Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was ist mit ihr los? Was kann ich noch tun?

Was ist mit ihr los? Was kann ich noch tun?

5. März um 2:05

Hallo, und zwar habe ich (M18 aus Hamburg) eine beste Freundin, welche ich seid 2 Jahren kenne und wir haben seitdem nahezu wöchentlich was unternommen, waren oft in der Hamburger Innenstadt zusammen oder an der Hafenpromenade. (Wir beide hatten noch nie eine Beziehung) Die Freundschaft entstand dadurch, das ich damals in sie verliebt war, wovon sie jedoch alles andere alls begeistert war was schließlich in eben dieser Freundschaft endete. Mittlerweile bin ich auch über sie komplett hinweg und sehe sie nur als beste Freundin. Sie ist gleich alt wie ich und sehr hübsch, beteuert jedoch jedes Mal wenn ich mit ihr offen über sowas rede das sie auf gar keinen Fall einen Freund will und korbt jeden Jungen der ihr zu nahe kommt(also wenn sie wollte würde sie schnell jemanden finden). (Das erzählt sie auch allen anderen das sie niemanden will ) . Wir haben eigentlich ein sehr gutes freundschaftliches Verhältnis, und ich bin der einzige junge zudem sie privat viel Kontakt hat .
Jetzt hatten wir vorgestern nachdem wir ein bisschen getrunken hatten Mal wieder ein Gespräch darüber, ob sie sich denn inzwischen mehr mit einem jungen vorstellen könnte ( und es ging ausdrücklich nicht um mich) worauf wieder ihre Antwort folgte, das sie bloß keinen Freund will da das so verpflichtend sei, und immer wenn sie sich Gedanken macht über jemand sie das direkt wieder verdrängt und bisher auf niemand stande. Im Laufe des Gesprächs erzàhlte ich ihr dann das ich am Vorabend ein màdchen kennengelernt hatte und nun mit ihr schreibe und zeigte ihr den Chatverlauf -welcher jedoch komplett unspektakulär und nicht vielversprechend aussah. Kurz darauf redete ich dann mit einem anderen màdchen (Kumpelhaft) welche ich in diesem Moment kennen gelernt hatte und sie stützte sich an mir ab. Dann sagte sie direkt das ich sowas auf gar keinen Fall machen könne und sowas total mies sei und zog mich von ihr weg.. danach diskutierten wir etwas und da sagte ich dummerweise (und ich meine sowas wirklich nicht ernst! Ich dachte ich könnte sie damit zum lachen bringen) das man sich ja mehrere Optionen offen halten müssen. Daraufhin rastete sie komplett aus und diskutierte 20 Minuten mit mir darüber und ging schließlich extrem wütend heim. Ich konnte daraufhin die gesamte Nacht nicht schlafen weil ich so ein schlechtes Gewissen hatte und überlegte den gesamten Tag wie ich mich entschuldigen kann, da ich wusste das ich sie am Abend bei einer gemeinsamen Klassenkameradin an einer party Wiedersehen würde. Ich schrieb ihr auch 5 Nachrichten wie leid es mir tut, welche sie nur mit einem Stinkefinger beantwortete. Am Abend ging ich dann persönlich zu ihr hin mit einer Schachtel Pralinen und erklärte ihr was ich für einen riesigen fehler gemacht hatte und wie leid es mir tut. Doch alles was sie sagte war : iss deine scheiß Pralinen selber. In diesem Moment war ich wirklich praktisch am heulen, dann kamen 2 Kollegen zu mir und trösteten mich. Ich habe dann locker 2 Stunden mit denen geredet, bis ich mich entschied nochmal versuchen mit ihr zu reden. Wir redeten eine halbe Stunde lang, und sie fragte warum ich denn unbedingt ein Mädchen kennen lernen möchte oder eine Beziehung haben möchte, da man doch davon nichts positives hätte was man in einer Freundschaft nicht hat. Ich sagte dann dazu das das einfach etwas anderes sei für jemanden Gefühle zu haben was sie wiederwillig akzeptierte. Dann machten wir ab das wir das Thema jetzt lassen und ich dachte für 10 Minuten wir hätten uns vertragen, da sie kurz normal wirkte. Direkt danach ging sie heim. Doch am nächsten Tag war eigentlich geplant wieder was mit dem selben Freundeskreis zu unternehmen, doch sie tat alles um uns nicht zu begegnen, doch dann trafen wir uns doch zufällig und es war eine extrem komische Situation, sie sagte ganz stumpf hallo und das sie weitermüsste. Ein Freund von mir empfand das genauso und sie wirkte wieder extrem sauer. 2 Stunden später begegnete ich ihr wieder, als sie auf dem Weg war komplett alleine und total lustlos nachhause zu gehen.
Ich Frage mich wirklich was mit ihr los ist, wir hatten noch nie davor wirklich gestritten und ich habe sie noch nie so erlebt.
Wieso ist sie wegen etwas, das sie ja eigentlich nichtmal betrifft denn so wütend? Woran kann das liegen? Ich verstehe es einfach nicht!
Ich weiß wirklich nicht mehr was ich machen soll
Vielen Dank an alle die sich den Text durchgelesen haben! Danke schonmal für die Antworten!

Mehr lesen

5. März um 8:14

Weil es ihr um Aufmerksamkeit geht. Sie liebt dich nicht und ehrlich gesagt, würde ich sie nicht mal als Kumpel bezeichnen. 

Ein Freund /in freut sich wenn einem etwas gutes passiert. 

Sie will ihr Ego pushen und hättest du eine Freundin, dann würde ihr dein Applaus fehlen. 

Deine Freundin ist hochgradig egoistisch. 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März um 8:28
In Antwort auf lk1012

Hallo, und zwar habe ich (M18 aus Hamburg) eine beste Freundin, welche ich seid 2 Jahren kenne und wir haben seitdem nahezu wöchentlich was unternommen, waren oft in der Hamburger Innenstadt zusammen oder an der Hafenpromenade. (Wir beide hatten noch nie eine Beziehung) Die Freundschaft entstand dadurch, das ich damals in sie verliebt war, wovon sie jedoch alles andere alls begeistert war was schließlich in eben dieser Freundschaft endete. Mittlerweile bin ich auch über sie komplett hinweg und sehe sie nur als beste Freundin. Sie ist gleich alt wie ich und sehr hübsch, beteuert jedoch jedes Mal wenn ich mit ihr offen über sowas rede das sie auf gar keinen Fall einen Freund will und korbt jeden Jungen der ihr zu nahe kommt(also wenn sie wollte würde sie schnell jemanden finden). (Das erzählt sie auch allen anderen das sie niemanden will ) . Wir haben eigentlich ein sehr gutes freundschaftliches Verhältnis, und ich bin der einzige junge zudem sie privat viel Kontakt hat .
Jetzt hatten wir vorgestern nachdem wir ein bisschen getrunken hatten Mal wieder ein Gespräch darüber, ob sie sich denn inzwischen mehr mit einem jungen vorstellen könnte ( und es ging ausdrücklich nicht um mich) worauf wieder ihre Antwort folgte, das sie bloß keinen Freund will da das so verpflichtend sei, und immer wenn sie sich Gedanken macht über jemand sie das direkt wieder verdrängt und bisher auf niemand stande. Im Laufe des Gesprächs erzàhlte ich ihr dann das ich am Vorabend ein màdchen kennengelernt hatte und nun mit ihr schreibe und zeigte ihr den Chatverlauf -welcher jedoch komplett unspektakulär und nicht vielversprechend aussah. Kurz darauf redete ich dann mit einem anderen màdchen (Kumpelhaft) welche ich in diesem Moment kennen gelernt hatte und sie stützte sich an mir ab. Dann sagte sie direkt das ich sowas auf gar keinen Fall machen könne und sowas total mies sei und zog mich von ihr weg.. danach diskutierten wir etwas und da sagte ich dummerweise (und ich meine sowas wirklich nicht ernst! Ich dachte ich könnte sie damit zum lachen bringen) das man sich ja mehrere Optionen offen halten müssen. Daraufhin rastete sie komplett aus und diskutierte 20 Minuten mit mir darüber und ging schließlich extrem wütend heim. Ich konnte daraufhin die gesamte Nacht nicht schlafen weil ich so ein schlechtes Gewissen hatte und überlegte den gesamten Tag wie ich mich entschuldigen kann, da ich wusste das ich sie am Abend bei einer gemeinsamen Klassenkameradin an einer party Wiedersehen würde. Ich schrieb ihr auch 5 Nachrichten wie leid es mir tut, welche sie nur mit einem Stinkefinger beantwortete. Am Abend ging ich dann persönlich zu ihr hin mit einer Schachtel Pralinen und erklärte ihr was ich für einen riesigen fehler gemacht hatte und wie leid es mir tut. Doch alles was sie sagte war : iss deine scheiß Pralinen selber. In diesem Moment war ich wirklich praktisch am heulen, dann kamen 2 Kollegen zu mir und trösteten mich. Ich habe dann locker 2 Stunden mit denen geredet, bis ich mich entschied nochmal versuchen mit ihr zu reden. Wir redeten eine halbe Stunde lang, und sie fragte warum ich denn unbedingt ein Mädchen kennen lernen möchte oder eine Beziehung haben möchte, da man doch davon nichts positives hätte was man in einer Freundschaft nicht hat. Ich sagte dann dazu das das einfach etwas anderes sei für jemanden Gefühle zu haben was sie wiederwillig akzeptierte. Dann machten wir ab das wir das Thema jetzt lassen und ich dachte für 10 Minuten wir hätten uns vertragen, da sie kurz normal wirkte. Direkt danach ging sie heim. Doch am nächsten Tag war eigentlich geplant wieder was mit dem selben Freundeskreis zu unternehmen, doch sie tat alles um uns nicht zu begegnen, doch dann trafen wir uns doch zufällig und es war eine extrem komische Situation, sie sagte ganz stumpf hallo und das sie weitermüsste. Ein Freund von mir empfand das genauso und sie wirkte wieder extrem sauer. 2 Stunden später begegnete ich ihr wieder, als sie auf dem Weg war komplett alleine und total lustlos nachhause zu gehen.
Ich Frage mich wirklich was mit ihr los ist, wir hatten noch nie davor wirklich gestritten und ich habe sie noch nie so erlebt.
Wieso ist sie wegen etwas, das sie ja eigentlich nichtmal betrifft denn so wütend? Woran kann das liegen? Ich verstehe es einfach nicht!
Ich weiß wirklich nicht mehr was ich machen soll
Vielen Dank an alle die sich den Text durchgelesen haben! Danke schonmal für die Antworten!

Ich denke es gefällt ihr nicht wenn sie deine Aufmerksamkeit mit jemand anderes, also einer potentiellen Freundin teilen muss. Sie weiß genau, wenn du eine haben wirst, wird ihr Platz in deinem Leben ein anderer sein. Und das will sie nicht. Ihre Einstellung ist dahingehend finde ich absolut unfreundschaftlich.  Als beste Freundin freut man sich, wenn der andere glücklich ist. Sie denkt aber leider nur an sich. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März um 9:09

Sie will dich nicht teilen und versucht dich mit allen Mitteln zu beeinflussen, ja sogar ihre verqueren Ansichten über Beziehungen und ihre Bindungsangst will sie dir einreden.

Da hilft nur eines! Gib nicht klein bei, entschuldige dich nicht bei ihr. Für was eigentlich??? Du bist ein junger Mann, du möchtest sicherlich auch die Erfahrungen mit liebe und Beziehungen machen und daran ist nichts falsch. Es mit ihr nicht teilen zu können, ist keine Freundschaft, sondern eine ungesunde Abhängigkeit, aus der du dich lösen kannst. 

Alles gute

Frauevi 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März um 9:46

Vielen Dank für alle bisherigen Antworten! Ich befürchte ihr habt Recht, wobei ich so etwas nicht wahrhaben will glaube ich, da sie mir trotzdem extrem viel bedeutet und ich eigentlich schon gerne mit ihr weiterhin befreundet wäre... Ich weiß das ist vlt naiv 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März um 10:33

Puh also das finde ich auch total daneben, hast du schon was von ihr gehört? Ich würde vielleicht einfach mal auf Abstand gehen, vielleicht merkt sie erst dann was ihr fehlt (ist ein bisschen ein Klischee aber funktioniert doch teilweise). Und ich glaube wie die anderen ehrlich gesagt auch, dass sie ziemlich egoistisch ist und es ihr eigentlich gar nicht um dich geht, sonst würde sie anders reagieren. Da ist dann die Fraage, ob man so eine Freundschaft wirklich braucht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März um 0:47
In Antwort auf lk1012

Hallo, und zwar habe ich (M18 aus Hamburg) eine beste Freundin, welche ich seid 2 Jahren kenne und wir haben seitdem nahezu wöchentlich was unternommen, waren oft in der Hamburger Innenstadt zusammen oder an der Hafenpromenade. (Wir beide hatten noch nie eine Beziehung) Die Freundschaft entstand dadurch, das ich damals in sie verliebt war, wovon sie jedoch alles andere alls begeistert war was schließlich in eben dieser Freundschaft endete. Mittlerweile bin ich auch über sie komplett hinweg und sehe sie nur als beste Freundin. Sie ist gleich alt wie ich und sehr hübsch, beteuert jedoch jedes Mal wenn ich mit ihr offen über sowas rede das sie auf gar keinen Fall einen Freund will und korbt jeden Jungen der ihr zu nahe kommt(also wenn sie wollte würde sie schnell jemanden finden). (Das erzählt sie auch allen anderen das sie niemanden will ) . Wir haben eigentlich ein sehr gutes freundschaftliches Verhältnis, und ich bin der einzige junge zudem sie privat viel Kontakt hat .
Jetzt hatten wir vorgestern nachdem wir ein bisschen getrunken hatten Mal wieder ein Gespräch darüber, ob sie sich denn inzwischen mehr mit einem jungen vorstellen könnte ( und es ging ausdrücklich nicht um mich) worauf wieder ihre Antwort folgte, das sie bloß keinen Freund will da das so verpflichtend sei, und immer wenn sie sich Gedanken macht über jemand sie das direkt wieder verdrängt und bisher auf niemand stande. Im Laufe des Gesprächs erzàhlte ich ihr dann das ich am Vorabend ein màdchen kennengelernt hatte und nun mit ihr schreibe und zeigte ihr den Chatverlauf -welcher jedoch komplett unspektakulär und nicht vielversprechend aussah. Kurz darauf redete ich dann mit einem anderen màdchen (Kumpelhaft) welche ich in diesem Moment kennen gelernt hatte und sie stützte sich an mir ab. Dann sagte sie direkt das ich sowas auf gar keinen Fall machen könne und sowas total mies sei und zog mich von ihr weg.. danach diskutierten wir etwas und da sagte ich dummerweise (und ich meine sowas wirklich nicht ernst! Ich dachte ich könnte sie damit zum lachen bringen) das man sich ja mehrere Optionen offen halten müssen. Daraufhin rastete sie komplett aus und diskutierte 20 Minuten mit mir darüber und ging schließlich extrem wütend heim. Ich konnte daraufhin die gesamte Nacht nicht schlafen weil ich so ein schlechtes Gewissen hatte und überlegte den gesamten Tag wie ich mich entschuldigen kann, da ich wusste das ich sie am Abend bei einer gemeinsamen Klassenkameradin an einer party Wiedersehen würde. Ich schrieb ihr auch 5 Nachrichten wie leid es mir tut, welche sie nur mit einem Stinkefinger beantwortete. Am Abend ging ich dann persönlich zu ihr hin mit einer Schachtel Pralinen und erklärte ihr was ich für einen riesigen fehler gemacht hatte und wie leid es mir tut. Doch alles was sie sagte war : iss deine scheiß Pralinen selber. In diesem Moment war ich wirklich praktisch am heulen, dann kamen 2 Kollegen zu mir und trösteten mich. Ich habe dann locker 2 Stunden mit denen geredet, bis ich mich entschied nochmal versuchen mit ihr zu reden. Wir redeten eine halbe Stunde lang, und sie fragte warum ich denn unbedingt ein Mädchen kennen lernen möchte oder eine Beziehung haben möchte, da man doch davon nichts positives hätte was man in einer Freundschaft nicht hat. Ich sagte dann dazu das das einfach etwas anderes sei für jemanden Gefühle zu haben was sie wiederwillig akzeptierte. Dann machten wir ab das wir das Thema jetzt lassen und ich dachte für 10 Minuten wir hätten uns vertragen, da sie kurz normal wirkte. Direkt danach ging sie heim. Doch am nächsten Tag war eigentlich geplant wieder was mit dem selben Freundeskreis zu unternehmen, doch sie tat alles um uns nicht zu begegnen, doch dann trafen wir uns doch zufällig und es war eine extrem komische Situation, sie sagte ganz stumpf hallo und das sie weitermüsste. Ein Freund von mir empfand das genauso und sie wirkte wieder extrem sauer. 2 Stunden später begegnete ich ihr wieder, als sie auf dem Weg war komplett alleine und total lustlos nachhause zu gehen.
Ich Frage mich wirklich was mit ihr los ist, wir hatten noch nie davor wirklich gestritten und ich habe sie noch nie so erlebt.
Wieso ist sie wegen etwas, das sie ja eigentlich nichtmal betrifft denn so wütend? Woran kann das liegen? Ich verstehe es einfach nicht!
Ich weiß wirklich nicht mehr was ich machen soll
Vielen Dank an alle die sich den Text durchgelesen haben! Danke schonmal für die Antworten!

Entweder möchte sie dich wegen deiner Aufmerksamkeit nicht an "feste Freundin" verlieren oder sie steht auf dich..

..kann sich aber wegen ihren Sprüchen was Beziehung angeht, nicht auf dich einlassen, weil sie vielleicht zu "Stolz" ist, über ihren eigenen Schatten zu springen oder sie hat einfach extreme Angst vor ner Abfuhr deinerseits.. (welche du ihr bereits erteilt hast, indem du ihr den Unterschied zwischen Beziehung und Freundschaft erklärt hast.. nichtvorhandene Gefühle und so.. )

Ihr Verhalten ist dennoch unterirdisch.. ich glaube aber, dass einfach zu viele Emotionen in dich trägt, mit viel coolness überspielt.. Die Situation mit dem anderen Mädchen hat ihr Fass zum überlaufen gebracht und nun verhält sie sich so, wie sie sich verhält.. völlig irrational.

Nur du kannst dem auf den Grund gehen, versuchs aus ihr herauszukitzeln, ermahne sie aber zugleich, dass dich ihr Kindergartenverhalten irritiert und du dir sowas nicht weiterhin antun möchtest.. dass sie endlich mal offen und ehrlich mit dir sprechen soll und frag sie, ob es sein könne, dass sie mehr als nur Freundschaft empfindet.. 

Du kannst ihr auch sagen, dass deine Gefühle, aus Selbstschutz, lediglich auch Eis gelegt sind, durchaus aber wieder erwärmt wären könnten.. 

Wenn das denn so ist?



 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März um 2:14
In Antwort auf lacaracol

Entweder möchte sie dich wegen deiner Aufmerksamkeit nicht an "feste Freundin" verlieren oder sie steht auf dich..

..kann sich aber wegen ihren Sprüchen was Beziehung angeht, nicht auf dich einlassen, weil sie vielleicht zu "Stolz" ist, über ihren eigenen Schatten zu springen oder sie hat einfach extreme Angst vor ner Abfuhr deinerseits.. (welche du ihr bereits erteilt hast, indem du ihr den Unterschied zwischen Beziehung und Freundschaft erklärt hast.. nichtvorhandene Gefühle und so.. )

Ihr Verhalten ist dennoch unterirdisch.. ich glaube aber, dass einfach zu viele Emotionen in dich trägt, mit viel coolness überspielt.. Die Situation mit dem anderen Mädchen hat ihr Fass zum überlaufen gebracht und nun verhält sie sich so, wie sie sich verhält.. völlig irrational.

Nur du kannst dem auf den Grund gehen, versuchs aus ihr herauszukitzeln, ermahne sie aber zugleich, dass dich ihr Kindergartenverhalten irritiert und du dir sowas nicht weiterhin antun möchtest.. dass sie endlich mal offen und ehrlich mit dir sprechen soll und frag sie, ob es sein könne, dass sie mehr als nur Freundschaft empfindet.. 

Du kannst ihr auch sagen, dass deine Gefühle, aus Selbstschutz, lediglich auch Eis gelegt sind, durchaus aber wieder erwärmt wären könnten.. 

Wenn das denn so ist?



 

Naja😅 es ist wohl tatsächlich, ich hatte meine Gefühle eigentlich echt gut verdrängt, hab auch das letzte Jahr eigenes nie darüber nachgedacht. aber durch den Streit kommt schon wieder bisschen was hoch... Also nicht das die direkt wieder da sind, aber wenn ich es unbedingt wollen würde wäre schon ne Chance da..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März um 7:33

Du kannst dir den gefallen tun und zu dir stehen. Sie bietet dir keine Beziehung aber sie möchte dich bunkern. Wenn sie Freundschaft möchte, dann muss sie sich damit abfinden, dass du dir für die Liebe jemand anderes suchst. Und irgendwann wird deine Freundin die erste Geige spielen. Und dann solltest Du dich dringend von diesem Menschen distanzieren weil sie immer versuchen wird sich dazwischen zu drängen. Das überlebt keine Beziehung. 
alles gute 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März um 7:42
In Antwort auf lk1012

Hallo, und zwar habe ich (M18 aus Hamburg) eine beste Freundin, welche ich seid 2 Jahren kenne und wir haben seitdem nahezu wöchentlich was unternommen, waren oft in der Hamburger Innenstadt zusammen oder an der Hafenpromenade. (Wir beide hatten noch nie eine Beziehung) Die Freundschaft entstand dadurch, das ich damals in sie verliebt war, wovon sie jedoch alles andere alls begeistert war was schließlich in eben dieser Freundschaft endete. Mittlerweile bin ich auch über sie komplett hinweg und sehe sie nur als beste Freundin. Sie ist gleich alt wie ich und sehr hübsch, beteuert jedoch jedes Mal wenn ich mit ihr offen über sowas rede das sie auf gar keinen Fall einen Freund will und korbt jeden Jungen der ihr zu nahe kommt(also wenn sie wollte würde sie schnell jemanden finden). (Das erzählt sie auch allen anderen das sie niemanden will ) . Wir haben eigentlich ein sehr gutes freundschaftliches Verhältnis, und ich bin der einzige junge zudem sie privat viel Kontakt hat .
Jetzt hatten wir vorgestern nachdem wir ein bisschen getrunken hatten Mal wieder ein Gespräch darüber, ob sie sich denn inzwischen mehr mit einem jungen vorstellen könnte ( und es ging ausdrücklich nicht um mich) worauf wieder ihre Antwort folgte, das sie bloß keinen Freund will da das so verpflichtend sei, und immer wenn sie sich Gedanken macht über jemand sie das direkt wieder verdrängt und bisher auf niemand stande. Im Laufe des Gesprächs erzàhlte ich ihr dann das ich am Vorabend ein màdchen kennengelernt hatte und nun mit ihr schreibe und zeigte ihr den Chatverlauf -welcher jedoch komplett unspektakulär und nicht vielversprechend aussah. Kurz darauf redete ich dann mit einem anderen màdchen (Kumpelhaft) welche ich in diesem Moment kennen gelernt hatte und sie stützte sich an mir ab. Dann sagte sie direkt das ich sowas auf gar keinen Fall machen könne und sowas total mies sei und zog mich von ihr weg.. danach diskutierten wir etwas und da sagte ich dummerweise (und ich meine sowas wirklich nicht ernst! Ich dachte ich könnte sie damit zum lachen bringen) das man sich ja mehrere Optionen offen halten müssen. Daraufhin rastete sie komplett aus und diskutierte 20 Minuten mit mir darüber und ging schließlich extrem wütend heim. Ich konnte daraufhin die gesamte Nacht nicht schlafen weil ich so ein schlechtes Gewissen hatte und überlegte den gesamten Tag wie ich mich entschuldigen kann, da ich wusste das ich sie am Abend bei einer gemeinsamen Klassenkameradin an einer party Wiedersehen würde. Ich schrieb ihr auch 5 Nachrichten wie leid es mir tut, welche sie nur mit einem Stinkefinger beantwortete. Am Abend ging ich dann persönlich zu ihr hin mit einer Schachtel Pralinen und erklärte ihr was ich für einen riesigen fehler gemacht hatte und wie leid es mir tut. Doch alles was sie sagte war : iss deine scheiß Pralinen selber. In diesem Moment war ich wirklich praktisch am heulen, dann kamen 2 Kollegen zu mir und trösteten mich. Ich habe dann locker 2 Stunden mit denen geredet, bis ich mich entschied nochmal versuchen mit ihr zu reden. Wir redeten eine halbe Stunde lang, und sie fragte warum ich denn unbedingt ein Mädchen kennen lernen möchte oder eine Beziehung haben möchte, da man doch davon nichts positives hätte was man in einer Freundschaft nicht hat. Ich sagte dann dazu das das einfach etwas anderes sei für jemanden Gefühle zu haben was sie wiederwillig akzeptierte. Dann machten wir ab das wir das Thema jetzt lassen und ich dachte für 10 Minuten wir hätten uns vertragen, da sie kurz normal wirkte. Direkt danach ging sie heim. Doch am nächsten Tag war eigentlich geplant wieder was mit dem selben Freundeskreis zu unternehmen, doch sie tat alles um uns nicht zu begegnen, doch dann trafen wir uns doch zufällig und es war eine extrem komische Situation, sie sagte ganz stumpf hallo und das sie weitermüsste. Ein Freund von mir empfand das genauso und sie wirkte wieder extrem sauer. 2 Stunden später begegnete ich ihr wieder, als sie auf dem Weg war komplett alleine und total lustlos nachhause zu gehen.
Ich Frage mich wirklich was mit ihr los ist, wir hatten noch nie davor wirklich gestritten und ich habe sie noch nie so erlebt.
Wieso ist sie wegen etwas, das sie ja eigentlich nichtmal betrifft denn so wütend? Woran kann das liegen? Ich verstehe es einfach nicht!
Ich weiß wirklich nicht mehr was ich machen soll
Vielen Dank an alle die sich den Text durchgelesen haben! Danke schonmal für die Antworten!

OHHH MEIN GOTT!!!

Pack deine Beine unter die Arme und renn soweit du kannst weg!!!!
Ich kenne so eine Person aus dem Freundeskreis meines Expartners.
Das sind so Menschen, wenn es nicht um sie geht, sind sie mega pissig und versuchen dich zu beeinflussen, damit du nur das machst was SIE wollen!
Da sind Intreigen oder auch Rufmord nichts besonderes mehr.
Die ABF meines EX war auch so, obwohl sie mit wem anders verheiratet war, entschied SIE  wann er was wann warum und weshalb mit mir machen durfte...

Mein TIPP!!!
Renn so schnell du kannst. Lösch die Nummer Blocke  und meide sie!
ICH spreche aus Erfahrung! Sie würde eine Freundin dir NIE akzeptieren.
Nicht mal wenn sie 150kg wiegen würde und nicht mal aus dem Haus könnte, um zu einem Date zu kommen (ja ich weis ist mega übertrieben ist aber so!)

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März um 8:09
In Antwort auf lk1012

Naja😅 es ist wohl tatsächlich, ich hatte meine Gefühle eigentlich echt gut verdrängt, hab auch das letzte Jahr eigenes nie darüber nachgedacht. aber durch den Streit kommt schon wieder bisschen was hoch... Also nicht das die direkt wieder da sind, aber wenn ich es unbedingt wollen würde wäre schon ne Chance da..

Das ist ja schon mal was..

Lass die Gefühle aber erst mal da wo sie sind und sprecht erst mal Klartext.. und pass bitte auf, dass sie dir nicht auf der Nase rumtanzt und dich als Spielball benutzt.

Viel Erfolg! 

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März um 8:36

Frag sie doch mal, ob sie auf dich steht Dann weißt du meh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club