Forum / Liebe & Beziehung

Was jetzt

1. Februar um 8:09 Letzte Antwort: 2. Februar um 22:11

Hallo, 
ich bin sehr glücklich in meiner Beziehung. Eine Sache macht mir allerdings sehr zu schaffen. Er ist Moslem ich Christ. Das bedeutet ich denke er ist sauer wenn ich im Sommer zum Beispiel kurze Sachen trage , das ist mir auch unangenehm. 
Außerdem sagte er er will das unsere Tochter ein Kopftuch trägt 
was denkt ihr ich bin nicht so ganz einverstanden. 
es fällt mir leider auch schwer darüber zu sprechen ich habe einfach Angst, dass ich ihm keine gute Ehefrau sein kann wie er es von mir erwartet. 
Er meinte sogar er hätte sonst eine Frau aus seinem Land geheiratet aber hat mich gewählt weil er mich sehr liebt

Mehr lesen

1. Februar um 8:58

Aha. Eine gute Ehefrau ist man also, wenn man die Erwartungen seines Mannes erfüllt? 

Ich nehme an, ihr seid bisher weder verheiratet noch bist du schwanger? Ich hoffe es zumindest. Wenn er jetzt schon sicher weiß, dass seine Tochter ein Kopftuch tragen soll, wird er dich - wie du auch bereits vermutest, aber offenbar mit ihm nicht besprichst - vermutlich auch "verhüllen" wollen. Kurze Ärmel und nackte Beine wirst du wohl vergessen können, das wird nicht seinen Erwartungen entsprechen. 

WIllst du das wirklich? Für dich? Für dein Kind? Du solltest dir sehr genau überlegen, ob du bereit bist, dein westliches Leben aufzugeben. 

Ich habe übrigens nichts gegen Ausländer, Musline oder andere Kulturen. Trotzdem darf ich zweifeln, ob das zu beiderseitigem Glück führt, wenn die muslimischen Traditionen auf unsere westliche Kultur treffen. Wenn du für dich und deine künftigen Kinder sagen kannst, dass du damit gut leben kannst, dann heirate ihn

Alles Gute

1 LikesGefällt mir

1. Februar um 9:47
In Antwort auf

Hallo, 
ich bin sehr glücklich in meiner Beziehung. Eine Sache macht mir allerdings sehr zu schaffen. Er ist Moslem ich Christ. Das bedeutet ich denke er ist sauer wenn ich im Sommer zum Beispiel kurze Sachen trage , das ist mir auch unangenehm. 
Außerdem sagte er er will das unsere Tochter ein Kopftuch trägt 
was denkt ihr ich bin nicht so ganz einverstanden. 
es fällt mir leider auch schwer darüber zu sprechen ich habe einfach Angst, dass ich ihm keine gute Ehefrau sein kann wie er es von mir erwartet. 
Er meinte sogar er hätte sonst eine Frau aus seinem Land geheiratet aber hat mich gewählt weil er mich sehr liebt

Er hat dich nicht gewählt weil er dich liebt, sondern weil er merkt, dass er dich unterdrücken und klein halten kann.

So stellst du dir also deine Zukunft vor ? Ohne eigenen Willen,den Befehlen deines Partners gehorchen und immer in Angst leben, bei einem Fehltritt trennt er sich von dir ?

Keine alleinige Urlaube mit Freundinnen, kein hübsches Kleid im Sommer, ein Kind dass erzählt wird, es wäre "Dreckig" und "ehrlos" ohne Kopftuch ?

Ich denke, du bist noch sehr jung und naiv und denkst gar nicht darüber nach, welche psychische Gewalt ( vielleicht auch irgendwann körperliche) solche Männer ausüben, um ihren Willen durchzusetzen.

Du scheinst auch gar nicht zu wissen, was Liebe ist, wenn du denkst, Liebe wäre an Bedingungen geknüpft. Würde er dich lieben, könntest du so leben, wie du bist. Dich anziehen wie du möchtest und auch eure Tochter könnte frei leben.

Das ist keine Liebe, sondern Herrsch,- und Machtsucht. Er will keine Frau auf Augenhöhe, sondern eine Dienstmagd die tut was er sagt.

Ich hoffe, dass du entweder ein Fake bist oder schnell deine Beine in die Hand nimmst und rennst. Du bist nämlich gerade dabei, dir dein Leben zu versauen.

1 LikesGefällt mir

1. Februar um 9:54

Jemandem anderen, insbesondere einer "geliebten" Person vorschreiben zu wollen, wie sich das noch nicht einmal gezeugte Kind zu kleiden hat, lässt tief blicken. Das ist eine vordergründige Liebe, keine wahre, echte Liebe.

Pass auf, dass Du nicht in einigen Jahren mitten in einem Albtraum von Beziehung aufwachst.

2 LikesGefällt mir

2. Februar um 21:46
In Antwort auf

Hallo, 
ich bin sehr glücklich in meiner Beziehung. Eine Sache macht mir allerdings sehr zu schaffen. Er ist Moslem ich Christ. Das bedeutet ich denke er ist sauer wenn ich im Sommer zum Beispiel kurze Sachen trage , das ist mir auch unangenehm. 
Außerdem sagte er er will das unsere Tochter ein Kopftuch trägt 
was denkt ihr ich bin nicht so ganz einverstanden. 
es fällt mir leider auch schwer darüber zu sprechen ich habe einfach Angst, dass ich ihm keine gute Ehefrau sein kann wie er es von mir erwartet. 
Er meinte sogar er hätte sonst eine Frau aus seinem Land geheiratet aber hat mich gewählt weil er mich sehr liebt

Sorry aber bei den Worten "Tochter soll Kopftuch tragen" gehen bei mir alle rote Lichter an. Hände weg! Bitte! Meine beste Freundin ist heute ihren Eltern dankbar, dass sie ihr mit 16 verboten haben einen muslimischen zu Daten. Daraus wird nichts, glaube mir. Zu viele Beweise aus Freundeskreis usw. und ihr seid noch am Anfang eurer Beziehung, und was wird wenn es mal paar Jahre vergehen und es kriselt. Dann wirst du auch ich ein Kopftuch tragen müssen und er nimmt dir noch die Kinder weg. Bitte Finger weg! Hat man mir so beigebracht und ich werde es so weiter an meine Kinder geben. 

Gefällt mir

2. Februar um 22:11
In Antwort auf

Hallo, 
ich bin sehr glücklich in meiner Beziehung. Eine Sache macht mir allerdings sehr zu schaffen. Er ist Moslem ich Christ. Das bedeutet ich denke er ist sauer wenn ich im Sommer zum Beispiel kurze Sachen trage , das ist mir auch unangenehm. 
Außerdem sagte er er will das unsere Tochter ein Kopftuch trägt 
was denkt ihr ich bin nicht so ganz einverstanden. 
es fällt mir leider auch schwer darüber zu sprechen ich habe einfach Angst, dass ich ihm keine gute Ehefrau sein kann wie er es von mir erwartet. 
Er meinte sogar er hätte sonst eine Frau aus seinem Land geheiratet aber hat mich gewählt weil er mich sehr liebt

Hallo,

ich weiß nicht, wie alt ihr seid. Ich verstehe, dass Du unsicher bist und Zukunftsängste hast. Er liebt Dich ja auch. Das ist schonmal was Gutes. Gut ist auch, dass ihr darüber redet. Jeder sollte seinen Standpunkt aufzeigen, damit man sich drauf einstellen kann. Frag dich nicht, ob Du eine gute Frau für ihn sein kannst Das ist falsch. So wirfst Du dich ihm unter. Ihm sollte klar sein, dass er sich in eine Frau verliebt hat, die eben aus einer anderen Kultur ist. Da wird es immer zu Reibereien kommen. Beide müssen (in jeder Beziehung egal welcher Kultur) aufeinander zugehen. Falls es auch deiner Vorstellung entspicht, und ihr auf einem Nenner seid, ist das ok, aber wenn Du wegen einer Sache total konträr denkst, kann das nicht gut gehen. Gerade bei solchen Themen. Hier geht es nicht um den Sonntagsfrühstück, den ihr gemeinsam haben werdet sonder um Dein Kind und um entscheidende Themen. Ich werde jetzt mal nicht auf das Thema eingehen, weil es ein ganz tiefgehendes und sensibles Thema ist und ich es auch nicht richtig finde mit Verallgemeinerungen kommen will wie " sei bloß nicht mit einem Muslim zusammen, die sind alle so..."
Rede mit ihm. Es gibt auch Menschen, die vielleicht Deine Ansicht respektieren und ihre Meinung ändern und ganz anders damit umgehen (solls tatsächlich geben, auch bei Nichtchristen) und ihr werdet glücklich. Deshalb habe ich nach dem Alter gefragt, weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass ein Mann sich mir gegenüber auch ähnlich verhalten hatte. Er war der Überzeugung, dass dies und das. Ich habe damals ruhig reagiert, weil er jünger war als ich und ich wußte, dass er sich gewissen Dingen erstmal bewußt werden musste. Und es kam tatsächlich so. Er veränderte sich und seine Einstellung zu diesen Dingen ohne dass ich irgendetwas gemacht habe, ohne große Diskussionen ohne Streiten, die Zeit hat sich auf meine Seite gestellt. Muss aber nicht immer so laufen. Meine Freunde haben damals so ein Theater gemacht. Wie kann man....ich würde, weil ich es ja besser kann und solche Dinge......Ich blieb ruhig, weil ich mit ihm zusammen war und es besser einschätzen konnte.

Alles Gute für Dich

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers