Home / Forum / Liebe & Beziehung / Psychologie & Beziehung / Was kann Liebe alles verzeihen?

Was kann Liebe alles verzeihen?

9. Mai 2007 um 12:24 Letzte Antwort: 12. Mai 2007 um 19:14

Habe hier mal wieder etwas durch die Gegend gestbert und soo viele Probleme gefunden, die sich alle um àhnliche Dinge drehen: Bse Worte, Fremdgehen, Mànner, die nicht anrufen; wieder erwachte Gefùhle bei Ex-Freunden...

Aber was genau kann man eigentlich verzeihen? Was wollt Ihr verzeihen und wo habt Ihr Euch selbst Grenzen gesetzt?

1) Knnt Ihr Gewalt gegen Euch verzeihen (ein Beitrag dreht sich momentan darum, dass jemand mit seiner Freundin geschlafen hat, obwohl diese es nicht wollte), wenn Ihr Euren Partner liebt und er sich aufrichtig entschuldigt?

2) Ist die Liebe weg, wenn jemand Wort oder Hand gegen Euch erhebt?

3) Wùrdet Ihr Eure Ex-Freunde zurùcknehmen? Und schafft Ihr es, jemandem eine wirklich neue Chance zu geben? Und nicht so eine, wo alte Streitigkeiten und Verletzungen doch wieder auftauchen? Knnt Ihr verzeihen oder seid Ihr nachtragend?

4) Und knnt Ihr wirklich auf jemanden warten, auch wenn von ihm nichts kommt?

5) Verzeiht Ihr Euch selbst One-Night-Stands? Ist das fùr Euch was Normales oder was Verwerfliches? Und knnt Ihr jemandem verzeihen, fùr den Ihr nur ein One-Night-Stand wart, obwohl Ihr mehr wolltet?

6) Habt Ihr schon Dinge verziehen, von denen Ihr vorher dachtet, Ihr knntet sie nicht verzeihen?

So, dann mal los! Eure Meinungen interessieren mich! Ich antworte nachher auch noch selbst, auch wenn das komisch ist, seine eigenen Fragen zu beantworten...

Wùnsche einen schnen Tag!

Mehr lesen

9. Mai 2007 um 12:38

Guter thread
1.) selbst wenn ich ihn lieben würde....er hätte mir bewusst wehgetan- psychisch als auch physisch und das ist nicht zu verzeihen. wenn er mich lieben würde, hätte er dies nie getan!

2.) ja, einmal war ich in solch einer situation...bin hinter einem mann hergelaufen..war so verliebt..dachte ich würde ihn lieben...bis er auch einmal versuchte mich zu vergewaltigen..aber ich habe mich gewehrt...von diesem tag an war jegliches gefühl und jeder respekt für diesen mann erloschen.

3.) nein, ich würde zu keinem meiner ex-freunde zurückgehen, da die trennungen aus bestimmten gründen erfolgten. und wenn es damals nicht geklappt hat, warum sollte sich nun etwas ändern?

eine neue chance? fragt sich was er mir angetan hat...

hat jemand mich einmal sehr enttäuscht wird es schwer für mich demjenigen wieder zu vertrauen.

4.) warum sollte ich warten? und vor allem auf was? wenn er sich doch nicht meldet....

5.) ich steh nicht auf ons. bin ich solo habe ich affären und das ist für mich normal. ich brauche die körperliche liebe..die wärme des anderen...

"Und knnt Ihr jemandem verzeihen, fùr den Ihr nur ein One-Night-Stand wart, obwohl Ihr mehr wolltet?"
so etwas wird mir nie passieren und wenn doch würde ich es ihm nie verzeihen. ich spiele immer mit offenen karten und erwarte das auch von meinem gegenüber.

6.) nein, bisher noch nicht passiert

Gefällt mir
9. Mai 2007 um 12:39

Ich
könnte es sicher nicht verzeihen,wenn mein Partner mich betrügt,nicht weil ich es nicht verzeihen will,sondern weil ich ihm nicht mehr vertrauen könnte, und das würde sowieso früher oder später zum Streit führen (also da eher wegen nachtragend)

Mein Freund und ich haben auch schon so unser Problem mit Gewalt gehabt, nicht mit sexueller gewalt, wir hatten gegenseitig den Respekt und die Achtung voreinander verloren, doch jetzt läuft es besser als vorher und wir sind glücklich, und es ist nie wieder vorgekommen. das also ein Punkt den ich in diesem Fall verzeihen kann. Hätte ich voeher nicht gedacht das ich sowas verzeihen kann

Ex ist für mich Ex. da gibts kein zurück...

One night stands?! innerhalb einer Beziehung:unverzeihlich ansonsten muss das jeder selbst wissen, hatte mal einen,was recht amüsant, aber das wars brauch ich nicht wieder.

auf jemanden warten? ich nicht!

LG
Princessa

Gefällt mir
9. Mai 2007 um 12:45

.
das sind interessante fragen, die ich als rhetorische fragen verstehe. jeder sollte sie vielleicht für sich, im stillen, beantworten?

Gefällt mir
9. Mai 2007 um 12:50

.
das hängt davon ab mit wem man kommuniziert

Gefällt mir
9. Mai 2007 um 13:41

.
wahnsinn! dieses gegenseitige verstehen.


*schmelz*

Gefällt mir
9. Mai 2007 um 14:12

Ich kann alles
verzeihen, das verzeihen an sich halte ich auch nicht so für das große Probleme.

Viel schwieriger ist das vergessen eines Vertrauensbruches.....was nützt es einem zu verzeihen, wenn durch kleinigkeiten alte geschichten wieder hoch kommen und dann immer wieder aufgewärmt werden?

Gefällt mir
9. Mai 2007 um 14:45

)
"was Liebe verzeiht, sondern immer nur: was der Mensche verzeiht"

da geb ich dir recht...

lg
la princessa

Gefällt mir
12. Mai 2007 um 10:47

Liebe kann nicht alles verzeihen!
1) NIEMALS!! GEWALT NEIN! Das wäre das Ende und eine Strafanzeige! Ich habe meine Stolz und meine Menschlichkeit! Alles andere ist Respektlosigkeit mir gegenüber und ist nicht zu verzeihen, weil dieser Mensch der Gewalt mir gegenüber bringt und sei es nur eine Ohrfeige nicht mehr, seine Menschlichkeit verloren hat.

2) Die Liebe stirbt mit jedem Wort mehr und mehr. Die Hand zu erheben ist das Letzte, dann gibt es keine Liebe mehr.

3) Wenn eine EX-Beziehung emotional abgeschlossen ist, dann Nein. Ist man frisch getrennt und verspürt beiderseits Gefühle füreinander, könnte man einem zum scheinternden Versuch starten, denn ist eine Beziehung den Bach herunter, kann man nichts mehr retten. Die Verletzung kann man nie mehr kitten, sie schmerzen im Herzen und kommen auch nach Jahren wieder hoch.

4) Ja man kann, wenn dies der Richtige und Liebe ist.

5)ONS kann man verzeihen, wenn es nur einmalig ist und es keine häufigen ONS gibt und wenn beide Partner diesen Ausrutscher haben dürfen. ONS kann jedem passieren und ist menschlich, sollte sich doch in Grenzen halten, 1-2 in einer Beziehung, mehr sollte dies nicht sein. Frischt auch eine Beziehung und die Liebe auf .

6) Nein, denn dann wäre ich inkonsequent und hätte meinem Stolz verloren. Verzeihen kann man vielleicht, doch vergessen niemals und das tut genauso weh und dieser Schmerz kann niemals verzeihen, auch wenn man sich selbst mit Worten dabei betrügen möchte.

Gefällt mir
12. Mai 2007 um 12:22

Hey
nur zum letzten punkt...
man kann fast alles verzeihen, zumindest was psychische sachen angeht. körperliche gewalt nehm ich da raus.
bin mit meinem freund knapp vier jahre zusammen, vor zwei jahren hatten wir eine sehr schwere zeit. er hatte sich in eine andere verliebt, wir sahen uns eine weile nicht und er kam zurück, weinte, bettelte und ich nahm ihn zurück. mit der anderen hatte er sich in der zeit nicht getroffen.
mittlerweile sind wir recht glücklich. verziehen habe ich ihm, vergessen werde ich es nie. und bei manchen gelegenheiten kommt es wieder hoch, es führt selten zum streit, aber bei mir oft zu schlechten verheulten tagen...

Gefällt mir
12. Mai 2007 um 17:21

So, nun auch mal ich
1) Kommt drauf an. Eine Ohrfeige, die dem anderen richtig leid tut, könnte ich vielleicht verzeihen. Wenn jemand mich gegen meinen Willen zu Sex zwingt oder mich grün und blau schlägt, hat das für mich nichts mehr mit Affekthandlung zu tun.

2) Sie wird auf jeden Fall weniger, weil auch die Achtung vor dem anderen sinkt. Wenn mich jemand mit Worten zu sehr verletzt, werde ich in dem anderen garantiert nicht mehr meinen Traumpartner sehen.

3) Verzeihen kann ich, vergessen wie viele andere aber auch nicht. Wobei das auch mit dem Verhalten des anderen steht und fällt. Grundsätzlich hat meiner Meinung nach jeder eine zweite Chance verdient. Da ich mal einen Ex zurück genommen habe, der mich zuvor zutiefst enttäuscht und belogen hat - und dieser Neuanfang auch nicht so das Wahre war, kann ich jetzt sagen: Ich habe gelernt und lasse von sowas die Finger.

4) Mittlerweile bin ich fast 30. Da wird das mit dem Warten und der Geduld schwerer...

5) Wenn ich für jemanden nur einen One-Night-Stand war, verzeihe ich das nicht so leicht. Dann bereue ich es auch im Nachhinein und mache mir selbst zum Vorwurf, dass ich nicht besser aufgepasst und den anderen nicht besser abgecheckt habe. Sex ohne Liebe (auch ohne gegenseitige Liebe) ist nichts für mich...

6) Jepp. Fremdgehen. Das tut aber nicht gut - und im Nachhinein hätte ich das besser verziehen, um es zu vergessen, mich aber nicht noch einmal auf diesen Menschen eingelassen....

So, schönen Sonntag noch...

Gefällt mir
12. Mai 2007 um 17:42

Objektiv gesehen...
würde ich:

1) bei Gewalt sofort gehen, bei der erste Ohrfeige im Streit. Da muss man konsequent sein, auch wenn's wehtut. (Wenn jemand mit seiner Freundin schläft, obwohl sie das nicht will, nennt man das Vergewaltigung und da gibt es keine Entschuldigung. Da würde ich nur überlegen, ob ich von einer Anzeige absehe.)

2) Ist die Liebe weg, wenn jemand Wort oder Hand gegen Euch erhebt?
Liebe ist (leider) nicht so schnell weg, aber wie gesagt keine körperliche Gewalt. Wenn wir beide uns anschreien, okay. Wenn er mich ständig anbrullt, während ich heulend in der Ecke sitze, würde ich an seiner Liebe zweifeln. Könnte ich verzeihen, wenn es sich nicht wiederholt.

3) Wùrdet Ihr Eure Ex-Freunde zurùcknehmen? Und schafft Ihr es, jemandem eine wirklich neue Chance zu geben? Und nicht so eine, wo alte Streitigkeiten und Verletzungen doch wieder auftauchen? Knnt Ihr verzeihen oder seid Ihr nachtragend?
Das ist echt schwer, aber ich bin nicht nachtragend. Man muss sich manchmal zwingen, nicht auf altem rumzureiten. Ich denke, wenn man gesagt hat, dass man verzeiht, sollte man das auch tun. Geht aber nur, wenn beide es tun und wirklich einen Neuanfang wollen. Bei meinem Ex war das letztlich der Grund, warum es nicht klappte. Wir kamen nicht aus unseren Streitmustern heraus. Ich würd ihn nicht mehr zurücknehmen, aber dafür gibt es gute Gründe. Nur aus Stolz sollte man nicht auf eine zweite Chance verzichten.

4) Und knnt Ihr wirklich auf jemanden warten, auch wenn von ihm nichts kommt?
Ja, wenn ich warten will.

5) Verzeiht Ihr Euch selbst One-Night-Stands? Ist das fùr Euch was Normales oder was Verwerfliches? Und knnt Ihr jemandem verzeihen, fùr den Ihr nur ein One-Night-Stand wart, obwohl Ihr mehr wolltet?
Bin nicht der Typ dafür, finde ich aber nicht verwerflich. Es sollte aber beiden klar sein, dass es nur ein Onenightstand ist.

6) Habt Ihr schon Dinge verziehen, von denen Ihr vorher dachtet, Ihr knntet sie nicht verzeihen?
Ja. Wenn sich beide wirklich lieben, sollte man auch verzeihen können. Liebe ist einfach zu wertvoll.

Verzeihen heißt aber nicht immer, dass man auch wieder zusammen kommt. Man sollte seinem Ex auch verzeihen, sich aussprechen und um Verzeihung bitten, um abzuschließen.

So, dann mal los! Eure Meinungen interessieren mich! Ich antworte nachher auch noch selbst, auch wenn das komisch ist, seine eigenen Fragen zu beantworten...

Wùnsche einen schnen Tag!

Gefällt mir
12. Mai 2007 um 19:14

Möcht nur mal eine Erfahrung zum besten geben
Ei ehemaliger Schuhlkammerad von mir hat seine Frau 3 x wieder geheiratet. Und in der Zeit der Abwesendheit seiner Frau, hat er die gemeinsamen 2 Kinder alleine groß gezogen. Obwohl er sich auch noch selbstständig gemacht hat und die Brache 2 oder 3 x gewechselt hatte.

Jetzt sind die Kinder erwachsen, und die beiden wieder zusammen. Er hat trotzdem immer eine heitere Art behalten und klagt überhaupt nicht. Sondern hat immer einen positieven Spruch drauf. Ich ziehe da echt den Hut.

Das bedeutet auch für die Frau viel. Denn solche Gedanken, was sagen die Nachbarn, die Verwanden und Bekannten, und vor allen die Kinder. Ich finde viele würden es gerne so tun aber solche Fragen und falscher Stolz hält sie davon ab.
Man solte sich dann nicht an seinen Sterbebett sagen müssen hätte ich nur verziehen oder wäre ich nur nicht so stolz gewesen. Die Zeit vergeht so schnell, wo man etwas tun sollte und es wohlmöglich vereumt hat !!!!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest