Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was ist nur los mit mir??!

Was ist nur los mit mir??!

1. April 2014 um 1:48

Hallo ihr lieben,

ich hoffe ihr könnt mir einwenig helfen oder vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und weiss einen Rat.

Nun ich (24) bin seit 2 Jahren mit meinem Freund (30) zusammen, wir wohnen zusammen, lieben uns sehr und eigentlich vertraue ich ihm wirklich. Nun, ich WEISS er würde mich nie betrügen oder auch nur fremd flirten, dafür liebt er mich zu sehr. Doch immer wieder überkommt mich eine Phase, an denen ich grundlos Eifersüchtig werde und dann kontrolliere ich au seinen Facebook Account usw. Ich weiss, dass man das nicht machen sollte, aber er weiss dass ich das mache und gibt mir auch immer wieder sein Handy usw. Er weiss, dass ich diese Phasen habe und er weiss auch dass mich das beruhigt wenn ich schauen darf/kann. Da er nichts zu verbergen hat, hat er auch kein Problem damit. (er darf im übrigen auch alles von mir einsehen und hat meine Passwörter usw.)
Nun ja, ich habe durch meine Vergangenheit, sehr grosse Schwierigkeiten mit dem Vertrauen und er ist bist jetzt der einzige Mensch, dem ich mich vollständig anvertraut habe und auch total geöffnet habe. Er kennt meine Unsicherheiten und Ängste und kennt somit auch meine grösste Verwundbarkeit. Das alles macht mir auch nach 2 Jahren noch etwas "Angst", da es einfach eine solch grosse Verletzlichkeit ist und ich doch befürchte, dass er mich irgendwann satt haben könnte, da ich (wie ihr sicher bereits gemerkt habt) nicht die einfachste Person bin.

In diesen Phasen, in denen ich Eifersüchtig bin, könnte ich auch ständig heulen, da ich ihn nicht verlieren möchte, aber immer dieses Gefühl habe, dass es passiert. Wenn ich mit ihm darüber rede, ist er total verständnisvoll und versichert mir immer wieder, dass er mich liebt und auch nicht verlieren möchte. Ich weiss, dass ich keinen bessern Mann finden könnte und ich weiss das er die Liebe meines Lebens ist. Wie schaff ich es endlich diese Phasen ganz abzulegen und meine Ängste (verletzt/ verlassen zu werden) ganz ablegen kann? Wir reden viel über unsere Ängste und Sorgen und all diese Sachen, doch meine Gefühlen überkommen mich trotzdem manchmal.

Vielen Dank für das durchlesen und ich hoffe auf einige Antworten.

Liebe Grüsse Sabi

Mehr lesen

1. April 2014 um 13:48

Cefu
Vielen Dank für deine Antwort. Ja es sind "nur" Phasen. Im Allgemeinen, besteht kein Grund zu zweifeln oder sich verrückt zu machen. Es ist auch meist sehr harmonisch bei uns (natürlich gibt es auch kleine Auseinandersetzungen, aber die sind schnell geklärt und danach auch abgehakt.)
Da wir noch ein zweites Kind möchten, verhüten wir momentan gar nicht, vorher habe ich mit der 3 Mt Spritze verhütet und da war ich einfach meist weinerlich und einfach sehr anhänglich. Ich weiss also nicht so genau ob es von den Hormonen kommen könnte. Diese Phasen dauern meist so einen Tag an und verschwinden dann wieder. Doch in letzter Zeit, kommen sie immer häufiger, obwohl sich bei uns nichts geändert hat.

Ich nerv mich auch total darüber, dass ich solche Momente habe und will auch gar nicht so Empfinden, da ich genau weiss dass ich meinem Freund unrecht tue.

Vielleicht hast du recht und ich versuche es mit einem Tagebuch, damit ich besser weiss ob es irgendwelche Auslöser für diese Gefühle gibt.

Vielen Dank für deine Antwort.

Liebe Grüsse Sabi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2014 um 1:52

Eifersucht entsteht durch Selbstzwiefel
Du WEISST, daß Dein Partner Dich liebt, er läßt Dich in sein Handy und seinen PC sehen, also weißt Du auch das das Problem bei Dir liegt.
Du solltest an Dir arbeiten:
Hör auf an Dir zu zweifeln
Schreib auf was alles an Dir schön ist und betone das alles.
Schreib auf was Du besonders gut kannst und gemacht hast, auch die ganz kleinen Dinge und sei stolz darauf.
Schreib alles auf worüber Du Dich gefreut hast.
Und dann lies das immer wieder ganz aufmerksam, besonders in den "Phasen".
Fang an Dich zu lieben, Dich schön und begehrenswert zu finden. In den Augen Deines Partners bist Du das!
Nur wenn Du Dich selbst liebst und zu innerer Zufriedenfeit gelangst wirst Du Deinem Partner wirklich glauben können das er Dich liebt.
Bedenke bitte, kein Mensch kann auf Dauer mit andauernden, grundlosen Verdächtigungen leben, keine Frau, kein Mann und auch kein Kind.
Solltest Du Dein Problem nicht innerhalb der nächsten Monate in den Griff bekommen, möchte ich Dir dringend raten professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.
Alles Gute
Beate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2014 um 10:48

Danke Beate
Ich werde deinen Rat befolgen. Selbstzweifel habe ich sehr grosse, da ich mein Leben lang immer erniedrigt wurde. Seit ich mit meinem Freund zusammen bin, denk ich schon positiver über mich, als auch schon. (Hab sogar das Borderline Syndrom in den Griff bekommen) dennoch fehlt es mir noch sehr an selbst vertrauen.

Professionelle Hilfe wäre grundsätzlich auch keine schlechte Idee, nur wurde mein Vertrauen in meine letzte Threapeutin missbraucht und deshalb fällt es mir schwer mich wieder auf eine/n Therapeutin/ Therapeuten einzulassen und mich demjenigen öffnen zu können. Abgeneigt wäre ich nicht unbedingt, eher zu Ängstlich.

Ja ich weiss dass dies alles andere als gut ist für eine Partnerschaft oder eine Beziehung zu einem Kind, deshalb habe ich mich auch ratsuchend an das Forum gewandt. Obwohl mein Freund eine Engelsgeduld mit mir hat und auch Verständnis für meine "Phasen" aufbringt, so tut es mir selbst im Herzen weh wenn ich ihn zu unrecht "verdächtige". Meist kriegt er die Phasen nicht direkt zu spüren, sondern ich rede mit ihm danach darüber, weil er in der Zeit meist schläft oder nicht zu Hause ist. Er ist froh dass ich ihm vertrauen kann und auch mit ihm über das sprechen kann und versucht mir immer wieder die Angst zu nehmen und mit mir herauszufinden, was mir am meisten in den Situationen helfen kann.

Ich hoffe dein Tipp bringt mich weiter, ansonsten muss ich wohl meine Ängste überwinden und mir einen Therapeuten suchen, dem ich hoffentlich vertrauen kann.

Lg Sabi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2014 um 14:51

Bins nochmal
Liebe Sabi,
Das ist wirklich sehr schlimm, Selbstvertrauen sollte schon im Kindesalter aufgebaut werden. Dazu hatteste Du wohl keine Chance. Es als Erwachsener nachzuholen ist eine schwere Aufgabe. Aber Du hast das Borderline besiegt, super! (Ganz dolle stolz drauf sein) Du wirst auch das schaffen. Falls das nicht allein geht muß es nicht unbedingt ein Therapeut sein, es käme auch eine Selbsthilfegruppe im Frage.
Ich habe sehr gute Eltern und eine glückliche Kindheit gehabt, trotzdem war ich früher sehr, sehr schüchtern. Will damit sagen, mann kann sich ändern. Mein Selbstvertrauen hat sich vor ein paar Jahren (bin 48) noch einmal sehr verstärkt nachdem ich in einen Verein eingetreten bin und dort eine wichtige Aufgabe übernommen habe. Das macht zwar viel Arbeit aber ich spüre das die Menschen froh sind das ich da bin. Vielleicht wäre so eine Aufgabe auch was für Dich.
LG Beate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2014 um 1:01

Danke Beate
Ich bin schon stolz darauf, das Borderline im Griff zu haben. Es war ein harter Weg, aber dank meinem Sohn und meinem Freund, hatte/habe ich die benötigte Kraft und Willen. Verein ist schwer, neben Arbeit, Haushalt und Kind, aber ich werde schauen, wie ich mit dem Aufschreiben voran komme und ob mir das einen "Kick" gibt um Mitglied in einem Verein zu werden. Bin eher Typ Einzelgänger Jedoch werde ich nichts unversucht zu lassen um mich zum positiven zu ändern, denn ich weiss für wer/ was ich es mache und das motiviert schon.

Danke dir für deine lieben und sehr hilfreichen Worte/ Tipps.

Liebe Grüsse Sabi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2014 um 16:21

Huhu Nachteule26
Danke für deine Antwort. Ja solch kleine Eifersuchtsszenen kenne ich auch, aber auch von ihm, wenn er denkt dass mir ein Mann in einem Film gefällt. Aber bei solchen Sachen ziehen wir uns eher gegenseitig auf.

Wenn ich mit ihm über solche Sachen wie Treue, Fremdgehen usw. spreche, weiss ich auch, dass ich mir absolut keine Gedanken machen muss. Er verabscheut untreue regelrecht und er sagt auch immer, dass er nie in einer Beziehung fremdgehen würde, da er einem Menschen, den er liebt, nie absichtlich weh machen könnte. Also von daher weiss ich auch was für ein super Mann ich an meiner Seite habe

Vielleicht ist die Angst in zu verlieren einfach so gross.

Aber hast schon recht, er ist super verständnisvoll und der liebste Mann, den ich kenne. Auch wenn ich manchmal echt garstig zu ihm sein kann, ist er noch immer ruhig und lieb zu mir. Der hat ne Engelsgeduld mit mir

Ja wir werden dieses Jahr im August heiraten

Vielen Dank nochmals für deine Antwort.

liebe Grüsse Sabi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2014 um 20:16

Jaaa,
Genauso fühle ich auch! Genauso! Und ich frage mich auch wie ich das ablegen kann. Ich weiß mein Freund liebt mich und ich liebe ihn wir reden auch über alles...eig genauso wie bei dir. Ich denke manchmal ich brauch Hilfe deswegen und habe hier diesen Chat gefunden.
Was kann man machen, bzw was hat dir geholfen?
Danke für die Tipps !
Lg, Genimi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2014 um 0:50

Auch ich..
...habe diese Phasen!
Aufgrund gewissen Erfahrungen in der Kindheit, und vom Ex betrogen und belogen, wobei ich vertraut habe und nie wirklich eifersüchtig war...faellt es mir mit 44 immernoch sehr schwer anderen Menschen, besonders die mir nahe sind, zu vertrauen.
Mein jetziger Mann meint auch, dass er büßen müsse was mein Ex verbockt hat, was ich in der Kindheit erlebt habe...etc.pp.
Dabei habe ich schon extremst über Jahre hinweg an mir gearbeitet.
Ganz ablegen kann man das wohl nicht?
Ich weiss, dass mein jetziger Mann mich auch anlügt, kleine Lügen, er will mich halt nicht aufregen... doch irgendwie kommt es dann doch heraus, und dann bin ich natürlich extremst enttäuscht....und das Vertrauen muss sich wieder aufbauen.
Klar sollte mein Mann dran arbeiten und ehrlich sein,
doch immerwieder hinterfrage ich mich selbst.
Beruhige mich selbst, flüchte mich in Möglichkeiten zu relaxen...
Ich weiss auch nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2014 um 0:53

Deine Beziehung macht mir Hoffnung ^^
... das hört sich jetzt vielleicht voll doof an, aber wie lieb dein Freund ist und so verständnisvoll .. das macht mir Hoffnung. Ich habe nämlich gedacht, es gibt nur noch perverse, schwanzgesteuerte Typen und keine anständigen und gefühlvollen Männer mehr .. mir geht es seit ein paar Wochen sehr schlecht, weil mein (Ex-)Freund sich von mir getrennt hat, weil ich im Endeffekt zu lieb und anständigen bin denke ich ...er war bei Streits sehr schnell sehr wütend und wurde richtig gemein und verletztend. Ich bräuchte auch jemand, wie deinen Freund, der auch bei einem Streit ruhig bleibt und normal mit mir redet, weil ich eben auch so bin ... wenn mein Ex wegen etwas sauer war, was ich überhaupt nicht verstanden habe oder übertrieben fand ( und er war auch sehr eiffersüchtig z.B.), bin ich auch immer lieb und ruhig geblieben, weil ich ihn eben so sehr geliebt habe und ich nicht wollte, dass es ihm schlecht geht. Aber wenn ich mal etwas angesprochen habe, was mich gestört hat, (z.B. dass er sich mit seinen Kumpels Nacktbilder von Frauen/kurze Pornos hin-und herschickt.. ) war er gleich gereizt und wurde gemein (hat eiskalt mit mir geredet) .. das war seehr schwer für mich .. von daher ist es eig auch besser, dass Schluss war. Von daher beneide ich dich sehr um deinen Freund und er/eure Beziehung macht mir wirklich Hoffnung, dass es doch auch noch liebe Männer gibt, die zu einem so gefühlsvollen Menschen wie mir passen.

Um auch etwas zu sagen, dass dir hilft ^^ ..
ich denke, wenn du ihm ansonsten zeigst, dass du ihn sehr liebst und eure Beziehung ansonsten gut läuft und er wie es scheint nicht allzu große Probleme damit hat, dir seine Nachrichten zu zeigen, da er eh nichts zu verbergen hat (finde ich auch echt toll^^) könnt ihr es ja weiterhin so machen. Vielleicht nur etwas weniger .. und mit der Zeit wird es ja vielleicht doch besser ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2014 um 10:46

Das freut mich sehr
dass unsere Beziehung dir Hoffnung macht. Ich habe auch lange geglaubt, dass es keine anständige, liebe und treue Männer mehr gibt oder diese bereits vergeben sind. Doch ich war dann nach meiner letzten wirklich schlimmen Beziehung ein Jahr alleine, hatte die Nase gestrichen von von Männern und wollte auch keine Beziehung mehr haben. Da traf ich dann meinen Freund und ich dachte auch anfangs, der will nur das eine, weil er auch sehr gut aussieht, klug ist, und auch charmant. Also habe ich ihn nicht für voll genommen, obwohl er mir sehr gut gefallen hat und ich auch ein Buchkribeln ab ihm bekam und gedacht, der ist auch so wie die anderen.. Da hat er alle Karten auf den Tisch gelegt, dass er gerne eine Beziehung mit mir will, dass er mich gerne Kennenlernen will und mir auch Zeit lässt bei allen Entscheidungen.
Da habe ich mich dann auch auf ihn eingelassen und er hat wirklich immer sehr viel Geduld bewiesen und beweist sie auch heute noch. Ich bin wirklich ein sehr anstrengender, schwieriger Mensch voller Selbstzweifel und eben habe auch Borderline, was eine Beziehung nicht wirklich einfacher macht.

Aber er kennt meine Geschichte, kennt meine Hintergründe und weiss wieso ich so bin wie ich bin und liebt mich auch so wie ich bin. Ich bin ihm unendlich dankbar, dass er mir Zeit lässt, mich nicht unter Druck setzt und mich so liebt wie ich bin. Ich kann ihm vertrauen und ihm mein Herz ausschütten, selbst wenn es zum 1000. Mal die selbe Geschichte ist. Ich denke ich werde immer solche Phasen haben in denen ich Panik bekomme und Eifersüchtig werde. Bzw. einfach Angst habe ich könnte ihn verlieren. Viel hat mit den Hormonen zu tun, dass habe ich nun für mich entdeckt. Aber ich kann offen mit ihm darüber reden, er weiss auch dass er nicht viel unternehmen kann um mir diese Ängste zu nehmen. Das war mir auch wichtig, dass er weiss er kann nichts dafür, dass ich solche Episoden habe.

Ich kann dir einfach einen Tipp geben, auch wenn ich nicht der Beziehungsfähigste Mensch bin, aber höre auf dein Bauchgefühl. Falls du ein schlechtes Bauchgefühl hast, hat es meist seine Berechtigung. Such dir einen Mann aus, bei dem du du selbst sein kannst und er dich genau des wegen liebt, weil du bist wie du bist und er soll dich mit Respekt behandeln.

Das was dein Ex gemacht hat, geht nicht in einer ehrlichen und ebenbürdigen Beziehung. Er kann nicht einerseits eifersüchtig sein und idr (vermute ich mal) Vorschriften machen mit wem du Kontakt haben darfst und mit wem nicht, aber er darf im Gegenzug mit seinen Freunden Sexbilder/ Videos austauschen. Behandle deinen Freund so wie du selbst behandelt werden willst. (Gilt natürlich für beide Seiten)

Lass dir Zeit wenn du einen Mann kennen lernst, lerne ihn erst etwas kennen bevor du dich Hals über Kopf auf ihn einlässt. Dann kommt es auch gut.

Drück dir die Daumen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2014 um 12:44

Danke
Ja er hat mir jedes Mal pampige Nachrichten geschrieben, wenn ich mit Leuten was Trinken war oder wenn ich (in 5 Monaten 1x) feiern war (ohne ihn). Danach hab ich ihm sogar versprochen, dass ich nicht mehr ohne ihn feiern gehe, bis er mir vertrauen kann.
Er fands total übertrieben, dass ich nicht möchte, dass er sich solche Bilder mit seinem Kumpels hin-und herschickt oder dass ich es nicht so mag, wenn er bei Filmen oder allgemein von i-welchen Schauspielerinnen schwärmt, die auch noch vom Aussehen her nicht unterschiedlicher zu mir sein könnten. Ich mache sowas einfach nicht (von anderen Schauspielern schwärmen), weil ich weiß, dass das für den anderen doof ist. Aber er empfand das wieder als eine "Regel", die ich ihm aufzwinge. Also dass er vor mir nicht von anderen Frauen schwärmen soll. Find ich aber einfach ganz normal. Und ER war auch mal eifersüchtig, als ich auf einem Konzert war und fand, dass der Typ gut singen kann und nicht, dass er gut aussieht. Naja ... sein Verhalten war öfter sehr widersprüchlich, aber ich habe ihn trotzdem sehr geliebt, weil man dann eben nur an die ganzen guten Seiten des Freundes denkt.

Die plötzliche Trennung vor paar Wochen war sehr schlimm für mich und ich werde in nächster Zeit keine neue Beziehung führen könnne, weil mein Vertrauen komplett zerstört wurde durch ihn. Beim nächsten Mal bin ich wirklich sehr vorsichtig und lasse mir seeehr viel Zeit für das Kennenlernen .. und hoffe dass dann nicht nach ein paar Monaten wieder etwas herauskommt und es mal wieder nicht klappt.
Ich will einfach einen lieben/gefühlvollen, selbständigen, treuen und ehrlichen Freund .. und dass er sich nicht nur am Anfang so verhält, um mich zu beeindrucken...wie er aussieht oder was er als Beruf macht ist mir egal .. das Verhalten muss passen.
Hoffe, dass ich mal so einen finde ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2014 um 12:27

Keine ahnung
was dein Problem ist, aber ja die Erlaubnis habe ich und ja er weiss das ich hier schreibe und er weiss auch was ich hier schreibe. Ich habe keine Geheimnisse vor ihm und würde auch nichts machen, das seine Privatsphäre verletzten würde.

Falls du einfach jemanden anpöbeln willst, tu dir keinen Zwang an. Jeder braucht irgendein Ventil um seinen Frust abzubauen. Fühl dich frei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2014 um 12:44

Ja Sie hat die Erlaubnis
Hast du die erlaubnis das Bild von Bud Spencer zu benutzen? Da kommt MIR die Galle hoch!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2014 um 12:57

Schön wie du dich dich um ihn sorgst
aber keine Sorge ich bin nicht in irgendeiner Scheinwelt gefangen und uns ist schon bewusst, dass es öffentlich ist.Sein Arbeitgeber kennt mich persönlich und weiss um mein privat Leben bescheid, da wir befreundet sind. Seine Kumpels kennen mich ebenfalls und wissen, wie ich bin. Und selbst wenn nicht, habe ich ihn nicht beleidigt oder in irgendeiner Form bloss gestellt. Im Übrigen, hat sich mein Verlobter nur wegen dir hier angemeldet und unter deinen Post seine Meinung noch zu dir geäussert. Also du siehst, er weiss Bescheid, wir sind alle Erwachsen und wissen wie wir mit privaten Daten umgehen müssen und sollen. Danke für deine Fürsorge um meinen Verlobten, aber es ist nicht nötig. Ansonsten, darfst du ihn gerne persönlich anschreiben und ihn vor mir warnen, wie gesagt, sein Nickname steht unter deiner 1. Antwort.

Schönen Tag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2014 um 13:05

???
Ok er ist dein Vorbild.
Ich würde zwar nie im Name/Bild meines Vorbildes fremde Menschen beleidigen. Ich weiss nicht was du mit Vorbild verbindest. Dein Rat isch ja Gut und Recht, aber nur weil wir uns damit abgefunden haben und NICHTS zu verbergen haben, heisst das nicht das wir keine Ahnung haben. Wir haben sehr wohl eine Ahnung was das bedeutet. Wen ich dir mal ein Tipp geben darf; arbeite an deine Fromulierung/Tonfall. Dan erreichst du viel mehr.

Viel Glück dabei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wie fühlt sich ein Mann wenn er......
Von: olwen_12359828
neu
30. Juli 2014 um 12:08
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen