Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was ist schlimm daran, wenn ein Mann in Vergangenheit in den Puff gegangen ist

Was ist schlimm daran, wenn ein Mann in Vergangenheit in den Puff gegangen ist

19. Juli 2009 um 19:56 Letzte Antwort: 20. Juli 2009 um 23:39

Das frage ich mich hier zum zweiten Mal. Schon einmal hatte eine Frau einen Thread eröffnet, was schlimmer sei, eine Geliebte oder eine Prostituierte. Und jetzt wieder Angriffe auf einen Mann, dass er es seiner Freundin sagen sollte, denn bei euch wäre sonst Schluss oder es wäre schlimmer, wenn es später heraus kommt. Was soll das? Er kann sein Leben zuvor doch gelebt haben, wie er will, (außer, gut, wenn es ein Kinderschänder wäre, wollte ich ihn nicht, nur der Haarspalterei wegen dieser Satz in Klammer), was ist an einem Mann so schlimm, wenn er in den Puff geht? Noch dazu, wenn er solo ist? Ist das nicht besser als einer Frau schöne Worte ins Ohr zuflüstern, damit sie mit ihm ins Bett geht, das für einmal oder für ab und zu? Was ist mit den hingehaltenen Freundinnen/Ehefrauen/Geliebten? Denen wird was vorgelogen, damit die Herren weiter in Ruhe vögeln können. Ist es da nicht ehrlicher ins Bordell zu gehen?! Da bezahlen die Herren und müssen einer Frau nicht dreckig ins Gesicht lügen....

Mehr lesen

19. Juli 2009 um 20:14

Bei irgendwelchen ONS "rotzt" er doch auch nur ab. Da schimpft keine,
oder wenn es heißt, er war betrunken, was natürlich keine Ausrede ist, aber immer noch geduldet wird, dann ist doch auch keine LIebe im Spiel. Ich glaube kaum, dass ein Mann, wenigstens wenn er solo ist, sich nicht immer mit dem Gedanken befasst, wen er wohl vernaschen könnte. Ich denke da müssen wir mal ehrlich sein und nicht in einer Romanitikträumerle-Welt leben. Jeder Mann möchte gerne Sex haben, ob mit Liebespartnerin und wenn keine da, dann eben anders...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2009 um 20:22

Nun was heißt im Unklaren lässt? Ich würde nie auf die Idee kommen, meinen
neuen Partner zu fragen, ob er schon im Puff war. Aber er ich hatte wirklich einen, der einige Jahre keine feste Beziehung hatte, weil er betrogen wurde und er Zeit brauchte, das zu verabeiten. Ich fragte ihn, was er denn dann so gemacht hat, in Richtung Sex. Er sagte, dass er ab und zu im Bordell war. Ich habe mir dann nichts Schlimmes dabei gedacht. Hätte er mir eher gesagt, ich habe alles gevögelt was ich kriegen konnte, weil sie für mich alle Schlampen waren, dass wäre schlimm für mich gewesen. Aber so... Und gerade deshalb habe ich diesen Thread eröffnet, weil mir ein Mann sowas sagte. Ich bin mit ihm nicht mehr zusammen, aber nicht deswegen. Ich hatte mir nie darüber Gedanken gemacht, deshalb wundere ich mich immer über manche Reaktionen darauf....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2009 um 20:28

Ich habe die gefragt, die sich darüber entrüstet haben.
Und wenn Du nicht magst, brauchst Du nicht zu antworten. Hast Du auch nicht, zumindest nicht auf den eigentlichen Thread.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2009 um 20:36

Bei einer Frau, die hingehalten wird und nur betrogen und benutzt wird, hinterlässt es
auch Spuren. Bei Kindesmissbrauch auch. Aber ich denke nicht, dass dies das eigentliche Problem ist. Sonst dürfte man auch nicht bei einem Kaffeimporteur kaufen, sie ihre Ware was weiß ich woher beziehen und dort Kinderarbeit und sonstige Ausbeutung herrscht... das gilt auch für Versandhäuser, die mit heißer Nadel genähten Kleider für teures Geld verkaufen, usw... Und was ist mit den "armen" Sträflingen, denen Arbeiten, wie Schuhe oder Möbel für gutes Geld verkauft werden und was bekommen die auf den Tag? 1,50 ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2009 um 20:42

Hmmm...
ich könnte mir vorstellen, dass Frauen Männer, die als Single in Bordelle geganden sind, als ungeschickt in Bezug auf Frauen halten und könnten sich dann abgewertet fühlen wenn sie mit so einen "Antifrauenheld" oder "Unfähigen sich eine Frau zu angeln" was anfangen würden.
Denn wenn er sich in Bezug auf Frauen so dumm anstellt, dass er als Single in ein Bordell gehen muss, warum sollten sie dann so "dumm" sein und so ein "Weichei" nehmen? Dafür haben Frauen viel zu hohe Ansprüche um sich nachsagen zu lassen, dass sie die einzige ist die er jemals bekommen hat...
Denn ein Mann der ONS hat, hat wenigstens Frauen rumbekommen und muss somit interessanter sein als einer der für Sex bezahlen muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2009 um 21:03

Ich möchte keinen dazubringen, Prostitution zu verharmlosen, das ist auch nicht
der Sinn dieses Threads gewesen. Was die Romantikträumerle-Welt betrifft ist jeder gemeint. Jede Frau! Jede Frau muss soviel Verstand haben und realistisch sein, dass ein Mann auch gerne Sex hat, wenn er eben keine Partnerin hat. Das musst auch Du zugeben, ober glaubst Du wirklich, dass alle Männer, die eine Frau oder Freundin haben nicht an Sex gedacht haben, als sie solo waren? Selbst wenn sie eine Partnerin haben denken Männer auch an Sex mit anderen Frauen, wenn ihnen eine Frau auf der Straße begegnet, die sie sehr anziehend oder gar aufreizend finden, was aber nicht heißt, dass alle es realisieren....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2009 um 21:09
In Antwort auf kuschro

Hmmm...
ich könnte mir vorstellen, dass Frauen Männer, die als Single in Bordelle geganden sind, als ungeschickt in Bezug auf Frauen halten und könnten sich dann abgewertet fühlen wenn sie mit so einen "Antifrauenheld" oder "Unfähigen sich eine Frau zu angeln" was anfangen würden.
Denn wenn er sich in Bezug auf Frauen so dumm anstellt, dass er als Single in ein Bordell gehen muss, warum sollten sie dann so "dumm" sein und so ein "Weichei" nehmen? Dafür haben Frauen viel zu hohe Ansprüche um sich nachsagen zu lassen, dass sie die einzige ist die er jemals bekommen hat...
Denn ein Mann der ONS hat, hat wenigstens Frauen rumbekommen und muss somit interessanter sein als einer der für Sex bezahlen muss.

Hallo Kuschro, weiter unten habe ich gepostet, dass ich eben einen Mann
kennengelernt hatte, der einige Zeit keine Beziehung wollte, da er enttäuscht wurde. Ich glaube nicht, dass ein Mann keine sexuellen Gefühle mehr hegt, nur weil er betrogen wurde?! Das wäre ja schlimm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2009 um 21:13

Ich bin Deiner Meinung Lorelei! Ganz genau so ist es, wie auch schon Sibylle
oben schrieb. In einer Beziehung wollte ich das selbstverständlich aber auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2009 um 21:16
In Antwort auf cord_12938009

Ich bin Deiner Meinung Lorelei! Ganz genau so ist es, wie auch schon Sibylle
oben schrieb. In einer Beziehung wollte ich das selbstverständlich aber auch nicht.

@lorelei und naturkind: In meinem Thread steht, wenn der Herr solo war, ist, usw.
es geht um seine Vergangenheit und wenn er solo ist, guten Morgen, bzw. guten Abend!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2009 um 21:19

Was ist mit den Männern im Forum, noch nie einer im Puff gewesen? Traut sich hier
keiner, sich zu outen? Schließlich sind wir hier anonym?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2009 um 21:28
In Antwort auf hanna_12725106

Hallo Kuschro, weiter unten habe ich gepostet, dass ich eben einen Mann
kennengelernt hatte, der einige Zeit keine Beziehung wollte, da er enttäuscht wurde. Ich glaube nicht, dass ein Mann keine sexuellen Gefühle mehr hegt, nur weil er betrogen wurde?! Das wäre ja schlimm

Das habe ich
auch gar nicht behauptet. Also, dass er keine Lust auf Sex hätte.
Ich meinte nur, dass Frauen einen Mann, der sich Sex kaufen "muss" als wertlos ansehen könnten weil er es ja nicht gebacken bekommt eine Frau in freier Wildbahn von sich zu überzeugen. Und dass diese Frauen sich dann einfach zu viel Wert sind, als dass sie sich mit so einem "Versager" einlassen würden da sie sich ja nur mit dem Optimum zufriedengeben können und wollen.

Aber ich persönlich finde auch, dass es nicht als verheimlicht gilt wenn niemand danach gefragt hat und das Gespräch auch nie in diese Richtung ging...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2009 um 21:39

Ich hatte Männer angesprochen, da sich keiner meldet außer kurscho, und
der hat mir hier ja alle Männer verjagt, wie Sibylle hier triffend meinte. So haben wir jetzt keine Antworten von Männern! Werde gleich mit diesem Herrn schimpfen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2009 um 21:47
In Antwort auf kuschro

Das habe ich
auch gar nicht behauptet. Also, dass er keine Lust auf Sex hätte.
Ich meinte nur, dass Frauen einen Mann, der sich Sex kaufen "muss" als wertlos ansehen könnten weil er es ja nicht gebacken bekommt eine Frau in freier Wildbahn von sich zu überzeugen. Und dass diese Frauen sich dann einfach zu viel Wert sind, als dass sie sich mit so einem "Versager" einlassen würden da sie sich ja nur mit dem Optimum zufriedengeben können und wollen.

Aber ich persönlich finde auch, dass es nicht als verheimlicht gilt wenn niemand danach gefragt hat und das Gespräch auch nie in diese Richtung ging...

Dir müsste man die Ohren lang ziehen, hast nun jeden Mann abgeschreckt, hier
zu posten. Also ich kenne auch einen den Bruder meines Ex-Mannes, und den habe ich nie krumm angeschaut! Warum auch? Er war halt ein Eigenbrödler und hatte den ganzen Zauber satt, den man veranstalten muss, um eine Frau ins Bett zu bekommen. So seine Worte. Aber dann lernte er eine Frau kennen und bat uns darüber Stillschweigen zu halten, war wir selbstverständlich auch ohne seine Bitte getan hätten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2009 um 22:00

Je später der Abend...
Aber im Ernst, ich finde es auch nicht so schlimm. Ich bin überzeugt, dass auch viele aus Neugierde dort hin gehen oder eben, weil sie eine besondere Sexualpraktik bevorzugen. Es gibt auch Frauen, die finden eklig, ihrem Partner einen zu blasen. Sogar meine Nichte ist so eine Zimperliese, aber was soll's, das ist ihr Ding, aber ob sie ihm nun einen bläst oder nicht, fremd geht er sowieso, das hat er bei seiner Vorgängerin auch schon gemacht. Wie dem auch sei, solch eine "Praktik" finde ich nicht eklig, aber es gibt schon Frauen, die das eben nicht wollen. Und dafür können die Herren dann ins Bordell gehe... Warum nicht?! Auch manche mögen Anal nicht, ist auch nicht mein Ding, aber meiner dürfte nicht in den Puff deswegen. Aber darum geht es hier auch nicht, sondern es ging eben wenn einer solo ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2009 um 22:08

Da kann ich nicht folgen
Liebe cefeu,

das erkläre bitte genauer, wieso Du Prostitution für ein Verbrechen hältst.
Sicher gibt es in diesem Gewerbe viele Verbrechen, Menschenhandel etc. Aber es gibt auch viele Frauen, die diesen Beruf gerne und aus freien Stücken ausüben.
Und nicht jeder Freier will nur einfach irgendwohin "abrotzen". Viele haben auch nur das Bedürfnis nach Nähe und Berührung, ob am die am Ende das bei einer Prostituierten finden -natürlich zweifelhaft. Wie bei vielen anderen Themen, kann man hier meiner Meinung nach nicht alles und alle über einen Kamm scheren.

Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2009 um 22:09
In Antwort auf hanna_12725106

Dir müsste man die Ohren lang ziehen, hast nun jeden Mann abgeschreckt, hier
zu posten. Also ich kenne auch einen den Bruder meines Ex-Mannes, und den habe ich nie krumm angeschaut! Warum auch? Er war halt ein Eigenbrödler und hatte den ganzen Zauber satt, den man veranstalten muss, um eine Frau ins Bett zu bekommen. So seine Worte. Aber dann lernte er eine Frau kennen und bat uns darüber Stillschweigen zu halten, war wir selbstverständlich auch ohne seine Bitte getan hätten!

Noch läger?
Nein danke ich heiße Kuschro und nicht Dumbo

Wieso sollte ich nun alle Männer abgeschreckt haben? Ich hab nur eine von vielen möglichen Theorien aufgestellt warum Frauen Männer, die mal Bordelle besucht haben, nicht haben wollen KÖNNTEN.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2009 um 22:15

Und warum?
Gerade ONS beruhen (sollten beruhen) auf Gegenseitigkeit und wenn man keinen Partner aber das Bedürfnis hat warum sollte einen das in der Achtung sinken lassen? Er hat niemanden betrogen und sich nur sexuell zu helfen gewusst. Soll er brav daheim bleiben und Bäumchen-schüttel-dich spielen nur um die zukünftige Partnerin nicht zu verletzten? Schließlich hat er auch mit seinen Ex-Freundinnen Sex gehabt. Ist er nun für dich weniger wert? Ein ONS ist genaubetrachtet eine Beziehung für eine Nacht ohne Gefühle. Beide wollen sexuelle Befriedigung und geben sich das gegenseitig. Was ist daran nun verwerflich? Oder an der Dienstleistung die eine Prostituiert (hoffentlcih freiwillig) bietet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2009 um 22:36

TSCHUUULDIGUUUNG
Ich hatte die Frage so verstanden, dass du wolltest, dass man Erklärungen liefert warum viele Frauen niemenden haben wollen der vor ihrer Zeit mal Bordelle besucht hat.

Ich hatte das nicht so verstanden, dass du Männer die in Bordelle gehen zu ihrer Motivation und Erfahrung bzgl. ihrer nächsten Partnerin hören wolltest...

SOOOORRRRYYYYYY

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2009 um 22:55
In Antwort auf kuschro

TSCHUUULDIGUUUNG
Ich hatte die Frage so verstanden, dass du wolltest, dass man Erklärungen liefert warum viele Frauen niemenden haben wollen der vor ihrer Zeit mal Bordelle besucht hat.

Ich hatte das nicht so verstanden, dass du Männer die in Bordelle gehen zu ihrer Motivation und Erfahrung bzgl. ihrer nächsten Partnerin hören wolltest...

SOOOORRRRYYYYYY

Angenommen Aber ich wollte eigentlich wissen, warum das so schlimm sein
sollte, weil ich eben nichts dabei finde. Da sich aber nur Frauen meldeten und Du nur eine Negativ-Antwort gegeben hast, wollte ich die Herren aufmuntern, sich hierzu auch zu äußern, denn ich glaube schon, dass hier sicher auch Puffgänger sind, die vielleicht locker aus dem Kästchen geplaudert hätten, wenn Du sie nicht gleich als Luschen hingestellt hättest. Ich z. B. sah es nicht so. Ich hatte in der Vergangenheit auch eine "Ex-Puffgänger" (wird vielleicht das Unwort des Jahres, ) und ich muss sagen, der hat besser als der Durchschnitt ausgesehen und hat eine gute Leistung im Bett gebracht, nur würde er später zu faul und Fauli's im Bett kann ich nicht vertragen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2009 um 23:05

Du hattest selbst jahrelang keinen Sex?! Nunja, Du bist auch eine Frau! Die meisten,
wohlgemerkt die meisten, nicht alle sind sicher nicht so geil wie Männer. Ich könnte mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen, jahrelang keinen Sex zu haben. Glücklicherweise habe ich ein gutes Händchen für leistungsfähige Männer, aber auch hier gibt es Idioten darunter. Was ist nun besser - ein leistungsfähiger Idiot oder ein Mann der Dich liebt aber keine Leistung bringt?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2009 um 23:13

Jetzt hast Du Dich klar ausgedrückt, bei dem anderen hätte man glatt meinen
Können, dass du nicht in der Realität lebst. Aber das wäre auch nicht schlimm. Davon gibt es nämlich leider genug. Aber wie dem auch sei! Jetzt hat jeder jeden verstanden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2009 um 23:45

Leistungsfähig ist für mich ein guter Liebhaber, ja
Gut, einen impotenten meinte ich auch nicht gerade, beruhige Dich, , aber einer der halt schnell fertig ist oder etwas einfallslos u. ä. ich hab' da schon schlimme Dinge gehört. Als ich ein jenges Mädchen war, waren da auch ein paar Luschen, aber das ist in deren Alter wahrscheinlich leider so. Aber bei erwachsenen Männer, bzw. die es sein wollen, bei denen erwartet man doch etwas mehr.... Aber ich kenne leider auch Frauen, die sind mit ihren Männern gar nicht zufrieden bzw. diese sind faul geworden, obwohl die Frauen schon attraktiv sind und sich auch neckisch kleiden! Leider ist das wohl bei vielen so, dass es eben doch an der Abwechslung fehlt! Ich denke bei einer Neuen würden diese wieder den Potenzprotz raushängen, soweit es noch geht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2009 um 0:26
In Antwort auf hanna_12725106

Was ist mit den Männern im Forum, noch nie einer im Puff gewesen? Traut sich hier
keiner, sich zu outen? Schließlich sind wir hier anonym?!

Entweder die Herren liegen schon im Bett, oder sie sind halt im Puff
Ich denke schon, dass sie sich lieber "rumtreiben" die schlimmen Puffgänger, als sich hier von "ehrbaren" Damen beschimpfen zu lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2009 um 1:05

Da reden wir jetzt aber nur von Männern
die gut gut aussehen oder zumindest gesund sind und körperlich in der Lage und es sich zutrauen, auf "normalem" Wege zu sexuellen Erlebnissen mit Frauen zu kommen ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2009 um 11:30

Ich war noch nie
in einem Bordell und habe auch als längerer Single nicht vor in eines zu gehen. Überlegungen dazu habe ich mir zwar schonmal gemacht aber dazu wäre ich erstens zu schüchtern, zweitens wäre mir das Geld für den kurzen Nutzen zu viel und drittens würde diese Frau nur mit mir Sex haben weil das ihr Job ist und nicht weil sie das möchte weil sie mich in irgendeiner Weise attraktiv findet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2009 um 12:25


gibts nur noch hinzuzufügen:

männer die regelmässig ins puff gehen, sehen die frau als "ware", als eine "sexlieferantin" => das finde ich nicht nur ekelhaft, für mich wäre es genauso unattraktiv und ein auslesekriterium

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2009 um 13:58

Gugus
vor über 1 jahr hatte ich die gleiche einstellung wie cefeu....
aber sie hat sich definitiv geändert.

nicht jeder mann wo es mal ausprobiert hat, ist ein gefühlskalter ... da gehen auch oft hoch sensible männer hin, weil sie zu schüchtern sind um frauen anzusprechen. oder einfach mal zum reden....

ich rede nicht von freiern sondern von den männern die es ausprobiert haben 1, 2 mal.

ich persönlich mag auch keine Ons und die dienste von einem callboy hab ich auch noch nicht in anspruch genommen, werde ich auch höhstwahrscheinlich nicht tun. bin aber noch jung..kann sich noch viel ändern


cefeu du selber als frau kannst in einem bordell gehen und dich selber erkundigen wie es da abläuft.

war selber mit freundinen vor kurzen drinnen

und was die frauen mir da erzählten haute mich von den socken. hehe
also es sind wirklich sehr liebe und ganz normale frauen. haben einen normalen alltag wie jeder andere auch.
und nein sie sahen nicht gequält und misshandelt aus. den meisten macht es wirklich spass...aber es gibt auch welche die es wegen dem geld tun. ( und auch die haben nicht gequält ausgesehen)

also fast jeder mann war mal drinn...da können die männer sagen was sie wollen.
es gehen keine kranken und perversen schweine hin..die perversen würden glaub kaum geld ausgeben um mit einer frau zu schlafen die freiwillig mitgeht.
es gehen die schüchternsten jungs hin bis zu polizisten und was weiss ich wer ( die frauen können nix dafür, wenn der mann seine ehefrau betrügt)
ausserdem sind es keine zwangsprostituierten und auch keine strassenhuren. die irgendwelche krankheiten mit sich tragen und misshandelt werden.
einen ekligen kunden können sie ohne weiteres rausschmeissen und sie MÜSSEN nicht mit jedem schlafen.

alsooo soo krank hört sich das ganze nicht an. ist besser als ein Ons von der disco....wo sich das mädchen am negsten morgen benutzt und verarscht vorkommt. und krankheiten kann man sich überall einholen..sogar wenn man nur 1 person im leben hatte.

klar gibts solche und solche clubs......aber wenn man sich nen guten nachtclub aussucht, kann man davon ausgehen das alles dort freiwillig und sogar mit spass gemacht wird.

ich hätte probleme damit wenn mein partner jeden tag da hingegangen wäre..aber wenn er es mal probiert hat, dann soll es halt so gewesen sein. solang er nicht 20 mädels vor mir flachgelegt hat, kann man damit leben. vorallem wenn man nachfragt wieso, warum und wann.
und nicht gleich die koffer packt und sich am ende wirklich einen vollidioten nachhause holt, der das nicht gemacht hat aber 100 % andere sachen



denkt darüber nach.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2009 um 14:11

Typisch feministisch
Ohne ein hauch einfühlungsvermögen.


wenn du sex willst, musst du nicht zahlen, kriegst ihn überall und fast mit jedem und nebenbei wird dir noch für getränke bezahlt..
und was ist mit einem mann, der an sex und seine fantasien nicht kommen kann? selbstverständlich kann er alles mögliche versuchen, um sex doch zu bekommen, aber das ist kein vergnügen mehr, sondern eine tortur, die leicht als bestätigung von frauen genommen wird und doch oft genug mit nichts endet.
ein unverbindlicher und unkomplizierter sex ist für viele männer, nicht alle, nur im puff zu haben.
wenn du 1 zu 1 denken könntest, würdest du dies auch sehen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2009 um 14:58
In Antwort auf zavier_12916094

Typisch feministisch
Ohne ein hauch einfühlungsvermögen.


wenn du sex willst, musst du nicht zahlen, kriegst ihn überall und fast mit jedem und nebenbei wird dir noch für getränke bezahlt..
und was ist mit einem mann, der an sex und seine fantasien nicht kommen kann? selbstverständlich kann er alles mögliche versuchen, um sex doch zu bekommen, aber das ist kein vergnügen mehr, sondern eine tortur, die leicht als bestätigung von frauen genommen wird und doch oft genug mit nichts endet.
ein unverbindlicher und unkomplizierter sex ist für viele männer, nicht alle, nur im puff zu haben.
wenn du 1 zu 1 denken könntest, würdest du dies auch sehen können.


genau, und ich WILL kein mann dems nur um unkomplizierten sex geht. sorry, das ist doch keine ware die man in jedem supermarkt bekommen kann! (für mich zumindest..)

ich finde ein WENIG einfühlsvermögen der FRAU gegenüber könnte man auch mitbringen... aber jaaa ach der ARME mann der keinen sex bekommt

wie wärs wenn sich solche männer mal um eine funktionierende beziehung kümmern würden, verantwortung für das eigene tun übernehmen würden? ich glaube das würde keinem schaden.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2009 um 15:20

Vor allem....
... was tun diese männer wenn ihre frauen ein kind geboren haben, und sie in der zeit danach wochenlang keinen sex haben können?

gehen sie dann auch - die armen typen - zu einer prostituierten und legen der frau womöglich noch die quittung hin

in was für einer welt leben wir denn bitteschön

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2009 um 15:27

Dann musst du dir noch die frage beantworten
warum frauen ons mit eigenem regie durchführen, wenn sie nur nach einem vertrauensürdigen und fürsorglichen männern suchen?
wenn es in diesen fällen nur um sich etwas begehrt fühlen und eigentlich auch um samenabfuhr geht, dann müsste für euch selbstverständlich sein, dass männer auch etwas für sein vergnügen tun wollen.


vielleicht kratzt es etwas an eurem ego, dass männer auch eigene wege gehen können und ihr euch dann ignoriert fühlt.
nur wenn ihr euch auch etwas mehr bemühen würdet, würden zwar nicht alle, gibt es überall schwarze schaffe, aber viele bei euch bleiben.
50 % unserer fehler kommen von außerhalb. für die restlichen muss man eigenverantwortlich stehen.

PS: SB und Sexpuppen können nicht zu 100 % befriedigen, aber das weißt du ja auch selbst..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2009 um 15:34
In Antwort auf hagir_12670786

Vor allem....
... was tun diese männer wenn ihre frauen ein kind geboren haben, und sie in der zeit danach wochenlang keinen sex haben können?

gehen sie dann auch - die armen typen - zu einer prostituierten und legen der frau womöglich noch die quittung hin

in was für einer welt leben wir denn bitteschön

Das ist fremdgehen
wenn du den im falle des ausfalls der sexuellen lust bei deinem mann warten kannst, bis sich alles wieder nomalisiert, dann ist dieses verhalten nicht akzeptierbar.
und als mann würde ich in diesem fall nicht mit anderen frauen schlafen, sondern warten.


aber wie man sieht, ist für einen kaffeeqlatsch interessanter, über alle männer zu lästern und dafür muss man sie auch unter einen kamm scheren.
die tatsache ist, dass nicht alle männer fremdgehen können oder wollen und auf diese biste wohl etwas neidisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2009 um 15:48
In Antwort auf zavier_12916094

Das ist fremdgehen
wenn du den im falle des ausfalls der sexuellen lust bei deinem mann warten kannst, bis sich alles wieder nomalisiert, dann ist dieses verhalten nicht akzeptierbar.
und als mann würde ich in diesem fall nicht mit anderen frauen schlafen, sondern warten.


aber wie man sieht, ist für einen kaffeeqlatsch interessanter, über alle männer zu lästern und dafür muss man sie auch unter einen kamm scheren.
die tatsache ist, dass nicht alle männer fremdgehen können oder wollen und auf diese biste wohl etwas neidisch.


es ist meiner meinung einfach eine charaktereigenschaft, auf die ich verzichten kann, wenn man(n) ins puff gehen muss weil der arme sonst keinen sex bekommt.

sorry, ist einfach meine meinung. so sind wir zum glück alle verschieden, jeder so wie ihm gefällt. ich könnte mit so einem mann nicht zusammen sein.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2009 um 19:19

Warum kapierst du nicht?
dass du nicht für alle frauen sprechen kannst.
hab schon deine ansichten verstanden und kann sie in meinen überlegungen sogar sehr gut berücksichtigen.
ich versuche ja schließlich auch möglichst differenziert herzuleiten.

die hälfte der frauen leben nach dem motto, beziehung ist besser, aber spaß, wann, wo und mit wem es mir gefällt ist auch gut.
ich persönlich würde auch nicht ins bett mit einer frau, die von mir mehr erwartet. das macht mir dann keinen spaß und ich finde genug frauen,
die auch keine beziehung nach dem sex wollen.

es ist nun mal so, dass viele zunächst die welt erfoschen wollen, bevor sie sich festlegen. die oberzicken wollen es auch so, möchten aber von jedem ons begehrt werden als gäbe es keine anderen frauen mehr mit wem man diesen abend verbringen könnte. es ist nur sex! und als mann muss ich ja schließlich auch damit leben, dass man nachher sagt, es war nur sex.

klar gibt es noch die sorte, die meinen sie dürfen verarschen, frauen wie männer gleich, weil es ja schließlich alle tun und sie bevor schon mal hart auf die schnauze gefallen waren. ICH lasse meine frust nicht an anderen aus.

was ich blöd finde ist, dass vor allem die dummen oberzicken der überzeugung sind, dass ihr vorleben auf die zukünfte beziehungen keinen negativen einfluß haben darf und die männer das auch so hinnehmen müssen.
wenn man aber genau und objektiv hinschaut, betreiben eine andere art sexualität und sie können nicht genau so in der erfüllung ihrer fantasie vorgehen wie die frauen!
wenn eine denn meint, sie bräuchte mit 19 einen dreier - für die erfahrungssammlung, nicht der liebe wegen - dann tut sie es eben. männer können das nicht, sie müssen sehr viel unternehmen, um das zu erreichen, was in den meisten fällen misslingt. wenn denn einer meint, er wollen noch etwas "nachholen", wird man regelrecht gekreuztigt, weil es vertrauensbruch ist. ist aber nicht so! es geht um die auslebung der sexualität, wo männer nun mal schwieriger haben als die frauen. wer das nicht versteht, denkt nun mal nur an sich und reagiert auf solche sachen sehr verletzt. war aber so gar nicht gemeint! es ist nur die gleiche erfahrung! mit ein wenig einfühlsamkeit und weitsichtigkeit könnte man das leicht verstehen.
nur steht dieses ego im wege! wenn man auf der straße nen geldschein gefunden, gibt man ihn nicht wieder her. wenn man den mann liebt, gönnt ihm aber die gleiche erfahurng, die man schon gesammelt hat.


PUNKT

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2009 um 19:27

Für mich...
ist darann gar nichts schlimm. Ich finde Männer, die ein nettens, liebes, naives Mädel dazu benutzen an Sex zu kommen absolut widerlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2009 um 22:33
In Antwort auf zavier_12916094

Warum kapierst du nicht?
dass du nicht für alle frauen sprechen kannst.
hab schon deine ansichten verstanden und kann sie in meinen überlegungen sogar sehr gut berücksichtigen.
ich versuche ja schließlich auch möglichst differenziert herzuleiten.

die hälfte der frauen leben nach dem motto, beziehung ist besser, aber spaß, wann, wo und mit wem es mir gefällt ist auch gut.
ich persönlich würde auch nicht ins bett mit einer frau, die von mir mehr erwartet. das macht mir dann keinen spaß und ich finde genug frauen,
die auch keine beziehung nach dem sex wollen.

es ist nun mal so, dass viele zunächst die welt erfoschen wollen, bevor sie sich festlegen. die oberzicken wollen es auch so, möchten aber von jedem ons begehrt werden als gäbe es keine anderen frauen mehr mit wem man diesen abend verbringen könnte. es ist nur sex! und als mann muss ich ja schließlich auch damit leben, dass man nachher sagt, es war nur sex.

klar gibt es noch die sorte, die meinen sie dürfen verarschen, frauen wie männer gleich, weil es ja schließlich alle tun und sie bevor schon mal hart auf die schnauze gefallen waren. ICH lasse meine frust nicht an anderen aus.

was ich blöd finde ist, dass vor allem die dummen oberzicken der überzeugung sind, dass ihr vorleben auf die zukünfte beziehungen keinen negativen einfluß haben darf und die männer das auch so hinnehmen müssen.
wenn man aber genau und objektiv hinschaut, betreiben eine andere art sexualität und sie können nicht genau so in der erfüllung ihrer fantasie vorgehen wie die frauen!
wenn eine denn meint, sie bräuchte mit 19 einen dreier - für die erfahrungssammlung, nicht der liebe wegen - dann tut sie es eben. männer können das nicht, sie müssen sehr viel unternehmen, um das zu erreichen, was in den meisten fällen misslingt. wenn denn einer meint, er wollen noch etwas "nachholen", wird man regelrecht gekreuztigt, weil es vertrauensbruch ist. ist aber nicht so! es geht um die auslebung der sexualität, wo männer nun mal schwieriger haben als die frauen. wer das nicht versteht, denkt nun mal nur an sich und reagiert auf solche sachen sehr verletzt. war aber so gar nicht gemeint! es ist nur die gleiche erfahrung! mit ein wenig einfühlsamkeit und weitsichtigkeit könnte man das leicht verstehen.
nur steht dieses ego im wege! wenn man auf der straße nen geldschein gefunden, gibt man ihn nicht wieder her. wenn man den mann liebt, gönnt ihm aber die gleiche erfahurng, die man schon gesammelt hat.


PUNKT

@lissing: Also wenn ich das richt verstehe, bist Du frustriert, dass die Frauen
immer und so oft vögeln können wie sie wollen? Und sie finden immer einen und bekommen noch Getränkle bezahlt?! Bist Du eigentlich bekoppt? Oder nur frustriert? Was soll der Schwachsinn? Jeder Mann, der auf der Straße rum läuft wird sicher nicht genommen. Wenn für Dich eine Frau wie die andere ist, dann kannst Du sicher auch nur draufsteigen und abrotzen und fertig. So einen Mann will keine Frau! Du hast Dinge im Kopf, die sind nicht normal! Was haben Deine letzten Sätze zu bedueten? Wenn man einen Mann liebt, sollte man ihn in der Beziehung noch fremdvögeln lassen, falls er noch nicht genug Erfahrung gesammelt hat und man selbst mehr Männer hatte oder wie? Und weiter oben, von wegen, Oberzicken denken, ihr Vorleben darf keinen Einfluss auf die Zukunft haben, der Mann muss es so hinnehmen...
Erkläre uns das hier mal, was damit gemeint ist.
Kann es sein, dass Du aus dem Raum Freiburg kommst, vielleicht aus Britzingen?! Da wohn nämlich auch einer, der meint, er hat was verpasst und man müsse verstehen, dass er was nachzuholen hat, auch wenn man mit ihm zusammen ist. Ich denke ihr Vögel seit alle krank! Da gibt es doch auch einen Begirff dafür... für Männer, die nicht im Stande sind, eine Frau anzumachen und diese noch behalten zu können... Darüber gibt es auch Bücher und weißt Du was das schlimme ist, dass eben diese Vögel denken, dass alle Frauen blöd. arrogant und zickig sind und deshalb einen Frauenhass schieben, über Frauen schimpfen und sich dann noch in ihrer Dummheit wundert, warum keine Frau mit ihnen was zu tun haben will. Warum wohl? Könnte es sein, wegen eurem Frauenhass?! Guten Morgen! Dass Du frustriert bist, ist unüberlesbar. Wie dieser Ausdruck heißt, werde ich für Dich ausfindig machen, dann kannst Du Dir darüber Bücher besorgen oder in eine Selbsthilfegruppe gehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2009 um 22:36
In Antwort auf zavier_12916094

Warum kapierst du nicht?
dass du nicht für alle frauen sprechen kannst.
hab schon deine ansichten verstanden und kann sie in meinen überlegungen sogar sehr gut berücksichtigen.
ich versuche ja schließlich auch möglichst differenziert herzuleiten.

die hälfte der frauen leben nach dem motto, beziehung ist besser, aber spaß, wann, wo und mit wem es mir gefällt ist auch gut.
ich persönlich würde auch nicht ins bett mit einer frau, die von mir mehr erwartet. das macht mir dann keinen spaß und ich finde genug frauen,
die auch keine beziehung nach dem sex wollen.

es ist nun mal so, dass viele zunächst die welt erfoschen wollen, bevor sie sich festlegen. die oberzicken wollen es auch so, möchten aber von jedem ons begehrt werden als gäbe es keine anderen frauen mehr mit wem man diesen abend verbringen könnte. es ist nur sex! und als mann muss ich ja schließlich auch damit leben, dass man nachher sagt, es war nur sex.

klar gibt es noch die sorte, die meinen sie dürfen verarschen, frauen wie männer gleich, weil es ja schließlich alle tun und sie bevor schon mal hart auf die schnauze gefallen waren. ICH lasse meine frust nicht an anderen aus.

was ich blöd finde ist, dass vor allem die dummen oberzicken der überzeugung sind, dass ihr vorleben auf die zukünfte beziehungen keinen negativen einfluß haben darf und die männer das auch so hinnehmen müssen.
wenn man aber genau und objektiv hinschaut, betreiben eine andere art sexualität und sie können nicht genau so in der erfüllung ihrer fantasie vorgehen wie die frauen!
wenn eine denn meint, sie bräuchte mit 19 einen dreier - für die erfahrungssammlung, nicht der liebe wegen - dann tut sie es eben. männer können das nicht, sie müssen sehr viel unternehmen, um das zu erreichen, was in den meisten fällen misslingt. wenn denn einer meint, er wollen noch etwas "nachholen", wird man regelrecht gekreuztigt, weil es vertrauensbruch ist. ist aber nicht so! es geht um die auslebung der sexualität, wo männer nun mal schwieriger haben als die frauen. wer das nicht versteht, denkt nun mal nur an sich und reagiert auf solche sachen sehr verletzt. war aber so gar nicht gemeint! es ist nur die gleiche erfahrung! mit ein wenig einfühlsamkeit und weitsichtigkeit könnte man das leicht verstehen.
nur steht dieses ego im wege! wenn man auf der straße nen geldschein gefunden, gibt man ihn nicht wieder her. wenn man den mann liebt, gönnt ihm aber die gleiche erfahurng, die man schon gesammelt hat.


PUNKT

@lissing: Also wenn ich das richtig verstehe, bist Du frustriert, dass die Frauen
immer und so oft vögeln können wie sie wollen? Und sie finden immer einen und bekommen noch Getränkle bezahlt?! Bist Du eigentlich bekoppt? Oder nur frustriert? Was soll der Schwachsinn? Jeder Mann, der auf der Straße rum läuft wird sicher nicht genommen. Wenn für Dich eine Frau wie die andere ist, dann kannst Du sicher auch nur draufsteigen und abrotzen und fertig. So einen Mann will keine Frau! Du hast Dinge im Kopf, die sind nicht normal! Was haben Deine letzten Sätze zu bedueten? Wenn man einen Mann liebt, sollte man ihn in der Beziehung noch fremdvögeln lassen, falls er noch nicht genug Erfahrung gesammelt hat und man selbst mehr Männer hatte oder wie? Und weiter oben, von wegen, Oberzicken denken, ihr Vorleben darf keinen Einfluss auf die Zukunft haben, der Mann muss es so hinnehmen...
Erkläre uns das hier mal, was damit gemeint ist.
Kann es sein, dass Du aus dem Raum Freiburg kommst, vielleicht aus B___tzingen?! Da wohnt nämlich auch einer, der meint, er hat was verpasst und man müsse verstehen, dass er was nachzuholen hat, auch wenn man mit ihm zusammen ist. Ich denke ihr Vögel seit alle krank! Da gibt es doch auch einen Begirff dafür... für Männer, die nicht im Stande sind, eine Frau anzumachen und diese noch behalten zu können... Darüber gibt es auch Bücher und weißt Du was das schlimme ist, dass eben diese Vögel denken, dass alle Frauen blöd. arrogant und zickig sind und deshalb einen Frauenhass schieben, über Frauen schimpfen und sich dann noch in ihrer Dummheit wundert, warum keine Frau mit ihnen was zu tun haben will. Warum wohl? Könnte es sein, wegen eurem Frauenhass?! Guten Morgen! Dass Du frustriert bist, ist unüberlesbar. Wie dieser Ausdruck heißt, werde ich für Dich ausfindig machen, dann kannst Du Dir darüber Bücher besorgen oder in eine Selbsthilfegruppe gehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2009 um 22:51

Nein, natürlich war das keine Absicht! Zuerst hat es nicht geklappt und dann war ich auch
froh darum, weil ich es nochmals lesen und ändern wollte. Aber nun ist es zweimal da, ist vielleicht auch kein Fehler?! Vielleicht versteht er es beim zweiten Versuch besser. Denn ganz richtig ist das Denken von diesem Herrn nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2009 um 23:02

Ich weiß, wer den Schaden hat...
Aber ich weiß, dass ich keinen Schaden habe! Der, der ihn hat, hat bereits den Spott!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2009 um 23:10

Hi
Ihr glaubt alle doch nicht im ernst das euch euer Mann/ Freund von einem Puffbesuch vor eurer zeit erzählen würde? vorallem nicht wenn die partnerin so ne richtige zicke ist ausser er gehört zu der ganz ehrlichen sorte!!
es gehen die bestausehensten Männer mind. 1 mal im Leben im Puff. vorallem junge Männer wo mit Kumpels unterwegs sind finden es heutzutage sogar "COOL" in den puff zu gehen....ist halt heute nun mal so...! ich habs aufgegeben mich darüber aufzuregen und bin selber in den puff
es gehen längst nicht nur irgendwelche ekligen freier hin...sondern ziemlich hübsche männer wo es einfach 1 oder 2 mal wissen wollen wie es ist. es gehen von der schüchternster jungfrau bis zum anwalt..alle hin. sind also alle männer auf dieser welt pervers? und wenn ihr schon so redet, das die frauen ja alles dort nur vorspielen und es ihnen doch keinen spass macht...dann würde ich sagen, geht selber in einem sauberen nachtclub und dann bildet euch eure meinung. Und ihr werdet sehen...dort warten keine gequälten, eingeschüchterten mädchen...sondern selbstbewusste, gepflegte, freundliche frauen. denen es wirklich spass macht. sie müssen auch nicht mit jedem schlafen!!! einen ekligen und ungepflegten mann können sie ohne weiters rausschmeissen. sind ja keine zwangs- oder strassenhuren

naja ich war da..und die frauen hätten keinen einzigen grund gehabt mich anzulügen oder mir was vorzuspielen..ich als frau habe ja nicht vor gehabt mit ihnen ins bett zu steigen..also gab es keinen grund zu lügen.

ausserdem hat JEDER ein vorleben..und die, die die klappe am weitesten aufmachen haben selber meistens grossen dreck am stecken

ich hätte probleme damit wenn er es oft in anspruch genommen hätte oder vor mir 30 frauen flachgelegt hätte, aber wenn er es aus neugierde VOR meiner zeit mal probiert hätte....dann soll es halt so gewesen sein. Ich liebe ihn ja wie er heute ist und nicht wie er war.
wenn eine vergangenheit eine beziehung kaputt machen kann, dann wird wohl die liebe nicht sehr gross sein können.
ein bordell ist in meinen augen viel besser als irgend ein ONS! bei einen ONS wird vielleicht ein schüchternes, sensibles mädchen wo null erfahrung hat, nur für sex benutzt und das ist viel verwerflicher................. .lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2009 um 23:39
In Antwort auf lea_12875463

Hi
Ihr glaubt alle doch nicht im ernst das euch euer Mann/ Freund von einem Puffbesuch vor eurer zeit erzählen würde? vorallem nicht wenn die partnerin so ne richtige zicke ist ausser er gehört zu der ganz ehrlichen sorte!!
es gehen die bestausehensten Männer mind. 1 mal im Leben im Puff. vorallem junge Männer wo mit Kumpels unterwegs sind finden es heutzutage sogar "COOL" in den puff zu gehen....ist halt heute nun mal so...! ich habs aufgegeben mich darüber aufzuregen und bin selber in den puff
es gehen längst nicht nur irgendwelche ekligen freier hin...sondern ziemlich hübsche männer wo es einfach 1 oder 2 mal wissen wollen wie es ist. es gehen von der schüchternster jungfrau bis zum anwalt..alle hin. sind also alle männer auf dieser welt pervers? und wenn ihr schon so redet, das die frauen ja alles dort nur vorspielen und es ihnen doch keinen spass macht...dann würde ich sagen, geht selber in einem sauberen nachtclub und dann bildet euch eure meinung. Und ihr werdet sehen...dort warten keine gequälten, eingeschüchterten mädchen...sondern selbstbewusste, gepflegte, freundliche frauen. denen es wirklich spass macht. sie müssen auch nicht mit jedem schlafen!!! einen ekligen und ungepflegten mann können sie ohne weiters rausschmeissen. sind ja keine zwangs- oder strassenhuren

naja ich war da..und die frauen hätten keinen einzigen grund gehabt mich anzulügen oder mir was vorzuspielen..ich als frau habe ja nicht vor gehabt mit ihnen ins bett zu steigen..also gab es keinen grund zu lügen.

ausserdem hat JEDER ein vorleben..und die, die die klappe am weitesten aufmachen haben selber meistens grossen dreck am stecken

ich hätte probleme damit wenn er es oft in anspruch genommen hätte oder vor mir 30 frauen flachgelegt hätte, aber wenn er es aus neugierde VOR meiner zeit mal probiert hätte....dann soll es halt so gewesen sein. Ich liebe ihn ja wie er heute ist und nicht wie er war.
wenn eine vergangenheit eine beziehung kaputt machen kann, dann wird wohl die liebe nicht sehr gross sein können.
ein bordell ist in meinen augen viel besser als irgend ein ONS! bei einen ONS wird vielleicht ein schüchternes, sensibles mädchen wo null erfahrung hat, nur für sex benutzt und das ist viel verwerflicher................. .lg

Mein "potentieller Freund"...
hat mir erzählt das er 2-3 mal bei einer ... war, na und?...Ist auch NUR EINE FRAU, die in meinen Augen ebenso Achtung verdient hat (ist halt ihr Job)...ob er dafür bezahlt hat oder nicht ist doch total Banane. So langsam kann ich das nicht mehr lesen. Wo bitte ist denn der Unterschied, außer das er dafür Geld bezahlt hat?

Wenigstens wurde keinem armen Mädel dafür das Herz gebrochen. Gäbe es einen halbwegs bezahlbaren Puff für Frauen...na ich weiß ja nicht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook