Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was kann ich tun wenn mein Partner einfach nicht diskutieren kann?

Was kann ich tun wenn mein Partner einfach nicht diskutieren kann?

23. Januar um 13:39 Letzte Antwort: 28. Januar um 13:27

Hallo Zusammen

Ich weiss einfach nicht was ich tun soll. Wieso schätzt ein Mann nicht mehr wenn man alles für Ihn tut und trotzdem wird man nicht gut behandlet. In meiner Beziehung darf ich nie mein Mund aufmachen zum diskutieren oder sonst was, dann heisst es sofort bin streitsüchtig ich mache drama das dies jenes. Wenn er mich beleidgt und fertig ist, möchte er, dass ich einfach wieder so tue als wäre nichts los was soll das alles? Ich komme auch nicht an ih ran oder sonst was, manchmal diskutiere ich und er hört mir einfach nicht zu gar nichts. Was soll ich tun? 

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

23. Januar um 15:19
Beste Antwort
In Antwort auf lola15118

es geht nicht um frauenbekanntschaften, die haben wir geklärt. Wenn ich sie nicht okay finde geht er auch nicht mit Ihr raus aber keine Ahnung. Ich versuche immer alles, dass die Beziehung hält aber was er mir heute gesagt hat, ist mir einfach eins zu viel. Er meinte ich wäre ihm peinlich und dass ich nur Stück Scheisse bin und hat sich nicht mal entschuldigt und tut so als wäre nix gewesen.

Ich weiss wirklich nicht, was bei Frauen wie Dir...sollte Deine Erzählung genauso stimmen und Du Dir hier keinen Spass erlaubst...schief gegangen ist?!? In der Kindheit, während der Ausbildung, allgemein während der Pubertät oder dem Erwachsen werden. 
Kann es denn wirklich sein, dass eine westliche Frau im Jahr 2020 mit der in Deutschland allgemein möglichen Ausbildungen und Weiterbildungen, der gesetzlichen Lage UND den bestehenden Frauenrechten, eine Frau ernsthaft hier in diesen Forum Sätze wie: "...Er meinte ich wäre ihm peinlich und dass ich nur Stück Scheisse bin und hat sich nicht mal entschuldigt und tut so als wäre nix gewesen...." schreibt UND daraufhin noch Ratschläge zu "ihrer Beziehung" erwartet?!

Ich weiss, dass sich meine Zeilen nicht bequem lesen, aber ganz ehrlich im Jahr 2020 hier im Westen und unter der Voraussetzung, dass Dein Posting ehrlich und ernstgemeint ist: Mich macht dieses Posting wütend, ratlos und betroffen zugleich!!
Du führst keine Beziehung, liebe Fragestellerin! Ist Dir tatsächlich nicht klar, dass kein Mensch mit jemanden, der sowas zu einem sagt und ihn so behandelt, niemals einen liebt, respektiert und ganz bestimmt niemand ist, mit dem man als gesunder, freier, sich selbst achtender Mensch eine Beziehung führt?
Mir fehlen fast die Worte, geschweige denn das Verständnis! 

ww

6 LikesGefällt mir
23. Januar um 13:52

du scheinst ja mehrere probleme in deiner beziehung zu haben ...

ich würde auch drama machen wenn mein partner alle paar wochen eine neue Frauenbekanntschaft trifft...

Gefällt mir
23. Januar um 13:59
In Antwort auf carina2019

du scheinst ja mehrere probleme in deiner beziehung zu haben ...

ich würde auch drama machen wenn mein partner alle paar wochen eine neue Frauenbekanntschaft trifft...

es geht nicht um frauenbekanntschaften, die haben wir geklärt. Wenn ich sie nicht okay finde geht er auch nicht mit Ihr raus aber keine Ahnung. Ich versuche immer alles, dass die Beziehung hält aber was er mir heute gesagt hat, ist mir einfach eins zu viel. Er meinte ich wäre ihm peinlich und dass ich nur Stück Scheisse bin und hat sich nicht mal entschuldigt und tut so als wäre nix gewesen.

Gefällt mir
23. Januar um 14:19

Liebst du ihn? Liebst du dich? Also, wenn du beides mit Ja beantworten kannst, dann solltest du dich entscheiden, wer dir wichtiger ist! Er: dann lebe damit - du hast ja die Katze nicht im Sack gekauft. Du: nimm die Beine in die Hand! Lieber ein Ende mit Schrecken als eine Schrecken ohne Ende! Du solltest dir einfach mehr wert sein - ihm bist du es scheinbar nicht! 

Gefällt mir
23. Januar um 14:45
In Antwort auf lola15118

es geht nicht um frauenbekanntschaften, die haben wir geklärt. Wenn ich sie nicht okay finde geht er auch nicht mit Ihr raus aber keine Ahnung. Ich versuche immer alles, dass die Beziehung hält aber was er mir heute gesagt hat, ist mir einfach eins zu viel. Er meinte ich wäre ihm peinlich und dass ich nur Stück Scheisse bin und hat sich nicht mal entschuldigt und tut so als wäre nix gewesen.

Wenn Du Dir sowas gefallen lässt, ist Dir nicht zu helfen.

Bei so respektlosem Verhalten gibt es exakt eine Möglichkeit:
Trennung

1 LikesGefällt mir
23. Januar um 14:53

Danke für deine Hilfe und, dass du mir versuchst in's gewissen zu reden. Ich weiss nicht aber jedes Mal wenn er mich fertig macht oder sonst was, für den einen Moment finde ich es schlimm, dann ist es mir wiederum egal. Auch jetzt fragte er mich ob ich mich mit ihm treffe und habe zugestimmt. Manchmal verstehe ich echt nicht was mit mir los ist. Mein Kopf weiss es ist Scheisse was ich mache doch der willen von meinem Herz ist stärker.

Gefällt mir
23. Januar um 14:55

ich weiss nicht wie ich mich lössen soll ich kann das einfach nicht es fällt mir so schwer

Gefällt mir
23. Januar um 14:56
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Wenn Du Dir sowas gefallen lässt, ist Dir nicht zu helfen.

Bei so respektlosem Verhalten gibt es exakt eine Möglichkeit:
Trennung

Die Trennung würde mir mehr schmerzen als die ganzen Beleidigungen

Gefällt mir
23. Januar um 15:04
In Antwort auf lola15118

Die Trennung würde mir mehr schmerzen als die ganzen Beleidigungen

Ja, der Schmerz geht aber weg, die ständigen Beleidigungen werden bleiben.

Wie machst Du denn ein Pflaster ab?
Ein kurzer Ruck, der einmal kurz doll wehtut oder gaaaanz langsam abziehen?

2 LikesGefällt mir
23. Januar um 15:19
Beste Antwort
In Antwort auf lola15118

es geht nicht um frauenbekanntschaften, die haben wir geklärt. Wenn ich sie nicht okay finde geht er auch nicht mit Ihr raus aber keine Ahnung. Ich versuche immer alles, dass die Beziehung hält aber was er mir heute gesagt hat, ist mir einfach eins zu viel. Er meinte ich wäre ihm peinlich und dass ich nur Stück Scheisse bin und hat sich nicht mal entschuldigt und tut so als wäre nix gewesen.

Ich weiss wirklich nicht, was bei Frauen wie Dir...sollte Deine Erzählung genauso stimmen und Du Dir hier keinen Spass erlaubst...schief gegangen ist?!? In der Kindheit, während der Ausbildung, allgemein während der Pubertät oder dem Erwachsen werden. 
Kann es denn wirklich sein, dass eine westliche Frau im Jahr 2020 mit der in Deutschland allgemein möglichen Ausbildungen und Weiterbildungen, der gesetzlichen Lage UND den bestehenden Frauenrechten, eine Frau ernsthaft hier in diesen Forum Sätze wie: "...Er meinte ich wäre ihm peinlich und dass ich nur Stück Scheisse bin und hat sich nicht mal entschuldigt und tut so als wäre nix gewesen...." schreibt UND daraufhin noch Ratschläge zu "ihrer Beziehung" erwartet?!

Ich weiss, dass sich meine Zeilen nicht bequem lesen, aber ganz ehrlich im Jahr 2020 hier im Westen und unter der Voraussetzung, dass Dein Posting ehrlich und ernstgemeint ist: Mich macht dieses Posting wütend, ratlos und betroffen zugleich!!
Du führst keine Beziehung, liebe Fragestellerin! Ist Dir tatsächlich nicht klar, dass kein Mensch mit jemanden, der sowas zu einem sagt und ihn so behandelt, niemals einen liebt, respektiert und ganz bestimmt niemand ist, mit dem man als gesunder, freier, sich selbst achtender Mensch eine Beziehung führt?
Mir fehlen fast die Worte, geschweige denn das Verständnis! 

ww

6 LikesGefällt mir
23. Januar um 17:05
In Antwort auf lola15118

Hallo Zusammen

Ich weiss einfach nicht was ich tun soll. Wieso schätzt ein Mann nicht mehr wenn man alles für Ihn tut und trotzdem wird man nicht gut behandlet. In meiner Beziehung darf ich nie mein Mund aufmachen zum diskutieren oder sonst was, dann heisst es sofort bin streitsüchtig ich mache drama das dies jenes. Wenn er mich beleidgt und fertig ist, möchte er, dass ich einfach wieder so tue als wäre nichts los was soll das alles? Ich komme auch nicht an ih ran oder sonst was, manchmal diskutiere ich und er hört mir einfach nicht zu gar nichts. Was soll ich tun? 

trennen!

Gefällt mir
23. Januar um 17:46
In Antwort auf lola15118

es geht nicht um frauenbekanntschaften, die haben wir geklärt. Wenn ich sie nicht okay finde geht er auch nicht mit Ihr raus aber keine Ahnung. Ich versuche immer alles, dass die Beziehung hält aber was er mir heute gesagt hat, ist mir einfach eins zu viel. Er meinte ich wäre ihm peinlich und dass ich nur Stück Scheisse bin und hat sich nicht mal entschuldigt und tut so als wäre nix gewesen.

aber er lernt weiterhin neue Frauen kennen?

Gefällt mir
23. Januar um 17:48
In Antwort auf lola15118

Die Trennung würde mir mehr schmerzen als die ganzen Beleidigungen

na dann verstehe ich nicht was du nun willst? 
trennen willst du dich nicht...  und ändern wird er sich nicht!   

keine Ahnung was in einer Frau vorgeht die sich sowas gefallen lässt

Gefällt mir
24. Januar um 9:58
In Antwort auf carina2019

aber er lernt weiterhin neue Frauen kennen?

Nein macht er nicht, einfach Arbeitskollegin

Gefällt mir
25. Januar um 12:23
In Antwort auf lola15118

Hallo Zusammen

Ich weiss einfach nicht was ich tun soll. Wieso schätzt ein Mann nicht mehr wenn man alles für Ihn tut und trotzdem wird man nicht gut behandlet. In meiner Beziehung darf ich nie mein Mund aufmachen zum diskutieren oder sonst was, dann heisst es sofort bin streitsüchtig ich mache drama das dies jenes. Wenn er mich beleidgt und fertig ist, möchte er, dass ich einfach wieder so tue als wäre nichts los was soll das alles? Ich komme auch nicht an ih ran oder sonst was, manchmal diskutiere ich und er hört mir einfach nicht zu gar nichts. Was soll ich tun? 

Nun - einfach nicht diskutieren. Er mag es nicht, er fängt damit nichts an und hört dir auch gar nicht zu. Du könntest also gleich gegen die Wand reden, das hat ähnlich viel Erfolg. 

Ändere deine Strategie und gib deinem Mann in Zukunft klare Anweisungen in kurzen Sätzen und einfach formuliert. Offensichtlich überfordern ihn deine Tiraden und damit kommst du bei ihm nicht an. 

Anstatt also zu jammern und dich wortreich zu beklagen, sag ihm, was er tun soll.

"Bitte bring den Müll raus."
"Bitte geh heute einkaufen."
"Bitte mach dich jetzt fertig, wir müssen los."

Sag das freundlich, aber bestimmt und dulde keinen Widerspruch. Lass auch keine Ausreden gelten. Wenn er dann rumjammert, lass ihn einfach stehen. Wenn es nicht gemacht wurde, mach es auch nicht und lass ihn eben einfahren. Wäsche nicht gewaschen -> gibts halt keine frische Wäsche für ihn. Nicht einkaufen gegangen -> gibts halt kein Essen. 

Wichtig ist, dass du cool bleibst und dich nicht provozieren lässt. 

Gefällt mir
25. Januar um 12:24
In Antwort auf lola15118

es geht nicht um frauenbekanntschaften, die haben wir geklärt. Wenn ich sie nicht okay finde geht er auch nicht mit Ihr raus aber keine Ahnung. Ich versuche immer alles, dass die Beziehung hält aber was er mir heute gesagt hat, ist mir einfach eins zu viel. Er meinte ich wäre ihm peinlich und dass ich nur Stück Scheisse bin und hat sich nicht mal entschuldigt und tut so als wäre nix gewesen.

Nach einer solchen Ansage wäre das mein Mann gewesen.

Gefällt mir
25. Januar um 12:26
In Antwort auf purplemoon

Nun - einfach nicht diskutieren. Er mag es nicht, er fängt damit nichts an und hört dir auch gar nicht zu. Du könntest also gleich gegen die Wand reden, das hat ähnlich viel Erfolg. 

Ändere deine Strategie und gib deinem Mann in Zukunft klare Anweisungen in kurzen Sätzen und einfach formuliert. Offensichtlich überfordern ihn deine Tiraden und damit kommst du bei ihm nicht an. 

Anstatt also zu jammern und dich wortreich zu beklagen, sag ihm, was er tun soll.

"Bitte bring den Müll raus."
"Bitte geh heute einkaufen."
"Bitte mach dich jetzt fertig, wir müssen los."

Sag das freundlich, aber bestimmt und dulde keinen Widerspruch. Lass auch keine Ausreden gelten. Wenn er dann rumjammert, lass ihn einfach stehen. Wenn es nicht gemacht wurde, mach es auch nicht und lass ihn eben einfahren. Wäsche nicht gewaschen -> gibts halt keine frische Wäsche für ihn. Nicht einkaufen gegangen -> gibts halt kein Essen. 

Wichtig ist, dass du cool bleibst und dich nicht provozieren lässt. 

wahnsinns basis einer beziehung.

2 LikesGefällt mir
25. Januar um 12:26
In Antwort auf lola15118

Die Trennung würde mir mehr schmerzen als die ganzen Beleidigungen

Diese Aussage zeigt, dass du keinerlei Selbstachtung besitzt. Das ist traurig! Wende dich an eine psychologische Beratungsstelle, vielleicht kann man dir dort helfen, eine gesunde Selbstachtung zu entwickeln.

Machst du das nämlich nicht und zwar rasch, wirst du leider immer wieder auf Leute treffen, die das ausnutzen und dich als Fußabtreter benutzen. 

2 LikesGefällt mir
25. Januar um 12:27
In Antwort auf stamilung

wahnsinns basis einer beziehung.

Was ist daran falsch, wenn man deutlich kommuniziert, was man möchte? Männer verstehen nunmal keine Andeutungen, man muss ihnen klar und unmissverständlich sagen, was man von ihnen will, dann machen sie es auch.

Gefällt mir
25. Januar um 12:30
In Antwort auf stamilung

wahnsinns basis einer beziehung.

... dachte ich mir auch! Warum bloss kam mir da die Abrichtung eines Haustiers in den Sinn?

Aber ganz egal, was man von dieser Art "Kommunikation" halten mag: Hier ist die Sache ja ohnehin ganz anders gerichtet:

Der "Freund" der TE mag es sehr wohl zu "diskutieren": Nämlich, seine Freundin in Grund und Boden fertigzumachen. 

Was die TE meint, ist, dass SIE selbst kein Anrecht auf Meinungsäusserung hat. 

Kurz und knapp: Er behandelt sie wie ein Stück Sch... - er SAGT das ja sogar noch, dass er sie dafür hält - und sie meint, SIE müsse etwas anders machen... 

Eine ganz traurige Sache, wenn frau so was mit sich machen lässt, anstatt den Kerl mit Anlauf in die letzte Wüste zu spedieren. 
 

1 LikesGefällt mir
25. Januar um 12:31
In Antwort auf purplemoon

Was ist daran falsch, wenn man deutlich kommuniziert, was man möchte? Männer verstehen nunmal keine Andeutungen, man muss ihnen klar und unmissverständlich sagen, was man von ihnen will, dann machen sie es auch.

ja, und keinen widerspruch dulden, gelle


wer braucht solch eine beziehung?

Gefällt mir
25. Januar um 12:34
In Antwort auf stamilung

ja, und keinen widerspruch dulden, gelle


wer braucht solch eine beziehung?

Jeder muss sich in einer Beziehung beteiligen. Normalerweise muss man sowas gar nicht einfordern, weil es selbstverständlich ist.

Die ganz besonders störrischen Exemplare muss man eben abrichten.  

Gefällt mir
25. Januar um 12:38
In Antwort auf jetzterstrecht

... dachte ich mir auch! Warum bloss kam mir da die Abrichtung eines Haustiers in den Sinn?

Aber ganz egal, was man von dieser Art "Kommunikation" halten mag: Hier ist die Sache ja ohnehin ganz anders gerichtet:

Der "Freund" der TE mag es sehr wohl zu "diskutieren": Nämlich, seine Freundin in Grund und Boden fertigzumachen. 

Was die TE meint, ist, dass SIE selbst kein Anrecht auf Meinungsäusserung hat. 

Kurz und knapp: Er behandelt sie wie ein Stück Sch... - er SAGT das ja sogar noch, dass er sie dafür hält - und sie meint, SIE müsse etwas anders machen... 

Eine ganz traurige Sache, wenn frau so was mit sich machen lässt, anstatt den Kerl mit Anlauf in die letzte Wüste zu spedieren. 
 

Ist es auch - genau das. Erziehung.
Normalerweise haben erwachsene Menschen das gar nicht nötig, weil sie schon von ihren Eltern erzogen worden sind.

Bei Exemplaren ohne jegliche Manieren und Erziehung wie der Partner der TE einer ist, muss man das leider selbst übernehmen, da die Eltern da wohl versagt haben. Vielleicht wird aus diesem Menschen dann ja doch noch irgendwann ein brauchbarer Partner. Tut sie das nicht, dann wird er wohl irgendwann im Gefängnis landen und dann ist es noch viel härter für ihn. 

Ob sie sich das antut oder nicht, muss sie selbst wissen. 

Gefällt mir
25. Januar um 12:48

Einen neuen Freund suchen! Keine Ahnungyy wsrum man sich mit so einem respektlosen Kerl abgibt. So toll er auch in anderen Belangen sein mag, aber Respekt und eine Beziehung auf Augenhöhe muss sein. Was schmerzt dir denn bei einer Trennung von ihm? Dass du nicht mehr "ein Stück Scheiße" genannt wirst? Ja echt toll... Du findest 1000 bessere und respektvollere Typen als ihn. Reib dich nicht an einem Typ auf, dem du nichts bedeutest.

Gefällt mir
25. Januar um 12:56
In Antwort auf purplemoon

Ist es auch - genau das. Erziehung.
Normalerweise haben erwachsene Menschen das gar nicht nötig, weil sie schon von ihren Eltern erzogen worden sind.

Bei Exemplaren ohne jegliche Manieren und Erziehung wie der Partner der TE einer ist, muss man das leider selbst übernehmen, da die Eltern da wohl versagt haben. Vielleicht wird aus diesem Menschen dann ja doch noch irgendwann ein brauchbarer Partner. Tut sie das nicht, dann wird er wohl irgendwann im Gefängnis landen und dann ist es noch viel härter für ihn. 

Ob sie sich das antut oder nicht, muss sie selbst wissen. 

sowas nennt man gemeinhin auch vergebliche "liebes-"müh.

geht immer schief

Gefällt mir
25. Januar um 14:11
In Antwort auf stamilung

sowas nennt man gemeinhin auch vergebliche "liebes-"müh.

geht immer schief

hm, wozu auch Mühe geben? Das bedeutet ja, man soll ''arbeiten'' und dann auch noch an der eigenen Disziplin (falls man eine hat)

Und was, wie bitte? LIEBE soll auch noch ''MÜHE'' machen? Oder habe ich mich gefälligst um meine LIEBE zu ''bemühen'' ?

Sorry... mir dreht sich gerade Alles ... ...

Gefällt mir
25. Januar um 14:15
In Antwort auf gabriela1440

hm, wozu auch Mühe geben? Das bedeutet ja, man soll ''arbeiten'' und dann auch noch an der eigenen Disziplin (falls man eine hat)

Und was, wie bitte? LIEBE soll auch noch ''MÜHE'' machen? Oder habe ich mich gefälligst um meine LIEBE zu ''bemühen'' ?

Sorry... mir dreht sich gerade Alles ... ...

was für eine basis ist denn bitte kommandos geben und keinen widerspruch dulden?

aber macht doch was ihr wollt

Gefällt mir
25. Januar um 14:25
In Antwort auf purplemoon

Nun - einfach nicht diskutieren. Er mag es nicht, er fängt damit nichts an und hört dir auch gar nicht zu. Du könntest also gleich gegen die Wand reden, das hat ähnlich viel Erfolg. 

Ändere deine Strategie und gib deinem Mann in Zukunft klare Anweisungen in kurzen Sätzen und einfach formuliert. Offensichtlich überfordern ihn deine Tiraden und damit kommst du bei ihm nicht an. 

Anstatt also zu jammern und dich wortreich zu beklagen, sag ihm, was er tun soll.

"Bitte bring den Müll raus."
"Bitte geh heute einkaufen."
"Bitte mach dich jetzt fertig, wir müssen los."

Sag das freundlich, aber bestimmt und dulde keinen Widerspruch. Lass auch keine Ausreden gelten. Wenn er dann rumjammert, lass ihn einfach stehen. Wenn es nicht gemacht wurde, mach es auch nicht und lass ihn eben einfahren. Wäsche nicht gewaschen -> gibts halt keine frische Wäsche für ihn. Nicht einkaufen gegangen -> gibts halt kein Essen. 

Wichtig ist, dass du cool bleibst und dich nicht provozieren lässt. 

Öhm, sollte dir Antwort in einen anderen Thread? Die TE hat nicht das Problem, dass ihr Liebster nicht im Haushalt helfen mag sondern, dass er sie als Stück Scheiße betitelt, was sollen ihr denn da deine "Tipps" helfen? Ok, das "Stück Scheiße" hat dann eine saubere Wohnung vielleicht, na toll. 

1 LikesGefällt mir
25. Januar um 14:35
In Antwort auf stamilung

wahnsinns basis einer beziehung.

Ja..ungefähr so, wie bei Hundeerziehung, oder wie man im Trotzalter einem 3jährigen begegnet. 
Wenn eine Frau sowas braucht und möchte, dann bitte- viel Spass!

Ich persönlich führe lieber eine Beziehung mit einem selbständig denkend- und handelnden Mann - den ich weder anweisen noch an der Hand führen muss (und schon gar nicht an der Leine).

1 LikesGefällt mir
25. Januar um 14:38
In Antwort auf purplemoon

Jeder muss sich in einer Beziehung beteiligen. Normalerweise muss man sowas gar nicht einfordern, weil es selbstverständlich ist.

Die ganz besonders störrischen Exemplare muss man eben abrichten.  

"Die ganz besonders störrischen Exemplare muss man eben abrichten."

Hat das wirklich was mit störrisch sein zu tun?!?
Ich würde jeder Frau eher dazu raten, um so einen Mann einen riesen Bogen zu machen und mich dann noch fragen, warum man sowas Offensichtliches überhaupt raten muss!

1 LikesGefällt mir
25. Januar um 16:12
In Antwort auf lola15118

es geht nicht um frauenbekanntschaften, die haben wir geklärt. Wenn ich sie nicht okay finde geht er auch nicht mit Ihr raus aber keine Ahnung. Ich versuche immer alles, dass die Beziehung hält aber was er mir heute gesagt hat, ist mir einfach eins zu viel. Er meinte ich wäre ihm peinlich und dass ich nur Stück Scheisse bin und hat sich nicht mal entschuldigt und tut so als wäre nix gewesen.

Da hast Du Dir wohl offensichtlich den völlig falschen Partner ausgesucht.

Gefällt mir
25. Januar um 16:35
In Antwort auf purplemoon

Nun - einfach nicht diskutieren. Er mag es nicht, er fängt damit nichts an und hört dir auch gar nicht zu. Du könntest also gleich gegen die Wand reden, das hat ähnlich viel Erfolg. 

Ändere deine Strategie und gib deinem Mann in Zukunft klare Anweisungen in kurzen Sätzen und einfach formuliert. Offensichtlich überfordern ihn deine Tiraden und damit kommst du bei ihm nicht an. 

Anstatt also zu jammern und dich wortreich zu beklagen, sag ihm, was er tun soll.

"Bitte bring den Müll raus."
"Bitte geh heute einkaufen."
"Bitte mach dich jetzt fertig, wir müssen los."

Sag das freundlich, aber bestimmt und dulde keinen Widerspruch. Lass auch keine Ausreden gelten. Wenn er dann rumjammert, lass ihn einfach stehen. Wenn es nicht gemacht wurde, mach es auch nicht und lass ihn eben einfahren. Wäsche nicht gewaschen -> gibts halt keine frische Wäsche für ihn. Nicht einkaufen gegangen -> gibts halt kein Essen. 

Wichtig ist, dass du cool bleibst und dich nicht provozieren lässt. 

wow dein Partner kann einem ja leid tun 

Gefällt mir
25. Januar um 16:38
In Antwort auf gabriela1440

hm, wozu auch Mühe geben? Das bedeutet ja, man soll ''arbeiten'' und dann auch noch an der eigenen Disziplin (falls man eine hat)

Und was, wie bitte? LIEBE soll auch noch ''MÜHE'' machen? Oder habe ich mich gefälligst um meine LIEBE zu ''bemühen'' ?

Sorry... mir dreht sich gerade Alles ... ...

Mühe geben und über den Partner bestimmen ist ein unterschied

Gefällt mir
25. Januar um 19:17
In Antwort auf carina2019

Mühe geben und über den Partner bestimmen ist ein unterschied

wer über seinen Partner ''bestimmen'' will, der wird sich sogar NOCH MEHR MÜHE geben müssen...
es steht nämlich zu befürchten, dass die Bestimmerin sonst jeden Respekt verliert, in den Augen des Mannes - obwohl, irgendwie scheint sie den eh längst verloren zu haben,

Hat sie vielleicht zu früh das Bestimmen angefangen?

Gefällt mir
26. Januar um 9:38
In Antwort auf gabriela1440

wer über seinen Partner ''bestimmen'' will, der wird sich sogar NOCH MEHR MÜHE geben müssen...
es steht nämlich zu befürchten, dass die Bestimmerin sonst jeden Respekt verliert, in den Augen des Mannes - obwohl, irgendwie scheint sie den eh längst verloren zu haben,

Hat sie vielleicht zu früh das Bestimmen angefangen?

du meinst anfangs schön lieb verhalten und später.anfangen zu bestimmen? 

Gefällt mir
26. Januar um 23:44
In Antwort auf carina2019

du meinst anfangs schön lieb verhalten und später.anfangen zu bestimmen? 

..Versuch macht klug   ...

es gehören jedoch immer zwei dazu- der Bestimmer und der, der sich ''bestimmen'' lässt.

Gefällt mir
27. Januar um 5:02
In Antwort auf purplemoon

Nun - einfach nicht diskutieren. Er mag es nicht, er fängt damit nichts an und hört dir auch gar nicht zu. Du könntest also gleich gegen die Wand reden, das hat ähnlich viel Erfolg. 

Ändere deine Strategie und gib deinem Mann in Zukunft klare Anweisungen in kurzen Sätzen und einfach formuliert. Offensichtlich überfordern ihn deine Tiraden und damit kommst du bei ihm nicht an. 

Anstatt also zu jammern und dich wortreich zu beklagen, sag ihm, was er tun soll.

"Bitte bring den Müll raus."
"Bitte geh heute einkaufen."
"Bitte mach dich jetzt fertig, wir müssen los."

Sag das freundlich, aber bestimmt und dulde keinen Widerspruch. Lass auch keine Ausreden gelten. Wenn er dann rumjammert, lass ihn einfach stehen. Wenn es nicht gemacht wurde, mach es auch nicht und lass ihn eben einfahren. Wäsche nicht gewaschen -> gibts halt keine frische Wäsche für ihn. Nicht einkaufen gegangen -> gibts halt kein Essen. 

Wichtig ist, dass du cool bleibst und dich nicht provozieren lässt. 

Ich habe auch so ein Exemplar zu Hause... 

Da helfen tatsächlich solche Ansagen am besten...

Nervt mich manchmal, weil man sich wie ein General vorkommt... Und immer mitdenken muss.

Aber nur so funktioniert es mit wenigstens etwas Hilfe...  

1 LikesGefällt mir
27. Januar um 9:27
In Antwort auf felek_12574006

Ich habe auch so ein Exemplar zu Hause... 

Da helfen tatsächlich solche Ansagen am besten...

Nervt mich manchmal, weil man sich wie ein General vorkommt... Und immer mitdenken muss.

Aber nur so funktioniert es mit wenigstens etwas Hilfe...  

stell ich mir lustig vor

Gefällt mir
27. Januar um 9:31
In Antwort auf carina2019

stell ich mir lustig vor

Schön ist was anderes... 

Aber bevor nichts kommt,  muss man es halt so regeln 🙄😬

Der Ton macht aber auch da die Musik 😅

1 LikesGefällt mir
27. Januar um 9:36

Beispiel... 

Nach einer Geburtstagsfeier waren meine Mutter und ich am spülen / abtrocknen. 

Er hat mit mein Vater Fussball geguckt. 
Ist dann aufgestanden und wollte nach Hause...

Ich habe ihn angesprochen,  dass er wenigstens fragen könne,  ob wir Hilfe benötigen... 

War er total irritiert...  und sagte..   
Du hast ja nicht Bescheid gesagt... (Das er helfen soll) 😱

Dieses selber machen und sehen... 
Das fehlt mir oft...

Bin doch nicht seine Mami, die ständig mitdenken und alles sagen muss... 🙄

Gefällt mir
27. Januar um 9:39
In Antwort auf felek_12574006

Beispiel... 

Nach einer Geburtstagsfeier waren meine Mutter und ich am spülen / abtrocknen. 

Er hat mit mein Vater Fussball geguckt. 
Ist dann aufgestanden und wollte nach Hause...

Ich habe ihn angesprochen,  dass er wenigstens fragen könne,  ob wir Hilfe benötigen... 

War er total irritiert...  und sagte..   
Du hast ja nicht Bescheid gesagt... (Das er helfen soll) 😱

Dieses selber machen und sehen... 
Das fehlt mir oft...

Bin doch nicht seine Mami, die ständig mitdenken und alles sagen muss... 🙄

Und ja er ist dann ohne helfen nach Hause 😮,  aber war mir dann zu doof 😉

Gefällt mir
27. Januar um 10:48

wow nie gedacht das wegen meinem  thread so viele Antoworten kommen. Ich denke immer einen Menschen kann man mit Liebe heilen. Ich versuche es mal

Gefällt mir
27. Januar um 11:41
In Antwort auf lola15118

wow nie gedacht das wegen meinem  thread so viele Antoworten kommen. Ich denke immer einen Menschen kann man mit Liebe heilen. Ich versuche es mal

Das ist auf jeden Fall falsch gedacht und an Naivität kaum zu überbieten. Klingt wie einer dieser kitschigen facebook Sprüche.

Du kannst sowieso schon mal niemanden mental heilen oder verändern. Wenn dann kann das die betroffene Person selbst, dazu müsste er aber erstmal einsehen, dass er nicht normal ist und sich auch selbst ändern wollen. 

2 LikesGefällt mir
27. Januar um 11:48
In Antwort auf lola15118

wow nie gedacht das wegen meinem  thread so viele Antoworten kommen. Ich denke immer einen Menschen kann man mit Liebe heilen. Ich versuche es mal

Nein. Mit Liebe kann man niemanden heilen und du siehst ja auch, was deine Liebe bisher gebracht hat, nämlich nicht viel. 

Gefällt mir
27. Januar um 12:17
In Antwort auf stamilung

sowas nennt man gemeinhin auch vergebliche "liebes-"müh.

geht immer schief

Nun - sie hat genau zwei Möglichkeiten: es damit zu versuchen oder sich gleich zu trennen. 

Gefällt mir
27. Januar um 12:30
In Antwort auf stamilung

was für eine basis ist denn bitte kommandos geben und keinen widerspruch dulden?

aber macht doch was ihr wollt

Wenn man jemanden freundlich, aber bestimmt bittet, etwas zu tun, ist das doch kein Kommando? 

Wieso sollte sich eine Frau denn beschimpfen und ausnutzen lassen in einer Beziehung?

1 LikesGefällt mir
27. Januar um 12:31
In Antwort auf elise_18724877

Öhm, sollte dir Antwort in einen anderen Thread? Die TE hat nicht das Problem, dass ihr Liebster nicht im Haushalt helfen mag sondern, dass er sie als Stück Scheiße betitelt, was sollen ihr denn da deine "Tipps" helfen? Ok, das "Stück Scheiße" hat dann eine saubere Wohnung vielleicht, na toll. 

Das waren ja nur beliebige Beispiele, weil es darum ging, dass ihr Partner nicht diskutieren will.

Das mit dem Beschimpfen hat sie ja erst später geschrieben und darauf lautete meine Antwort, dass der Mann dann die längste Zeit mein Partner gewesen wäre.

Wenn du schon zu meinen Antworten etwas sagen möchtest, dann lies dir wenigstens vorher die Zusammenhänge durch.

1 LikesGefällt mir
27. Januar um 12:32
In Antwort auf wonder_woman

Ja..ungefähr so, wie bei Hundeerziehung, oder wie man im Trotzalter einem 3jährigen begegnet. 
Wenn eine Frau sowas braucht und möchte, dann bitte- viel Spass!

Ich persönlich führe lieber eine Beziehung mit einem selbständig denkend- und handelnden Mann - den ich weder anweisen noch an der Hand führen muss (und schon gar nicht an der Leine).

Ja, exakt! Der Partner der TE benimmt sich ja wie ein trotziges Kleinkind, also muss man ihm auch so begegnen. Anders geht es nicht.

Natürlich würde ich mir erst gar nicht so einen Mann für eine Beziehung aussuchen, da stimme ich dir voll und ganz zu. Aber sie hat diesen Ungustl nunmal jetzt an der Backe und entweder, sie erzieht ihn sich oder sie trennt sich.

Gefällt mir
27. Januar um 12:33
In Antwort auf wonder_woman

"Die ganz besonders störrischen Exemplare muss man eben abrichten."

Hat das wirklich was mit störrisch sein zu tun?!?
Ich würde jeder Frau eher dazu raten, um so einen Mann einen riesen Bogen zu machen und mich dann noch fragen, warum man sowas Offensichtliches überhaupt raten muss!

Ja, ich auch!

Aber du kennst das ja. In diesen Threads heißt es doch immer "eine Trennung kommt nicht infrage!"

Gefällt mir
27. Januar um 12:34
In Antwort auf carina2019

wow dein Partner kann einem ja leid tun 

Ach Lana, meinst du wirklich, ich würde so einen Mann zum Partner haben? Meinen muss man nicht abrichten wie einen Hund oder ein trotziges Kleinkind. So jemand würde ich mir gar nicht erst anzun.

1 LikesGefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers