Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was ist mit mir los

Was ist mit mir los

23. September 2012 um 19:35

hallo ihr lieben,

ich schreibe hier um eure meinungen zu hören.
Ich bin mit meinem mann seit 5 jahren zusammen und 3 jahre davon verheiratet. momentan lief unsere beziehung meiner meinung nach sehr gut auch wenn es ab und zu die fetzen flogen haben uns meißtens kurz danach auch wieder vertragen.

nur was gestern passiert ist hat mich innerlich so sehr verletzt das ich mich irendwie so leer fühle und seine anwesenheit nicht ertragen.rede schon den ganzen tag nur das nötigste und gehe ihm aus dem weg.normaleerweise bin ich immer die jenige die sich gleich wieder vertragen will aber diesmal ist es ganz anderst.

wir saßen gestern auf der couch hatten eine kleine diskussion (ich bin wirklich ruhig geblieben damit es nicht eskaliert da er auch schon was getrunken hatte) auf einmal sagt er zu mir er hasst meine stimme ich würde ihn immer langweillen ihn mit teeni zeug vollquatschen.er könnte sich nie über wichtige sachen mit mir unterhalten wir wären zu unterschiedlich. das es mit uns 2 nicht klappt und das eine scheidung ja halb so schlimm ist zur heutiger zeit.er keine lust hat mich zu erziehen und ich soll erwachensen werden. mir sind aus schock die tränen runter gelaufen und er hat geschrien ich soll nicht klammer.
ich bin von allen wolken gefallen! erst vor ein paar tagen ist er zu mir gekommen und hat gesagt das er kinder von mir möchte das er so schnell wie möglich vater werden möchte und jetzt das!

ich bin dan aufgestanden und bin ins schlafzimmer wollte schlafen 20 min. später ist er gekommen hat mir gesagt das er mich liebt und wollte sex hat mich schon fast dazu gedrängt ich habe zugetimmt und es hat sich schrecklich angefühlt. er kam mir so fremd vor so unvertraut sowas habe ich noch nie gefühlt.

meine ganze reaktion mein verhalten meine gefühle verwirren mich momentan total.weiß gar nicht was ich machen und denken soll.

kennt jemand von euch das gefühl oder ist es ein zeichen das unsere ehe wirklich am ende ist auch meiner seits?was denkt ihr darüber? bin für alle antworten dankbar

Mehr lesen

23. September 2012 um 21:06

Das...
Habe ich mir auch gedacht( aber was ich erschreckender finde ist meine reaktion. Anstatt um meine ehe zu kämpfen, eine Lösung zu finden oder was zu verändern tue ich mich distanzieren. Ich bin total verwirt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2012 um 14:31

Ist so etwas schon öfter vorgekommen...
... oder war das in der Form das erste Mal?
Ich würde nocheinmal mit deinem Mann darüber sprechen, was er gesagt hat und wie genau er das gemeint hat und dabei vorallem auf dein Bauchgefühl achten.
Natürlich kannst du jetzt nicht von heute auf morgen eine Entscheidung treffen, ob eine Scheidung das beste wäre. So etwas muss auch erst heranreifen. Dabei ist dein Bauchgefühl ein wichtiger Indikator. Achte darauf, wie es sich entwickelt, wenn du dir jeden Tag Fragen zu deiner Beziehung stellst. Mit der Vernunft und dem Hin und Her Denken ist da nicht viel zu machen, das kenn ich von mir selbst.

Alles Liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2012 um 22:44

Erstmal
entschuldigung das ich erst jetzt schreibe. also er trinkt am wochende ein paar bier also eigentlich auch im rahmen. was anderes nimmt er nicht also mir ist nichts bekannt. wir haben nach dem vorfall darüber kaum geredet weil er nicht wollte. ich habe ihn nicht dazu gedrängt damit ich ihn nicht nochmehr "nerfe"! haben etwa 1 woche wie zwei fremde zusammen gewohnt da ich auch abstand wollte.wir haben uns wieder versöhnt also besser gesagt es hat sich so ergeben.es lässt mir eigentlich keine ruhe und ich habe auch gemerkt das ich seit dem ganz anderst mit ihm umgehe. ich versuche ihm nur das nötigste zu erzählen und ihn nicht zu nerfen aber ich fühle mich so unwohl dabei immer irgendwie unter druck alles richtig machen zu müssen. ich bin echt verzweifelt und manchmal bin ich total wütend auf ihn.erst vor 2 tagen habe ich mir innerlich gewünscht das er mich verlässt damit alles endlich vorbei ist.dieser druck diese gedanken.ich meine sonst ist er wirklich ein ganz lieber mensch macht wirklich viel für mich was auch nicht selbstverständlich ist.ach es ist so schwierig;(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2012 um 22:59

Auch eine
entschuldigung an dich weil die antwort erst jetzt kommt. ich bin natürlich auch nicht perfekt.hmm unreif bin ich eigentlich nicht aber ich muss sagen er ist 6 jahre älter als ich. es gibt ein paar themen die mich einfach nicht intressieren wie etwas politik oder fußball. ich höre ihm gerne zu kann aber mit ihm nicht darüber reden weil ich mich mit dem thema nicht befasse.ich muss ja auch nicht die gleichen interessen wie er haben und umgekehrt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2012 um 23:10
In Antwort auf xuan_12118270

Ist so etwas schon öfter vorgekommen...
... oder war das in der Form das erste Mal?
Ich würde nocheinmal mit deinem Mann darüber sprechen, was er gesagt hat und wie genau er das gemeint hat und dabei vorallem auf dein Bauchgefühl achten.
Natürlich kannst du jetzt nicht von heute auf morgen eine Entscheidung treffen, ob eine Scheidung das beste wäre. So etwas muss auch erst heranreifen. Dabei ist dein Bauchgefühl ein wichtiger Indikator. Achte darauf, wie es sich entwickelt, wenn du dir jeden Tag Fragen zu deiner Beziehung stellst. Mit der Vernunft und dem Hin und Her Denken ist da nicht viel zu machen, das kenn ich von mir selbst.

Alles Liebe

In dieser form
das erste mal. ich würde ja gerne mit ihm reden aber es ist unmöglich weil er es nicht will. und ganz ehrlich auch wenn wir reden bringt es meistens nichts weil ich ja immer die schuldige bin in seinen augen. er dreht alles immer so rum das ich zum schluss als die schuldige da stehe. er versteht es einfach nicht das ich keinen schuldigen suche sondern das thema im ruhe klären möchte. er fühlt sich gleich angegriffen und ignoriert mich.er geht dann einfach raus oder in ein anderes zimmer und seit neustem setzt er sich kofhörer auf und hört musik. das schlimme ist aber das er dann mindestens ein tag oder auch länger mich wie luft behandelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2012 um 23:20

Hast eigentlich recht...
es ist danach ja nicht besser geworden nur mal zeitweise ich habe auch gemerkt das es mir einfach besser geht wenn ich alleine unterwegs bin weil ich dann ICH sein kann aber vermissen tue ich ihn dann auch. ach die liebe und loslassen ist so schwer. alles nochmal aufgeben und mein leben wieder von vorne aufbauen.ich habe für ihn damals alles aufgegeben bin in seine stadt gezogen.familie freunde arbeit alles für ihn hinter mir gelassen das schlimmste ist aber das ih ihn leider immernoch sehr liebe und es eine verdammt schwierige zeit sein wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2012 um 0:04

Mit Dir soll was los sein? Soso, aha.
Du gehst morgen hin und schnappst ihn Dir. Such die Aussprache, das ist die erwachsene Methode.
Da kann er sich nicht rauswieseln. Er soll die Sachen auf den Tisch packen, die ihn stören. Kopfhörer aufsetzen und Dich wie Luft behandeln? Hat er sonst noch Sorgen? Ist ja ok, um mal kurz nach einem Streit wieder runterzukommen oder einen Streit verhindern, aber das ist doch keine langfristige Lösung!

Klar ist Scheidung nur halb so schlimm, aber nicht auf die Tour.

So wie Du das jetzt verhältst, machst Du Dich doch nur fertig und bist verunsichert und in absehbarer Zeit totunglücklich in Deinem Versuch perfekt zu sein, ohne auch nur einen Schritt weiterzukommen.
Das ist total unfair, so kann man Dich nicht hängen lassen.


Und um Dich mal ein bissl aufzubauen:
Dass Männer das Gefühl haben, Frauen seien kindisch und man müsse sie erziehen ist völlig normal. Du glaubst ja nicht, wie unselbständig und kindisch sich 99% der Frauen ständig aufführen. Die haben den Horizont 4jähriger Kinder.
Aber auch 4j Kinder kann man lieben, also Kopf hoch und such die Aussprache.

Wenn's nur der neueste Bravo-Tratsch ist, der ihn nervt, dann weißt Du zumindest, wo Du ansetzen kannst.
Und wenn Du ihm argumentativ nicht gewachsen bist (scheint so, weil Du ja immer die Schuld kriegst), dann soll er mal ne A4-Seite volltippen was er unter einer konstruktiven, liebevollen Lösung versteht. Wie er sich das eigentlich vorstellt.

Kann natürlich sein, dass er keine Zukunft mehr sieht, aber Dir keine Chance zu geben ist wieder: unfair.

Und wenn Du gar nicht mehr weiter weißt, zeig ihm ruhig den Thread hier. Du bemühst Dich echt. Das ist schon ok.

PS: Frauen werden genau dann erwachsen, wenn sie alleinerziehend sind. Und selbst dann nicht zwangsläufig.
Is so, ist echt schade, aber kann man nicht ändern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club