Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was ist nur los?

Was ist nur los?

22. September 2007 um 19:23

Ich weiß echt nicht mehr weiter....mein Freund (22) hat mir (21) gerade gesagt er braucht eine "Auszeit". Nicht von unsere Beziehung, wie er sagt, sondern um sich mal wieder mit seinen Freunden zu treffen. Das hat er mir per ICQ geschrieben und als ich ihn anrief musste er auch gleich los weil er sich mit nem Kumpel verabredet hatte. Dazu ist zu sagen es läuft bei uns gerade nicht wirklich gut (sind jetzt fast 5 Monate), was viel mit meinen Zweifeln an seinen Gefühlen zu mir und seiner Treue zu tun hat.

Ich bin da eine Art gebrandmarktes Kind, weil ich bisher in jeder Beziehung die ich hatte betrogen und sonst von den Kerlen hauptsächlich verarscht wurde. Deswegen bin ich schnell eifersüchtig (was ich aber relatiiv gut im Griff hab). Das schlimmere ist eher dass ich immer gleich denke er liebt mich nicht mehr, wenn er sich mal 1, 2 Tage nicht meldet (ich weiß, ist richtig bescheuert) ist aber so eine Art "Schutzreflex" da ich mich sonst immer bei den Kerlen gemeldet habe.

Hinzu kommt dass ich mir ständig Gedanken über unsere Zukunft mache. Ich liebe ihn wirklich aufrichtig und will möglichst meine Zukunft mit ihm verbringen. Er hat keinen Schulabschluss und keine Ausbildung, das merkt man ihm aber eigentlich gar nicht an (ich weiß, klingt scheiße is aber so) und nicht grad der "Traumschwiegersohn" für meine Eltern - zu denen ich ein super Verhältnis habe. Da bleibt schon die Frage: wie soll das mal werden mit gemeinsamer Wohnung, Kindern usw...er hat auch keinen Führerschein deswegen fahr ich immer zu ihm.
Wir passen sonst auch richtig gut zusammen, ergänzen uns und ich fühle mich in seiner Nähe immer wohl.

Aber in letzter Zeit war irgendwie der Wurm drin...ich kann es nicht so recht beschreiben...ich war bei jeder Kleinigkeit eingeschnappt oder gar richtig böse (habe einmal sogar meine Briefe die ich ihm geschrieben hatte und ein Foto von mir zerissen, was bei ihm im Zimmer hing). Ich weiß selber nicht was mit mir los ist. Ich habe tierische Angst ihn zu verlieren, nur wie ich zur Zeit bin treib ich ihn eher dazu mich zu verlassen. Ich scheine mir grad selber als voll die Horrorfreundin, aber das war am Anfang nicht so. Dazu ist zu sagen, dass 5 Monate bisher das längste an Beziehung wäre was ich hatte.

Wir führen sonst eine Fernbeziehung und sehen uns nur am WE. Naja, letzten Smastag hatten wir uns fest verabredet und er hat mir dann am Mittag abgesagt er will mit seinen Kumpels losziehen. Fand ich natürlich richtig scheiße...weil es so kurzfristig war und seitdem hat er sich Mittwoch gemeldet und wir haben gestern geschrieben und heute und keine Frage wann sehen wir uns oder so. Es tut so verdammt weh. Wir ham uns jetzt seit fast 2 Wochen nicht gesehen. Er hat gesagt ich könne wenn ich wollte gerne Morgen zum Fussball kommen, aber dachte daran ihn zu überraschen und heute Nacht auf ihn zu warten.....oder so?

Ich weiß einfach nicht weiter... kann jemand von euch die Situation vielleicht objektiv beurteilen? Würde mich über jede konstruktive Meinung freuen...

LG die Tochter der Nacht

Mehr lesen

23. September 2007 um 10:14

Jap, ist schon in arbeit
Danke erstmal für deine Antwort!

...ich bin dabei an mir zu arbeiten, aber das geht leider nicht von heute auf morgen (obwohl ich das gerne hätte).
Das war das erste Mal, dass er sich so kurzfristig abgemeldet hat.

Naja, er hat mich ja gestern noch gefragt ob ich heute zum Fussball kommen will, werde das machen und mal schauen was sich dann so ergibt. Vielleicht erklärt er mir ja dann was er mit der Auszeit meint, wenn es keine Beziehungsauszeit sein soll. Ich will ihn nicht verlieren, d.h. ich muss endlich mal lernen ihm zu vertrauen (obwohl das die ersten drei Monate super geklappt hat)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram