Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was mach ich nur gegen diese Gedanken?

Was mach ich nur gegen diese Gedanken?

26. November 2012 um 20:44

Hallo allerseits. Ich habe ein großes Problem mit mir selbst & weiß nicht, was ich dagegen tun kann.
Ich habe seit meiner letzten Beziehung (1 Jahr u 2 Monate her) ziemlich schlechte Erfahrungen gemacht. Nicht, dass ich verarscht wurde, aber, ich lernte Typen kennen, mit denen ich mich von Anfang an super verstand, auch das Gefühl hatte, auf einer Wellenlänge zu sein und mich dann mit der Zeit gefühlsmäßig fallen gelassen habe und promt, wie auf Bestellung, kurz danach eins in die Fresse bekommen habe, à la ,,ich find dich echt super, aber ich möchte keine Beziehung"

Dadurch bin ich ein gebranntes Kind. Gemerkt habe ich das eigentlich schon selbst daran, dass sms/whatsapp und co. immer "flacher" ausfielen, sprich, die lieben Worte und Smileys wurden immer weniger.
Freundinnen sagten mir oft, ich würde mir zu viele Gedanken machen und sei nur von vorherigen Beziehungen, in denen mir oft gesagt wurde, dass es schön mit mir war und Mann sich öfter mal einfach so gemeldet hat, zu verwöhnt.
Das Ende vom Lied war dann aber eben immer, dass sich meine Intuition ja doch nicht getäuscht hat
So viel dazu

Nun habe ich wieder jemanden kennen gelernt. Er hatte mich auf einerm Geburtstag gesehen, mich danach bei facebook angeschrieben und sich an dem Abend nicht getraut, mich anzusprechen.
Das ist nun 5 Wochern her und seitdem haben wir uns mehrmals getroffen.
Es klingt blöd, oder naiv, aber ich habe das Gefühl, dass es bei ihm anders ist. Wir haben von Anfang an sehr viuel geredet, sehr persönliche Dinge. Er erzählte mir viel von seiner Familie, von Dingen, die ihn irgendwann mal verletzt haben usw.
Ich fühle mich wahnsinnig wohl bei ihm und habe das erste Mal seit langem das Gefühl, einem Mann auch vertrauen zu können.

Heute morgen hat sich nun aber wieder mein Kopf gemeldet und (grundlos?) Alarm geschlagen. Ich kann das auch gar nicht beeinflussen. Eigentlich ist/war alles super.
Wir haben zusammen übernachten (das 4. Mal und das 1. Mal miteinander geschlafen). Alles war suuuper schön, der Sex war auch wahnsinnig leidenschaftlich und auch heute morgen hat er noch mit mir gekuschelt.
Aber kaum kam ich heute aus der Uni, hatte sozusagen nichts wichtiges mehr zu tun, fing ich an, mir Gedanken zu machen. Seine Nachrichten (haben heute nur nochmal kurz bei facebook geschrieben) waren etwas "flacher" als sonst. Letztes Mal, als wir gemeinsam geschlafen haben, kam sofort, dass es schön war, dass ich bei ihm war und sein Kissen noch nach mir riecht und ich doch wieder zu ihm kommen soll. Heute kam nichts dergleichen. Als ich fragte, ob ich ihn heute überzeugen konnte, mal wieder zu mir zu kommen (wohne etwas außerhalb in der Stadt, deswegen waren wir bisher nur bei ihm), meinte er auch ,,natürlich " aber als ich sagte, dass es die Hauptsache ist, dass er gut geschlafen hab, kam nur ,,japp" ... ich hatte irgendwie edacht, das wäre eine gute Gelegenheit, etwas liebes zu schreiben.

Mache ich mir nun unnötig Gedanken oder ist das mal wieder ein Zeichen, dass es bald die Nase voll von mir hat?

Mehr lesen

27. November 2012 um 8:28

Ich weiß nicht ob dir das weiterhilft...
Es könnte sein dass du dir unnötig Gedanken machst.
Männer denken nämlich nicht so wie wir Frauen. Du hast gesagt es ist gut dass er gut geschlafen hat, und er hat das nur bestätigt.
Allerdings weiß man bei einem Mann nie wann er "die Nase voll hat" von einem... Ich habe auch schon komische Sachen erlebt bei denen ich mich frage, habe ich da wa missverstanden oder ist er einfach nur ein Depp?

Gefällt mir

27. November 2012 um 9:21

Hallo dienachtigall
Ja, du machst dir eindeutig zu viele Gedanken!
Bitte übertrage deine schlechten Erfahrungen nicht auf den neuen Typen! So ein Angstverhalten spüren die Männer und distanzieren sich.
Außerdem hast du eine große Erwartungshaltung, wenn sie nicht erfüllt wird, dann ist deiner Meinung nach gleich was im Busch.
"ich hatte irgendwie gedacht, das wäre eine gute Gelegenheit, etwas liebes zu schreiben. "

-> Möglicherweise hat er grad gar keine Zeit. Und er schreibt dir dann was Liebes, wenn ihm danach ist und nicht wenn du ihm die Vorlage bietest!

Gefällt mir

27. November 2012 um 10:05
In Antwort auf heuteundhier

Hallo dienachtigall
Ja, du machst dir eindeutig zu viele Gedanken!
Bitte übertrage deine schlechten Erfahrungen nicht auf den neuen Typen! So ein Angstverhalten spüren die Männer und distanzieren sich.
Außerdem hast du eine große Erwartungshaltung, wenn sie nicht erfüllt wird, dann ist deiner Meinung nach gleich was im Busch.
"ich hatte irgendwie gedacht, das wäre eine gute Gelegenheit, etwas liebes zu schreiben. "

-> Möglicherweise hat er grad gar keine Zeit. Und er schreibt dir dann was Liebes, wenn ihm danach ist und nicht wenn du ihm die Vorlage bietest!

Aber..
..das Problem ist ja, dass ich immer versucht habe, mir zu sagen, nur weil der letzte so war, muss das nicht auf den neuen zutreffen. Letztendlich kam es dann aber doch wieder so. Dadurch bin ich jetzt wirklich leicht zu verunsichern, das stimmt

Ich interpretiere auch wirklich viel in Antworten oder sms, das muss ich auch zugeben. Ich gehe dann einfach von mir selbst aus. Selbst wenn ich gerade keine Zeit habe, wenn ich so viel Zeit habe, zu antworten, dann kann ich doch auch was nettes sagen, oder wenigstens einen Smiley setzen, damit der andere weiß, dass es nett gemeint war.. oder nicht?

Klar, gibt Leute, die setzen generell keine Smileys. Dann muss man sich einfach daran gewöhnen und weiß irgendwann, dass sms trotzdem lieb gemeint sind.
Aber er hat mir ja letzte Woche, nachdem ich bei ihm übernachtet hatte, auch sofort geschrieben, wie schön es war (obwohl wir da keinen Sex hatten) und hat an Smileys nicht gespart. Und jetzt auf einmal so.. da mache ich mir eben schon wieder einen Kopf

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen