Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was kann ich tun und wie gehts weiter?

Was kann ich tun und wie gehts weiter?

26. Januar 2010 um 21:39 Letzte Antwort: 27. Januar 2010 um 22:47

Hallo zusammen,

ich bin 19 Jahre alt und habe seit nun 2 Jahren eine Freundin, ich war mit ihr zusammen und wir hatten sehr viele schöne Zeiten erlebt und uns sehr geliebt. Es war perfekt und wir harmonierten sehr gut miteinander. Leider war es eine Fernbeziehung und wir sahen uns im Jahr meist nur 4 Mal, weil ich noch Schüler war und kein Geld verdiente und sie (17) auch nicht.
Seit einem halben Jahr gab es immer öfters Streitereien und ich machte selbst anscheinend auch viel zu viele Fehler, weil sie ein sehr egoistischer Mensch ist und ich meine Meinung manchmal zu stark verteidigte. Dadurch, dass ich auch selbst manchmal etwas mit einer Trennung drohte (da ich verzweifelt war, aber eigentlich ich mich nie trennen wollte), schien sie ihre Liebe zu mir immer mehr zu verlieren.
Ich merkte davon aber wenig, da immer alles genauso blieb, wie es war. Bis sie sagte, dass das letzte Treffen für sie nicht mehr das gab, was sie sich erwartete und sie immer mehr Zweifel in der Liebe zu mir sah.
Nebenbei fand ich heraus, dass sie einen Kumpel kennenlernte, dieser ist in sie verliebt und sie will ihn aber nur als Kumpel, jedoch denke ich, dass sie dadurch an unserer Liebe zweifelte. Besonders, weil ich kaum noch Vertrauen in sie hatte, weil sie es mir verheimlichte mit dem Kumpel, es lief zwar nie etwas, dennoch bekam ich Eifersucht. So häuften sich die Probleme immer mehr. Doch trotzdem verstanden wir uns nun bis vor einer Woche wieder recht gut, bis es zu einer kleineren Meinungsverschiedenheit kam und ich wieder sehr verzweifelt war, aus Angst, sie zu verlieren. Ich machte abermals den Fehler und sagte ihr, ich werde mich auf Dauer trennen, wenn sie nicht versucht, ein wenig mehr auf meine Gefühle einzugehen. Das traf sie selbst jedoch auch sehr und sie sagte mir deutlich, dass sie in der Liebe viele Zweifel sieht und nicht mehr das empfindet, wie früher. Nun gab sie mir an dem Abend die Trennung bekannt und ich wollte sie aufhalten und sagen, dass sie uns noch eine Chance geben solle. Aber sie war zu stur und ließ nicht mit ihr reden und "servierte" mich schlichtweg ab. Ich konnte die gesamte Nacht nicht ein Auge zu machen und hoffte, dass sie uns noch eine Chance geben wird. Doch ich irrte mich, sie ließ nicht mit ihr reden, nicht eine letzte Chance oder so. Für sie war Schluss und gut.
Ich versuchte einfach noch was rauszuholen, aber es klappte nicht, nun falle ich gerade in ein tiefes Loch. Ich trauere sehr, denn meine Gefühle zu ihr sind noch die gleichen wie immer. Ich liebe sie sehr tolle und ich wollte mein Leben mit ihr verbringen, ich konnte ihr das sagen, was ich nie einem anderen sagen konnte und sie war einfach mein Halt im Leben, nun fehlt sie mir sehr und ich habe Angst vor der Zukunft.
Ich wollte ihr noch zeigen, wie sehr ich sie liebe und so , aber sie will nicht mehr, weil sie keine Gefühle mehr übrig hätte. Ich bin echt am verzweifeln, man kann zwar nicht auf Zwang Liebe fordern, aber die Liebe kann doch auch nicht einfach so verschwinden?
Wir einigten uns nun (ich aus sehr schwerem Herzen), dass wir uns trennen und wir aber beste Freunde bleiben. Meine Gefühle zu ihr bleiben aber, ich kann dies nicht verhindern und will es auch nicht. Ich trennte mich nur in der Aussicht, sie irgendwann wieder zu bekommen.
Was soll ich nun tun? Ich möchte sie natürlich weiterhin sprechen, wenn nicht, so falle ich immer tiefer. Doch durch die Unterhaltung denke ich, als wäre nie etwas gewesen und ich habe für mich das Gefühl, wir sind noch zusammen, was ja aber nicht stimmt. Ich möchte sie auf alle Fälle wieder zurückgewinnen und möchte sie aber auch nicht an einen anderen verlieren. Ich werde sie in knapp einem Monat auf einer Messe für eine Stunde alleine sehen und habe bereits ein Treffen bei ihr ausgemacht für ein Wochenende. Ich kann nicht einfach von ihr loslassen und möchte es ja auch nicht
Habe ich je wieder so eine Chance, ihr Herz zu gewinnen und ihre Gefühle zu wecken? Mach ich es richtig, wenn ich einfach weiterhin "beste Freunde"-Kontakt halte? (Wir verstehen uns aktuell wieder sehr gut, doch kann sie es auch so sehen, dass sie meint, es wäre gut, wir bleiben einfach nur Freunde, da es ja da perfekt klappt)
Ich brauche einfach Tipps, wie ich über sie aktuell hinweg komme, aber gleichzeitig wieder in ihr diese Gefühle wecken kann?
Sie sagte selbst, es sei nicht ausgeschlossen, dass es wieder soweit kommt, aber ich möchte dem irgendwie beihelfen, mich einfach bemühen, dass sie wieder zu den Gefühlen findet, aber sie auch nicht gleich nach der Trennung damit bombardieren... Was soll ich nur tun, ich will sie auf alle Fälle wieder bekommen
(Wäre es gut, ihr ein Geschenk zum Valentinstag zu machen?)

Mehr lesen

26. Januar 2010 um 22:53

Nachtrag
Weiß leider nicht wie man beitrag ändern kann, sodass ich es als neuen weiter schreibe:

Ich habe nun in einem Ratgeber gelesen, dass ich einfach komplett den Kontakt abbrechen soll. Und das ungefähr 4-7 Wochen, damit sie bemerkt, was ihr eigentlich dann fehlen wird und sie dadurch wieder zu ihren Gefühlen zurückfindet, weil sie merkt, ich kann ohne sie und werde für sie wieder interessant. Es solle jedenfalls besser sein als eine Freundschaft einzugehen, da man sonst eines Tages mit anhören muss, wie die eigene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2010 um 23:24
In Antwort auf pavlos_12365199

Nachtrag
Weiß leider nicht wie man beitrag ändern kann, sodass ich es als neuen weiter schreibe:

Ich habe nun in einem Ratgeber gelesen, dass ich einfach komplett den Kontakt abbrechen soll. Und das ungefähr 4-7 Wochen, damit sie bemerkt, was ihr eigentlich dann fehlen wird und sie dadurch wieder zu ihren Gefühlen zurückfindet, weil sie merkt, ich kann ohne sie und werde für sie wieder interessant. Es solle jedenfalls besser sein als eine Freundschaft einzugehen, da man sonst eines Tages mit anhören muss, wie die eigene


Diese Ratgeber sind im allgemeinen nicht schlecht.Sozusagen das "erste Hilfe Paket" für Trennungen
Gib ihr die Chance dich zu vermissen...
Liebeskummer ist ein sehr großer Schmerz....den muss man leider erstmal aushalten...
Bei manchen hilft Ablenkung,andere wiederum leiden intensiv...
Du hast es richtig erkannt...dir ist der Halt genommen worden...was im Umkehrschluss heißt,dass du jetzt lernen musst,auf deinen eigenen zwei Beinen zu stehen.
Es wäre gelogen,wenn ich dir sage,das es leicht wird...das tut es nicht.
schau einfach mal auf diese Seiten:
ex-zurück.de
beziehungsdoktor.de
praxis-für lebenshilfe.de

viel Glück für dich...die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt...und das ist gut so

lg sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2010 um 22:47


Hi,

erstmal danke für die zwei schnellen Antworten.
Hatte gestern allgemein wiegesagt noch Kontakt und hatte normal guten nacht gesagt per icq und hab seitdem mich nicht mehr bei ihr gemeldet, sie sieht mich aber auch nicht als online.
Es ist recht hart, auf der einen Seite bin ich voller Motivation und Hoffnung und will diese Zeit durchstehen und halte mich nach einem strikten Plan. Auf der anderen Seite kommen immer einmal wieder emotionale Schübe, die mich manchmal echt zum verzweifeln bringen... Doch schreib ich extra auf meinen PC nun mein Ziel und wie ich es nur erreichen kann, mit keinerlei Kontakt für eine längere Zeit und das soll mich etwas motivieren dann...

Ich habe einfach die Angst, dass sie sich nicht bei mir mehr meldet, weil sie sehr egoistisch ist und stur. Ich weiß nicht, ob sie ihren Gefühlen so viel Raum lässt, dass sie mich anschreibt. Ich habe vor sie in 7 Wochen eventuell anzuschreiben, aber total neutral und frag sie beiläufig, ob sie mich sehen möchte, hätte aber wenig Zeit. Vielleicht wird sie einwilligen, aber werde keinerlei Interesse mehr für sie zeigen, sodass sie vielleicht getreu nach dem Motto: "Was ich nicht haben kann, will ich erst recht!", handelt. Und wieder Interesse und Begehren aufbaut. Doch würde ich dann trotzdem sie weiterhin zappeln lassen, sodass sie nicht gleich hinter meine Gefühle gelangen kann... (Distanz = Nähe)

Auf alle Fälle scheine ich mit diesem aktuellen Schritt schonmal das richtige zu tun, aber ich werde sie so schnell nicht vergessen und will es eigentlich ja auch gar nicht, dafür ist sie für mich ein zu besonderer Mensch und habe mit ihr Erlebnisse erlebt, die so nie wieder eintreten werden. Ich hoffe, sie erinnert sich an diese Zeiten wieder durch meinen Schritt und gelangt so zu jenen Gefühlen zurück

Das Ganze kann ich momentan eh nur überstehen durch die Hoffnung, sie wird wieder zurückkehren. Zwar wird es ein langer Weg, aber ist nicht selten, dass nach einer Trennung ein wieder Zusammenkehren stattfindet. Nur habe ich ein wenig Angst, dass sie ihre Gefühle zu mir ganz vergisst und sich ihrer Freundschaft, der in sie verliebt ist, nun komplett neu verschreibt

Liebe Grüße,
Xatha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook