Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was ist schief gegangen? Sie ist plötzlich weg!

Was ist schief gegangen? Sie ist plötzlich weg!

16. Februar 2011 um 11:09

Hi erstmal,

bin neu hier und weiß auch nicht ob ich grad im richtigen Forum schreibe.
Erstmal bin ein Typ nicht wundern aber sorry weiß echt nicht weiter und denke das mir eine Frau grad weiter helfen könnte.

So ich war mit meiner Freundin jetzt fast 2,5 Jahre zusammen Ich 18 und sie auch. Alles war prima wir hatten anfangs zwar viel Stress, weil ihr Eltern sich nur streiten und alles und das ist halt immer bisschen auf unsere Bezieheung abgefärbt aber wir haben es in den Griff bekommen. Ansich war unsere Beziehung sehr sehr schön abwechslungsreich und lustig. Wir sind zusammen in den Urlaub gefahren, haben schon eigentlich zusammen gewohnt, weil sie dann immer bei mir geschlafen hat oder ich bei ihr und wir dann halt immer alles zusammen gemeistert haben, ob es nun Probleme in der Schule waren oder Probleme zu Hause nichts konnte uns runter kriegen. Weihnachten haben wir auch zusammen verbracht und es war alles schön. Doch dann kam nach ungefähr 1,5 Jahren das erste mal solch eine ganz komische Stimmung auf das wir uns nur noch gestritten haben und zwar am selben Abend wieder versöhnt haben aber das ging dann halt so manchmal paar Tage hintereinander ab. Darauf hin meinte sie sie bräuchte mal ne Auszeit um bisschen auf Abstand zu gehen um einen klaren Kopf zu kriegen. Das hat mir am Anfang erstmal gar nicht gefallen, da ich sie wirklich über alles liebe. Und ich war damals so kaputt mit den Nerven das ich ständig nur bei Facebook gehockt habe und gehofft habe das sie mir irgendeine Nachricht geschrieben hat oder so. Bin zu ihr hingefahren nur damit ich sie mal sehen kann und ihre Stimme hören kann, fast Stalker like aber da hab ich mich dann gefragt was ich mache sie hat dich gebeten bisschen Abstand zu haben. Das habe ich dann auch gemacht, weil ich es danach doch für eine gute Idee gehalten habe um mal wirklich einen klaren Kopf zu kriegen. Nach ungefähr 2 Wochen ''Trennung'', nenn ich das mal, war wieder alles schick zwar irgendwie nciht wie früher aber wir haben uns wieder verstanden, gekuschelt, spaß gehabt alles halt.
Wieder Weihnachten zusammen verbracht, meine Schwester hat in der Zeit geheiratet waren wir zusammen auf der Hochzeit und alles war schöne. Wir haben abgemacht damals das wir es langsam angehen lassen wollen und das wenn uns irgendetwas nicht passt wir es dem anderen sagen. Nun hat sie vor 2 Tagen schluss gemacht.
Ich war einfach nur baff, weil ich eigentlich dachte das es so langsam ja wieder Bergauf geht mit uns und wenn irgendwas ist wir uns es schon früh genug sagen.
Ihre Begründung fürs schluss machen war sehr komisch finde ich.
Weil ich halt nicht zu ihr konnte weder sie zu mir haben wir das erstmal am Telefon geklärt. Sie meinte ich soll ihr glauben das es besser so ist und das ich was bessers verdient habe als sie( das hat sie beim letzten mal auch schon gesagt). Als ich dann gefragt habe was denn jetzt der ausschlags gebende Grund war konnte sie nicht antworten, weil ich sie den Tag davor noch zu ihrer Freundin gefahren habe sie abends abgeholt habe und alles so war wie immer sie hat sich halt nur am nächsten Tag gemeldet und meinte wir beide müssten mal reden und hat mir aber versprochen das sie auf keinen Fall schluss machen will sie will nur ein paar unklarheiten aus den weg räumen.
Sie hat mir dann gestern gesagt das sie es nicht versteht wie ich es aushalten wenn sie so mit mir umgeht wie sie es die letzte zeit gemacht hat. d.h. ich bin immer zu ihr gekommen weil sie halt schule machen musste und ich aus dem letzten mal gelernt habe was ich falsch gemacht habe dann zu ihr gefahren bin und in der zwischen zeit die tiere gefüttert haben und so und ihr halt immer bisschen arbeit zu hause abgenommen, damit sie halt sich voll und ganz auf schule konzentrieren kann, weil ich weiß das ihr in der schule nicht alles so leicht fällt. und sie meinte halt das sie damit mit mir schlecht umgeht weil sie immer nur genommen hat und nichts zurück gegeben hat. Ich meinte zu ihr nur das wenn mir etwas nciht gepasst hätte ich ihr schon früh genug bescheid gesagt hätte und das ich sie liebe und ihr helfen will.
Sie ist aber auch der Meinung das ihre Gefühle nciht mehr zu 100% da sind d.h nicht mehr genug für eine Beziehung und das ich zwar für sie immer ein besondere Freund in erinnerung bleibe und sie mich immer im herzen haben wird aber das es halt jetzt aus ist. Den einen Tag hat sie gesagt sie liebt mich noch und gestern dann bisschen im 'streit' hat sie gesagt '' ja ich liebe dich halt nicht mehr''. UNd ich bin jetzt komplett verwirrt, weil ich weiß wie sie ist wenn sie sich was in den kopf setzt und diesmal ist auch ihre Mutter der meinung das sie sich das grad in den kopf gesetzt hat das es nicht mehr funktioniert mit uns. Und ich will sie nicht verlieren ich LIEBE sie über alles auf dieser welt und ich will nicht das wegen einer art missverständniss schluss ist. und hätte ich wenigstens eine richtige begründung von ihr gehört wieso weshalb warum schluss ist wäre es glaub ich leichter vielleicht damit um zugehen. Nur sie versteckt sie hinter irgendwelchen vorwürfen oder so d.h. halt ja ist nicht mehr genug an gefühlen da und es passt halt einfach nciht mehr und so.
Ich weiß einfach nicht was ich machen soll ich will sie nicht verliern ich kann ohne sie nicht mehr sein kann jetzt seit vorgestern kaum was essen, schlafen geht sowieso nicht mehr und ich bin hier grad echt am verzweifeln.

Ich hoffe das man aus meinem Text irgendwas verstehen kann und sorry das er doch ein bisschen länger geworden ist.

Mehr lesen

18. Februar 2011 um 22:21

Kopf hoch !
ich denke um es ganz kurz zu machen, dass du zu "lieb" für sie warst ! Hast ihr immer schön geholfen u.s.w., das hat ihr vllt am Anfang gut gefallen aber mittlerweile will sie das nicht mehr denke ich . Wahrscheinlich steht sie auch unter dem Einfluß ihrer Freundin, bei der sie den Abend vor Bekanntgabe der Trennung war. In dieser Beziehung warst wahrscheilich du der jenige, der mehr Gefühle investiert hast. Man sagt ja, einer liebt immer mehr als der andere und das ist auch so, ganz sicher. Vllt solltest du sie jetzt erstmal in Ruhe lassen, auch wenn es schwer ist, aber im Endeffekt ist es ihre Entscheidung gewesen. Wenn keine Liebe mehr da ist, kann man das auch nicht erzwingen. Natürlich ist das jetzt schlimm für dich, aber ich bin mir ganz sicher, dass du drüber wegkommst und irgendwann wirst du wieder eine neue Liebe finden, wo du sagst, das es das jetzt ist !! Ich drücke dir die Daumen und wünsche dir alles Liebe für die Zukunft.
viele Grüße .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen