Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was ist nur los mit ihm?

Was ist nur los mit ihm?

18. Juli 2006 um 22:46

Hallo Leute,
brauche mal dringend einen Rat. Ich bin mit meinem Mann seit zweieinhalb Jahren zusammen und irgendwie ist es ziemlich komisch geworden. Er ist total explosiv, rastet wegen Kleinigkeiten aus... auch über Dinge, die er selbst verursacht hat.Heute ein Brief von der Sparkasse. Nur gibt er mir meistens dafür die Schuld. Obwohl es definitiv nicht so ist. Früher habe ich es mir immer zu Herzen genommen, mittlerweile bleibe ich ruhig und gehe meist nicht drauf ein. Dann ist es sogar so, daß er die Sachen zwei oder dreimal sagt, wenn ich nicht reagiere. Dann sage ich meist"Ja, ich habe es gehört" oder versuche ihn zu beschwichtigen. Und das war`s. Dann kommt er mit immer neuen Sachen. Er sucht künstlich Streit. Und je nach meiner Tagesverfassung gehe ich dann irgendwann auf seine Sticheleien ein oder auch nicht. Wenn ich drauf eingehe habe ich schon verloren. Dann dreht er nämlich sofort den Spieß um und tut so als würde ich ihn den ganzen Tag belästigen. So nach dem Motto: Guck dich doch mal an wie du hier rummeckerst. Dann gehts nämlich richtig los, dann kommt eine ganze Galerie von Beschimpfungen"Wie du aussiehst, ich such mir ne andere die besser ist, du bist faul, das Kind siehst du dann nicht mehr, du kannst deine Sachen nehmen und gehen, blablabla... Aber ich bin weder häßlich, noch faul noch sonstwas. Fakt ist, daß ich hier den ganzen Haushalt plus Kind(1 Jahr alt) alleine schmeiße und er sich benimmt wie ein Gast. Das verrückte ist, daß er dann nach kurzer Zeit wieder ankommt wie eine Klette, aber er würde sich nie entschuldigen. Ich mag es dann nicht wenn er mich anfasst. Heute kam er nach so einem Streit immer wieder an und hat mich angefasst, ich sagte ihm er soll es lassen, weil ich es nicht haben kann. Das weiß er aber auch. Dann hat er mir in die Wange gekniffen, ich hab nochmal gesagt er soll mich nicht anfassen und wieder hat ers gemacht. Da hab ich ihm eine Ohrfeige gegeben und da ist er total explodiert. Ich hatte das gefühl, daß er es extra solange gemacht hat, damit er dann ausrasten kann, aber mir die Schuld geben kann. Mir tuts echt leid mit der Ohrfeige, daß ich mich dazu hab hinreißen lassen.Ist irgendwie alles total verrückt. Er darf mich angrapschen, aber wenn ich mich wehre bin ich die Böse oder wie???? Hähhh, da stimmt doch was nicht???? ich verstehe das alles einfach nicht mehr. Es kann aber auch sein, daß er wochenlang lieb und nett ist, das ist irgendwie immer so in gewissen Abständen. Können Männer eigentlich auch ihre Tage kriegen??? ) Es ist echt nervig. Jeder kann mal einen schlechten Tag haben, aber es muß doch nicht gleich so ausarten. Zumal vor dem Kind. Meine arme Mausi, was soll sie denken, wenn sie mal sprechen kann?? Das ist unverantwortlich. ich habe ihm gesagt, daß ich gehe, wenn er soetwas vor dem Kind macht... da kommt dann nur"Das Kind bleibt hier" blablabla
Sorry, daß es soviel geworden ist, mußte mal raus.
Er sagt nur immer er meint es nicht so,,, aber bitte sowas sagt man doch nicht aus Scherz.
Soo, jetzt aber Schluss!
Bitte eure Meinungen, was soll ich tun??

Mehr lesen

19. Juli 2006 um 8:07

Depri
Hallo zimtrose,
das sieht ziemlich düster aus was Du beschreibst. Kann es sein, daß er zu Depressionen neigt, diese können in solchen Schüben auftreten. Dann wäre eine Behandlung angeraten. Ich kenne diese Situation von einem Bekannten, alle Familienmitglieder leiden sehr darunter.

Grüsse von Regentag

Gefällt mir

19. Juli 2006 um 10:36
In Antwort auf regentag59

Depri
Hallo zimtrose,
das sieht ziemlich düster aus was Du beschreibst. Kann es sein, daß er zu Depressionen neigt, diese können in solchen Schüben auftreten. Dann wäre eine Behandlung angeraten. Ich kenne diese Situation von einem Bekannten, alle Familienmitglieder leiden sehr darunter.

Grüsse von Regentag

Vielleicht
geht es in die Richtung. Er ist oft schlechtgelaunt, entweder weils regnet oder es ist zu heiß oder einfach nur so. Er weiß es manchmal selbst nicht. Er sagt dann er möchte irgendwas tun, kommt aber einfach nicht in die Gänge... und abends ist er dann super gefrustet, weil er wieder nix gemacht hat. Oder er ist tagelang superaufgedreht, da sprudelt er förmlich über. Aber irgendwie gibt es keine Normalität... nur diese zwei Extreme!!!!!

Gefällt mir

19. Juli 2006 um 15:25
In Antwort auf zimtrose

Vielleicht
geht es in die Richtung. Er ist oft schlechtgelaunt, entweder weils regnet oder es ist zu heiß oder einfach nur so. Er weiß es manchmal selbst nicht. Er sagt dann er möchte irgendwas tun, kommt aber einfach nicht in die Gänge... und abends ist er dann super gefrustet, weil er wieder nix gemacht hat. Oder er ist tagelang superaufgedreht, da sprudelt er förmlich über. Aber irgendwie gibt es keine Normalität... nur diese zwei Extreme!!!!!

Anstoss zur Hilfe,
Hallo Zimtrose,
bei meinem Bekannten ist es genauso, er schwankt immer zwischen diesen beiden Extremen. Er ist inzwischen in Behandlung, aber ohne grossen Erfolg.
Der Schritt, sich helfen zu lassen ist sicher ein ganz schwieriger, bei Ihm ging es von Ihm selber aus, da die ganze Familie vorbelastet ist. Er hatte kein Problem damit, weil es in der Familie fast schon dazugehört.
In der Regel werden psychische Krankheiten immer noch verdrängt, es wird nicht wahrgenommen. Wenn sich die Situation zuspitzt solltest Du vielleicht den Anstoss geben daß er Hilfe in Anspruch nimmt.

Gefällt mir

19. Juli 2006 um 16:33

Mir gehts genauso!!!
Hallo Zimtrose!

Es ist witzig als ich Dein Beitrag gelesen hatte dachte ich ich könnte das gleiche schreiben. Ich bin seit zwei Jahren verheiratet und wir stehen jetzt schon vor der Trennung obwohl wir uns beide noch sehr lieben aber er sucht regelrecht nach Fehlern die mach, ich überleg mir in der Zwischenzeit sogar wie ich ihm was sage, damit er es nicht in falschen Hals bekommt. Ich habe mich sehr verändert;ihm zu liebe,laß ihn viel mehr an der langen Leine als vorher und er ist immernoch nicht zufrieden und bei uns ist es auch so, dass immer ich die Schuldige bin egal wegen was wir streiten und er hat solang wir zusammen sind noch kein einziges Mal entschuldigung gesagt. Ja und heute morgen wollten wir zusammen an See fahren auf der Fahrt waren wir dann noch tanken, wir waren noch keine Minute von der Tankstelle weg, als er was zu essen aus der Tasche wollte, die genau hinter meinem Sitz stand und an die ich schlecht ran gekommen bin. also ließ ich einen kleinen Seufzer los und fragte warum er das nicht noch an der Tankstelle sagte. Darauf war er dann so dermaßen sauer geworden, dass er umdrehte, nach Hause fuhr und jetzt bei seiner mama sitzt und er mir im Prinzip nachher sagen wollte ob er sich trennen will oder nicht. Ich konnte das aber nicht mehr abwarten und fuhr zu ihm raus, worauf er sich immer noch nicht entscheiden konnte und ich ihm diese Entscheidung abnahm, somit sind wir also wegen eines dämlichen Brötchens getrennt. Wir wollen aber nachher nochmal miteinander reden und würde mich freuen wenn du mir vielleicht Tipps geben könntest was ich da am besten sagen könnte!

Gefällt mir

31. Juli 2006 um 21:11
In Antwort auf schneewittchen1302

Mir gehts genauso!!!
Hallo Zimtrose!

Es ist witzig als ich Dein Beitrag gelesen hatte dachte ich ich könnte das gleiche schreiben. Ich bin seit zwei Jahren verheiratet und wir stehen jetzt schon vor der Trennung obwohl wir uns beide noch sehr lieben aber er sucht regelrecht nach Fehlern die mach, ich überleg mir in der Zwischenzeit sogar wie ich ihm was sage, damit er es nicht in falschen Hals bekommt. Ich habe mich sehr verändert;ihm zu liebe,laß ihn viel mehr an der langen Leine als vorher und er ist immernoch nicht zufrieden und bei uns ist es auch so, dass immer ich die Schuldige bin egal wegen was wir streiten und er hat solang wir zusammen sind noch kein einziges Mal entschuldigung gesagt. Ja und heute morgen wollten wir zusammen an See fahren auf der Fahrt waren wir dann noch tanken, wir waren noch keine Minute von der Tankstelle weg, als er was zu essen aus der Tasche wollte, die genau hinter meinem Sitz stand und an die ich schlecht ran gekommen bin. also ließ ich einen kleinen Seufzer los und fragte warum er das nicht noch an der Tankstelle sagte. Darauf war er dann so dermaßen sauer geworden, dass er umdrehte, nach Hause fuhr und jetzt bei seiner mama sitzt und er mir im Prinzip nachher sagen wollte ob er sich trennen will oder nicht. Ich konnte das aber nicht mehr abwarten und fuhr zu ihm raus, worauf er sich immer noch nicht entscheiden konnte und ich ihm diese Entscheidung abnahm, somit sind wir also wegen eines dämlichen Brötchens getrennt. Wir wollen aber nachher nochmal miteinander reden und würde mich freuen wenn du mir vielleicht Tipps geben könntest was ich da am besten sagen könnte!

Kopf hoch
Hallo,

vor einiger Zeit wollte ich mit meiner Schwester einen Sushikurs besuchen. 10 Minuten vor dem Losfahren beschloß mein Partner mitkommen zu wollen ( dann mit unseren beiden kleinen Kindern). Ich war zugegeben genervt, wollte aber nicht für Unfrieden sorgen und habe zugestimmt. "Selbstverständlich" ist er gefahren und nörgelte auf dem Weg zu meiner Schwester herum. Dann ist mir der Kragen geplatzt. Er stieg mitten auf der Kreuzung aus dem Auto und ließ mich mit meinen beiden Kindern an meinem freien Tag allein. Ich habe die Kinder nach Hause zurückgebracht und wütend meinen freien Tag durchgesetzt. Nun frage ich mich, ob der Preis nicht zu hoch war.
Wären nicht die Kinder, hätte ich mich schon längst getrennt. Jedem steht eine eigene Meinung zu, es ist fürchterlich vorher überlegen zu müssen, was man sagt. Soweit sollte es nicht kommen.

Alles Gute für Dich

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Niederlagen Ich kann einfach nicht verlieren...
Von: hopeless81
neu
31. Juli 2006 um 18:31

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen