich die Beine in die Hand und laufe davon. Dann hat keiner was verloren.

Ich bedanke mich für alle Antworten, die schon kamen oder noch kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2010 um 13:52

.
Danke Cat, für Deine liebe Antwort.

Ich denke, dass es genau so ein Gespräch werden wird. Ich versuche, mir keine Hoffnung zu machen. Dann kann ich nicht so sehr enttäuscht werden. Vielleicht überrascht er mich ja auch. Ich weiß es nicht. Danke nochmal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2010 um 13:53
In Antwort auf bettie_12853709

.
Nun denn, @ Teufelchen, Du kennst mich nicht. Ich bin weder verzweifelt, noch naiv. Aber glaub das ruhig, was Du selbst sagst, ist mir wurst!

@ erbeerlounge, hör doch bitte auf, schlecht über Menschen zu reden, die Du nicht kennst. Ich habe hier lediglich eine Frage zu einem Thema gestellt und nicht danach gefragt, wie ihr meine Persönlichkeit entschätzen tut. Also lass es bitte.

@erlangerin: Es ist ein Sport, bei dem man(n) Schmuck tragen kann. Zudem hat er auch keinen Ring getragen, als er am Abend mit in der Kneipe war. Wie man es sieht. Sicher ändert es an der Sache nichts, aber das Wort schäbig zu verwenden, geht einen Schritt zu weit.

Sch@iße bauen und sich dann wundern, wenn keiner applaudiert
Entweder Du bist auf der Suche nach Deinem Traummann und lässt Dich gerade von einem Vollhonk bezirzen: dann bist Du naiv und verzweifelt.
Oder Du denkst manchmal einfach nicht nach und tust einfach das, wonach Dir gerade ist: dann bist Du herzlos und dumm.
Oder Du suchst dir einen netten Singlemann und wirst glücklich: dann bist Du anständig und klug.

Mir ist es doch egal, was du bist - aber eines ist sicher, Du entscheidest ganz ALLEINE, was und wer Du bist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2010 um 14:09

Oh ja, bestimmt
Ganz sicher ist er anständig und ehrlich!
Nur seine Frau ist eine miese Hexe, die ihn nicht mehr ranlässt und emotional am ausgestreckten Arm verhungern lässt. Der arme Kerl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2010 um 14:30


@ cat: Deswegen halte ich im Moment die Füße still und harre der Dinge, die da kommen. So lange ich nicht mit ihm schlafe, verkaufe ich mich ja nicht unter Wert. In solchen Fällen, und da hast Du Recht, wird immer einem weh getan. In einem von fünf Fällen, falls die Aussage stimmt, steckt einer von zweien, die sich kennen lernen und dann eine Bindung eingehen, vorher noch in einer Beziehung. Es ist also gar nicht so selten.

Selten ist nur, dass sich Ehemänner von ihren Frauen trennen. Und ehrlich: wirklich gejammert hat er nicht, er hat die Fakten, die ihn belasten, kurz und knapp angesprochen. Was fehlt, ist ein Bekenntnis, was er denn jetzt will. Und seien noch wir ehrlicher: viele Männer bleiben lieber in der bequemen Hölle, als den Schritt in die neue faszinierende Beziehung zu wagen. So, wie es cat schon geschrieben hat.
Ich sage definitiv nicht, dass seine Frau eine Hexe ist. Ich kenne sie nicht und deswegen steht es mir auch nicht zu, über sie zu urteilen. Vielmehr würde sie mich als Hexe bezeichnen dürfen. Das stünde ihr zu, wenn er sich von ihr für mich trennen würde.

Wenn man es unter dem Blickwinkel betrachtet, dass Küssen noch kein Fremdgehen ist, dann wäre er anständig, sich vor dem Sex für die eine oder andere Frau zu entscheiden. Und davon gehe ich auch aus, sonst hätte ich nicht diese Nachricht wegen Reden von ihm bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2010 um 14:38


Joa, zumindest eine, die auch mal meine Perspektive betrachtet.
Sorry erlangerin, aber nur gesteinigt zu werden, ist auf Dauer auch ermattend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2010 um 14:51
In Antwort auf bettie_12853709


Joa, zumindest eine, die auch mal meine Perspektive betrachtet.
Sorry erlangerin, aber nur gesteinigt zu werden, ist auf Dauer auch ermattend.

Hier will Dich niemand steinigen,
Vielleicht nur wachrütteln.
Wer nach zwei Treffen MIT Kind, ein paar Sms und einem Kuss schon Zukunftspläne schmiedet, macht den Eindruck, als könnte er es vertragen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook