Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was it so falsch an mir?

Was it so falsch an mir?

8. April um 9:27

Hallo!

Ich weiß gar nicht wo und wie ich anfangen soll. Möchte mich eigentlich kurz fassen...
Vor 2 Jahren ist eine langjährige Beziehung kaputt gegangen. Ich wurde so krank, dass ich ihn die Notaufnahme musst. Meine Psyche hat das nicht verkraftet. Mir geht es aber wieder gut. Muss aber Tabletten nehmen. Bei meiner ersten Beziehung war das auch schon so. Nun hatte ich mit Liebe und Beziehung abgeschlossen. Habe allein Haus gebaut, Dinge für mich gemacht, kleine Affären gehabt bei denen aber meinerseits kein oder wenig Gefühl dabei waren.
Doch dann:
2. Januar 2019: Ich bekomme eine Mail von P. er hat meine Terasse im November gepflaster. Ich habe ihm geholfen. Seine Frau hat sich im September von ihm nach 4 Jahren Ehe getrennt. Ich kenne ihn seit über 20 Jahren, war letztes Jahr 2 Monate bei ihnen im Haushalt und habe geputzt, weil seine Frau einen Beinbruch hatte und ich einen Nebenjob suchte. Aber zurück zur Mail. Er fragte, ob ich Lust auf unverbindlichen Sex habe. Ich war total überrascht. Hab ihm geantwortet, dass ich dafür jemanden habe und nicht zweigleisig fahre, mich aber sehr geehrt fühle. Für mich war die Sache damit gegessen. Meine Freundin meinte aber, dass ich es versuchen sollte. Ich war irgendwie unschlüssig. Hab dann aber doch drüber nachgedacht. Ein paar Tage später hat er sich wieder gemeldet. Jeden Tag. Wir haben über alles mögliche gesprochen. Und nach einer Woche wollten wir uns treffen. Einen Wein trinken, darüber reden ob wir das machen sollten.... Dann war ich bei ihm und es war der perfekteste Abend den ich mir vorstellen konnte. Natürlich kams zum Sex. Der war nicht so toll, aber ansonsten war es wunderschön. Vielleicht war er auch nur so aufgeregt. Wir haben jeden Tag geschrieben. Das hat so gut getan. Eine Woche später war ich wieder dort. Der Sex wurde besser und besser. Er wollte dass ich bei ihm übernachte. Er fragte ob ich kurz vorbeikomme wenn ich mal früher von der Arbeit heim ging. Hab ihm dann nur einen Kuss gegeben, mit ihm geredet und bin wieder gefahren. Am ersten Abend habe ich ihm gesagt, dass er in 3 Monaten die Richtige findet und mich loswerden will. Er fragte wie ich darauf komme. Ich erklärte ihm, dass es mir schon mehrmals so ging und ich wohl nicht die Frau bin mit der man gern zusammen ist. Er hat das nur belächelt und immer gemeint, dass es nicht so sein wird. Ich habe versucht die Gefühle abzuschotten. Es ist mir auch gelungen. Aber ich hatte ihn sehr gern. Ich habe wieder angefangen jemandem zu vertrauen und Gefühle zuzulassen. Das war der größte Fehler meines Lebens. Am 27.3. war ich bei ihm. Er war total fertig, weil seine Exfrau wieder Stress machte wegen der Scheidung usw. Ich wollte einfach für ihn da sein, aber irgendwie konnte ich nicht mehr zu ihm durchdringen. Irgendwas war anders. Ich muss dazu sagen, dass er oft schöne Sachen gemailt hat. zum Beispiel, dass ich schon reiche damit er gut gelaunt ist. Und dass ich so ne Hübsche und Liebe bin. Ich wollte das alles nicht an mich ranlassen. Wusste ich doch, dass es nur geliehene Zeit war. Ich war in der Zeit oft krank, die Grippewelle hat mich überrollt. Deshalb hab ich ihn nicht so oft gesehen wie ich wollte. Letzte Woche war das Gefühl dann ganz schlimm. Ich hatte Herzrasen und Schweißausbrüche. Ich frage ihn, ob er genug von mir hat. Er sagt nein. Ein paar Tage später fragte ich wieder was los ist. Er sagte, dass er jemanden kennengelernt hat. Ich dachte nicht dass es so hart für mich wäre. Mir hats den Boden unter den Füßen weggezogen. Ich weiß nicht warum. Verliebt war ich nicht. Denke ich zumindest. Aber er war mir so vertraut. Ich konnte alles vergessen in seinem Arm. Und jetzt kommt wieder eine, die besser ist. Sie ist jünger, hat 2 Kinder, sieht verdammt gut aus und kann ihm wahrscheinlich all das geben was ich ihm nicht geben konnte. Er sagte, dass er nicht zweigleisig fahren kann, dass das vielleicht auch nur eine Sexbeziehung wird. Aber das glaub ich nicht. Ich bin überzeugt dass es die Richtige für ihn ist. Er war ganz anders als sonst. Seine Augen haben gestrahlt. Und mit Ihr hat er einen Ausflug gemacht. Sie waren noch nicht im Bett. Sie lernt er ganz normal kennen. Sie ist ihm wichtiger als ich es je sein hätte können. Ich kann nicht mehr schlafen, kann nicht mehr essen. ER fehlt mir so furchtbar. Aber ich muss weg sein. Das allerschlimmste ist, dass er einfach komplett weg ist. Wir haben 3 Monate tagtäglich geschrieben und jetzt ist da gar nichts mehr. Diese Leere macht mich verrückt. Ja, er war mehr für mich als ich mir eingestehen wollte. Ich hab ihn gefragt warum er sichs mit ihr vorstellen kann und mit mir ncht. Er sagt er weiß es nicht, dass er erst sehen muss was das wird, dass es sein kann, dass er das mit ihr bereut. Aber ich denke nicht dass es so sein wird. So glücklich war er mit mir nie. Ich war nur die Übergangsfrau.
Bitte helft mir! Was kann ich tun damit dieser Schmerz aufhört? Er sagt ich kann ihn jederzeit fragen wenn ich was brauche oder Hilfe brauche. Aber das werd ich nicht. Das kann ich nicht. Ich will die Zeit zurückdrehen. Will das alles ungeschehen machen. Ich hab ihn für immer verloren! Ich wollte ja dass er glücklich ist, ich hab mich selbst belogen. Hätte offener mit ihm reden müssen. Ich wünschte er würde mich eines Tages vermissen. Aber das wird nicht passieren, weil er jetzt alles hat was er braucht. Nächstes Jahr wohnt die vielleicht schon bei ihm mit den beiden Kindern und ist schwanger von ihm... Ich weiß nicht wie ich das alles verkraften soll!!!! Warum hatten wir denn keine Chance???!!

Warum bin ich nie gut genug????????!!!!!

Mehr lesen

8. April um 10:17

"Er fragte, ob ich Lust auf unverbindlichen Sex habe."

Eigentlich war es schon ein Fehler darauf einzusteigen. Damit hast Du die Weichen gesetzt. Wenn er gewollt hätte, dass Du eine Beziehung mit ihm anfängst hätte er nach einem Date gefragt. Aber er wollte Sex, du auch. Leider hast Du dich verliebt. Dafür kann er ja nichts.

Man kann Gefühle nicht herbeireden oder erzwingen. Tut mir sehr leid für Dich und ich wünsche Dir für die Zukunft alles Gute.

10 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 10:24

Du hast ihm gesagt es wird nichts festes zwischen euch und willst im Endeffekt doch was festes wo es dann zu spät ist?
Kennst du das Sprichwort: Was man es hat schätzt man erst wenn man es nicht mehr hat. Hättest ihn "festgenagelt" als es noch ging. Jetzt ward ihr nur zwei Leute mit Sex und einwenig mehr. Die zwei dürfen es so machen ohne dabei an dich zu denken, denn ihr beiden ward kein Paar. So schmerzlich es denn auch sei-du hast keine Beziehung mit ihm gehabt.
Lass den Gedanken ziehen mit euch zwei. Denn wärst du genug gewesen hätte er auch einen Schrit gemacht in Richtung Beziehung.
So wärst du der nächst Lückenbüßer wenn es mit der Dame nicht passt.
Wieso machst du von Anfang an klar dass du keine Frau bist für eine Beziehung wenn du genau das genießt?
(Krankheit, dazu gehört auch die Psyche ist ein Teil von dir und wird ein neuer Partner auch akzeptieren wenn er dich so kennenlernt)
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 10:41
In Antwort auf rattenmonster

"Er fragte, ob ich Lust auf unverbindlichen Sex habe."

Eigentlich war es schon ein Fehler darauf einzusteigen. Damit hast Du die Weichen gesetzt. Wenn er gewollt hätte, dass Du eine Beziehung mit ihm anfängst hätte er nach einem Date gefragt. Aber er wollte Sex, du auch. Leider hast Du dich verliebt. Dafür kann er ja nichts.

Man kann Gefühle nicht herbeireden oder erzwingen. Tut mir sehr leid für Dich und ich wünsche Dir für die Zukunft alles Gute.

Es hat halt immer so ausgesehen, als hätte er Angst sich zu binden, weil die Scheidung noch nicht durch ist und er sich auf nichts neues einlassen kann. Er hat auch gesagt dass was da war. Aber es hat einfach keinen Sinn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 10:43
In Antwort auf bienchen91

Du hast ihm gesagt es wird nichts festes zwischen euch und willst im Endeffekt doch was festes wo es dann zu spät ist?
Kennst du das Sprichwort: Was man es hat schätzt man erst wenn man es nicht mehr hat. Hättest ihn "festgenagelt" als es noch ging. Jetzt ward ihr nur zwei Leute mit Sex und einwenig mehr. Die zwei dürfen es so machen ohne dabei an dich zu denken, denn ihr beiden ward kein Paar. So schmerzlich es denn auch sei-du hast keine Beziehung mit ihm gehabt.
Lass den Gedanken ziehen mit euch zwei. Denn wärst du genug gewesen hätte er auch einen Schrit gemacht in Richtung Beziehung.
So wärst du der nächst Lückenbüßer wenn es mit der Dame nicht passt.
Wieso machst du von Anfang an klar dass du keine Frau bist für eine Beziehung wenn du genau das genießt?
(Krankheit, dazu gehört auch die Psyche ist ein Teil von dir und wird ein neuer Partner auch akzeptieren wenn er dich so kennenlernt)
 

Ich glaube dass es nie wirklich ging. Ich war halt die Übergangsfrau und dachte ich komm damit klar. Ich meinte immer, dass seine Ex viellicht zurückkommt und ich dann weg muss. Aber dass er eine Beziehung will hätte ich nicht gedacht. Ich weiß nicht was mit mir los ist. Keine Therapie hilft mir den Knackpunkt zu finden. Ich hatte Angst dass ich ihn nicht glücklich machen kann.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 11:33

Selbstliebe entdecken und dann wieder auf suche gehen.
Ich denke du hast einfach selber zu wenig Gefühl für dich und deine Bedürfnisse.
Dieser besagte Mann ist nun eh Geschichte. Ich weiß-sowas ist nicht einfach zu verdauen. Vorallem wenn man Zweifel an sich selber hat. Aber es muss weitergehen im Leben und es gibt wirklich VIELE andere Männer die alleine sind und sich über eine Bezihung mit dir freuen würden. Also Kopf hoch-Krönchen ichten und weiter gehts

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 11:35
In Antwort auf bienchen91

Selbstliebe entdecken und dann wieder auf suche gehen.
Ich denke du hast einfach selber zu wenig Gefühl für dich und deine Bedürfnisse.
Dieser besagte Mann ist nun eh Geschichte. Ich weiß-sowas ist nicht einfach zu verdauen. Vorallem wenn man Zweifel an sich selber hat. Aber es muss weitergehen im Leben und es gibt wirklich VIELE andere Männer die alleine sind und sich über eine Bezihung mit dir freuen würden. Also Kopf hoch-Krönchen ichten und weiter gehts

Aber ich hatt ihn halt gern. Dachte nicht dass mir sowas nochmal passiert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 11:41

Ja, jetzt ist es zu spät. Willst du ein Rad am Wagen sein? Oder gar eine Geliebte für nebenbei?
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 11:52
In Antwort auf brokeanheartagain

Ich glaube dass es nie wirklich ging. Ich war halt die Übergangsfrau und dachte ich komm damit klar. Ich meinte immer, dass seine Ex viellicht zurückkommt und ich dann weg muss. Aber dass er eine Beziehung will hätte ich nicht gedacht. Ich weiß nicht was mit mir los ist. Keine Therapie hilft mir den Knackpunkt zu finden. Ich hatte Angst dass ich ihn nicht glücklich machen kann.

Du hast dich selber zu der Übergangslösung gemacht, das musst du einsehen. Du hast ihm signalisiert, dass du dich nicht für mehr wert erachtest und hast komplett nach seinen Regeln gespielt. DU selber behandelst dich wie einen Mensch zweiter Klasse. Dann machen das alle anderen Leute nach. Du bist aber nicht weniger wert als andere Frauen, verinnerliche das. Sonst wird dir das wieder passieren, fürchte ich. Es ist dein Verhalten, das nicht gut ist.

13 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 12:40
In Antwort auf bienchen91

Ja, jetzt ist es zu spät. Willst du ein Rad am Wagen sein? Oder gar eine Geliebte für nebenbei?
 

ich wollte die Frau sein die ihn auffängt. Die für ihn da ist. Ich habe wieder mal alles falsch gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 12:42
In Antwort auf jara

Du hast dich selber zu der Übergangslösung gemacht, das musst du einsehen. Du hast ihm signalisiert, dass du dich nicht für mehr wert erachtest und hast komplett nach seinen Regeln gespielt. DU selber behandelst dich wie einen Mensch zweiter Klasse. Dann machen das alle anderen Leute nach. Du bist aber nicht weniger wert als andere Frauen, verinnerliche das. Sonst wird dir das wieder passieren, fürchte ich. Es ist dein Verhalten, das nicht gut ist.

Ja das kann schon sein. Es war ja auch ausgemacht dass es nur was lockeres ist. Aber er hat mir jeden Tag geschrieben. Er hat selber gesagt dass er weiß, dass er oft Dinge gesagt hat, die mir Hoffnung gemacht haben. Ja ich habe das Gefühl nichts wert zu sein. Weil mir das schon so viele gezeigt haben. Ich leide an Depressionen. Und immer in so einer Situation bin ich am Verzweifeln. Die andere ist besser als ich und mit ihr wird er glücklich. Mit ihr ist alles anders. Und das tut so unendlich weh. Ich kann nichts tun. Nur warten dass es mir irgendwann hoffentlich besser geht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 12:53
In Antwort auf brokeanheartagain

Hallo!

Ich weiß gar nicht wo und wie ich anfangen soll. Möchte mich eigentlich kurz fassen...
Vor 2 Jahren ist eine langjährige Beziehung kaputt gegangen. Ich wurde so krank, dass ich ihn die Notaufnahme musst. Meine Psyche hat das nicht verkraftet. Mir geht es aber wieder gut. Muss aber Tabletten nehmen. Bei meiner ersten Beziehung war das auch schon so. Nun hatte ich mit Liebe und Beziehung abgeschlossen. Habe allein Haus gebaut, Dinge für mich gemacht, kleine Affären gehabt bei denen aber meinerseits kein oder wenig Gefühl dabei waren.
Doch dann:
2. Januar 2019: Ich bekomme eine Mail von P. er hat meine Terasse im November gepflaster. Ich habe ihm geholfen. Seine Frau hat sich im September von ihm nach 4 Jahren Ehe getrennt. Ich kenne ihn seit über 20 Jahren, war letztes Jahr 2 Monate bei ihnen im Haushalt und habe geputzt, weil seine Frau einen Beinbruch hatte und ich einen Nebenjob suchte. Aber zurück zur Mail. Er fragte, ob ich Lust auf unverbindlichen Sex habe. Ich war total überrascht. Hab ihm geantwortet, dass ich dafür jemanden habe und nicht zweigleisig fahre, mich aber sehr geehrt fühle. Für mich war die Sache damit gegessen. Meine Freundin meinte aber, dass ich es versuchen sollte. Ich war irgendwie unschlüssig. Hab dann aber doch drüber nachgedacht. Ein paar Tage später hat er sich wieder gemeldet. Jeden Tag. Wir haben über alles mögliche gesprochen. Und nach einer Woche wollten wir uns treffen. Einen Wein trinken, darüber reden ob wir das machen sollten.... Dann war ich bei ihm und es war der perfekteste Abend den ich mir vorstellen konnte. Natürlich kams zum Sex. Der war nicht so toll, aber ansonsten war es wunderschön. Vielleicht war er auch nur so aufgeregt. Wir haben jeden Tag geschrieben. Das hat so gut getan. Eine Woche später war ich wieder dort. Der Sex wurde besser und besser. Er wollte dass ich bei ihm übernachte. Er fragte ob ich kurz vorbeikomme wenn ich mal früher von der Arbeit heim ging. Hab ihm dann nur einen Kuss gegeben, mit ihm geredet und bin wieder gefahren. Am ersten Abend habe ich ihm gesagt, dass er in 3 Monaten die Richtige findet und mich loswerden will. Er fragte wie ich darauf komme. Ich erklärte ihm, dass es mir schon mehrmals so ging und ich wohl nicht die Frau bin mit der man gern zusammen ist. Er hat das nur belächelt und immer gemeint, dass es nicht so sein wird. Ich habe versucht die Gefühle abzuschotten. Es ist mir auch gelungen. Aber ich hatte ihn sehr gern. Ich habe wieder angefangen jemandem zu vertrauen und Gefühle zuzulassen. Das war der größte Fehler meines Lebens. Am 27.3. war ich bei ihm. Er war total fertig, weil seine Exfrau wieder Stress machte wegen der Scheidung usw. Ich wollte einfach für ihn da sein, aber irgendwie konnte ich nicht mehr zu ihm durchdringen. Irgendwas war anders. Ich muss dazu sagen, dass er oft schöne Sachen gemailt hat. zum Beispiel, dass ich schon reiche damit er gut gelaunt ist. Und dass ich so ne Hübsche und Liebe bin. Ich wollte das alles nicht an mich ranlassen. Wusste ich doch, dass es nur geliehene Zeit war. Ich war in der Zeit oft krank, die Grippewelle hat mich überrollt. Deshalb hab ich ihn nicht so oft gesehen wie ich wollte. Letzte Woche war das Gefühl dann ganz schlimm. Ich hatte Herzrasen und Schweißausbrüche. Ich frage ihn, ob er genug von mir hat. Er sagt nein. Ein paar Tage später fragte ich wieder was los ist. Er sagte, dass er jemanden kennengelernt hat. Ich dachte nicht dass es so hart für mich wäre. Mir hats den Boden unter den Füßen weggezogen. Ich weiß nicht warum. Verliebt war ich nicht. Denke ich zumindest. Aber er war mir so vertraut. Ich konnte alles vergessen in seinem Arm. Und jetzt kommt wieder eine, die besser ist. Sie ist jünger, hat 2 Kinder, sieht verdammt gut aus und kann ihm wahrscheinlich all das geben was ich ihm nicht geben konnte. Er sagte, dass er nicht zweigleisig fahren kann, dass das vielleicht auch nur eine Sexbeziehung wird. Aber das glaub ich nicht. Ich bin überzeugt dass es die Richtige für ihn ist. Er war ganz anders als sonst. Seine Augen haben gestrahlt. Und mit Ihr hat er einen Ausflug gemacht. Sie waren noch nicht im Bett. Sie lernt er ganz normal kennen. Sie ist ihm wichtiger als ich es je sein hätte können. Ich kann nicht mehr schlafen, kann nicht mehr essen. ER fehlt mir so furchtbar. Aber ich muss weg sein. Das allerschlimmste ist, dass er einfach komplett weg ist. Wir haben 3 Monate tagtäglich geschrieben und jetzt ist da gar nichts mehr. Diese Leere macht mich verrückt. Ja, er war mehr für mich als ich mir eingestehen wollte. Ich hab ihn gefragt warum er sichs mit ihr vorstellen kann und mit mir ncht. Er sagt er weiß es nicht, dass er erst sehen muss was das wird, dass es sein kann, dass er das mit ihr bereut. Aber ich denke nicht dass es so sein wird. So glücklich war er mit mir nie. Ich war nur die Übergangsfrau.
Bitte helft mir! Was kann ich tun damit dieser Schmerz aufhört? Er sagt ich kann ihn jederzeit fragen wenn ich was brauche oder Hilfe brauche. Aber das werd ich nicht. Das kann ich nicht. Ich will die Zeit zurückdrehen. Will das alles ungeschehen machen. Ich hab ihn für immer verloren! Ich wollte ja dass er glücklich ist, ich hab mich selbst belogen. Hätte offener mit ihm reden müssen. Ich wünschte er würde mich eines Tages vermissen. Aber das wird nicht passieren, weil er jetzt alles hat was er braucht. Nächstes Jahr wohnt die vielleicht schon bei ihm mit den beiden Kindern und ist schwanger von ihm... Ich weiß nicht wie ich das alles verkraften soll!!!! Warum hatten wir denn keine Chance???!!

Warum bin ich nie gut genug????????!!!!!
 

Du tust mir wirklich leid mit deinem 3-Monats-Fluch.. aber ich bin mir sicher, dass irgendwann der Richtige kommt.

Ich dachte auch schon, dass das in diesem Leben nichts wird, und zack.. als ich nichts suchte und zufrieden mit mir selbst war, da kam er! 


Derweil kannst deine ungewollte "Fähigkeit" ja zum Geschäft machen.. nur weiss ich grad nicht, wie man dies seriös vermitteln könnte..  

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 12:57

Doch, du kannst was tun - nämlich aufhören, dir solche Sachen zu erzählen wie "Ich bin nicht gut genug (für ihn)" oder "Die andere ist besser als ich". Das ist nämlich Käse, der dir ausschließlich von deinen depressiv entgleisten Hirnfunktionen erzählt wird, und der mit der Realität nix zu tun hat.
Klar brauchst du Medikamente, um wieder auf die (metaphorischen) Beine zu kommen, aber du kannst dir mit positiven Botschaften und ner Verhaltensänderung schon auch selber ein bisschen helfen. Verhaltensänderung, wie schon geschrieben wurde, weil du dich letztlich selber zur Übergangslösung gemacht hast. Das muss aufhören. Und das geht, wenn du bezüglich Männerauswahl Standards hast. Standards, die nicht deinem momentan gefühlten (Un-)Wert entsprechen, sondern dem, wo du eigentlich hin willst.

Dass man als Frau mit lockeren Sexgeschichten nicht klarkommt, das ist übrigens nix Besonderes, da bist du wahrscheinlich Teil der Mehrheit aller Frauen. Da sind Hormone wie Oxytocin dran schuld, das halt nun mal besonders bei Frauen für ne emotionale Bindung sorgt, und in deinem Fall hat sowohl der Mann (durch seine emotionale Zuwendung) und du selber (durch deine fehlenden Standards und deine Liebesbedürftigkeit) tatkräftig dran mitgewirkt.

lg
cefeu

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 13:19
In Antwort auf lacaracol

Du tust mir wirklich leid mit deinem 3-Monats-Fluch.. aber ich bin mir sicher, dass irgendwann der Richtige kommt.

Ich dachte auch schon, dass das in diesem Leben nichts wird, und zack.. als ich nichts suchte und zufrieden mit mir selbst war, da kam er! 


Derweil kannst deine ungewollte "Fähigkeit" ja zum Geschäft machen.. nur weiss ich grad nicht, wie man dies seriös vermitteln könnte..  

 

Mir gings auch gut. Ich war zufrieden. Mein Haus war fertig. Ich habe viel für mich gemacht. War mit Freunden unterwegs und dann kommt er daher. ER von dem ich es niemals erwartet hätte. Er hat immer gesagt, dass er mir nicht weh tun will. Aber er hats getan.
Wüsste nicht wie man das nutzen sollte..
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 13:22
In Antwort auf cefeu1

Doch, du kannst was tun - nämlich aufhören, dir solche Sachen zu erzählen wie "Ich bin nicht gut genug (für ihn)" oder "Die andere ist besser als ich". Das ist nämlich Käse, der dir ausschließlich von deinen depressiv entgleisten Hirnfunktionen erzählt wird, und der mit der Realität nix zu tun hat.
Klar brauchst du Medikamente, um wieder auf die (metaphorischen) Beine zu kommen, aber du kannst dir mit positiven Botschaften und ner Verhaltensänderung schon auch selber ein bisschen helfen. Verhaltensänderung, wie schon geschrieben wurde, weil du dich letztlich selber zur Übergangslösung gemacht hast. Das muss aufhören. Und das geht, wenn du bezüglich Männerauswahl Standards hast. Standards, die nicht deinem momentan gefühlten (Un-)Wert entsprechen, sondern dem, wo du eigentlich hin willst.

Dass man als Frau mit lockeren Sexgeschichten nicht klarkommt, das ist übrigens nix Besonderes, da bist du wahrscheinlich Teil der Mehrheit aller Frauen. Da sind Hormone wie Oxytocin dran schuld, das halt nun mal besonders bei Frauen für ne emotionale Bindung sorgt, und in deinem Fall hat sowohl der Mann (durch seine emotionale Zuwendung) und du selber (durch deine fehlenden Standards und deine Liebesbedürftigkeit) tatkräftig dran mitgewirkt.

lg
cefeu

Ach Scheisse! Ich hab einfach alles falsch gemacht!!! Habe mir für dieses Jahr vorgenommen nur auf mich zu achten. Das Handy auszumachen. Mich auf nichts einzulassen! Hätte ich das getan, wär das alles nicht passiert. Ich glaube ihr wisst gar nicht wie hart das für mich ist. Ich habe einen guten  Freund verloren! Wir kannten uns schon so lange. Waren beide einsam. Ich ann einfach nichts mehr gut machen. Und meine Psyche ist total im Arsch. Ich habe seit Tagen 198 Blutdruck und 125 Puls. Ich bekomms nicht in den Griff, weil ich nur dran denken kann was ich anders hätte machen sollen. Dass ich ihm hätte sagen sollen, dass ich ihn zu gern mag und das nicht möchte!!

ich bin so bescheuert!!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 13:28

mit 198 Bluttdruck gehörst du ins Krankenhaus! Ruf die Rettung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 13:36
In Antwort auf bienchen91

mit 198 Bluttdruck gehörst du ins Krankenhaus! Ruf die Rettung

Das überleb ich schon. Hab heute einen Arzttermin.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 13:37

Nein. Ich dachte es könnte sich vielleicht was entwickeln. Wir kennen uns schon so lange. Er hat erlebt wie es mir bei meiner letzten Trennung vor 2 Jahren ging, als mein Ex mich 3 Wochen nach Beginn des Hausbaus hat sitzen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 13:50
In Antwort auf brokeanheartagain

ich wollte die Frau sein die ihn auffängt. Die für ihn da ist. Ich habe wieder mal alles falsch gemacht.

Du hast gar nichts falsch gemacht, es passte einfach nicht. Wobei es stimmt, er wollte nur unverbindlichen Sex, du auch, nur blöderweise hast du dich verliebt. Aber weißt du, es gibt auch Menschen die über einen längeren Zeitraum unverbindlichen Sex haben die dann trotzdem eine Partnerschaft eingehen.
IN deinem Fall wäre es aber besser gewesen, die Finger davon zu lassen. Aber hinterher ist man eben immer schlauer. Hör auf dir einzureden, dass du etwas falsch gemacht hast, hast du nicht!
Und bitte denke mehr an dich und nicht daran, einen Mann auffangen zu wollen, für ihn da sein zu wollen etc. Das klingt, als ob dir deine Bedürfnisse völlig egal wären. Du bist aber genauso wichtig.

Alles Gute
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 13:52
In Antwort auf brokeanheartagain

Das überleb ich schon. Hab heute einen Arzttermin.

Also ich würde mich mit 200 Blutdruck nicht spielen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 13:53
In Antwort auf erdbeerinchen

Du hast gar nichts falsch gemacht, es passte einfach nicht. Wobei es stimmt, er wollte nur unverbindlichen Sex, du auch, nur blöderweise hast du dich verliebt. Aber weißt du, es gibt auch Menschen die über einen längeren Zeitraum unverbindlichen Sex haben die dann trotzdem eine Partnerschaft eingehen.
IN deinem Fall wäre es aber besser gewesen, die Finger davon zu lassen. Aber hinterher ist man eben immer schlauer. Hör auf dir einzureden, dass du etwas falsch gemacht hast, hast du nicht!
Und bitte denke mehr an dich und nicht daran, einen Mann auffangen zu wollen, für ihn da sein zu wollen etc. Das klingt, als ob dir deine Bedürfnisse völlig egal wären. Du bist aber genauso wichtig.

Alles Gute
 

"er wollte nur unverbindlichen Sex, du auch"

Sie hat doch schon zugegeben, schon am Anfang gedacht zu haben, es "könnte sich was entwickeln". Und so viel Ehrlichkeit sollte man sich selbst gegenüber in der Situation aufbringen, dass man dann nicht behauptet, man käme mit unverbindlichem Sex klar.

lg
cefeu

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 13:55
In Antwort auf erdbeerinchen

Du hast gar nichts falsch gemacht, es passte einfach nicht. Wobei es stimmt, er wollte nur unverbindlichen Sex, du auch, nur blöderweise hast du dich verliebt. Aber weißt du, es gibt auch Menschen die über einen längeren Zeitraum unverbindlichen Sex haben die dann trotzdem eine Partnerschaft eingehen.
IN deinem Fall wäre es aber besser gewesen, die Finger davon zu lassen. Aber hinterher ist man eben immer schlauer. Hör auf dir einzureden, dass du etwas falsch gemacht hast, hast du nicht!
Und bitte denke mehr an dich und nicht daran, einen Mann auffangen zu wollen, für ihn da sein zu wollen etc. Das klingt, als ob dir deine Bedürfnisse völlig egal wären. Du bist aber genauso wichtig.

Alles Gute
 

Er war mir so wichtig. Ich hatte ihn gern. Warum kann ich nicht die Frau für ihn sein? Warum hab ich ihm nicht gereicht? Die neue muss doch besser sein. Er sagt er weiß noch nicht obs nur eine Bettgeschichte wird. Er sagt dass es auch sein kann dass er es bereut. Aber das glaub ich nicht. Das ist Liebe. Ich habs ihm angesehen. Ich würd mich auch gern für ihn freuen. Aber ich kanns nicht. Was ist bei ihr anders? Er sagt es war was da bei mir... Ich verstehs einfach nicht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 13:58
In Antwort auf cefeu1

"er wollte nur unverbindlichen Sex, du auch"

Sie hat doch schon zugegeben, schon am Anfang gedacht zu haben, es "könnte sich was entwickeln". Und so viel Ehrlichkeit sollte man sich selbst gegenüber in der Situation aufbringen, dass man dann nicht behauptet, man käme mit unverbindlichem Sex klar.

lg
cefeu

Das stimmt schon. Ich könnte nie unverbindlichen Sex haben und würde mich auf sowas nicht einlassen.
Und oft hofft man eben, dass sich aus etwas Unverbindlichen doch etwas entwickelt. So wird es bei ihr gewesen sein.  Daran ist nichts verwerflich.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 13:59
In Antwort auf brokeanheartagain

Er war mir so wichtig. Ich hatte ihn gern. Warum kann ich nicht die Frau für ihn sein? Warum hab ich ihm nicht gereicht? Die neue muss doch besser sein. Er sagt er weiß noch nicht obs nur eine Bettgeschichte wird. Er sagt dass es auch sein kann dass er es bereut. Aber das glaub ich nicht. Das ist Liebe. Ich habs ihm angesehen. Ich würd mich auch gern für ihn freuen. Aber ich kanns nicht. Was ist bei ihr anders? Er sagt es war was da bei mir... Ich verstehs einfach nicht.

Die neue wird nicht besser oder schlechter sein als du, er wird eventuell Gefühle für sie haben, mehr nicht. Es gibt da draußen auch Männer, die dich lieben werden oder würden. Nicht immer passt man mit jedem tollen Mann den man so im Laufe seines Lebens kennenlernt, auch zusammen. Und ob es mit den Beiden etwas wird, ist auch fraglich.
Fokussiere dich nicht auf ihn, sondern auch dich!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 14:02
In Antwort auf brokeanheartagain

Er war mir so wichtig. Ich hatte ihn gern. Warum kann ich nicht die Frau für ihn sein? Warum hab ich ihm nicht gereicht? Die neue muss doch besser sein. Er sagt er weiß noch nicht obs nur eine Bettgeschichte wird. Er sagt dass es auch sein kann dass er es bereut. Aber das glaub ich nicht. Das ist Liebe. Ich habs ihm angesehen. Ich würd mich auch gern für ihn freuen. Aber ich kanns nicht. Was ist bei ihr anders? Er sagt es war was da bei mir... Ich verstehs einfach nicht.

Schon wieder diese depressiven Botschaften. Verlieben hat doch nix mit "besser" oder "schlechter" zu tun, sondern das ist ne Hormongeschichte. Und selbst wenn sie für ihn jetzt "besser" ist als du, hat das immer noch nix mit deinem allgemeinen Wert als menschliches Wesen zu tun.

lg
cefeu

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 14:03
In Antwort auf erdbeerinchen

Das stimmt schon. Ich könnte nie unverbindlichen Sex haben und würde mich auf sowas nicht einlassen.
Und oft hofft man eben, dass sich aus etwas Unverbindlichen doch etwas entwickelt. So wird es bei ihr gewesen sein.  Daran ist nichts verwerflich.

Verwerflich nicht, aber sie fragt ja, was sie falsch gemacht hat - meiner Meinung nach genau das

lg
cefeu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 14:15
In Antwort auf cefeu1

Verwerflich nicht, aber sie fragt ja, was sie falsch gemacht hat - meiner Meinung nach genau das

lg
cefeu

Das sehe ich etwas zwiegespalten.

Es hätte sich ja durchaus daraus eine Beziehung entwickeln können. Genauso hat man oft zwei bis drei Dates und merkt, dass es doch nichts wird. In manchen Fällen auch mit Sex, wie auch immer. Andere wiederum haben eine längere Bettgeschichte und heiraten irgendwann.



 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 14:15
In Antwort auf brokeanheartagain

Hallo!

Ich weiß gar nicht wo und wie ich anfangen soll. Möchte mich eigentlich kurz fassen...
Vor 2 Jahren ist eine langjährige Beziehung kaputt gegangen. Ich wurde so krank, dass ich ihn die Notaufnahme musst. Meine Psyche hat das nicht verkraftet. Mir geht es aber wieder gut. Muss aber Tabletten nehmen. Bei meiner ersten Beziehung war das auch schon so. Nun hatte ich mit Liebe und Beziehung abgeschlossen. Habe allein Haus gebaut, Dinge für mich gemacht, kleine Affären gehabt bei denen aber meinerseits kein oder wenig Gefühl dabei waren.
Doch dann:
2. Januar 2019: Ich bekomme eine Mail von P. er hat meine Terasse im November gepflaster. Ich habe ihm geholfen. Seine Frau hat sich im September von ihm nach 4 Jahren Ehe getrennt. Ich kenne ihn seit über 20 Jahren, war letztes Jahr 2 Monate bei ihnen im Haushalt und habe geputzt, weil seine Frau einen Beinbruch hatte und ich einen Nebenjob suchte. Aber zurück zur Mail. Er fragte, ob ich Lust auf unverbindlichen Sex habe. Ich war total überrascht. Hab ihm geantwortet, dass ich dafür jemanden habe und nicht zweigleisig fahre, mich aber sehr geehrt fühle. Für mich war die Sache damit gegessen. Meine Freundin meinte aber, dass ich es versuchen sollte. Ich war irgendwie unschlüssig. Hab dann aber doch drüber nachgedacht. Ein paar Tage später hat er sich wieder gemeldet. Jeden Tag. Wir haben über alles mögliche gesprochen. Und nach einer Woche wollten wir uns treffen. Einen Wein trinken, darüber reden ob wir das machen sollten.... Dann war ich bei ihm und es war der perfekteste Abend den ich mir vorstellen konnte. Natürlich kams zum Sex. Der war nicht so toll, aber ansonsten war es wunderschön. Vielleicht war er auch nur so aufgeregt. Wir haben jeden Tag geschrieben. Das hat so gut getan. Eine Woche später war ich wieder dort. Der Sex wurde besser und besser. Er wollte dass ich bei ihm übernachte. Er fragte ob ich kurz vorbeikomme wenn ich mal früher von der Arbeit heim ging. Hab ihm dann nur einen Kuss gegeben, mit ihm geredet und bin wieder gefahren. Am ersten Abend habe ich ihm gesagt, dass er in 3 Monaten die Richtige findet und mich loswerden will. Er fragte wie ich darauf komme. Ich erklärte ihm, dass es mir schon mehrmals so ging und ich wohl nicht die Frau bin mit der man gern zusammen ist. Er hat das nur belächelt und immer gemeint, dass es nicht so sein wird. Ich habe versucht die Gefühle abzuschotten. Es ist mir auch gelungen. Aber ich hatte ihn sehr gern. Ich habe wieder angefangen jemandem zu vertrauen und Gefühle zuzulassen. Das war der größte Fehler meines Lebens. Am 27.3. war ich bei ihm. Er war total fertig, weil seine Exfrau wieder Stress machte wegen der Scheidung usw. Ich wollte einfach für ihn da sein, aber irgendwie konnte ich nicht mehr zu ihm durchdringen. Irgendwas war anders. Ich muss dazu sagen, dass er oft schöne Sachen gemailt hat. zum Beispiel, dass ich schon reiche damit er gut gelaunt ist. Und dass ich so ne Hübsche und Liebe bin. Ich wollte das alles nicht an mich ranlassen. Wusste ich doch, dass es nur geliehene Zeit war. Ich war in der Zeit oft krank, die Grippewelle hat mich überrollt. Deshalb hab ich ihn nicht so oft gesehen wie ich wollte. Letzte Woche war das Gefühl dann ganz schlimm. Ich hatte Herzrasen und Schweißausbrüche. Ich frage ihn, ob er genug von mir hat. Er sagt nein. Ein paar Tage später fragte ich wieder was los ist. Er sagte, dass er jemanden kennengelernt hat. Ich dachte nicht dass es so hart für mich wäre. Mir hats den Boden unter den Füßen weggezogen. Ich weiß nicht warum. Verliebt war ich nicht. Denke ich zumindest. Aber er war mir so vertraut. Ich konnte alles vergessen in seinem Arm. Und jetzt kommt wieder eine, die besser ist. Sie ist jünger, hat 2 Kinder, sieht verdammt gut aus und kann ihm wahrscheinlich all das geben was ich ihm nicht geben konnte. Er sagte, dass er nicht zweigleisig fahren kann, dass das vielleicht auch nur eine Sexbeziehung wird. Aber das glaub ich nicht. Ich bin überzeugt dass es die Richtige für ihn ist. Er war ganz anders als sonst. Seine Augen haben gestrahlt. Und mit Ihr hat er einen Ausflug gemacht. Sie waren noch nicht im Bett. Sie lernt er ganz normal kennen. Sie ist ihm wichtiger als ich es je sein hätte können. Ich kann nicht mehr schlafen, kann nicht mehr essen. ER fehlt mir so furchtbar. Aber ich muss weg sein. Das allerschlimmste ist, dass er einfach komplett weg ist. Wir haben 3 Monate tagtäglich geschrieben und jetzt ist da gar nichts mehr. Diese Leere macht mich verrückt. Ja, er war mehr für mich als ich mir eingestehen wollte. Ich hab ihn gefragt warum er sichs mit ihr vorstellen kann und mit mir ncht. Er sagt er weiß es nicht, dass er erst sehen muss was das wird, dass es sein kann, dass er das mit ihr bereut. Aber ich denke nicht dass es so sein wird. So glücklich war er mit mir nie. Ich war nur die Übergangsfrau.
Bitte helft mir! Was kann ich tun damit dieser Schmerz aufhört? Er sagt ich kann ihn jederzeit fragen wenn ich was brauche oder Hilfe brauche. Aber das werd ich nicht. Das kann ich nicht. Ich will die Zeit zurückdrehen. Will das alles ungeschehen machen. Ich hab ihn für immer verloren! Ich wollte ja dass er glücklich ist, ich hab mich selbst belogen. Hätte offener mit ihm reden müssen. Ich wünschte er würde mich eines Tages vermissen. Aber das wird nicht passieren, weil er jetzt alles hat was er braucht. Nächstes Jahr wohnt die vielleicht schon bei ihm mit den beiden Kindern und ist schwanger von ihm... Ich weiß nicht wie ich das alles verkraften soll!!!! Warum hatten wir denn keine Chance???!!

Warum bin ich nie gut genug????????!!!!!
 

Dir ging es nach deiner langjährigen Beziehung so schlecht, das du in die Notaufnahme mussest, nun geht es dir erneut schlecht. Pass auf dich auf!

Du hast dich mit Affären getröstet und hast es mit ihm weiterhin auch versucht, dich zu trösten oder abzulenken. Du scheinst dich mit den Männern für Etwas zu belohnen oder zu bestrafen..mir kommt es zumindest so vor... imgrunde willst du vielleicht keine Beziehung? Es scheint so als ob du Drama und das Leiden förmlich suchst, ohje ohje...

Bitte höre auf dich über die Männer zu identifizieren.

Das was du nun spürst ist der kalte Entzug.

...Er behandelt dich so, wie du es ihm suggerierst..

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 14:23
In Antwort auf erdbeerinchen

Das sehe ich etwas zwiegespalten.

Es hätte sich ja durchaus daraus eine Beziehung entwickeln können. Genauso hat man oft zwei bis drei Dates und merkt, dass es doch nichts wird. In manchen Fällen auch mit Sex, wie auch immer. Andere wiederum haben eine längere Bettgeschichte und heiraten irgendwann.



 

"Andere wiederum haben eine längere Bettgeschichte und heiraten irgendwann."

In meinem Lieblings-Beziehungs-Blog wird das so formuliert: "Wenn du in deinen Beziehungen darauf setzt, die Große Ausnahme von der Regel zu sein, dann solltest du erstmal die Regel kennen." (In dem Fall ist halt die Regel, dass unverbindlicher Sex auch unverbindlicher Sex bleibt.)
Letztlich ist es selbstschädigendes Verhalten, diese Große Ausnahme sein zu wollen. Denn sie spielt dann sein Spiel nach seinen Regeln in der Hoffnung, dass sie irgendwie hintenrum die Regeln doch noch zu ihren Gunsten umbiegen kann. Das geht so gut wie immer in die Hosen. Und es ist ne völlig andere Situation, als wenn man jemanden datet mit offenem Ausgang. Klar, der Typ hat ihr anderes suggeriert (nämlich, dass die Möglichkeit einer Liebesbeziehung auch mit im Angebot wär), deswegen geb ich ihm ja auch ne Mitschuld an dem ganzen Schlamassel.

lg
cefeu

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 14:28
In Antwort auf cefeu1

"Andere wiederum haben eine längere Bettgeschichte und heiraten irgendwann."

In meinem Lieblings-Beziehungs-Blog wird das so formuliert: "Wenn du in deinen Beziehungen darauf setzt, die Große Ausnahme von der Regel zu sein, dann solltest du erstmal die Regel kennen." (In dem Fall ist halt die Regel, dass unverbindlicher Sex auch unverbindlicher Sex bleibt.)
Letztlich ist es selbstschädigendes Verhalten, diese Große Ausnahme sein zu wollen. Denn sie spielt dann sein Spiel nach seinen Regeln in der Hoffnung, dass sie irgendwie hintenrum die Regeln doch noch zu ihren Gunsten umbiegen kann. Das geht so gut wie immer in die Hosen. Und es ist ne völlig andere Situation, als wenn man jemanden datet mit offenem Ausgang. Klar, der Typ hat ihr anderes suggeriert (nämlich, dass die Möglichkeit einer Liebesbeziehung auch mit im Angebot wär), deswegen geb ich ihm ja auch ne Mitschuld an dem ganzen Schlamassel.

lg
cefeu

Ich weiß das war dumm von mir. Ich hab nicht drüber nachgedacht. Und ich dachte auch nicht dass es mich so trifft. Ich hab grad einige seiner Mails gelesen. Er hat sich auch immer schlechter hingestellt. Wenn ich gesagt habe mit wem er denn was hätte wenn ich jetzt nicht wär. Mit keiner, weils ihm ja nicht nachlaufen....Und dann geht er einkaufen und trifft ausgerechnet eine. Die hat sich erst kürzlich von ihrem Freund getrennt. Die wollten eigentlich heiraten.... Ich weiß einfach nicht wie ich drüber wegkomm. Weil ich wünschte ihn zu einem anderen Zeitpunkt getroffen zu haben. und dass ich nicht die erste nach seiner Ex gewesen wäre.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 14:30
In Antwort auf brokeanheartagain

Es hat halt immer so ausgesehen, als hätte er Angst sich zu binden, weil die Scheidung noch nicht durch ist und er sich auf nichts neues einlassen kann. Er hat auch gesagt dass was da war. Aber es hat einfach keinen Sinn.

Ja. Etwas war da, hat sich gegeben...
Tut mir leid für dich. 

Du solltest dich nicht zu billig verkaufen. Kenne deinen wert und Männer werden ihn auch anerkennen. Du musst nicht alles tun damit eine Beziehung entsteht. Denke in erster Linie an dich selbst. Das macht der Mann nicht anders. Mache es nicht allen recht sondern dir selbst. Es geht nicht darum in das andere extrem zu verfallen. Aber bisher hast du es allen recht machen wollen und es hat nicht funktioniert. Versuch mal was anderes 😁
Ich weiß es ist nicht so einfach wie es klingt. Aber es wird immer einfacher je länger man es praktiziert. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 14:31
In Antwort auf cefeu1

"Andere wiederum haben eine längere Bettgeschichte und heiraten irgendwann."

In meinem Lieblings-Beziehungs-Blog wird das so formuliert: "Wenn du in deinen Beziehungen darauf setzt, die Große Ausnahme von der Regel zu sein, dann solltest du erstmal die Regel kennen." (In dem Fall ist halt die Regel, dass unverbindlicher Sex auch unverbindlicher Sex bleibt.)
Letztlich ist es selbstschädigendes Verhalten, diese Große Ausnahme sein zu wollen. Denn sie spielt dann sein Spiel nach seinen Regeln in der Hoffnung, dass sie irgendwie hintenrum die Regeln doch noch zu ihren Gunsten umbiegen kann. Das geht so gut wie immer in die Hosen. Und es ist ne völlig andere Situation, als wenn man jemanden datet mit offenem Ausgang. Klar, der Typ hat ihr anderes suggeriert (nämlich, dass die Möglichkeit einer Liebesbeziehung auch mit im Angebot wär), deswegen geb ich ihm ja auch ne Mitschuld an dem ganzen Schlamassel.

lg
cefeu

Richtig, aber sie ist ein Mensch und agiert auch so. Sie ist keine programmierte Maschine die alles richtig macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 14:31
In Antwort auf sonnenwind4

Dir ging es nach deiner langjährigen Beziehung so schlecht, das du in die Notaufnahme mussest, nun geht es dir erneut schlecht. Pass auf dich auf!

Du hast dich mit Affären getröstet und hast es mit ihm weiterhin auch versucht, dich zu trösten oder abzulenken. Du scheinst dich mit den Männern für Etwas zu belohnen oder zu bestrafen..mir kommt es zumindest so vor... imgrunde willst du vielleicht keine Beziehung? Es scheint so als ob du Drama und das Leiden förmlich suchst, ohje ohje...

Bitte höre auf dich über die Männer zu identifizieren.

Das was du nun spürst ist der kalte Entzug.

...Er behandelt dich so, wie du es ihm suggerierst..

In meiner langjährigen Beziehung ist aufgekommen, dass er mich belogen und betrogen hatte. Ich habe abgeschlossen mit allem. Und Affären waren ok für mich. Es waren nie oder wenn dann wenig Gefühle dabei. So dass es halt nicht weh getan hat. Ich hab mich eigentlich gegen eine Beziehung entschieden. Aber das mit ihm... ich hab da Dinge erlebt die ich nicht kannte. Und ich dachte immer, dass ich alles richtig mach. Aber das hab ich wohl nicht. Ich hab ihm oft gesagt dass ich ihn vermiss. Er meinte dann, dass das schön ist, und dass ichs sicher nicht mit ihm aushalten würde...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 14:34
In Antwort auf brokeanheartagain

Ich weiß das war dumm von mir. Ich hab nicht drüber nachgedacht. Und ich dachte auch nicht dass es mich so trifft. Ich hab grad einige seiner Mails gelesen. Er hat sich auch immer schlechter hingestellt. Wenn ich gesagt habe mit wem er denn was hätte wenn ich jetzt nicht wär. Mit keiner, weils ihm ja nicht nachlaufen....Und dann geht er einkaufen und trifft ausgerechnet eine. Die hat sich erst kürzlich von ihrem Freund getrennt. Die wollten eigentlich heiraten.... Ich weiß einfach nicht wie ich drüber wegkomm. Weil ich wünschte ihn zu einem anderen Zeitpunkt getroffen zu haben. und dass ich nicht die erste nach seiner Ex gewesen wäre.
 

Der andere Zeitpunkt hätte aber nichts an seinen (nicht vorhandenen) Gefühlen zu dir geändert.
Wie du darüber hinwegkommst? In dem du dich ablenkst, Freunde triffst, sein Mails etc löscht und den Kontakt unterbindest. Ich weiß, dass ist leichter gesagt als getan. Und denk nicht zu viel über diese andere Frau nach. Wer weiß, ob es mit den Beiden etwas wird? Im Grunde genommen kann dir das aber egal sein, wichtig bist im Moment doch nur du.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 14:39
In Antwort auf brokeanheartagain

In meiner langjährigen Beziehung ist aufgekommen, dass er mich belogen und betrogen hatte. Ich habe abgeschlossen mit allem. Und Affären waren ok für mich. Es waren nie oder wenn dann wenig Gefühle dabei. So dass es halt nicht weh getan hat. Ich hab mich eigentlich gegen eine Beziehung entschieden. Aber das mit ihm... ich hab da Dinge erlebt die ich nicht kannte. Und ich dachte immer, dass ich alles richtig mach. Aber das hab ich wohl nicht. Ich hab ihm oft gesagt dass ich ihn vermiss. Er meinte dann, dass das schön ist, und dass ichs sicher nicht mit ihm aushalten würde...

Hör bitte auf immer "alles richtig machen" zu wollen, das klappt ohnehin nicht. Kein Mensch ist perfekt und unfehlbar. Und gerade in einer intakten Beziehung oder wenn man von seinem Gegenüber geliebt wird, darf man auch mal "nicht alles richtig machen."

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 14:43

Ich schließe mich erdbeerinchen an. Wir sind alle Menschen und dürfen auch Dinge falsch machen. Wichtig ist der Selbstwert und die Selbstachtung. Finde dich selbst, damit kommst du aus deiner Gedankenspirale raus. Einfach ist es nicht, aber zu schaffen. Suche das kleine Glück in deinem Umfeld, finde heraus wie schön die Welt ist, indem du die kleinen Dinge schätzt. Damit schätzt du dich und der Rest kommt von allein. Vertraue dir und mach dich nicht klein.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 14:44

wie alt/jung bist du denn eigentlich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 14:51
In Antwort auf brokeanheartagain

In meiner langjährigen Beziehung ist aufgekommen, dass er mich belogen und betrogen hatte. Ich habe abgeschlossen mit allem. Und Affären waren ok für mich. Es waren nie oder wenn dann wenig Gefühle dabei. So dass es halt nicht weh getan hat. Ich hab mich eigentlich gegen eine Beziehung entschieden. Aber das mit ihm... ich hab da Dinge erlebt die ich nicht kannte. Und ich dachte immer, dass ich alles richtig mach. Aber das hab ich wohl nicht. Ich hab ihm oft gesagt dass ich ihn vermiss. Er meinte dann, dass das schön ist, und dass ichs sicher nicht mit ihm aushalten würde...

Dann denke dir vielleicht: es war schön und nun befindest du dich lediglich im Entzug, welcher schmerzhaft ist. (Manche, die ich kenne, haben das Verlieben und Entlieben so oft geübt, dass sie voller Zuverischt in die Zukunft blicken) ...Du brauchst jetzt Zeit für dich! Nur für dich... Es wird jemand anderes kommen, der viel besser zu dir passt, weil du dann erfahrener, weiser und selbstbewusster geworden bist, weil du weißt was du willst, ...und weil der nächste dir zum besseren, richtigen Zeitpunkt begegnen wird.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 14:58
In Antwort auf bienchen91

wie alt/jung bist du denn eigentlich?

Ich bin 37. Er ist 34. Seine Ex ist 31 und er meinte er möchte keine Jüngere mehr. Die er jetzt hat ist keine 30.
Ich kann nicht erklären was in mir vorgeht. Ich denke immer soviel. Aber erst wenns zu spät ist.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 15:01

Mit 37 hast du noch Zeit um den Partern fürs Leben zu finden.
Meine Mutter ist 63 und hat jetzt erst den ersten Partner nach dem Tod meines Vaters 2008.
Also den dir nicht alles so negativ.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 15:17
In Antwort auf bienchen91

Mit 37 hast du noch Zeit um den Partern fürs Leben zu finden.
Meine Mutter ist 63 und hat jetzt erst den ersten Partner nach dem Tod meines Vaters 2008.
Also den dir nicht alles so negativ.

Mir ziehts halt einfach den Boden weg. Hatte immer nur blöde Typen. Und er ist bodenständig. Arbeitet viel und ist ein ganz lieber. Ich hoffe nur dass ich irgendwann damit umgehen kann. Weil ich denke, dass wir vielleicht eine Chance gehabt hätten, wenn ich den richtigen Zeitpunkt angesprochen hätte. Den gabs. Aber ich war wohl zu feige.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 15:18
In Antwort auf sonnenwind4

Dann denke dir vielleicht: es war schön und nun befindest du dich lediglich im Entzug, welcher schmerzhaft ist. (Manche, die ich kenne, haben das Verlieben und Entlieben so oft geübt, dass sie voller Zuverischt in die Zukunft blicken) ...Du brauchst jetzt Zeit für dich! Nur für dich... Es wird jemand anderes kommen, der viel besser zu dir passt, weil du dann erfahrener, weiser und selbstbewusster geworden bist, weil du weißt was du willst, ...und weil der nächste dir zum besseren, richtigen Zeitpunkt begegnen wird.

Ich hatte Angst ihm zu sagen dass ich mehr empfinde. Er hat erst eine Enttäuschung hinter sich. Ich wollte nicht die nächste sein. Er hat soviel mitgemacht. Und seine Frau war auch depressiv. Er braucht eine gesunde, starke Frau. Das wollt ich ihm nicht antun.
Am liebsten würd ich ihm einen Brief schreiben. Aber ich trau mich nicht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 15:20
In Antwort auf erdbeerinchen

Der andere Zeitpunkt hätte aber nichts an seinen (nicht vorhandenen) Gefühlen zu dir geändert.
Wie du darüber hinwegkommst? In dem du dich ablenkst, Freunde triffst, sein Mails etc löscht und den Kontakt unterbindest. Ich weiß, dass ist leichter gesagt als getan. Und denk nicht zu viel über diese andere Frau nach. Wer weiß, ob es mit den Beiden etwas wird? Im Grunde genommen kann dir das aber egal sein, wichtig bist im Moment doch nur du.

Ich kann das Denken leider nicht aufhören. Es waren bei ihm ja auch Gefühle da. Aber da hab ich nicht reagiert und wir haben beide nicht drüber geredet. Sonst hätts vielleicht funktioniert. Mein Leben besteht aus verpassten Chancen weil ich immer denke ich machs zu dem Zeitpunkt richtig und im Nachhinein wars ein riesengroßer Fehler. Ich lerne nichts dazu.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 15:24
In Antwort auf brokeanheartagain

Ich hatte Angst ihm zu sagen dass ich mehr empfinde. Er hat erst eine Enttäuschung hinter sich. Ich wollte nicht die nächste sein. Er hat soviel mitgemacht. Und seine Frau war auch depressiv. Er braucht eine gesunde, starke Frau. Das wollt ich ihm nicht antun.
Am liebsten würd ich ihm einen Brief schreiben. Aber ich trau mich nicht.

Ich verstehe nicht ganz, denkst du er weiß nicht was du für ihn empfindest und er verhält sich deshalb so zu dir?? Wenn das so wäre, hast du nichts zu verlieren, wenn du ihm deine Gefühle gestehst.

Ich finde das zeichnet einen selbstbewussten und starken Menschen aus, zu den eigenen Gefühlen stehen zu können. Völlig unabhängig vom Ergebnis.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 15:26
In Antwort auf brokeanheartagain

Ich hatte Angst ihm zu sagen dass ich mehr empfinde. Er hat erst eine Enttäuschung hinter sich. Ich wollte nicht die nächste sein. Er hat soviel mitgemacht. Und seine Frau war auch depressiv. Er braucht eine gesunde, starke Frau. Das wollt ich ihm nicht antun.
Am liebsten würd ich ihm einen Brief schreiben. Aber ich trau mich nicht.

Mach es, wenn es sich für dich richtig anfühlt. Geh in dich und spüre nach. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 15:29
In Antwort auf sonnenwind4

Ich verstehe nicht ganz, denkst du er weiß nicht was du für ihn empfindest und er verhält sich deshalb so zu dir?? Wenn das so wäre, hast du nichts zu verlieren, wenn du ihm deine Gefühle gestehst.

Ich finde das zeichnet einen selbstbewussten und starken Menschen aus, zu den eigenen Gefühlen stehen zu können. Völlig unabhängig vom Ergebnis.

Er wusste es nicht. Ich hatte immer Angst es ihm zu sagen. Aber er hat zum Schluß immer gesagt, dass er Angst hat dass ich mehr will und ich den richtigen schon noch find. Da hat er aber mit der neuen schon geschrieben. Am Samstag hab ich ihm dann gesagt dass ich einfach mehr gefühlt hab als ich wollte. Dass ich aber nicht wollte dass das passiert. Ich war vor kurzem bei ihm. Am 27.3. da war er vollkommen fertig wegen seiner Ex. Ich dachte nicht dass er wiede eine Beziehung will. Aber halt nicht mit mir. Wie gesagt. Ich hab den Zeitpunkt vielleicht übersehen. Wir haben immer sehr viel geschrieben. Sehr komische, also sehr zweideutig. Aber geredet haben wir nie so direkt. Ich kann nichts mehr machen. Kann nur hoffen dass ich es irgendwann akzeptieren kann und ich ihn nicht mit ihr sehe. Was sehr schwierig ist. Wir wohnen nur 5 km auseinander. Und er muss auch noch meine Terasse fertig machen. Ich komme mir vor wie 16.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 15:29
In Antwort auf einfachunverbesserlich

Mach es, wenn es sich für dich richtig anfühlt. Geh in dich und spüre nach. 

Ich werds zumindest versuchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 15:35
In Antwort auf brokeanheartagain

Mir ziehts halt einfach den Boden weg. Hatte immer nur blöde Typen. Und er ist bodenständig. Arbeitet viel und ist ein ganz lieber. Ich hoffe nur dass ich irgendwann damit umgehen kann. Weil ich denke, dass wir vielleicht eine Chance gehabt hätten, wenn ich den richtigen Zeitpunkt angesprochen hätte. Den gabs. Aber ich war wohl zu feige.

Offensichtlich ist er kein ganz so lieber. Wenn er sagt er will keine jüngere mehr und nimmt sich eine eindeutig jüngere. Also oft solltest du hiterfragen ob du ihn vom Thron schubsen solltest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 15:37
In Antwort auf brokeanheartagain

Er wusste es nicht. Ich hatte immer Angst es ihm zu sagen. Aber er hat zum Schluß immer gesagt, dass er Angst hat dass ich mehr will und ich den richtigen schon noch find. Da hat er aber mit der neuen schon geschrieben. Am Samstag hab ich ihm dann gesagt dass ich einfach mehr gefühlt hab als ich wollte. Dass ich aber nicht wollte dass das passiert. Ich war vor kurzem bei ihm. Am 27.3. da war er vollkommen fertig wegen seiner Ex. Ich dachte nicht dass er wiede eine Beziehung will. Aber halt nicht mit mir. Wie gesagt. Ich hab den Zeitpunkt vielleicht übersehen. Wir haben immer sehr viel geschrieben. Sehr komische, also sehr zweideutig. Aber geredet haben wir nie so direkt. Ich kann nichts mehr machen. Kann nur hoffen dass ich es irgendwann akzeptieren kann und ich ihn nicht mit ihr sehe. Was sehr schwierig ist. Wir wohnen nur 5 km auseinander. Und er muss auch noch meine Terasse fertig machen. Ich komme mir vor wie 16.

Ahso, ich habe das falsch verstanden.

Schließ mit ihm ab!

Du hast dich auch selbst für die Affäre entschieden, bedenke dies. Er ist vielleicht gar nicht so toll wie du nun von ihm denkst... in ein paar Wochen, wenn die rosarote Brille wegfällt, nimmst du ihn eventuell anders wahr.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 15:39
In Antwort auf sonnenwind4

Ahso, ich habe das falsch verstanden.

Schließ mit ihm ab!

Du hast dich auch selbst für die Affäre entschieden, bedenke dies. Er ist vielleicht gar nicht so toll wie du nun von ihm denkst... in ein paar Wochen, wenn die rosarote Brille wegfällt, nimmst du ihn eventuell anders wahr.

Ja, denn dieser Thron auf den sie ihn hebt besteht nur aus Luft....
Hoffentlich findet sich bald der Richtige. ER ist es deinfitiv nicht. Er hat eine NEUE. Also was hält dich an dem Gedanken fest wie es hätte werden können wenn dies nicht passieren wird?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen