Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was mache ich falsch?

Was mache ich falsch?

26. Dezember 2011 um 17:36

Hallo liebe Gemeinde,

um mein Problem bzw. den kompletten Beziehungsverlauf zu veranschaulichen fange ich mal ganz von vorne an. Ich bin nun seit guten 9 Monaten mit meinem Partner zusammen, wir haben uns online kennen gelernt. Hatten stundenlange Telefongespräche und ich konnte mit ihm über alles reden. In diesen Gesprächen teilte er mir dann auch mit, dass er noch sehr sehr guten Kontakt zu seiner Ex-Freundin besitzt, welche er als einzige Frau jemals geliebt hat, und diesen auch nicht abbrechen wird. Ich war ihm gegenüber genauso offen und teilte ihm mit, dass ich auch ab und zu noch Kontakt zu einem ehemaligen Partner habe und war auch so offen ihm zu sagen, dass ich nicht so oft Sex möchte (was meine ehemaligen Partner immer gestört hat). Da die Gespräche und die Treffen so offen waren und für mich wirklich toll liefen begann das Abenteuer Beziehung. Bei unserem ersten Date hatte er mich dann auch sofort geküsst und die Beziehung fing an. Es stellte sich mit der Zeit heraus das er wohl noch zu anderen ehemaligen Partnerinnen sehr guten Kontakt hatte. Wir gingen sogar gemeinsam auf einen Geburtstag von einer - mit der ich mich jetzt auch sehr gut verstehe. Dann fing es irgendwie an komisch zu werden, wir hatten ca. 2 mal Sex seit dem ersten Date und sagten auch, dass wir in einer Beziehung sind. Dann hatten wir 1 Monat gar keinen Sex und mir fiel auf, dass er ständig sein Handy vor mir versteckte. Ich war dann so Dreist und nahm mir sein Handy und habe seine SMS gelesen, was natürlich ein total Vertrauensbruch sowie ein Eingriff in die Privatsphäre war. Mein Bauchgefühl bestätigte sich aber, er schrieb mit mehreren Frauen die er Süße nannte, eine andere schrieb ihm wie sehr sie ihn vermisst und bei zweien kam auch eine SMS mit "Hey Babe, Lust heute abend". Mir gings danach richtig schlecht, auch wenn ich jetzt daran denke, fängt mein ganzer Körper an zu zittern. Ich hatte ihn dann darauf angesprochen, gut bin teilweise ausgerastet und fragte was das sollte und was das mit Lust heute Abend zu tun hat (Tee trinken bestimmt nicht). Irgendwie hat er mir dann erklärt, dass er das gar nicht ernst meint, und er sich eben so einsam fühlt und auf so dumme Gedanken kommt und das nur schreibt um die Reaktion der anderen Frauen abzuwarten!? Na gut das mit dem Alleine sein konnte ich verstehen, er wohnt alleine, arbeitet im Schichtdienst und naja. Hatte schon vorher den Eindruck das er nicht so richtig weiß was er mit seinem Leben anfangen soll. Ich behaupte schon ein sehr reifer Typ für 24 zu sein, wohne ebenfalls alleine, habe Verantwortung für 2 Tiere, muss mich um Haus und Garten sowie eine kranke Mutter kümmern. Er ist mit 16 wegen der Ausbildung von zu Hause weggezogen und sieht seine Mutter nur noch alle 3 Monate, dazu kommt noch, dass sich seine Eltern nach ca. 25 Jahren scheiden lassen haben weil der Vater fremd ging. Das war für mich auch immer der Strohhalm, dass er sowas nie tun würde, weil er seine Mutter auch so achtet. Da waren aber diese SMS die auch nicht wirklich besser wurden. In meiner kranken Eifersucht habe ich dann eine von den Mädchen angerufen, welche dann sagte, dass sie das ganze beendet hat und sich die beiden auch das letzte mal bevor ich ihn kannte getroffen hatten. Dann rief ich noch die Exfreundin an mit der er sich so gut versteht und die war völlig fassungslos und beschrieb ihn mir so, wenn er sich für eine Frau entscheidet dann richtig. Mit der Freundin vom Geburtstag hatte ich auch geredet und die bestätigte mir mein Gefühl ebenfalls, das Handy wurde ständig versteckt, man konnte in Nackt oder in Dessous neben ihm liegen, keine Reaktion. Gut ich habe ihm dann erzählt das ich die Frauen angerufen habe, er war nicht so begeistert ist aber auch nicht ausgerastet und die gute Ex rief ihn wohl auch an. Naja dann lief die Beziehung so lala weiter ich hatte immer noch Gedanken an diese anderen Frauen und Sex hatten wir dann noch 2 mal. Seit aktuell 7 Monaten dann gar keinen mehr, darauf hatte ich ihn auch angesprochen, weil es mir nicht um den Sexakt an sich geht sondern um das Gefühl begehrt zu werden und natürlich später mal eine Familie zu haben. Ich fragte ihn was ich ändern könnte, hatte mir sogar die haare dunkler getönt, die haare an den Armen entfernt (man sieht diese leicht) weil er meinte das störe ihn. Aber immer noch keine Änderung. Wobei ihm das jetzt egal ist. Die Gründe waren ständig verschieden, die Arbeit, seine Gesundheit, ungünstiger Zeitpunkt, mein Hund etc. Er hat jetzt einen neuen Job und hat sich auch gut dort eingearbeitet und beim Arzt waren wir auch, immer noch keine Änderung. Dann kommt noch dazu, dass er nie unsere Beziehung nach Außen zeigt, es ist ihm unangenehm, wenn ich ihn in der öffentlichkeit an mich ziehe und ihn küsse (er meinte aber auch, dass ihm das vorkommt wie als würde ich das für extra nur in der öffentlichkeit tun). Ich wurde keinem Freund von ihm vorgestellt, er geht grundsätzlich alleine zu Freunden die auch Partnerinnen haben. Wobei er nicht so unternehmungslustig ist, was aber bei uns passt. Dann so dämlich wie es sich anhört, ich musste ihn fast dazu zwingen seinen Status bei Facebook von Single auf in einer Beziehung bzw. auf gar nichts zu ändern. Seine Mutter habe ich aber schon kennen gelernt. Dann kam noch dazu, dass ich sein Profil auf einer Seitensprung Seite entdeckt habe, welche er jetzt aber nach langem hin und her genauso wie das Profil bei unserem Online Portal gelöscht hat. Und seine ständige Unpünkltichkeit, welche ich sehr respektlos finde, ich warte manchmal ganze 2 Stunden auf ihn - in letzter Zeit wird das aber teilweise besser. Ich weiß echt nicht was ich tun soll, einerseits denk ich mir so hm so einen lern ich nicht mehr kennen zumindest einen, der mich nicht ständig wegen Sex unter Druck setzt der auch intelligent ist usw. Andererseits weiß ich nicht ob die Beziehung so in Ordnung ist. Ich habe ihm auch schon gesagt das ich mich wie seine Mutter fühle. Ich geh mit ihm zum Arzt, schreibe seine Bewerbungen, koche für ihn, räume gemeinsam mit ihm die Wohnung auf, hole ihn 2 Stunden entfernt ab usw. und von ihm kommt so gut wie nichts. Er sagt mir zwar immer wie wichtig ich ihm bin, das ich ne ganz tolle Frau bin, kuschelt sich dabei an mich und meinen Hund hat er mittlerweile auch super gern aber irgenwie fühle ich das alles nicht. Und jetzt nachdem ich ständig mit ihm geredet habe und auch die Probleme mit dem Sex, der Unpünktlichkeit sowie den nicht gezeigten Gefühlen angesprochen habe bin ich an einem Punkt wo ich wirklich am aufgeben bin. Ich glaube das ganze kommt daher, dass er jetzt über Silvester mit seinem Freund und dessen Partnerin und noch einem Freund in seine Heimat fährt aber nicht zu seinen Eltern sondern übernachtet dann bei den Eltern des Freundes. Und irgendwie fühle ich mich übergangen, ich wurde nicht gefragt ob ich gerne mitgehen würde oder sonst was. Er ist wirklich sehr schwer einzuschätzen, einerseits ist er sehr in sich gekehrt und denkt über gott und die welt nach und nach außen gibt er sich wie ein total Aufreisser (Solarium, länger im bad als ich usw.). Ich dachte eigentlich ich hätte zwei Gesichter aber mit sowas wurde ich selbst noch nicht konfrontiert ( Was soll ich tun bzw. in was bin ich da geraten, wenn ich die Beziehung jetzt beende habe ich irgendwie ein schlechtes Gewissen, da ja gerade Weihnachten ist, seine Mutter mich so arg mag, ich ihm Eventkarten für uns beide auf Weihnachten geschenkt habe und irgendwie auch die Angst als alte Jungfer zu enden ... Kann man hier noch was retten oder hab ich schon alles probiert (hab mir sogar n Beziehungsratgeber zugelegt - ohne Erfolg wie man sieht)??

Ich bedanke mich jetzt schon für eure Antworten und habe Respekt, dass ihr diesen Roman hinter euch gebracht habt.

Liebe Grüße

Treeflower

Mehr lesen

26. Dezember 2011 um 19:45


Bisschen schwer das einzuschätzen, weil einiges nicht so ganz zueinander passt.

Ich bin der Meinung, dass jemand, der sich trotz Partnerin solche 'Aktionen' leistet auch emotional nicht ganz beim Partner ist und daher die Gefahr des Fremdgehens auch höher ist als sonst. Wer sich angeblich einsam fühlt, kann diese Einsamkeit ja auf andere Weise überbrücken und muss nicht noch mit den Gefühlen anderer Menschen spielen, was alles sowieso noch komplizierter macht (ich zweifle sowieso an seinen Beweggründen)
Zwar steht dem die Aussage seiner Ex dagegen, aber es fällt schwer ihrer Aussage Glauben zu schenken. Verstehe nicht was er auf einer Seitensprungseite zu suchen hat und warum er dann solche Probleme hatte dieses Profil dort zu löschen?
Überhaupt finde ich das merkwürdig. Einerseits tummelt er sich auf so Seiten herum, gibt sich als Typ Aufreisser, aber mit dir hatte er 7 Monate lang keinen Sex und das scheint ihn nicht zu stören?!

Also mir wäre das an deiner Stelle viel zu blöd. So viel zu investieren und dann so wenig zurückzubekommen. Es wirkt schon etwas so als ob er dich da etwas ausnutzt, da du anscheinend so einiges für ihn machst.
Mag sein, dass du ihn auf eine Weise schätzt und auch in bestimmten Momenten genießt, aber es scheint so als ob es für eine glückliche Beziehung einfach nicht ausreicht. Du wirkst unglücklich (wer wäre das an deiner Stelle nicht?) und du solltest echt Konsequenzen draus ziehen. Dinge wie Weihnachten oder seine Mutter sollten dich da nicht beeinflussen. Kann ich zwar verstehen, aber so ist eben der Lauf der Dinge.
Und aus Angst alleine zu enden solltest du auch nicht mit ihm zusammen bleiben. Du verbaust dir damit nur die Möglichkeit jemanden zu finden, der besser zu dir passt.
Du scheinst ja eine Menge zu bieten zu haben und es gäbe sicherlich Typen die froh wären jemanden wie dich an ihrer Seite zu haben. Du solltest aber auf jeden Fall an deiner Eifersucht arbeiten. Mit einem Partner, der dir weniger Grund zur Eifersucht gibt würde das aber eher gelingen.

Gefällt mir

26. Dezember 2011 um 19:46

Hallo treeflower
klingt echt schlimm und an deiner Stelle würd ich mich fragen ob ich mir sone Bez. noch länger geben will.

Also erst mal keine Angst mit 24 wirst du nicht als alte Jungfer enden... im Gegenteil...

Der Rest klingt für mich so als ob du gibst und er nimmt und es sich dabei sehr schön bequem macht.
Wenn man eine Beziehung hat mit jemandem will man dies auch zeigen... seis auf FB, bei den Freunden, in der Öffentlichkeit... dass man zusammen gehört.

Das Schreiben und die Webseiten und den ganzen Kram hab ich bei meinem Ex (jung und blöd wie ich war) viel zu labge toleriert... heute würde ich da viel früher die Grenze ziehen. Wobei ich natürlich absolt für Vertrauen in einer Beziehung bin und nicht viel vom Hinterherspionieren halte-wenngleich mich mein Bauchgefühl bislang auch nicht getäuscht hat.

Also was du tun sollst können wir dir wohl nicht sagen... deine Entscheidung... aber ich würds mit so einem Exemplar Mann nicht lang aushalten.

Ich wünsch dir alles Gute und dass du die für dich richtige Entscheidung triffst.

lg

Gefällt mir

26. Dezember 2011 um 22:18
In Antwort auf meridianchild


Bisschen schwer das einzuschätzen, weil einiges nicht so ganz zueinander passt.

Ich bin der Meinung, dass jemand, der sich trotz Partnerin solche 'Aktionen' leistet auch emotional nicht ganz beim Partner ist und daher die Gefahr des Fremdgehens auch höher ist als sonst. Wer sich angeblich einsam fühlt, kann diese Einsamkeit ja auf andere Weise überbrücken und muss nicht noch mit den Gefühlen anderer Menschen spielen, was alles sowieso noch komplizierter macht (ich zweifle sowieso an seinen Beweggründen)
Zwar steht dem die Aussage seiner Ex dagegen, aber es fällt schwer ihrer Aussage Glauben zu schenken. Verstehe nicht was er auf einer Seitensprungseite zu suchen hat und warum er dann solche Probleme hatte dieses Profil dort zu löschen?
Überhaupt finde ich das merkwürdig. Einerseits tummelt er sich auf so Seiten herum, gibt sich als Typ Aufreisser, aber mit dir hatte er 7 Monate lang keinen Sex und das scheint ihn nicht zu stören?!

Also mir wäre das an deiner Stelle viel zu blöd. So viel zu investieren und dann so wenig zurückzubekommen. Es wirkt schon etwas so als ob er dich da etwas ausnutzt, da du anscheinend so einiges für ihn machst.
Mag sein, dass du ihn auf eine Weise schätzt und auch in bestimmten Momenten genießt, aber es scheint so als ob es für eine glückliche Beziehung einfach nicht ausreicht. Du wirkst unglücklich (wer wäre das an deiner Stelle nicht?) und du solltest echt Konsequenzen draus ziehen. Dinge wie Weihnachten oder seine Mutter sollten dich da nicht beeinflussen. Kann ich zwar verstehen, aber so ist eben der Lauf der Dinge.
Und aus Angst alleine zu enden solltest du auch nicht mit ihm zusammen bleiben. Du verbaust dir damit nur die Möglichkeit jemanden zu finden, der besser zu dir passt.
Du scheinst ja eine Menge zu bieten zu haben und es gäbe sicherlich Typen die froh wären jemanden wie dich an ihrer Seite zu haben. Du solltest aber auf jeden Fall an deiner Eifersucht arbeiten. Mit einem Partner, der dir weniger Grund zur Eifersucht gibt würde das aber eher gelingen.

Danke
Dankeschön, hatte auch gehofft, dass sich ein Mann zu Wort meldet. Möchte die Dinge auch von einem anderen Blickwinkel sehen. Naja das mit der Aussage von der Ex ist halt auch nicht ganz drauf zu bauen, weil ich ja auch SMS gefunden habe zu der Zeit wo er angeblich mit ihr zusammen war - hat sich Pornobilder mit ner anderen Frau hin und her geschickt - war auch nicht grad berauschend. Vllt. wusste die einfach nichts von ihrem "Glück". Ich habe halt immer gedacht, dadurch, dass er nicht so gut auf seinen Vater zu sprechen ist - wegen der Betrügerei wird er doch selbst nicht so sein wollen. Lt. seiner Aussage war auf der Seitensprungseite früher mal - die letzte Zeit also auch nicht mehr aktiv - hatte mir dort dann n Account zugelegt unter falschem Namen und ihn angeschrieben kam auch keine Reaktion. Ja ich weiß das das schon krank ist und war mir selbst auch unangenehm ich brauch aber gewissheit. Meine Eifersucht schränkt mich schon ein - man kennt ja "Eifersucht ist eine Leidenschaft die mit Eifer sucht was Leiden schafft ..." und ich hab eben auch schon miese Erfahrungen gemacht ... aber egal - anderes Thema - ich versuche das auch nicht auf den Partner zu projizieren - er kann ja nichts dazu - seine Handlungen lösen eben nur wieder diesen Gedanken aus. Ich hab ihn auch schon angesprochen und ihn gebeten mich zu unterstützen nicht ständig das Handy am Körper zu tragen sondern auch einfach mal auf dem Tisch liegen lassen - er nimmt ja schließlich auch ständig mein Smartphone und spielt Spiele etc. und ich hab auch kein Problem damit - wenn er was lesen würde, habe ja schließlich nichts zu verheimlichen. Aber auch das er mir mehr zeigt, dass ich ihm was bedeute etc. - leider keine Reaktion immer erst wenn ich ca. 10 mal gemeckert habe, was ich natürlich auch nicht möchte oder ihn auf die Idee bringen, dass er doch mal seinen Freund fragen soll ob wir uns nicht zu viert treffen können. Auch dieses ständige zu spät sein oder wenn ich zu ihm komme ist er ebenfalls nicht fertig obwohl verabredet oder ich beeile mich extra nach der Arbeit, renne schnell mim Hund, esse extra nichts und fahre 30 min zu ihm und ich bekomm nicht mal ne Kleinigkeit zu essen. Ich schau immer, dass etwas da ist und er nicht verhungert, wenn er kommt, aber das gerne also nicht gezwungen. Auf den Hinweis, dass es mir so vorkommt wie als würde ich zu viel geben kam nur er fährt ja schließlich viel öfters zu mir als ich zu ihm. Ich würde mich selbst auch nicht als völlig pflegeleicht einstufen - jeder hat seine "Gräten" - er meint ich wäre zu negativ was ihn angeht und würde zu viel unterstellen bzw. reininterpretieren ... sehe ihn eben nicht mehr in dem reinen weißen Licht sondern eben jetzt mit flecken. Aber ich sage mir halt ich bin mit einem Partner zusammen, da bin ich treu und da muss auch viel investiert werden, ich opfere mich dann gerne auch einmal auf - tue viel für menschen die für mich da sind etc. bzw. bin schon sehr hilfsbereit, wird natürlich auch ausgenutzt aber da kann halt auch völlig andersrum sein. Ich kann mich noch dran erinnern als er das erste mal bei mir geschlafen hat und ich ihm frühstück gemacht hab sagte er wörtlich: " Ich nutze dich voll aus!" War aber eher als Spaß gedacht !? Ein anderes Problem ist, dadurch das ich so viel über die ganze Sache nachdenke kommen bei mir so Stimmungsschwankungen hoch - mal bin ich völlig abweisend zu ihm weil ich wieder dran denke, dass er bestimmt 2 stunden zu spät kommt weil er noch ein abstecher zu einer anderen macht und dann bin ich wieder völlig anhänglich wenn er sich endlich meldet wobei momentan ersteres überwiegt.

Es tut wirklich gut einmal mit neutralen Menschen darüber zu reden und deren Betrachtungsweisen zu sehen bzw. sich den ganzen Müll von der Seele zu reden. Vielen DANK!

Gefällt mir

27. Dezember 2011 um 20:32

Erniedrigung
Er erniedrigt dich! Mit allem, was er tut! Du sollst dir die Haare von den Armen entfernen weil sie ihn stören? Vielleicht solltest du dir auch das Gehirn entfernen... das stört die meisten Männer auch an Frauen! Vielleicht solltest du dir das Gehirn in die Brüste pumpen, denn dann wärst du DIE Traumfrau...

Liebe Treeflower, lass dich nicht erniedirgen. Er schreibt mit anderen Frauen? Aus Einsamkeit? Er könnte doch genauso gut mit dir schreiben, oder nicht? Sexy Fotos im Internet mit dir austauschen oder erotische Mails an dich verschicken. Er tut das aber leider nicht aus Langeweile, sondern weil es ihm ein Gefühl von Macht vermittelt, dich zu erniedrigen. Er fühlt sich besser wenn er dich schlecht macht. Es tut mir leid, aber du bist ihm egal. Er benutzt dich nur, um sein mickriges Selbstwertgefühl aufzupolieren. Sei stark und melde dich nicht mehr bei ihm. Das ist keine Beziehung!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen