Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was mache ich nur... Warum bin ich so.

Was mache ich nur... Warum bin ich so.

20. April um 2:18 Letzte Antwort: 20. April um 2:31

Hallo Leute, 
Ich bin 25 Jahre alt und hatte noch nie eine Beziehung. Ich stande erst auf Männer, da fühlte ich mich komplett nicht wohl, wusste schon immer irgendwie, dass ich doch im innersten auf Frauen stehe.

Diese Neigung lebe ich auch schon seit 2 Jahren aus. 
Ich bin ehrlich mit euch, ich bin ganz hübsch, habe eine tolle Figur. Nur so wirklich habe ich das selbst nie gesehen, mich nie akzeptiert gefühlt wie ich bin. Bei Männern war dieses Gefühl sehr präsent.
Erst die letzten beiden Frauen mit denen ich etwas hatte, haben mir dieses Gefühl vermittelt.

Kommen wir erstmal zur Ersten der beiden Frauen, nennen wir sie Lisa. 
Lisa hatte sie gerade von ihrer Freundin getrennt, wir fingen an uns zu daten, aber heimlich hatte Lisa immer noch etwas mit ihrer Ex. Für diese hat sie sich dann auch noch letzten endes entschieden. Schöner Mist sag ich euch. Sie hatte mir dennoch beim Sex das erste Mal das Gefühl gegeben, dass ich auch Spaß am Sex haben kann, dass ich "Frau" bin. 

Es war schon ein massives hin und her bei uns, ich hatte mich in der zwischen Zeit schon bei Tinder angemeldet und da jemand sehr interessantes entdeckt. Nennen wir sie Hanna. 

Wir haben etwas hin und her geschrieben, aber Lisa war dennoch präsent. 1 Monat Stille zwischen und und sie schreib mir wieder, ich bin eher der Typ Mensch, der schnell jemanden trifft, bei ihr wars aber irgendwie anders. Wir schrieben vielleicht 3 Wochen bis es zum Treffen kam. 

In der zwischenzeit hatte ich mich schon mit anderen getroffen, ja... Um Lisa zu vergessen. 

Das erste Treffen mit Hanna war.. Sagen wir interessant. Es verlief nicht optimal, aber letzten Endes war es dennoch schön. Und.... Ich schlief in ihren Armen. Das habe ich noch nie gemacht, ich findseher anstrengend und brauche meinen Platz. Bei ihr war es von Anfang an anders... 

Nun, wir trafen uns ein paar Mal. Sie war gerade umgezogen, aber diese Wohnung hatte ich nie gesehen, sie lebte da dann ein halbes Jahr. 

Der Grund war für sie sie fühle sich da nicht so wohl (es war eine Art möbliertes Apartment zur untermiete, letzten endes hatte man da Schimmel an der Decke entdeckt, deswegen ist sie da wieder raus) 
Okay, diesen grund habe ich erst später erfahren und akzeptiert. 

Sie leidet an MS und ich habe schon ein paar mal einen Schub bei ihr mitbekommen... Ihr glaubt nicht was ich für eine Angst um sie hatte. 

Jedenfalls, wegen der Wohnungssache hab ich ihr erstmals nach 3 Wochen einen Korb geben und mich mit einer anderen verabredet, okay wir hatten das Treffen schon ausgemacht bevor ich mich mit Hanna getroffen hatte. Mit dieser Person lief aber nichts nur ein kleiner Kuss. 

Ich hatte mich dennoch "Freundschaftlich" mit Hanna getroffen...4 Wochen lang, dann machten wir etwas und es flogen die Funken. Aber wir küssten uns nicht. Ganz einfach, weil ich das mit der anderen noch nicht geklärt hatte... Und dann flog ichfür 4 Wochen in den Urlaub.... 
Danach hatten Hanna und ich und sofort getroffen. Und es lief wieder etwas... Es war dennoch ein Hin und her wegen der wohnungssache. Nunja, ich tue mich echt schwer in Sachen akzeptieren. 

Ein weiterer Punkt war ihr Auto - nie damit gefahren. Okay sie teilte es sich mit ihrem Vater, und aufgrund einer anderen Erkrankung sollte sie es vorerst nicht mehr fahren, dazu später mehr. 
Der Vater wohnte in einem anderen Ort. Er brauchte es um zu Arbeit zu fahren, sie ist innerhalb von 10 Minuten zu Fuß bei sich auf Arbeit. 
Somit fielen Unternehmungen eher flach, oder innerhalb unserer Stadt. 
Da war sie bis Ende letzten Jahres aber immer Feuer und Flamme etwas zu machen. 

Aufgrund der Geheimnisse bzw. Dass sie so lange gebraucht hat, habe ich es ihr verwehrt meine Freunde kennen zulernen. Ja, ich kannte ihre. Und die waren auch alle super lieb. 
Ich weiß auch, dass ich sie damit super verletzt habe, aber ich weiß auch nicht wieso ich so krass stur bin. Ich bin kaum Kompromissbereit. 

Es lief dann bis Oktober...und wieder fing ich heimlich an mit einer anderen zu schreiben. Also sie schrieb mich an, als ich im Urlaub war. Hanna bemerkte es nur mal bei einem Treffen als ich die Nachricht wegswipte und ich erzählte ihr später von... Wir nennen sie mal Ramona. 

Ramona wollte auch etwas von mir aber sie war mir irgendwie zu dumm, sie sah schon gut aus. Aber das passte definitiv nicht. 
Sie fuhr dann extra mal mehrere km um mich bei der Arbeit (Konzert) zu überraschen und endlich mal zu sehen. 
Und dann... Nunja. Es kam wieder zu einer Sache wo ich nicht meinen Willen bekommen hatte wegen Hanna und ich servierte sie ab....ja es klingt hart. Aber ich tat es. 

Ich schrieb weiter mit Ramona. 

Aber ich hatte immer Hanna im Hinterkopf... 

Irgendwann meinte Hanna sie braucht eine Pause, keinen Kontakt mehr. Es flogen eh nur die fetzen und sie war wieder sehr verletzt. 
Aber ich.... Ich blieb stur. 

Irgendwann meldete ich mich bei ihr, wir machten ein Treffen aus.. Und dann noch eins, das zweite lief nicht so gut. Wir hatten uns dann 1 Woche nicht gesehen und dann war es sehr krass und intensiv. 

Wir machten Kunst zusammen, tranken Wein und ja es lief etwas. 

Ich wusste aber nichts mit meinen Gefühlen anzufangen und forderte eine F+. Hanna willigte ein. 

In der Zwischenzeit hatte ich ein Treffen mit Ramona und einem Kumpel ausgemacht...sprich ein komplettes Wochenende. 
Als es dann soweit war, waren wir feiern, aber ich verstand mich nicht mit Ramona. So gar nicht, meine betrunkenen Gedanken kreisten nur um Hanna... Hanna... Hanna ist sehr krank, neben ihrer Multiplen Sklerose hatte sie zu dem Zeitpunkt ein Hirnerkrankung festgestellt.
 
Und trotzdem lächelte sie und gab nie auf. Ramona ganz anders, heulte rum und nervte einfach. Ich weinte die ganze zeit wegen Hanna. Ruf sie an sie soll zum Club kommen. Sie kam. 
Am nächsten Tag wollte Ramona und mein Kumpel einen filmabend veranstalten. Mein Kumpel kam auf die Idee Hanna einzuladen... 
Was ich da Hanna eigentlich damit angetan habe, hab ich erst später realisiert. Aber letzten endes waren sowohl mein Kumpel als auch Ramona sehr eifersüchtig auf unseren Umgang. Jeder blinde hat gesehen, dass Hanna mich liebt... Und ich... Anderes Thema. Ich habe es erst kurz vor Weihnachten realisiert - ich liebe sie. 

Ich konnte meine Gefühle aber nicht halten. 

Sie hatte Ende Januar eine Panik Attacke und darauf hin einen Schub. An diesem Tag hat sie ihr Auto von ihrem Vater gebracht bekommen damit wir wohin können. Sie sagte mal wieder ab... Und ich eskalierte komplett. 

Ich hab es dann wenig später wieder beendet. Und sie sagte mir kurz davor noch, dass sie mich liebt...

Danach ging es los. Ich wusste sie war Mega verletzt. Ich hatte sie weggestoßen als sie mich am meisten gebraucht hätte. 

Natürlich hat sie mir böse Worte an den Kopf geknallt. 

Nun, ich habe mich dann ganz schnell wieder mit anderen verabredet. 

Dieses Wochenende zum dritten Mal, diesmal schlief ich auch bei ihr.... Nur am Freitag hatte ich mich auch wieder mit Hanna getroffen.. Meine Liebe Hanna, sie ist wirklich der liebste Menschen auf dieser Erde. Sie ist eigentlich perfekt, sie liebt aufrichtig, hatte nie eine andere, war sehr fürsorglich und ich liebte ihre Berührungen, und ihren Geruch, ihre süßen töne die sie von sich gibt, ihre küsse. Irgendwie alles. Und das obwohl sie wegen ihrer doofen Krankheit 14kg zugenommen hatte... Sie hatte sogar einen Job für mich angenommen um später bei mir zu sein (ich muss bald umziehen wegen Studium) sie schenkte mir einen Urlaub den ich Esel nicht wahrnehmen wollte wegen meiner Sturheit.... 

Aber ich konnte ihre liebe nie erwidern. Obwohl ich sie liebe...und das Treffen mit ihr war sehr schön. Es lief nichts, aber sie umarmte mich sehr innig von hinten - erst als ich sie umarmt hatte zuvor. 


Nun, sie trifft eine neue. Ich auch. 

Wir telefonieren heute, sie sagte mir warum sie so träge war was unternehmungen anging - sie hat Angst wegen dieser hirnerkrankung...man fühlte ich mich schlecht. 

Meine Neue sieht aus wie Sie... Und ihre neue sieht aus wie ich. 

Mir drehte es den Magen um, als sie mir erzählt was sie so gemacht hatte... Es war nichts dabei, sowas macht man auch mit Freundinnen. Ob da nun etwas läuft oder nicht, weiß ich nicht. 
Wir legten auf.... Sie ruf dann nochmal an und sagte zu mir sie will nichts von meiner neuen wissen, es löst ein ungutes Gefühl in ihr aus.. 

Ich weiß nicht wieso, aber wir reden beide nicht sonderlich gut von unseren "Dates". 


Ich verstehe mich nicht. Ich verstehe nicht, warum ich so stur bin und keine Kompromisse eingehen kann. 

Seit einem Jahr geht das mit Hanna. Ich weiß nichts mit ihr anzufangen. Wieso will sie noch treffen obwohl sie jemand neues hat? 

Kann man das Liebe nennen? 

Oder ist das nur ein Machtspiel zwischen uns? 

Können wir eigentlich unseren Neuen eine faire Chance geben? 


Ich habe noch nie so eine Intimität und Vertrautheit gespürt. Nichts ist eklig o. Peinlich. Küsse schmecken selbst nach dem aufstehen genial. Durch sie habe ich begonnen mich selbst zu lieben. 

Für mich ist die Sache eigentlich gegessen. Diese Aktionen mit den Urlaub usw. Kamen für mich zu spät.. 
Ich hätte mir mehr unternehmungen gewünscht. 

Aber irgendwie will ich ihr nun indirket eine Chance geben.... Sie bemüht sich auch irgendwie :/  

In 2 Wochen haben wir wieder ein Treffen und sie hat etwas geplant. Ich freue mich. 

Achso, und ich weiß, dass mir wahrscheinlich eine psychologische Behandlung gut tun würde. Aber dann wäre meine Karriere hin. 
Ich fliehe immer schnell, und bekomme auch relativ schnell ein unwohles Gefühl. Und dann bin ich weg. 


Es war bis jetzt bei jeder Person so. Ich verstehe mich selbst nicht. 
Oder habe ich zu hohe Ansprüche? Ist es unrealistisch zu denken man muss sich immer sehr wohl fühlen? Ich bin da wohl eher empfindlich. 

Was mache ich nur mit Hanna... 

Wir hatten rumgeblödelt und wollten sogar in der neuen Stadt zusammen ziehen, und sie sparte einfach in den Monaten nun eine Masse an Geld zusammen... Holte sich einen Job wo sie auch in der neuen Stadt mit arbeiten hätte können (verschiedene Standorte) 

Die Vorstellung ist immer noch schön, aber irgendwas in mir sagt, dass es nicht geht. Aber ich glaube auch langsam, dass ich so bald keinen wahren Ersatz für Hanna finden werde... 



Findet ihr es schrecklich, dass ich ihr nach fast einem Jahr sagte, dass es nicht passt? Ja ich habe gesagt es passt nicht für eine Beziehung. Wir hatten ja eh gesagt F+ aber wir hatten beide noch Gefühle füreinander und diese wurden intensiviert. 

Und ich glaube sie ist auch die perfekte Freundin. 


 

Mehr lesen

20. April um 2:31

Achso, und als Hanna dann umgezogen war lies sie mich zu ihr. Sie zog in eine WG um flexible zu bleiben (wegen ihrem neuen Job)

Unternehmungen fielen dennoch flach, da sie aufgrund ihrer Hirnerkrankung sich eingeigelt hatte.... Hab ich allerdings nicht gecheckt. Und dachte es ist die ganze Zeit wegen mir. 

Gefällt mir