Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was kann ich tun? Mein Freund lügt mich ständig an!

Was kann ich tun? Mein Freund lügt mich ständig an!

17. März 2010 um 7:01 Letzte Antwort: 17. März 2010 um 8:17

Hallo ihr Lieben!
Ich bin gestern aus alles Wolken gefallen!
Mein Freund arbeitet bei der Post und meint er ist als Subunternehmer selbstständig, mit einem Freund. Er hat mir alles erklärt wie es abläuft, doch gestern habe ich etwas endeckt. Eine Abrechnung von seinem "Freund".
-400 Aushilfslohn- Hmmm, ist das nicht komisch???
Ich meine es war schon einmal so, das er mich bewusst angelogen hat, zB sein Vater ist verstorben ( dies war 2006 )
und er tut heute noch so, als würde er Leben, doch dann habe ich von einer Bekannten erfahren, das er keinen Vater mehr hat. Irgendwann waren wir zusammen unterwegs und wir hatten ganz gut einen gebechert und ich hab ihn gefragt ob er ehrlich zu mir wäre und er meinte ja klar! -.- Dann habe ich es ihm gesagt und er dachte er hört nicht richtig ^^
Und hat mir alles erzählt, was er hatte und das er damit nicht zurecht kommt. Naja und jetzt ist wieder sowas. Er hat ja ein Erbe bekommen und lebt nun davon. So denke ich. Wir wohnen jetzt fast 4 Monate zusammen und da mir nichts erzählt, gucke ich in die Unterlagen, die hier einfach so rumliegen. Ich meine er muss mir ja nun vertrauen, da zB die Abrechung einfach so neben dem Fernseher liegt und ist ja klar, wenn ich aufräume, gucke ich ja was das für ein Zettel ist und gucke rein. Ich weiß langsam nicht mehr wie ich mit dieser Situation umgehen kann. Dann sagt er zB wenn kein Geld mehr auf seinem Konto ist, oh da ist sicher wieder die Leasing-Rate für die Wagen abgegangen und er bucht sein Geld vom Sparbuch um auf sein normales Konto. Er weiß ja nicht, das ich das alles weiß. Und wenn ich ihn was frage, dann erzählt er mir einen vom Pferd und wenn ich ihm sage das ich ein komisches Gefühl habe, wird er Böse. Ich hab mir schon richtige Therorien ausgedacht wie alles sein kann. Dann hat er zB kein Führerschein mehr... Er meinte er hätte ihn verloren, doch er hat 18 Punkte und musste zum Abbauseminar und hat noch irgendeine Strafe laufen, von der ich nichts wissen soll. Trotzdem arbeitet er 3 Tage die Woche und am Samstag bin ich auch mitgefahren. Dann braucht er etwas Geld für Essen oder so, weil er keins dabei hat und heute Morgen hatte er erstmal sein Geld gezählt.Das waren sicher 300 Euro, aber ich habe so getan als wenn ich weiter schlafe...
Was meint ihr zu dieser Situation??
Ich habe mir schon gedacht, Ok er kann ciht mehr voll arbeiten, da er vielelicht keinen Füherschein mehr hat und arbeitet deswegen auf 400 Euro. Hmm..... könnt ihr mir einen Tipp geben??? Was haltet ihr davoN??


Ich bin dankbar über alle Kommentare!!
Vielen Dank schonmal in Voraus!
Ich muss jetzt zur Arbeit und wünsche euch noch einen schönen Tag!!!!

Mehr lesen

17. März 2010 um 7:13

Heeey
also nur mal so am rande:
wenn man sagt dass man seinen führerschein verloren hat, dann sagt man nicht automatisch dass man ihn verloren hat so wie einen schlüssel zum beispiel. Das sagt man auch so, wenn man ihn wegen PUNKTEN verloren hat.
Du hättest fragen können warum er ihn verloren hat!
Er hat hier nicht wirklich gelogen! Er hat dir ja gesagt, dass er ihn verloren hat!

DAs mit seinem Job, jaaa das ist komisch, aber vermutlich schämt er sich für den 400 euro job.
Er will vor dir nicht dastehen wie ein 'Armer.
WAs ist mit Harz 4 ? bekommt er das? Ist er auf Vollzeit-job-Suche???
Wenn er gar nicht nach einem festen Job sucht, dann würde ich ihn fragen, wie er sich denn ein Leben mit 400 Euro vorstellt.
Ich meine, zufrieden ist er mit der Situation ja nicht, sonst würde er ja dazu stehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. März 2010 um 8:17

Hallo
ich kann dich gut verstehen. Ich bin verheiratet und mein Mann hat mich auch sehr viel belogen. Es war ne sehr harte Zeit. Er lügt auch heute noch , wenn er den einfacheren Weg gehen will. Durch viele Gespräche sieht er mitlerweile ein, daß Lügen nicht der einfachere Weg ist, sondern eine Lüge die nächste mit sich bringt. Er macht jetzt eine Gesprächstherapie um einiges aufzuarbeiten und da bin ich sehr froh drum . Ich hab meinem Mann aber auch ein Ultimatum gestellt. Denn mit Lügnern kann und will ich nicht leben. Ich muß mich auf meinen Partner verlassen und ihm vertrauen können. Das kann ich bisher aber auch noch nicht. Ich denke, daß wird auch noch ne Zeit dauern, bis er sich bewährt hat. Aber ich kenn halt das Gefühl, alles kontrollieren zu müssen und das da immer der Gedanke ist, ob er jetzt die Wahrheit sagt. Ich würde ihn wiklich mal mehrfach drauf ansprechen. Auf alle Punkte, wo Du Dir nicht sicher bist, ob es wahr ist. Wenn er Dich liebt, wird er bald merken, daß Du ihn liebst, egal welchen Job er hat. Das mit seinem Vater ist schon komisch... Vielleicht kommt er damit nicht zurecht, daß er tod ist. Sprecht drüber. Ich hab auch mit engelszungen geredet und irgendwann kam dann auch die Einsicht.
Lg
Muckel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen