Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was ist wenn ich nicht mehr kann?

Was ist wenn ich nicht mehr kann?

3. Dezember 2013 um 0:59

Ich schreib jetzt mal in nen Forum weil ich einfach das Gefühl habe das mich keiner verstehen kann. Und weil ich einfach nicht mehr kann !

Ich war 4 Monate mit meinen Ex Freund zusammen.Ich hab ihn so geliebt. Und am Anfang war es auch die perfekte Beziehung.Aber irgendwann hat er sich einfach so verändert. Das machte mich irgendwie immer mehr fertig. ICH hab ihn so viele Chancen gegeben, bis irgendwann wieder ein Tag kamm an den er mir versprochen hat das wir was machen und er wieder in der Früh einfach abgehauen ist. Da hab dann ein bisschen auf meinen Verstand gehört und hab ihn gebeten seine Sachn ab zuholen, das es mir schwer fällt aber ich einfach nicht mehr kann. Das ich ihn zwar noch sehr liebe aber ich keine Kraft mehr habe als einzige für die Beziehung zu kämpfen. Das einzige was er mir antwortete war : ja oke ich hol meine Sachen.
Als ich nach Hause kam war das meiste seiner Sachen schon weck.
Die ersten paar Tage hat mich das eigentlich ziemlich kalt gelassen. Ich hab nicht geweint. Mir gings so wie immer.
Doch dann kam es richtig heftig. Heulattacken, Phasen an dennen ich ihn 5 Seiten lange Sms geschrieben habe wie sehr ich ihn brauche ihn liebe und bla bla. Ich fand einfach keinen schlaf mehr und überstand die Tage mit einem Joint nach dem Anderen. Ich hab immer gedacht das es irgendwann besser wird. Doch jetzt ist die Trennung 4 Monate her und es wird jeden Tag immer schlimmer. Ich versuch alles um mich abzulenken aber es hilft nichts. Wenn ich was mit Freunden mache dann geht es mir halbwegs Gut Ich muss dann zumindest nicht heulen., Aber sobald ich alleine bin fangen die Heulkrämpfe an. Und die Fressattacken. Ich habe wieder mit den RItzten angefangen weil es die beste Ablenkung ist die es gibt. Vor 4 Jahren war das schon ein Problem das ich mit psychologischer Hilfe überwunden habe. Ich habe versucht mit meinen Freunden drüber zu reden doch die verstehen nicht wie ich nach 4 Monaten immer noch so Liebeskummer haben kann. Meine Mutter macht sich auch Sorgen um mich wegen den ritzten aber ich kann ihr einfach nicht begreiflich machen das es mir so dreckig geht wegen einen Typen den ich vor 4 Monaten verlassen habe. Meine beste Freundin versteht das alles gerade sowieso nicht weil sie ihren Traumprinzen gefunden hat und momentan einfach nicht mehr weiß was es heißt wegen eines Jungen traurig zu sein. Sie ist auch eine gute Freundin meines Ex Freundes geworden und hat viel Kontakt zu ihm. Sie alle zusammen unternehmen auch viel zusammen was mich auch irgendwie total fertig macht weil ich mich ausgeschlossen fühle. Ständig posten sie Fotos zusammen und naja.Mir fiel es eigentlich auch schon immer schwer mit irgendwen über meine Probleme zu reden Ich habe erfahren das er jetzt noch dazu eine neue Freundin hat, nämlich seine Ex wegen der wir so oft gestriten haben. Es tut unfassbar weh mir vorzustellen das es bei IHNEN jetzt so perfekt läuft wie bei uns früher und das er sie genauso vergöttert wie er das am Anfang bei mir gemacht hat.

Ich hab keine Kraft mehr und ich weiß auch nicht mehr was ich machen soll. Den dieses Gefühl das ich von Innen heraus habe ist nicht mehr auszuhalten. Ich weiß selbst nicht warum es mir so schlecht geht wegen ihn. Ich kann es mir selbst nicht erklären. Aber ich habe irgendwie keine Aussicht auf Besserung. Es hört nicht auf weh zutun was immer ich auch mache. Ich versuche alles. Ich habe wirklich so viel versucht aber dieses schreckliche Gefühl bleibt. Ich weiß auch das es so viele Menschen gibt die viel viel schlechter dran sind als ich! Aber ich kann nichts daran ändern das ich so am Boden bin. Ich komm mit der Situation überhaupt nicht mehr klar. Und das witzige ist das ich nicht mal weiß wieso. Ich weiß nicht wieso ein Typ so mein Leben ruinieren kann. Denn langsam ist es ruiniert, ich hab nämlich überhaupt keine Freude mehr daran irgendwas zu unternehmen. Am liebsten würd ich einfach alles hin schmeißen und mich irgendwo eingraben nie wieder raus kommen. Ich hab keine Ahnung was ich noch machen kann das es endlich besser wird.

Es tut mir leid das dieser Text solang ist und es tut mir leid das er irgendwie so nach *ich brauch Aufmerksamkeit* klingt, aber ich hoffe einfach auf einen Rat was ich dagegen tun kann, und das mich vielleicht jemand versteht.
Hilfe wäre sehr nett.
Danke im Vorraus..

Mehr lesen

3. Dezember 2013 um 3:58

Ich habe mir das alles nicht durchgelesen
aber ihr wart 4 Monate zusammen und wegen dem kurzen Zeitraum so ein Theater?
4 Monate sind doch nun nicht das halbe Leben und wenn man nach 4 Monaten schon so einen Stress hat, dann passt man einfach nicht zusammen. Ich kann auch nicht verstehen dass du behauptest, du würdest diesen Menschen lieben und er hätte sich in 4 Monaten so unglaublich verändert. Genau das Gegenteil ist passiert: du hast ihn in den 4 Monaten erst mal richtig kennengelernt. So ist der Kerl tatsächlich, also was willst du mit ihm, wenns dir dabei nicht gut geht.
Ganz, ganz viele Beziehungen scheitern innerhalb der ersten 3 Monate, einfach weil man sich in dieser Zeit erst mal oberflächlich kennen lernt und feststellt, ob überhaupt Gemeinsamkeiten da sind, und bei euch hats halt nicht gepasst, das ist alles. Abhaken und sich nach dem nächsten umschauen und nicht so eine Tragödie daraus machen. Reiß dich doch mal ein wenig zusammen, lieber Himmel!

Gefällt mir

3. Dezember 2013 um 9:41

4 Monate
........

wie alt seid ihr?

Gefällt mir

3. Dezember 2013 um 9:52

Schaffst Du es...
dorthin zu gehen, wo Du schon einmal Hilfe bekommen hast?
Ich meine zu der psychiatrischen Einrichtung in der Du schon einmal warst...

Du leidest und Du kommst allein mit Deinem Kummer nicht klar. Es ist egal ob Deine Beziehung nun 4 Monate oder 4 Jahre gedauert hat, ihr Ende hat Dich aus der Bahn geworfen und so wie Du schreibst, schaffst Du es nicht mit diesem Schmerz allein klarzukommen.

Liebeskummer ist grausam, Trennungsschmerz ist schrecklich und jeder geht anders damit uns und jeder muss im Grunde allein damit fertig werden. Manche schaffen das nicht so leicht.

Trau Dich mit Deinen Gefühlen, Problemen und Deinem Schmerz Dich an die Institution zu wenden, die Dir schon einmal geholfen hat. Wenn das nicht geht, wende Dich an
diese Nummer: 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222 (die Nummer ist kostenlos)

Dort gibt es Menschen, die Dir helfen können, in Deiner Stadt vielleicht eine Anlaufstelle kennen damit Du mit Deinem Schmerz und Deinem Kummer nicht mehr alleine bist.

Pass auf Dich auf!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Ich bin am Ende doch ich liebe Ihn !?
Von: lariiawesome
neu
10. September 2013 um 20:59
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen