Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was kann ich tun...?

Was kann ich tun...?

24. September 2008 um 12:17

Hallo zusammen!

Ich (34) bin mit meiner Frau (34) 9 Jahre zusammen (damals habe ich noch studiert). Seit 7 Jahren wohnen wir zusammen und sind seit ziemlich genau 3 Jahren verheiratet. Bis vor ca. 1 Jahren waren wir sehr glücklich haben uns unser gemeinsames Leben nach unseren Vorstellungen aufgebaut und eingerichtet. Es gab nie existenzielle Sorgen oder Nöte, es gab auch keine ständigen Reibereien oder großen Stress. Das wir irgendwann Kinder haben wollten, war klar, also versuchten wir es im Jahr nach der Hochzeit. Als das nicht funktionierte stand nach einigen Arztbesuchen und 2 OPs die Diagnose einer schweren Endometriose bei meiner Frau fest (schlimmste Verwachsungen). Somit war klar, wir können auf natürlichem Wege keine Kinder bekommen. Also begannen wir mit Maßnamen zur künstlichen Befruchtung. Das war vor 1 Jahren. Die begleitende Hormontherapie versetzte meine Frau quasi in den Status der Wechseljahre. Es ging ihr ab da sehr oft sehr schlecht (Stimmungsschwankungen, Hitzewallungen) und sie hat mir das auch immer wieder angedeutet, aber ich habe es nicht wahrgenommen und verstanden, da ich beruflich absolut eingebunden war. Zu dieser Zeit (das weiß ich aber erst heute) ging für mich der Beruf vor und wir haben kaum noch etwas miteinander unternommen.
Der 1. Zyklus der künstlichen Befruchtung hat nicht funktioniert und so stand jetzt, nach einem schönen Urlaub, der nächste an. Just zu Beginn dieses eröffnete meine Frau mir, sie könne so nicht mehr leben. Ich war wie vor den Kopf gestoßen, aber sie konnte mir auch nicht sagen, wie sie leben will. Dann ging alles schnell. Als ich begriff wie schlimm es ist, hatte sie schon beschlossen bei ihren Eltern zu schlafen. Auch hier konnte sie nicht sagen, was sie will oder wie sie ihre Zukunft sieht (früher war ihr immer wichtig, wie die Zukunft aussieht). Sie kam dann für ein paar Tage zurück, was aber nicht ging, da sie meine Nähe nicht ertragen konnte. So zog ich für 2 Wochen zu Freunden. Dann eröffnete sie mir, sie glaube sich in eine Frau verliebt zu haben (ihr käme es lediglich auf die Person, nicht auf das Geschlecht an). Diese Frau ist eine Arbeitskollegin, mit der sie in letzter Zeit viel unternommen hat und die sie sicher auch emotional aufgefangen hat. Ich habe dann gesagt, dass sie bei dieser Situation innerhalb einer Woche ausziehen müsse und ich wieder die Wohnung beziehe. Dies hat sie nun getan und sich eine eigene Wohnung gesucht. Sie sagte mir, dass sie nichts fühle und mich auch nicht mehr liebe. Ich hatte ihr schon früh den Vorschlag gemacht, zu einer Eheberatung zu gehen. Das fand sie zunächst gut, sagte aber jetzt, dass das eh keinen Zweck hat (wegen der anderen Frau) und ihr das alles zu viel Stress sei. Ihr Grundtenor derzeit ist, absolut gestresst zu sein. Bei all dem könnte man ja jetzt sagen, es ist halt so, aber das Schlimmste an all dem ist, dass meine Frau einen völlig veränderten Charakter hat. Ihr ist alles, was früher wichtig war egal. Angefangen bei unserer Katze (die ihr ein und alles war) bis hin zu ihren Eltern. Sie ist emotional total kalt und abweisend und läuft weg, sobald man mit ihr reden will. Diese Kälte und dieses fehlende Gespür für die Mitmenschen hatte sie früher nie, ganz im Gegenteil. Ich denke, in den 1 Jahren hat sich bei ihr einiges aufgestaut, aber derzeit wirft sie alles, was früher wichtig war weg. Ich habe sie bezüglich Scheidung angesprochen, woraufhin sie mit Erstaunen reagierte. Ich habe ihr Hilfe beim Umzug und bei allem Anderen angeboten, woraufhin sie eher mit Ablehnung reagierte. Ich habe ihr auch im Verlauf dieser mittlerweile 8 Wochen meine Gefühle und meine Liebe gezeigt, hat sie aber absolut kalt gelassen. Ich habe tatsächlich das Gefühl, dass mit ihr etwas nicht stimmt, weil sie sich total verändert hat. Richtig glücklich ist sie derzeit nicht (sieht schlecht aus und hat ihrer Mutter gesagt, sie sei nicht glücklich). Ich liebe sie über alles und sie ist meine Frau, dass heißt ich habe ihr versprochen zu ihr zu stehen und das will und werde ich (obwohl meine Freunde das kaum verstehen). Ich habe hier schon ein wenig gelesen und ich denke ich muss mich in Geduld üben, aber das fällt unendlich schwer.
Aktuell will sie nur in ihre neue Wohnung und Ruhe haben.

Puh, langer Text, hoffentlich liest den jemand, aber ist halt viel passiert.

Grüße

Cypher

Mehr lesen

24. September 2008 um 16:10

Misteli26
hallo
zuerst mal, schön, dass du zu deiner frau stehst, obwohl viel passier ist. aber sich lieben bedeutet ja nicht nur in guten zeiten, auch in schlechten. in guten ist ja alles kein problem, das schaffen alle, aber in schlechten,da braucht es viel, viel mehr.ich kann deine frau gut verstehen, eigentlich hat sie ja alles fast allein durchgemacht.....du hattest ja keine zeit, wahrscheinlich wäre ein bischen zeit und mitgefühl das allerwichtigste gewesen, mit dir passierte ja eigentlich nichts....aber deine frau musste ja die hormontherapie ertragen, hormone....das tönt eigentlich ganz einfach, kann aber ganz schön auch die psyche betreffen.....

vielleicht fühlt sich deine frau total überfordert, das kann ich mir eigentlich sehr gut vorstellen. gib ihr einfach zeit, viel zeit und vor allem zeig ihr deine liebe und dein verständnis aber nicht nur für 1 - 2 Tage.....ich verstehe euch ja schon, aber vielleicht wäre alles anders, wenn dieser wunsch nach einem kind nicht mehr wäre.......ihr habt ja euch, ist noch immer besser als beide allein.

noch etwas, hör zu diesem thema nicht auf deine freunde, hör auf dein herz.deine freunde haben das ganze ja nicht selber mitgemacht, das ist es manchmal schwieriger verständnis zu zeigen oder das ganze sogar zu verstehen.

ich wünsche euch beiden von ganzem herzen alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2008 um 16:43
In Antwort auf cate_875090

Misteli26
hallo
zuerst mal, schön, dass du zu deiner frau stehst, obwohl viel passier ist. aber sich lieben bedeutet ja nicht nur in guten zeiten, auch in schlechten. in guten ist ja alles kein problem, das schaffen alle, aber in schlechten,da braucht es viel, viel mehr.ich kann deine frau gut verstehen, eigentlich hat sie ja alles fast allein durchgemacht.....du hattest ja keine zeit, wahrscheinlich wäre ein bischen zeit und mitgefühl das allerwichtigste gewesen, mit dir passierte ja eigentlich nichts....aber deine frau musste ja die hormontherapie ertragen, hormone....das tönt eigentlich ganz einfach, kann aber ganz schön auch die psyche betreffen.....

vielleicht fühlt sich deine frau total überfordert, das kann ich mir eigentlich sehr gut vorstellen. gib ihr einfach zeit, viel zeit und vor allem zeig ihr deine liebe und dein verständnis aber nicht nur für 1 - 2 Tage.....ich verstehe euch ja schon, aber vielleicht wäre alles anders, wenn dieser wunsch nach einem kind nicht mehr wäre.......ihr habt ja euch, ist noch immer besser als beide allein.

noch etwas, hör zu diesem thema nicht auf deine freunde, hör auf dein herz.deine freunde haben das ganze ja nicht selber mitgemacht, das ist es manchmal schwieriger verständnis zu zeigen oder das ganze sogar zu verstehen.

ich wünsche euch beiden von ganzem herzen alles gute

Schlechte Zeit
Hallo Misteli26!

Ich sehe das auch als "ganz schlechte" Zeit. Ich stehe zu ihr, weil ich sie liebe und es ihr versprochen habe, auch wenn ich mein Versprechen in ihrer schlechten Zeit nicht wirklich gehalten habe.
Ich glaube tatsächlich, dass sie total überfordert ist/war und jetzt einfach weg läuft. Wir wollten immer beide Kinder, aber sie hat viel mehr Druck gemacht. Ich habe immer gesagt, wenn wir keine Kinder bekommen, dann eben nicht.
Das Schlimme ist die Ungewissheit bezüglich ihrer Gefühle und meine Ungeduld!

Wenn ich eines in dieser Zeit gelernt habe, dann das ich mir selbst treu bleiben muss, egal was Freunde oder Familie sagen. Und da meine Gefühle unverändert sind, stehe ich zu ihr. Ich frage mich nur oft, ob ich ihr, falls sie wieder kommt, noch einmal so vertrauen könnte.

Grüße

Cypher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen