Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was ist nur mit mir los? Bin ich gefühlskalt / beziehungsunfähig geworden?

Was ist nur mit mir los? Bin ich gefühlskalt / beziehungsunfähig geworden?

8. August 2010 um 21:55 Letzte Antwort: 2. Juli 2016 um 22:06

Hallo zusammen,

kennt ihr das Gefühl auch? Ich weiß auf alle Fälle nicht mehr, was mit mir bzw. in mir drinnen los ist.

Kurz zur Vorgeschichte:
ca. 4 Jahre On-Off-Beziehung mit Hoch + Tiefs hinter mir gelassen und endgültig beendet / Kontakt abgebrochen. War eigentlich für mich anfangs mein Traummann, jetzt aber alles kaputt und ich möchte das auch nie mehr. Habe sehr stark geliebt und einigen Mist gebaut und auch mit mir machen lassen - war blind vor Liebe... Solche starken Gefühole hatte ich noch für niemanden zuvor. Jetzt isses vorbei und ich lebe mein Leben, geht mir auch diesbezügich gut, ich genieße mein Leben, gehe Tanzen, treffe Freunde etc. - ich genieße meine Unabhängikeit und bin unbeschwert und frei... Natürlich war ich traurig und es war schwer, loszukommen aber ich habe es geschafft.

Nun gbt es aber irgendwie so ein komisches anderes Problem, dass ich selbst nicht verstehe/n (kann).
Es ist so... jedesmal wenn ich einen netten Mann kennenlerne, bin ich anfangs Feuer und Flamme. Ich flirte auch und es macht mir Spaß, neue Leute kennenzulernen.
Aber... sobald es um Beziehung und Bindung geht, blocke ich innerlich total ab. Ich werde unsicher und dann wird mir alles zuviel bzw. die andere Person uninteressant und ich beende alles, bevor überhaupt richtig Gefühle entstehen oder eine Chance überhaupt für eine eventuelle Beziehung da sein könnte. Ich will dann wieder frei sein, dann engt mich sonst alles ein. Ich will dann lieber alleine sein, als sowas anzufangen. Das ist mir jetzt schon zweimal passiert. Anfangs fand ich alles gut und habs genossen, die Aufmerksamkeiten und wollte auch glücklich sein. Aber... ich hatte dann jedesmal wieder drei Kreuze gemacht, als ich wieder alleine war, ungezwungen und nicht abhängig und musste mich nicht rechtfertigen und konnte mein Leben leben wie ich das wollte.

Jetzt ist wieder der Fall. Zwar alter Freund, den ich seit Jahren kenne. Er hatte mich vor Jahren angesprochen und fand imch interessant, war glaube ich auch verliebt in mich. Ich aber nicht ihn ihn. Dann entwickelte sich eine Freundschaft. Hattten Mal mehr oder auch weniger Kontakt. er hatte Beziehungen und ich auch. Er hat immer gesagt ich wäre die perfekte und einzige für ihn (in all den Jahren, zwischen uns ist aber nie was gelaufen). Jetzt hatten wir wieder mehr Kontakt und haben uns getroffen. Er sieht anderrs aus als früher (gut) und wir haben zweie schöne Tage miteinander verbracht. Lief allerdings nix außer ein kleines Bussi und kuscheln. Hat einfach gut getan. Eigenltich wenn ich ehrlich bin beinahltet er all das, was ich mir immer gewünscht habe. Er hört mir zu, ist verlässlich, verständnisvoll, bringt mich zum Lachen, ich bin gern bei und mit ihm und er ist einfach ein total goldiger. Und jetzt? Jetzt fängts schon wieder an. Ich bekomme Angst, fühle mich in der Ecke und beginne irgendiwe schon wieder mich zurückzuziehen udn weiß nicht was ich will. Ich fühle innerlich gar nix mehr, obwohl da am Anfang vor einigen Tagen noch ein Kribbeln war und jezt gar nix mehr. Ich versthe das nicht. WAs ist nur mit mir los? Bin ich beziehungsunfähig? Ich will ihn nicht verletzen und ich habe das Gefühl er würde immer noch gern mit mir eine Beziehung anfangen. Aber will ich das auch? Wieso bin ich in mir so gestört bzw. so zwiegespalten? und warum renne ich dann davon wenn Gefühle hochkommen oder wenn mir jemand Gefühle gegenüber aufbringtt?Ich versteh das nicht.

Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht oder fühlt sich genau so???

Was soll das denn? Da steht ja fast sowas wie mein Traummann vor meiner Tür (und ich hab zwischenzeitlich zuvor immer nur Arschl... kennnegelernt) und jetzt stoße ich ihn auch wieder fast weg?

Mir ist alles zu schnell, zuviel, falscher Zeitpunkt? Fühle mich immer auf der Flucht und habe Angst.
Irgendewie . Bin verwirrt.

Ich habe das Gefühl ich kann undd will keine engeren Bindungen meh aufbauen. Und ziehe mich dann wineder zurück oder fühle dann gar nix mehr.

Und ich habe Angst das ich ihn verletze denn grundsätzlich habe ich ihn auch als Freund bisher immer sehr geschätzt und gern gehabt. Will keine falschen Hoffnungen machen.

Wie soll cih denn da weiter vorgehen? Mit ihm reden???
Ich renne vor der Liebe weg. Ich hätte jemand der edas alles erfüllt was ich gerne hätte. Aber schon allein bei der Vorstellung enger mit ihm zusammen zu sein oder XXX zu haben, bekomme ich Angst und werde unsicher und will nur noch alleine sein. obwohl ich eigentlich schonso lange alleine bin... und mir auch nur etwas Liebe wünsche. Verstehe das alles gar nicht mehr.

Danke für eure Antworten
LG

Mehr lesen

8. August 2010 um 22:04

Ich verstehe Dich
Mir ging es da ähnlich bzw. ein bisschen immer noch. Womöglich ist es nach deiner letzten Beziehung einfach noch zu früh für Dich, um etwas neues anzufangen? Wie lange ist die Geschichte denn her? Manchmal brauchen Wunden sehr lange, um zu heilen. Diese Zeit solltest Du Dir einfach geben.

Was ich Dir raten kann, ist erst einmal Druck zu vermeiden. In erster Linie den Druck, den Du selber auf Dich ausübst. Und dann natürlich es mit dem neuen Mann langsam angehen zu lassen. Ihr habt doch Zeit. Es muss ja nicht von heute auf morgen heißen, dass ihr zusammen seid. Genieße das zusammensein mit ihm und vielleicht läuft dann alles wie von selbst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. August 2010 um 22:17
In Antwort auf shunya80

Ich verstehe Dich
Mir ging es da ähnlich bzw. ein bisschen immer noch. Womöglich ist es nach deiner letzten Beziehung einfach noch zu früh für Dich, um etwas neues anzufangen? Wie lange ist die Geschichte denn her? Manchmal brauchen Wunden sehr lange, um zu heilen. Diese Zeit solltest Du Dir einfach geben.

Was ich Dir raten kann, ist erst einmal Druck zu vermeiden. In erster Linie den Druck, den Du selber auf Dich ausübst. Und dann natürlich es mit dem neuen Mann langsam angehen zu lassen. Ihr habt doch Zeit. Es muss ja nicht von heute auf morgen heißen, dass ihr zusammen seid. Genieße das zusammensein mit ihm und vielleicht läuft dann alles wie von selbst.

Hallo Shunya
... vielen Dank für deine schnelle Antwort. Es beruhigt mich etwas, dass ich nicht alleine mit diesem Gefühl bin... Naja das mit der alten Beziehung ist schon rum (denke ich zumindest) - ich lebe mein Leben und möchte gerne eine gute funktionierende Beziehung und irgendwann mal wieder verliebt + gllücklich sein. Mit einem guten Mann. Aber ich setze mich zumindest was die Beziehung zu haben betrifft nicht unter Druck. Ich lasse das schon auf mich zukommen, bin eher froh, wenn nicht alles so schnell geht. Aber das Problem ist wie schon gesagt, Gefühle überhaupt zuzulassen. Ich möchte ihn (also diesen Freund von mir) nicht kränken oder verletzen, da ich weiß, wie es sich anfühlt. Und klar, natürlich möchte ich mir Zeit lassen. Wenn ers nicht versteht, dann ist er sowieso nicht der richtige. Aber soll ich ihm wirklich davon erzählen, was in mir abgeht? Natürlich reden iwr über sehr viel, aber ich möchte ihn nicht damit beunruhigen? Weiß halt nicht in wie weit ich ihn da mit reinziehen soll in mein innerstes Seelenleben?
Ich würde das Zsuammensein mit ihm gern zu hundert Prozent gerne geni9eßen, aber... ich möchte ihn nicht verletzten. Und da ich im innern das Gefühl habe, das ich eiskalt geworden bin, weiß ich überhaupt nicht meh wer ich daraufbezogen bin oder was ich fühle. Wie kann ich nmich selbst dazu bringen wieder normal zu denken / handeln?
Er ist wirlich ein ganz toller Mensch / Mann... mir liegt schon was an ihm aber weiß nicht ob das nur Freundschaft ist oder mehr. Weiß gar nix aktuell

Was ist bei dir passiert? LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. August 2010 um 23:19
In Antwort auf an0N_1254878499z

Hallo Shunya
... vielen Dank für deine schnelle Antwort. Es beruhigt mich etwas, dass ich nicht alleine mit diesem Gefühl bin... Naja das mit der alten Beziehung ist schon rum (denke ich zumindest) - ich lebe mein Leben und möchte gerne eine gute funktionierende Beziehung und irgendwann mal wieder verliebt + gllücklich sein. Mit einem guten Mann. Aber ich setze mich zumindest was die Beziehung zu haben betrifft nicht unter Druck. Ich lasse das schon auf mich zukommen, bin eher froh, wenn nicht alles so schnell geht. Aber das Problem ist wie schon gesagt, Gefühle überhaupt zuzulassen. Ich möchte ihn (also diesen Freund von mir) nicht kränken oder verletzen, da ich weiß, wie es sich anfühlt. Und klar, natürlich möchte ich mir Zeit lassen. Wenn ers nicht versteht, dann ist er sowieso nicht der richtige. Aber soll ich ihm wirklich davon erzählen, was in mir abgeht? Natürlich reden iwr über sehr viel, aber ich möchte ihn nicht damit beunruhigen? Weiß halt nicht in wie weit ich ihn da mit reinziehen soll in mein innerstes Seelenleben?
Ich würde das Zsuammensein mit ihm gern zu hundert Prozent gerne geni9eßen, aber... ich möchte ihn nicht verletzten. Und da ich im innern das Gefühl habe, das ich eiskalt geworden bin, weiß ich überhaupt nicht meh wer ich daraufbezogen bin oder was ich fühle. Wie kann ich nmich selbst dazu bringen wieder normal zu denken / handeln?
Er ist wirlich ein ganz toller Mensch / Mann... mir liegt schon was an ihm aber weiß nicht ob das nur Freundschaft ist oder mehr. Weiß gar nix aktuell

Was ist bei dir passiert? LG

Reden
Ich würde in jedem Fall mit ihm reden. Du musst ja keinen Seelenstriptease hinlegen , aber einfach die grundlegenden Dinge. Dass Du ihn gern hast und ihm nicht weh tun willst, aber dass Du Dir erst einmal Zeit nehmen willst, über Deine Gefühle klar zu werden oder sowas.

100% wird nicht sofort gehen, was das genießen angeht. Aber Du empfindest etwas für ihn, das ist doch schon ein Anfang. Du bist nicht eiskalt, sonst würdest Du Dir nicht so viele Gedanken darum machen. Es ist damals wohl viel kaputt gegangen und Du brauchst Zeit um wieder zu vertrauen und Dich zu öffnen. Das ist völlig normal. Es bringt nichts, dich selber zwingen zu wollen, dass es schneller geht oder dass Du anders handelt. Was ist schon normal. Du bestimmst deinen eigenen Rhyhtmus.

Wenn Du ihm klaren Wein einschenkst und er bereit ist, es zu versuchen und Dir soweit engegenkommen will, dass Du bestimmst, welche Fortschritte ihr zusammen macht, dann kann sich alles in Ruhe entwickeln und dann lässt Du Dich vielleicht schneller fallen, als Du es jetzt noch vermutest. Sei nur fair zu ihm und zu Dir. Dann kannst Du nichts falsch machen.

Bei mir war es nichts dramatisches. Ich war in einer langen Beziehung mit vielem hin und her. Im Endeffekt hab ich wohl mehr investiert bzw. mich mehr reingehangen als gut für mich war. Ich glaube ich bin da zu sensibel und hab mich viel verletzen lassen, statt mal stop zu sagen. Erst nach der Trennung hab ich das so richtig realisiert. Ich hab sowieso Probleme Menschen an mich ranzulassen, aber das hat noch zugenommen und dann kam die Angst vor einer neuen Beziehung. Zumindest habe ich das wahrgenommen und angefangen, daran zu arbeiten. Und dafür hab ich mir sehr viel Zeit genommen, aber ich fühle mich jetzt stärker und blocke nicht alles und jeden ab. Vor allem, dass ich aufgehört habe, mich zu irgendetwas drängen zu wollen bzw. das zu tun, was für andere normal zu sein scheint, hat mir sehr geholfen. Ich muss schließlich mit meinem Leben klarkommen.

Wenn ich wie Du jemanden kennenlernen würde, für den ich mehr empfinden könnte oder für den ich bereit wäre, meine Mauern runterzulassen, dann würde ich es versuchen. Was kann denn schon passieren? Das Risiko ist es allemal wert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Juli 2016 um 21:45

Gefühlskalt
Ich hab das gleiche Problem Bon seit fast 3 Jahren singel.hab seit über nem Jahr mit nem mann geschrieben war eigetlich hin und weg von ihm.nun kam es zum treffen und mir ging es genau so war mir alles zu viel obwohl ich ihn total mag.denke man hat ne Mauer um sich gebaut um sich zu schützen das man wieder entäuscht wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Juli 2016 um 22:06

Du bist dann wohl schon
gefühlskalt/beziehungsunfähig geworden.
Sieht wohl so aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen