Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was kann ich noch tun?

Was kann ich noch tun?

24. Mai 2012 um 7:32

Hallo liebe Community... auch ich bin sehr verzweifelt und mache mir Gedanken. Ich brauche wohl mal einen außenstehenden Rat bzw. Hilfe, weil ich einfach nicht mehr zurecht komme...mein freund und ich haben uns nach 1 Jahr und 1 Monat getrennt und nun steh ich absolut im Regen und weiß mir keinen Rat...
Vor 2 Monaten sind wir zusammen gezogen und nun ziehe ich demnächst wieder um.. in eine eigene Wohnung.
Wir haben viel zusammen erlebt und durchgestanden. (unter anderem einen auslandseinsatz von 5 monaten, weil er zeitsoldat ist) und viele andere probleme...
immer wenn es gekriselt hat, hat er mit anderen frauen geschrieben und ich habe das dann rausbekommen und es gab natürlich stress. habe ihm das aber mehrfach verziehen und gehofft, dass sich was ändert... intimitäten haben auch nachgelassen und letztendlich war es nur noch alltag.
wir haben uns letzten monat einen garten und ein neues auto angeschafft und vom gefühl her, dachte ich, dass er es ernst meint... habe mich wohl getäuscht...
habe ihm viel mit allem geholfen in der ganzen zeit.. unter anderem, dass er aus den schulden rauskommt, seinen papierkram geregelt bekommt und und und... nun fühle ich mich verarscht..
in letzter zeit war ich öfter gereizt und unausgeglichen. haben uns oft gestritten und gezankt. vor ein paar tagen dann der große knall... habe wieder mitbekommen, dass er ein treffen mit einer fremden frau organisiert hat und hat mir nix davon gesagt. habe ihm oft genug gesagt, dass er mir das einfach sagen soll und nicht lügen soll, da lügen für mich das schlimmste ist. doch gefruchtet hat es wohl nicht...
sonntag hatten wir das allererste richtige gespräch, weil wir uns von fr-so nicht gesehen haben. ich brauchte etwas abstand. ich habe mich für meine "ausraster" und schlechte laune entschuldigt und habe gehofft, dass wir das wieder hinbekommen... und nun der schock.... da meint er auf einmal, dass er keine gefühle mehr hat und ihm das nun klar geworden sei... da saß mir auf einmal ein absolut kalter mensch gegenüber... eine völlig fremde person. ich war am boden zerstört und er hat nicht mal versucht mich zu trösten..
einen tag später kam dann das kuriose.. wir haben nochmall miteinander geschlafen (habe es wohl aus lauter verzweiflung getan, weil ich dachte, dass ich damit was retten könne) und einen tag später nochmal... als ich ihn fragte wieso er mit mir schlafen würde, wenn er keine gefühle habe, bekam ich die antwort, dass nichts dagegen spreche, weil es so sei als werfe man einem hund einen knochen vor die füße.
bei allem was wir erlebt haben, kann mein verstand nur schwer akzeptieren, dass er nix mehr empfindet. liegt es vielleicht daran, dass wir kaum sex hatten? natürlich schreibt er nun wieder mit anderen frauen und belügt mich nach wie vor... kann das alles nicht verstehen und bin mit der situation überfordert... hat er mich überhaupt jemals geliebt ? Sind da noch empfindungen ? kann ich noch irgendwas retten? brauche unbedingt hilfe und hoffe auf verständnis... danke!

Mehr lesen

24. Mai 2012 um 10:02

Furchtbar...
... aber lehrreich?

Natürlich, was dir dieser "Mann" (ein richtiger Mann würde sich so nie verhalten) angetan hat, tut weh, richtig weh, und es wird verdammt lang dauern, bis dieser Schmerz nachlässt... Aber, und das meine ich mit lehrreich: Er hat von Anfang an mit anderen Frauen geschrieben und dates ausgemacht, vor allem wenn ihr Probleme hattet? Wo war da denn die Liebe?

Was ich auch ganz schlimm finde:
"ich habe mich für meine "ausraster" und schlechte laune entschuldigt und habe gehofft, dass wir das wieder hinbekommen..." ---> es ist NORMAL dass du ausrastest, dass du dir dieses Verhalten nicht gefallen lässt...

Du musst wirklich lernen eine normale Beziehung zu dir selbst aufzubauen, dir nicht alles gefallen zu lassen, dich selbst wertzuschätzen... Dass er ein A-Loch ist, darüber braucht man ja nicht zu diskutieren!

PS: Versteh das nicht falsch, ich verstehe dich, ich hab mir auch mal von nem Kerl viel zu viel gefallen lassen! Aber gerade weil man dann irgendwann aufgewacht ist, ist es bitter zu sehen dass dieses "Blind-Sein" wohl eine echte Frauenkrankheit ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2012 um 12:09

NEIN
Da ist nichts zu retten, denn aus meiner Sicht war da niemals etwas.

Du schreibst, dass es schon immer gekrieselt hat. Er hat schon immer mit anderen Frauen geschrieben. Macht man das wenn man verliebt ist? NEIN!

Du hast ihn aus den Schulden geholt, seine Papiere geordnet und im Sex und Liebe gegeben. Prima - für ihn. Aber was ist mit Dir? Was hat er Dir gegeben? NICHTS!

Du entschuldigst Dich sogar, dass Du völlig zu recht ausrastet, dass er sich mit einer fremden Frau trifft. Sorry, aber das geht gar nicht.

Und jetzt schläfst Du sogar mit ihm, um "noch was zu retten"! Da könnte ich vor Wut in den Tisch beißen! Und dann sein Vergleich mit dem Knochen! Das ist so unglaublich hart und beleidigend von ihm und selbst das schluckst Du einfach runter und fragst Dich ernsthaft ob er noch Empfindungen für Dich hat?

Hallo???? Wo ist Dein Selbstwertgefühl? Hast Du gar keine Selbstachtung?

Dieser Mann hat Dich betrogen und von vorne bis hinten ausgenutzt und Du jammerst ihm hinterher. Unglaublich!

Dem würde ich keine Träne nachweinen! Mach sofort Schluß und vergiss diesen Typen, aber ganz schnell.

Wenns Dir hilft können wir auch gerne mal telefonieren. Schreib mir dann einfach ne PN bitte.

Und ich drück Dir ganz doll die Daumen, dass Du schnell Deine Selbstachtung wiederfindest und von diesem Individuum los kommst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram