Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was ist los??? Verstehe mich nicht mehr

Was ist los??? Verstehe mich nicht mehr

28. Juni 2011 um 21:11

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich weiss einfach nicht was los ist mit mir..ich bin seid 7 Jahren mit meinem Freund zusammen, wir haben 2 Kinder zusammen und die erste Zeit lief ja auch sehr gut ( was ja meist so ist ). Wir hatten sehr viel Krisen die letzten Jahre, mein großer Sohn der nicht von ihm ist war sehr oft ein Streitpunkt da er ihn nie richtig akzeptiert hatte...das tat mir als Mutter natürlich weh und ich hatte ihn jedesmal vor die Wahl gestellt. Wenn es nicht besser würde, trenne ich mich. Dann funktionierte es für ne Weile.

Dann zwischen uns...wenn wir Streit hatten..danach..Funkstille..ic h lag oft im Bett nachts und weinte..ihn interessierte das nicht und schlief..nur ein Beispiel..so ging das die ganzen Jahre...

Ich begann nachzudenken über uns..und musste feststellen dass etwas weg war..die Geborgenheit, die Liebe..ich erzählte ihm davon und er tat es ab mit den Worten das wird schon wieder. Zu allem überfluss begann ich auch für jemand anderen mehr zu empfinden, ich litt still musste auch das ihm letztendlich erzählen weil er wissen sollte woran er ist. Er reagierte total gelassen und überliess mir die Entscheidung. ich entschied mich, schon allein wegen den Kindern für meinen Freund. er schien aufgewacht zu sein, sorgte sich auch wieder mehr, konnte wieder zuhören...aber...irgendwie, nun 1 Jahr später habe ich das gefühl das die Gefühle nicht wiedergekommen sind. ich fühle nichts mehr...lieb hab ich ihn...klar, aber Liebe? Was soll ich tun? Weiterkämpfen? Mich trennen? das kann ich meinen Kids nicht antun...

Freue mich auf Antworten von euch

Mehr lesen

29. Juni 2011 um 11:53


Danke für deine schnelle Antwort...sehr viele Fragen...sie schwirren mir täglich im Kopf herum..es ist mir durchaus bewusst das meine Kids es bestimmt auch mitbekommen, ich möchte von ihnen am liebsten alles negative fern halten..ich weiss dass das keine Lösung auf Dauer ist aber wenn ich an einen Schlussstrich denke habe ich Angst..davor was kommen wird..ich stehe mir wahrscheinlich selbst im Weg und es hindert mich daran den richtigen Weg zu gehen.

Völlig frei von negativen Gedanken ... ja das ist schon lang her..bin ständig am Grübeln..aber das bringt mich auch nicht weiter..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram