Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was mache ich falsch

Was mache ich falsch

16. November 2011 um 21:29

Hallo zusammen,
ich bin neu hier im Forum und suche nach Rat und vielleicht auch Beistand. Ich bin mit meiner Frau nun seit fast 3 Jahren verheiratet. Die Zeit mir ihr, war meistens schön, aber wir hatten auch sehr schmerhafte Erfahrungen zusammen. Seit vielleicht einem Jahr streiten wir uns fast täglich über viele Kleinigkeiten und meistens bin ich beleidigt von dannen gezogen, wenn ich nicht mehr weiter wusste. Ich war oft stur und habe meine Fehler nicht eingesehen. Meine Frau hat dieses Verhalten an mir (das ich immer beleidigt war) so sehr gestört, das ich sie vermutlich nun verloren habe. Sie ist auch in einem Forum angemeldet und hatte die Seite am Rechner offen gelassen. Ich bin kein Mensch der schnüffelt, aber schon in der ersten Zeile stand, das sie mich nicht mehr liebt und immer wenn wir uns streiten nur daran denkt wie sie die Kindererziehung und ihre Ausbildung alleine bewältigen soll. Diese Zeilen zu lesen war wahnsinnig schmerzhaft für mich, ich habe, auch wenn ein Mann das ungern zugibt, seitdem sehr viel geweint, weil meine Familie für mich alles bedeutet. Diese Frau ist die Liebe meines Lebens und ich hatte bis zu diesem Forumeintrag nicht verstanden, wie sehr sie mein Verhalten wirklich stört und ärgert. Ich denke seitdem sehr viel über mich und meine Fehler nach und versuche dies mit Gesprächen mit meinem Kumpel in den Griff zu bekommen. Immer wenn eine Situation aufkommt, in der ich normalerweise gegangen wäre, bleibe ich jetzt und versuche dann für mich rauszufinden, warum mich dies eigentlich so trifft. Und so kann ich ruhig bleiben.
Das Problem ist aber, das in Situationen, in denen ich der Meinung bin, das ich im Recht bin, ich nun das Gefühl habe ich muss Kleinbei geben um die Ehe nicht vollends zu zerstören. Vielleicht bin ich aber in diesem Punkt auch nicht im Recht und sie ist es, ich habe wirklich ein Problem objektiv einzuschätzen, wann ich falsch liege und im unrecht bin, vielleicht könnt ihr das verstehen.
Ich schreibe mal ein Beispiel: Gestern war ich auf Dienstreise und bin abends um 10 wieder gekommen. Ich hatte unterwegs eine kleine Blume gebastelt und eine Zeitschrift und SChokolade für meine Frau gekauft um sie zu überaschen. Am abend bin ich dann zu ihr ins Zimmer und wollte mich dazulegen, da aber die Kinder uns sie quer im Bett lagen hatte ich keinen Platz mehr und wollte sie mit einem Kuss wecken. Das fand sie releativ furchtbar und wirft mir nun vor das ich meinen Kopf nicht einschalte und sie hätte schlafen lassen sollen, weil sie schon so oft von den Kindern geweckt wird. Heute haben wir noch mal darüber gesprochen und sie hat wieder das gleiche gesagt. ICh habe dann versucht zu erklären, das ich ja keinen Platz im Bett hatte und sie damit nicht ärgern wollte. Sie sagte dann nur wieder das ich sie gefälligst in ruhe schlafen lassen soll.
Ich verstehe das sie müde ist und ich gönne ihr den Schlaf auch von Herzen, ansich wollte ich mich nur dazukuscheln und ihr sagen das ich eine Überaschung für sie habe.
Solche Situationen gibt es bei uns immer wieder in einer ähnlichen Art. Ich glaube das der Grund dafür sein könnte, das ihre Liebe zu mir wirklich schon komplett weg ist und sie deshalb kein Interesse mehr an einer harmonischen Beziehung hat, aber vielleicht sehe ich das auch faslch. Was denkt ihr denn darüber?

Mehr lesen

16. November 2011 um 21:51

Hallo Enzian
Vieleicht bin ich die falsche Person um dir hier weiter zu helfen bin und war nähmlich nie verheiratet. Was ich dir allerdings sagen kann ist, dass ihre Reaktion in deinem Beispiel definitiv mit mangelnden Gefühlen für dich zu tun hat, aber dies hast du ja bereits selber fest gstellt. Ich kenne das von mir. Sobald ich keine Gefühle mehr für einen Mann habe werde ich genauso wie deine Frau. Man fängt dann einfach immer wieder grundlos Streit an und egal wie der Partner sich verhält, es macht einen warnsinnig. Wie lange reagiert sie denn schon so auf dich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2011 um 15:02

Ohhhh
Es ist echt schwierig das einzuschätzen. Es ist echt süß von dir gewesen, wie du diene Frau überraschen wolltest. Wusstest du, dass wenn sich Paare streiten dieselben Regionen im Gehirn angeregt werden, wie wenn die Sex haben.
Bei euch sieht es u.a. so aus, dass jeder von euch Recht haben möchte, ihr führt unbewusst Machtkäpfe aus, die auch eine intakte Beziehung ruinieren können.
Deine Frau zieht sich jetzt zurück, für dich bedeutet es, dass sie in Ruhe gelassen werden möchte,. Kommst du ihr zu nahe, so wird sie immer Punkte finden, dich anzugreifen.
Du hast 2. Möglichkeiten:
1. Mgl.: Du redest mit ihr! Ihr müsst wieder eine Einheit werden. Eine Ehe ist mit viel Arbeit verbunden.
2. Du gehst etwas auf Distanz und schaust einfach wie sich die Sache entwickelt. Wenn eine Frau genervt ist, denkt sie sie kann alles machen bzw. sich erlauben, wenn der Mann dann ihr in diesem Moment noch die Füße küssen will... das geht dann echt gar nicht - Weichei!!! Wenn der Mann aber auf Distanz geht, signalisiert er ihr, dass sie mit ihm nicht alles machen kann! Und warte ab, dann kommt sie selbst zu dir und entschuldigt sich!!!

(ist nur meine Meinung und Erfahrungsbericht)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2011 um 15:11

Im...
Moment scheint ihr beide nicht im reinen mit Euch zu sein. Die einzige Möglichkeit ist Kommunikation. Du redest mit Deinem Freund, aber auch mit ihr? Du weinst im geheimen, aber bekommt sie etwas von Deiner Betroffenheit mit? Inwieweit zeigst Du ihr denn Gefühle, auch wenn es eben Gefühle in schwachen Momenten sind?

Vielleicht kann man die Sache noch drehen, aber gewiss nicht in dem Du zu allem ja und amen sagst. Du musst versuchen zu reflektieren, angefangen scheinst Du damit ja schon zu haben. Dann versuche doch einfach ein guter Partner und Vater zu sein und sprich mit ihr über Dinge die falsch laufen und vor allem wo Du falsch liegst/lagst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2011 um 15:30
In Antwort auf giedre_12905929

Ohhhh
Es ist echt schwierig das einzuschätzen. Es ist echt süß von dir gewesen, wie du diene Frau überraschen wolltest. Wusstest du, dass wenn sich Paare streiten dieselben Regionen im Gehirn angeregt werden, wie wenn die Sex haben.
Bei euch sieht es u.a. so aus, dass jeder von euch Recht haben möchte, ihr führt unbewusst Machtkäpfe aus, die auch eine intakte Beziehung ruinieren können.
Deine Frau zieht sich jetzt zurück, für dich bedeutet es, dass sie in Ruhe gelassen werden möchte,. Kommst du ihr zu nahe, so wird sie immer Punkte finden, dich anzugreifen.
Du hast 2. Möglichkeiten:
1. Mgl.: Du redest mit ihr! Ihr müsst wieder eine Einheit werden. Eine Ehe ist mit viel Arbeit verbunden.
2. Du gehst etwas auf Distanz und schaust einfach wie sich die Sache entwickelt. Wenn eine Frau genervt ist, denkt sie sie kann alles machen bzw. sich erlauben, wenn der Mann dann ihr in diesem Moment noch die Füße küssen will... das geht dann echt gar nicht - Weichei!!! Wenn der Mann aber auf Distanz geht, signalisiert er ihr, dass sie mit ihm nicht alles machen kann! Und warte ab, dann kommt sie selbst zu dir und entschuldigt sich!!!

(ist nur meine Meinung und Erfahrungsbericht)

.
Schon mal ganz lieben dank für eure meinungen.ich werde mir auf jeden fall hilfe holen um meinen problemen auf den grund zu gehen.und zu ihr etwas auf abstand.ich werde die kinder nehmen, um sie weiter zu entlasten, aber ihr nicht mehr die füsse küssen.ich weiß nicht ob es was bringt, aber ich liebe meine familie und will sie nicht einfach aufgeben.ich schreib euch bald wieder, ihr seid total lieb, vielen dank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen