Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was macht ihr nach einem ons?

Was macht ihr nach einem ons?

30. Mai 2010 um 13:47

Ihr habt euch kennengelernt und die Stimmung war sofort perfekt. Es war entspannt, lustig, aufregend und alles hat gepasst - dann seid ihr mit ihm im Bett gelandet.
Das war nicht geplant, aber ihr bereut es auch nicht, weil es sich einfach gut angefühlt hat.

Ihr habt nun aber keinen Plan, was passieren soll: es war so schön, dass ihr nichts gegen eine (oder vielleicht auch 2, 3 ) Wiederholung hättet. Ihr seid euch aber auch nicht sicher, ob das wohlige Kribbeln bei der Erinnerung an den Abend, bzw. die Nacht die unheilvollen Vorboten für eine Verknalltheit sein könnten, die eventuell nicht erwidert wird. Ihr seid euch auch nicht sicher, ob das schlimm wäre, aber eine Beziehung wäre irgendwie zu diesem Zeitpunkt nicht wirklich vorstellbar.

Was würdet ihr machen?

Warten, bis der Typ sich meldet, oder es eben auch nicht macht? (in der Gefahr, dass der sich dasselbe denkt)

Sich bei ihm melden und nochmal betonen, dass man den Abend sehr nett fand in der Hoffnung, dass er den Strohhalm ergreift und nach Wiederholung fragt?

Sich melden und überhaupt nicht auf den Abend eingehen, sondern einfach nur einen netten Kontakt herstellen, damit der Typ nicht gleich die Beine in die Hand nimmt, weil er denken könnte, dass man ihn sofort festketten will?

Was ganz anderes?

Mehr lesen

30. Mai 2010 um 14:14

ONS sind das was sie sind...
...eben ONS

Da meldet man sich eben nicht!
Man hat es genossen und gut ist - warum sich einen Kopf machen über eine einmalige Sache?

Wenn man sich dann Gedanken macht ist es kein ONS mehr.
Und wenn beide Seiten danach nicht ein erneutes Treffen bzw. Anrufen vereinbart haben, dann macht man gar nichts.

Es sei denn der Mann hat interesse daran weiterhin eine Affäre mit Dir zu haben, dann wird er sich schon melden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2010 um 16:19

Genau das frage ich mich auch gerade.......
.....habe vor 2 Wochen einen wirklich wunderschönen und auch noch hinreißend schrägen, intelligenten Typen kennengelernt, wie es meist ist, nachts in einer Bar.
Und keine 45 Minuten später mit Ihm ein Taxi zu Ihm genommen.
Tollen Sex gehabt, morgens gleich noch einmal.
So weit, so gut. 1tes Problem......beim zweiten Mal Kondom vergessen.....Ihn also am nächsten Morgen, bevor ich verschwand, aus Tiefschlaf geweckt und mich unglaublich beliebt gemacht mit der Frage nach bösen Krankheiten.
Ich hatte zu dem Zeitpunkt nämlich gerade meinen Status dahingehend testen lassen, alles war gut.
Er meinte, er hätte Ende letztes Jahres einen Test gemacht und der wäre negativ gewesen. Dann bin ich gegangen.

Laut meinem Arzt ist das Risiko bei einem Mann seines Lebensalters, Berufsstandes und was weiß ich noch verschwindend gering, werde mich aber natürlich weiterhin testen lassen.

Habe Ihn im Nachhinein auf meinem Business-Netzwerk als
Kontaktwunsch angeklickt, den er auch bestätigt hat.

Das zweite Problem......er ist mindestens 10 jahre jünger als ich. Und selbstkritisch, wie ich nun mal bin, denke ich, dass er am nächsten Morgen mit Erstaunen wahrgenommen hat, wieviele Lebensjahre fehlender Alkohol einer Frau eigentlich zufügen kann? Und wie gesagt, der Mann ist auch noch unglaublich attraktiv.

So richtig aus dem Kopf geht der mir nicht, habe über das Business-Netzwerk Handynummer, Mailadresse (im Gegenzug hat er auch diese Daten von mir)bekommen und traue mich doch nicht, mich da zu melden, und nach einer Wiederholung zu fragen. Auch mit über 40 sehe ich der Möglichkeit, einen Korb zu bekommen, nicht freudig entgegen.
Und denke, wenn er daran interessiert wäre, er sich mit hoher Wahrscheinlichkeit gemeldet hätte. Er sei denn, er denkt sich einen ähnlichen Film zusammen......was kann eine über 40jährige, attraktive Frau mit interessanten Beruf und einem fast erwachsenen Sohn an mir finden?

Werde ich wohl nie erfahren.........blöder Stolz, der mir da im Wege steht. Und seine verdammte Attraktivät und diese blöden Jahre Altersunterschied!!!





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2010 um 16:27
In Antwort auf herzn2

Genau das frage ich mich auch gerade.......
.....habe vor 2 Wochen einen wirklich wunderschönen und auch noch hinreißend schrägen, intelligenten Typen kennengelernt, wie es meist ist, nachts in einer Bar.
Und keine 45 Minuten später mit Ihm ein Taxi zu Ihm genommen.
Tollen Sex gehabt, morgens gleich noch einmal.
So weit, so gut. 1tes Problem......beim zweiten Mal Kondom vergessen.....Ihn also am nächsten Morgen, bevor ich verschwand, aus Tiefschlaf geweckt und mich unglaublich beliebt gemacht mit der Frage nach bösen Krankheiten.
Ich hatte zu dem Zeitpunkt nämlich gerade meinen Status dahingehend testen lassen, alles war gut.
Er meinte, er hätte Ende letztes Jahres einen Test gemacht und der wäre negativ gewesen. Dann bin ich gegangen.

Laut meinem Arzt ist das Risiko bei einem Mann seines Lebensalters, Berufsstandes und was weiß ich noch verschwindend gering, werde mich aber natürlich weiterhin testen lassen.

Habe Ihn im Nachhinein auf meinem Business-Netzwerk als
Kontaktwunsch angeklickt, den er auch bestätigt hat.

Das zweite Problem......er ist mindestens 10 jahre jünger als ich. Und selbstkritisch, wie ich nun mal bin, denke ich, dass er am nächsten Morgen mit Erstaunen wahrgenommen hat, wieviele Lebensjahre fehlender Alkohol einer Frau eigentlich zufügen kann? Und wie gesagt, der Mann ist auch noch unglaublich attraktiv.

So richtig aus dem Kopf geht der mir nicht, habe über das Business-Netzwerk Handynummer, Mailadresse (im Gegenzug hat er auch diese Daten von mir)bekommen und traue mich doch nicht, mich da zu melden, und nach einer Wiederholung zu fragen. Auch mit über 40 sehe ich der Möglichkeit, einen Korb zu bekommen, nicht freudig entgegen.
Und denke, wenn er daran interessiert wäre, er sich mit hoher Wahrscheinlichkeit gemeldet hätte. Er sei denn, er denkt sich einen ähnlichen Film zusammen......was kann eine über 40jährige, attraktive Frau mit interessanten Beruf und einem fast erwachsenen Sohn an mir finden?

Werde ich wohl nie erfahren.........blöder Stolz, der mir da im Wege steht. Und seine verdammte Attraktivät und diese blöden Jahre Altersunterschied!!!





Der Ältere macht den Anfang
...bei vielen Dingen soll es doch so sein oder?

Also meine Freundin ist 42 und hat einen Freund der gerade 30 wird. Mittlerweile funktioniert das sehr gut, denn er ist ein ganz besonderer Mann, schon sehr erwachsen. Selbst die drei Kinder von ihr stören nicht...

Ok, in Deinem Fall einfach Date vereinbaren - dann siehst Du doch was ist? Egal, Korb hin oder her, tun wir es nicht bereuen wir, tun wir es bereuen wir auch...Könnte aber auch erfolgreich enden...who knows..

Langsam lerne ich jedenfalls wir Frauen grübeln zuviel, Männer sind da ganz anders...die denken wohl überhaupt nicht an solche Sachen..*grins* das muss ich auch noch lernen, ist nicht einfach....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2010 um 16:54
In Antwort auf herzn2

Genau das frage ich mich auch gerade.......
.....habe vor 2 Wochen einen wirklich wunderschönen und auch noch hinreißend schrägen, intelligenten Typen kennengelernt, wie es meist ist, nachts in einer Bar.
Und keine 45 Minuten später mit Ihm ein Taxi zu Ihm genommen.
Tollen Sex gehabt, morgens gleich noch einmal.
So weit, so gut. 1tes Problem......beim zweiten Mal Kondom vergessen.....Ihn also am nächsten Morgen, bevor ich verschwand, aus Tiefschlaf geweckt und mich unglaublich beliebt gemacht mit der Frage nach bösen Krankheiten.
Ich hatte zu dem Zeitpunkt nämlich gerade meinen Status dahingehend testen lassen, alles war gut.
Er meinte, er hätte Ende letztes Jahres einen Test gemacht und der wäre negativ gewesen. Dann bin ich gegangen.

Laut meinem Arzt ist das Risiko bei einem Mann seines Lebensalters, Berufsstandes und was weiß ich noch verschwindend gering, werde mich aber natürlich weiterhin testen lassen.

Habe Ihn im Nachhinein auf meinem Business-Netzwerk als
Kontaktwunsch angeklickt, den er auch bestätigt hat.

Das zweite Problem......er ist mindestens 10 jahre jünger als ich. Und selbstkritisch, wie ich nun mal bin, denke ich, dass er am nächsten Morgen mit Erstaunen wahrgenommen hat, wieviele Lebensjahre fehlender Alkohol einer Frau eigentlich zufügen kann? Und wie gesagt, der Mann ist auch noch unglaublich attraktiv.

So richtig aus dem Kopf geht der mir nicht, habe über das Business-Netzwerk Handynummer, Mailadresse (im Gegenzug hat er auch diese Daten von mir)bekommen und traue mich doch nicht, mich da zu melden, und nach einer Wiederholung zu fragen. Auch mit über 40 sehe ich der Möglichkeit, einen Korb zu bekommen, nicht freudig entgegen.
Und denke, wenn er daran interessiert wäre, er sich mit hoher Wahrscheinlichkeit gemeldet hätte. Er sei denn, er denkt sich einen ähnlichen Film zusammen......was kann eine über 40jährige, attraktive Frau mit interessanten Beruf und einem fast erwachsenen Sohn an mir finden?

Werde ich wohl nie erfahren.........blöder Stolz, der mir da im Wege steht. Und seine verdammte Attraktivät und diese blöden Jahre Altersunterschied!!!





Du solltest ihn
Definitiv mal anrufen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2010 um 17:14
In Antwort auf cyrus_12496691

Du solltest ihn
Definitiv mal anrufen!!!

Will ich ja!
Ehrlich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2010 um 17:23
In Antwort auf lubna_876006

Der Ältere macht den Anfang
...bei vielen Dingen soll es doch so sein oder?

Also meine Freundin ist 42 und hat einen Freund der gerade 30 wird. Mittlerweile funktioniert das sehr gut, denn er ist ein ganz besonderer Mann, schon sehr erwachsen. Selbst die drei Kinder von ihr stören nicht...

Ok, in Deinem Fall einfach Date vereinbaren - dann siehst Du doch was ist? Egal, Korb hin oder her, tun wir es nicht bereuen wir, tun wir es bereuen wir auch...Könnte aber auch erfolgreich enden...who knows..

Langsam lerne ich jedenfalls wir Frauen grübeln zuviel, Männer sind da ganz anders...die denken wohl überhaupt nicht an solche Sachen..*grins* das muss ich auch noch lernen, ist nicht einfach....

Hast Du auch wieder recht.
Ich glaube auch, dass das durchaus funktionieren kann, wenn man mutig genug ist. Auch wenn ich kein Beispiel habe, dass das funktioniert, im Freundeskreis gibt es eher die andere Variante, dass Weib viel jünger als Mann ist.
Was ja komischerweise gesellschaftlich kein Thema ist, sondern vollkommen anerkannt.

Ich hatte schon mal einen Freund, der 6 Jahre jünger war, das hat nicht wirklich funktioniert, er studierte noch, ich arbeitete, gesehen haben wir uns nur, wenn mein Sohn am WE beim Vater war (überlege immer 28ten mal, wen ich zuhause vorstelle).
Zwei völlig unterschiedliche Leben, habs dann beendet, als er daraus mehr machen wollte, z.B. in meine Heimatstadt ziehen und Praktikum in Südamerika dafür sausen lassen.

Tja, diese Grübelei macht einem wirklich das Leben schwer...stimme Dir zu, dass Männer da ganz anders sind. Daher denke ich............wenn er wirklich etwas wollte, würde er sich melden.........da er es nicht tut...steht er wohl einfach nicht so auf mich;-((

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest