Forum / Liebe & Beziehung

Was machen Männer mit Ihren Gefühlen durch beim Fremdgehen??

Letzte Nachricht: 23. Januar 2007 um 11:23
23.01.07 um 9:37

Hi...
Ich mache mir schon seit Tagen einen Kopf,was bei den Männern für Gefühle abgehen,wenn sie erwischt worden sind und versuchen die Sache endweder zubeenden oder zu vertuschen??..
Was ist passiert in einem Mann,wenn er der Ehefrau sagt nach einem schönen abend und sehr gutem Sex....
Sie wach macht und ihr ins Ohr flüstert Ich liebe Dich.....
Wie soll man das verstehen??....
Heißt es er besinnt sich??...oder versucht er nur einen zuberuhigen??...
Was gehen für Gefühle ab bei den Männern??.....
Ich meine....ich....spiele nicht mit solchen Worten....wenn ich sie sage sind sie mir ernst.....
Aber wie sieht es bei den Männern aus????.....

Mehr lesen

23.01.07 um 9:54

...
muss auch mal wieder was dazu schreiben.

Wenn ich "ich liebe Dich" sage, dann meine ich es auch so.

Was geht in einem Mann vor, wenn er untreu ist?

Es ist ein Konflikt: Meine Gefühle und meine Intuition sagen mir, es ist richtig. Mein Verstand sagt mir, Du brichst damit ein Versprechen, das Du Deiner Frau gegeben hast und tust etwas, was sie nicht möchte.

Das Beste, was einem Mann passieren könnte, wäre eine Frau, die dafür Verständnis hat, aber die sind selten.

Gefällt mir

23.01.07 um 9:54

Glaub schon...
... dass sie es ernst meinen, wenn sie sowas sagen. Die Sache ist nur die, dass sie mehrere Frauen gleichzeitig lieben können - und zwar so ganz ohne Probleme.

Viele Frauen verstehen das nicht. Ich wollte das auch nie verstehen, heute habe ich das als Fakt des Lebens angenommen und bin auf dem Weg, eigentlich genauso zu werden...

Gefällt mir

23.01.07 um 9:56
In Antwort auf

...
muss auch mal wieder was dazu schreiben.

Wenn ich "ich liebe Dich" sage, dann meine ich es auch so.

Was geht in einem Mann vor, wenn er untreu ist?

Es ist ein Konflikt: Meine Gefühle und meine Intuition sagen mir, es ist richtig. Mein Verstand sagt mir, Du brichst damit ein Versprechen, das Du Deiner Frau gegeben hast und tust etwas, was sie nicht möchte.

Das Beste, was einem Mann passieren könnte, wäre eine Frau, die dafür Verständnis hat, aber die sind selten.

Siehste, was ich meine?
Ich meine genau das was Boby gerade sagt. Sie fühlen sich mit mehr als einer Frau wohl. Und wenn Frauen sich noch so auf den Kopf stellen, Männer sind so.

Mann, das Leben ist so einfach, wenn man nicht mehr darunter leidet...

Gefällt mir

23.01.07 um 9:57
In Antwort auf

Glaub schon...
... dass sie es ernst meinen, wenn sie sowas sagen. Die Sache ist nur die, dass sie mehrere Frauen gleichzeitig lieben können - und zwar so ganz ohne Probleme.

Viele Frauen verstehen das nicht. Ich wollte das auch nie verstehen, heute habe ich das als Fakt des Lebens angenommen und bin auf dem Weg, eigentlich genauso zu werden...

Jeder
hat männliche und weibliche Veranlagungen in sich drinnen. Auch Frauen vererben ihre Gene an Männer und umgekehrt.

Keiner bestreitet, dass eher männlich veranlagte Frauen das Gleiche durchmachen wie wir Männer... und in ähnliche Situationen (zwischen zwei Männer) gelangen können.

Gefällt mir

23.01.07 um 9:59
In Antwort auf

Jeder
hat männliche und weibliche Veranlagungen in sich drinnen. Auch Frauen vererben ihre Gene an Männer und umgekehrt.

Keiner bestreitet, dass eher männlich veranlagte Frauen das Gleiche durchmachen wie wir Männer... und in ähnliche Situationen (zwischen zwei Männer) gelangen können.

Bin kein Stück männlich veranlagt
im Gegenteil - Weib durch und durch...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

23.01.07 um 10:03
In Antwort auf

Bin kein Stück männlich veranlagt
im Gegenteil - Weib durch und durch...

Boby, mir fällt noch was ein...
... merkst Du, wie Du insgeheim die Fremdgeherei alleine für Euch Männer beschlagnahmen möchtest? Jetzt kommt aber der Umkehrschluss. Auch Frauen haben gerne mal was neues - das ist ebenfalls von der Natur gegeben, um neue abwechslungsreiche Gene in die Menschheit zu zaubern...

Nur das wollt Ihr Männer nicht wahrhaben - dann werdet nämlich plötzlich IHR zickig...

Gefällt mir

23.01.07 um 10:07
In Antwort auf

Bin kein Stück männlich veranlagt
im Gegenteil - Weib durch und durch...

Das
hängt sicher davon ab, was man unter "männlich veranlagt" alles versteht . Ich meine ja nicht, das Aussehen.

Für mich ist:

Männlich veranlagt: Wunsch nach Sex dominiert, Wunsch nach vielen Frauen (Quanität vor Qualität) und höhere Bereitschaft zu Untreue, Erwartet selbst vorwiegend sexuelle Treue.

Weiblich veranlagt: Wunsch nach Liebe dominiert, Wunsch nach nur einem Mann, der dafür möglichst gut sein muss (Qualität vor Quantität), Erwartet selbst vorwiegend Zuverlässigkeit und Beständigkeit der Liebe

Natürlich ist das nur eine persönliche Ansicht, aber ich sehe das halt als eher weiblich oder eher männlich geprägte Charakter an. Und jeder von uns ist halt irgendwie eine Mischung aus beiden.

Gefällt mir

23.01.07 um 10:57

Ja, bin stolz...
...

Gefällt mir

23.01.07 um 11:23

Stolz???
Ich frage mich, ob man auf eine Einstellung hier überhaupt stolz sein kann.

Für eine grundlegende Veranlagung kann man ja erstmal gar nichts. Man hat nur Einfluss darauf, wie man mit dieser Veranlagung umgeht.

Wenn jemand nun eine eher weibliche Veranlagung hat, den Wunsch nach einem Partner bis ans Ende seines Lebens, die Veranlagung zu Treue usw., dann hat er es im Leben viel einfacher, weil seine Veranlagung zu unserer Gesellschaftsform passt.

Wenn man aber tief in sich den Wunsch nach vielen Sexualpartnern trägt, dann ist das eigentlich eine ziemliche Bürde im Leben. Es führt dazu, dass man immer anecken wird, weil man in einer Weise leben muss, die einem tief im Inneren widerspricht. Die Bürde, permanent gegen seine eigenen Gefühle zu leben, wenn man ehrlich sein möchte, und die Erwartungen der Frau (des Mannes) erfüllen möchte.

Gefällt mir