Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was ist mit den Kindern?

Was ist mit den Kindern?

4. August 2015 um 20:22

Hallo an alle
Ich hoffe das ist das richtige Unterforum wenn nicht bitte ich um Entschuldigung denn ich wusste nicht wohin mit meinem Beitrag.

Also vorweg, ich lebe nicht mehr in der Beziehung und habe einen neuen Partner den ich Heiraten werde und eine gemeinsame Tochter.
Problem ist aber mein Ex...

5 Jahre habe ich in einer Beziehung gelebt in der ich immer wieder geschlagen und erniedrigt wurde.
Ich wurde eingesperrt, bevormundet und durfte eigentlich nichts mehr tun ohne ihn zu fragen.
Ich wurde Schwanger und ich wünschte mir nichts sehnlicher als ihn endlich zu verlassen aber ich konnte die Kraft dazu einfach nicht mehr aufbringen.
Um sein Kind hat er sich nie gekümmert ihm aber auch nie was getan.
Einen Tag gabs wieder Streit, ich wollte mit dem Kind gehen aber er ließ mich einfach nicht in ruhe und so wurde ich ein zweites mal Schwanger...
Er selber gab mir die schuld an dem Kind und sagte auch ich hätte es doch selber gewollt...
Ich wollte mein baby trotzdem...
In der Schwangerschaft schlug er auf mich ein, trat mich wenn ich am Boden lag und ich durfte nicht ins Krankenhaus denn was hätte ich denen da erzählen sollen sagte er..
Ich brachte unser Kind zur Welt und hatte wie befürchtet mit schlimmen Wochenbettdepressionen zu kämpfen.
Auch davon wollte er nichts hören denn ich bin doch nicht "behindert".
Ich durfte also darüber nicht sprechen.
Er hasste sein zweites Kind, das Kind hat geschrien ohne ende und er hat es dafür umso mehr gehasst.
Ich war am ende meiner Kräfte und wollte das er geht, wollte meine Babys schützen aber ich war zu schwach um zu gehen.
Als das Kind 8 wochen alt war stand die Polizei vor der Tür um ihn abzuführen.
Er hat gedealt um seine Frauen alle beschenken zu können...unser Kühlschrank war immer leer.
Ich war frei!!!
Ich habe mich an das Jugendamt gewand damit ich Hilfe bekomme wegen der Wochenbettdepressionen und auch allgemein.
Ich lernte einen neuen Mann kennen, es war perfekt.
Wir haben ein gemeinsames Kind und auch meine beiden Kinder liebt er wie seine eigenen.

So nun zum eigentlichen Problem.
Schon aus dem Gefängnis raus bekam ich Briefe er würde uns umbringen, mir die Kinder wegnehmen ect.
Ich habe ihn angezeigt wegen Körperverletzung....FALLENGELA SSEN!!
Ich bin mit sämtlichen Drohungen zur Polizei aber keiner kann mir helfen wenn es nicht wirklich passiert ist.

Ich bin also wieder zum Jugendamt.
Er ist nicht als Vater eingetragen aber ich bekomme unterhaltsvorschuss weswegen wir seid Monaten versuchen ihn dazu zu bewegen...bald gerichtlich.
Das Jugendamt sagte mir sorgerecht ect bekommt er schonmal nicht aber er darf sie halt sehen.
Ich habe es schwarz auf weiß vorliegen das er möchte das seine Kinder Schläger werden und sich wehren können....er will sie richtig erziehen wie er sagt.
Auch das wäre egal, wenn er will kann er.
Da ich ihn nicht treffen will kann er die Kinder mit dem Jugendamt zusammen sehen und später auch alleine...

Bis jetzt ist er aber nur zum Jugendamt um denen zu erzählen ich nehme Drogen, vernachlässige die Kinder ect.
Wie gut das ich schneller war...die sind vorgewarnt, kennen mich und nehmen das ganze nicht ernst.

Jetzt weiß er aber wo wir hingezogen sind!!!
Er selbst ist gerade auf Wohnungssuche in dieser Stadt um uns zu finden.
Ich will hier weg, ich muss doch meine Kinder schützen.
Ich weiß nicht was ich tun soll.
Keiner kann oder will uns helfen, keiner nimmt das ernst.
Er hat geschrieben er will mich umbringen und es wie einen Unfall aussehen lassen, sich um mein anderes Kind "kümmern"...
Ich bete er kommt bald wieder ins Gefängnis denn er dealt wieder und steckt wohl bis zum Hals in schweirigkeiten.
Ich weiß aber nicht was ich für die Zukunft tun soll.
Ich ertrage das alles nicht mehr, ich will ihn aus unserem Leben haben!!!
Ich will nicht wissen was er denn Kindern antun würde und sei es nur psychisch...

Mehr lesen

4. August 2015 um 21:13

...
ich würde einfach zu einem Rechtsanwalt gehen (sollte auf so was spezialissiert sein) und den die Situation schildern....mit dem Hinweiss das du selber nicht mehr weiter weißt....und er dir helfen soll...

wenn du kein Geld hast , suche einen Rechtspfleger (meist beim Gericht oder dort nachfragen, wo du einen findest) denn die Rechtspleger sind wirklich fit und die sind auch kostenlos...!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Erst Beleidigungen und jetzt Komplimente?!
Von: flower6801
neu
4. August 2015 um 20:28
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper