Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was ist nur mit ihm los?

Was ist nur mit ihm los?

21. Mai 2011 um 9:07

Mein Freund und ich(28 und 29) sind seit 10 Jahren zusammen, seit 8 Jahren haben wir ein Kind(ungeplant, aber haben uns trotzdem gefreut)
Da mein Freund in seinem Beruf nur schlechte Karten hatte, hat er noch studiert, ist jetzt gerade in der Endphase des studiums. Ok, stressig und er weiß nicht, wie es weitergeht. Jetzt hat er ein Jobangebot von seinem Dozenten bekommen, er will es aber ablehnen, weil er da geschniegelt im Anzug kommen müsste und ausserdem werden dort auch noch Komilitonen von ihm genommen, die ihm nicht so sympathisch sind. Ist das ein Grund, ein gut bezahltes Angebot abzulehnen, nur weil man Angst hat?

überhaupt trägt er in letzter Zeit keinerlei Veranwortung, zieht alles ins lächerliche, er sagt zwar auf Nachfrage, dass er mich liebt, aber er unterstützt mich nicht, wenn ich mal Stress habe. Ich frage mich in letzter Zeit, wer das kleinere kind im Hause ist: er oder unser Sohn. Beim Essen macht er nur noch Quatsch, äfft Leute nach, reißt einen Witz nach dem Anderen. wie soll ich dem Kind da Verhaltensregeln beibringen, wenn er frisst und schmatzt wie eine Sau und aufsteht sobald sein Teller leer ist? In der Freizeit hockt er entweder vor der Glotze, spielt Computer oder geht mal ne Runde Fahrrad fahren. das alles fällt ihm aber erst abends ein, wen der kleine eigentlich bald ins Bett und zur Ruhe kommen soll. Dann fragt er ihn schon mal abends um halb 8, ob er noch mit ihm ne Runde Fahrrad fahren will. Hallo? Das Kind muss um halb 7 aufstehen...!!!
Meist geht er aber allein. Auch ist es selbstverständlich, dass er alle 4 wochen zu seinem Bruder fahren kann und mit dem Party machen. Der Bruder studiert 100 km von hier...
Wenn etwas nicht nach seiner Nase läuft, dann motzt er gleich rum und wenn sich mal jemand etwas schusselig anstellt dann heisst es gleich 2Du bist doch doof, Du Holzkopf, Du Idiot..."

Wenn andere Männer am Samstag mit ihrer Frau einkaufen gehen, oder das auto putzen, dann liegt er noch gemütlich im Bett bis halb 11 oder länger. und noch schlimmer: Sowas macht er gar nicht. er fährt aber selbstverständlicherweise mit UNSEREM Auto ( ich habe es von meiner oma geerbt).
Ist ja kein Ding, dass er auch damit fahren kann. er bezahlt auch die halbe Steuer und Versicherung. Aber wer es dreckig macht und immer damit fährt, der muss halt auch mal putzen. Es kam auch schon vor, dass er nach 6 Bier noch mit dem Auto nach Hause gefahren ist. Wo ist da die Verantwortung? Erstens gegenüber anderen Leuten, gegenüber seiner familie und sich selbst? Ich verdiene als erzieherin nicht so viel, dass ich mir mal so kurz ein neues auto kaufen kaufen kann... Und ich brauche das Auto, weil ich sonst Kind und job nicht unter einen Hut bringe, da ich mit öffentlichen Verkehrsmiteln viel länger brauche von hier. wohne auf dem Land.

Ich habe ihn schomn öfter darauf angesprochen. er lenkt dann immer nur ab, zieht alles ins lächerliche, sagt:"Du wolltest doch noch dies und jenes machen",...
Wenn ich etwas frage, kann ich manchmal ewig auf eine antwort warten, weil er gar nicht zuhört.

Ich möchte der Beziehung noch so gern eine Chance geben. Aber wie??? Wie erreiche ich ihn?
Es kommt keine Reaktion darauf, wenn ich mit ihm rede und ihm sage, was mich stört und verletzt. woran liegt es, dass er sich in letzter Zeit so zurückzieht und keinerlei Verantwortung übernimmt???
Ich habe ihm schon gesagt, ich gehe, wenn sich nicht auf der Stelle was ändert. Aber das juckt ihn scheinbar nicht die Bohne.


Mehr lesen

21. Mai 2011 um 9:26

Nachholbedarf...
...so scheint es mir gerade was ich da lese.
Jung dynamisch und eine Familie, Okay das mit dem Jobangebot ist doof, da sollte er erst einmal anfangen und dann aus der gesicherten Position raus neu suchen.

Es gibt solche Männer...die allerdings erst später die Reife für Verantwortung, Verpflichtung usw. lernen. Ihr seit nun mal beide
sehr jung in die Familienrolle gerutscht.
sicher handelt er unverantwortlich gegenüber sich selbst, den Mitmenschen seinem eigenen Kind usw.
Je mehr Druck in diese situation kommt, desto mehr wird er ausbrechen.

Es sind eigentlich viele Dinge die bei Euch nicht mehr stimmig sind. Es gibt da einen weisen Spruch, Paare kommen oft nur zusammen um eine Lernaufgabe zu erledigen. In Eurem Fall ein Kind zu haben, es nach guten Regeln zu erziehen. Und dann folgt die Phase in der man feststellt, man lebt gemeinsam in eigentlich einer anderen Welt, auf einem anderen Planeten????

Was soll ich Dir raten...frag doch Dein Bauchgefühl, ob es diesen Mann noch immer von / aus ganzem Herzen mit jeder Zelle liebt?
Wenn nicht, dann hinterfrage mal wie es Dir als Alleinerziehende
gehen würde, wie schnell könntest Du loslassen und einer neuen
Partnerschaft eine Chance geben? Willst Du das? Oder ist es die
Hoffnung die zuletzt stirbt und willst Du weiter an seiner Seite bleiben? Wenn Du all das beantwortet hast, dann wird Dir auch bewußt was zu tun ist.....

Viel Kraft, Liebe und Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Sie geht immer weiter auf distanz...
Von: harlan_12771891
neu
21. Mai 2011 um 3:21
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram