Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was ist los mit mir?!

Was ist los mit mir?!

28. Oktober 2016 um 15:43

Hallo liebes Forum,

ich, männlich 24, brauche euren gut gemeinten und ehrlichen Rat.

Ich bin nun seit 3 Monaten mit meiner Freundin zusammen.
Eine wundervolle Frau und die Beziehung ist einfach wunderschön & wir LEBEN gemeinsam.
Ja ich weiß, sind ja erst 3 Monate - aber an der Zeit kann man nunmal bekanntlich nicht drehen.
Ich bin so gut wie jeden Tag bei ihr - wir wohnen quasi zusammen und erledigen mittlerweile alles gemeinsam. Die Zeit mit ihr ist fantastisch. Wir passen in allen Punkten zusammen. Alles gut also eigentlich. Aber auch nur eigentlich...
Ich fahre eine gute 3/4 Stunde zu ihr. Wenn ich allerdings wieder zurückfahre oder generell wenn sie nicht bei mir ist, male ich mir die schrecklichsten Seitensprungstorys aus. Eigentlich total unbegründet.
Kurze Vorgeschichte zu ihr:

War bis Ende letzten Jahres mit einem Typen zusammen, mit dem sie 6 Jahre zusammen war.
Er ist kaum die Rede wert. Arbeitslos, nicht besonders attraktiv, uncharmant, nicht hilfsbereit und nur ein Zocker. Es war irgendwann einfach die Gewohnheit und der Fakt dass sie mit sich unzufrieden war (paar Kilos zuviel usw.) dass es so lange gehalten hat.
Sie sagt, und das glaube ich ihr, dass erst ich ihr die Augen geöffnet habe und ihr zeige was eine gute Beziehung ausmacht und wie es ist wirklich gemeinsam durch's Leben zu gehen.

Wir hatten, als wir uns kennengelernt haben, ein Spiel gespielt wo der eine Fragen stellt und der andere komplett ehrlich antworten muss. Das waren zumeist nur sexuelle Fragen.
Somit wusste ich schon relativ früh, dass sie nach dem Aus, also in der Zeit von Januar bis Juli 3 verschiedene Sexpartner hatte & 2 Wochen "vor mir" das letzte Mal Sex.
Das macht mir immer wieder zu schaffen. Warum auch immer. Ich muss immer daran denken und es wurmt mich maßlos. Blöd wenn man dann noch irgendwie die Namen von den Menschen kennt. Auch wenn nur die Vornamen.

Der Sex ist sensationell mit ihr. Das sagen wir beide. Generell ist sie sehr sehr sehr glücklich und sie ist ja auch sehr treu.

Dadurch dass sie sich nicht besonders Attraktiv findet (fand?!) und so lange in der Beziehung war, ist die Phase mit Feiern gehen usw. komplett an ihr vorbei gegangen.
Somit trinkt sie auch nicht. Sehr lobenswert!

Wenn ich aber bedenke dass sie mit Freundinnen feiern geht (stand letztens mal im Raume), habe ich Angst dass sie dann doch dazu verleitet wird zu trinken und dann vielleicht auf dumme Gedanken kommt. So einen Mist male ich mir aus. Dabei ist sie so eine treue Seele und würde das mit mir niemals aufs Spiel setzen.

Das geht sogar so weit dass ich anfange zu kontrollieren mit wem und was sie bei WhatsApp schreibt.. Schrecklich!!

Natürlich habe ich mit ihr darüber schon gesprochen. Und was soll sie großartig sagen?
Sie liebt mich, würde das (wie gesagt) nie aufs Spiel setzen und und und.
Ich weiß das auch und eigentlich müsste ich mir keine Gedanken machen. Tu es aber trotzdem.

Liegt es einfach in meiner Natur? Liegt es nicht generell in Menschens Natur?
Diese Eifersucht bzw. diese Verlustängste?
Betrogen worden bin ich nie. Ich behaupte ich habe ein sehr hohes Selbstwertgefühl und bin im gesunden Maße (oder leicht darüber?) von mir überzeugt.

Hat jemand von euch eine Idee was mit mir los ist?
Wieso mir mulmig wird, wenn sie nicht direkt bei mir ist?

Denn es nervt einfach nur.

Ich bin euch schon jetzt sehr sehr dankbar
Habt ein schönes Wochenende!

Mehr lesen

28. Oktober 2016 um 18:20

Moin,

Wenn Du es nicht aufs Spiel setzen willst ( was du gerade machst ) würde ich Dir mal schleunigst empfehlen ruhiger zu werden.

Du hast Verlust Ängste  bekommst langsam einen Kontrollwahn. Eifersucht im geringen, und nicht in der Masse. Früher oder später gewinnt deine Eifersucht die Oberland und dann ist die Beziehung im Eimer.

Dein wie Du es nennst hohes Maß an Selbstwertgefühl würde ich mal infrage stellen. Denn wenn du das hättest, wären deine Gedanken garantiert nicht so.


Laut deiner Aussage passt alles.
Du bist im Moment aber derjenige der alles aufs Spiel setzt.
Zudem hat Eifersucht nicht nur was mit dem eigenen Selbstwertgefühl Zutun, sondern, mit vertrauen!

Und komm jetzt bitte nicht mit der Leier: ja ich vertraue ihr!

Die kaufe ich Dir nicht ab


Mfg
Asrog

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2016 um 18:33

Das ist völlig normal. Wichtig ist es langsam sicher zur Ruhe zu kommen und den Dingen seinen Lauf zu geben. Es macht kein Sinn sich ständig den Kopf zu zerbrechen >Wo sie gerade ist mit wem sie was macht usw.. Viel wichtiger ist die Zeit mit ihr zu Genißen und darauf kommt es ja schließlich an.Falls Sie dich betrügt kommt es früher oder später sowieso raus, allein schon in deren Verhaltensweise wirste es mehr oder weniger rechtzeitig merken. Dann ist es nun mal so und du findest eine andere man mag es sich kaum glauben eine bessere und schönere Partnerin. Wichtig ist das du eine schöne Zeit verbringst
In dem Sinne 
einen schönen Freitag Abend !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2016 um 20:22
In Antwort auf baldo_12066148

Hallo liebes Forum,

ich, männlich 24, brauche euren gut gemeinten und ehrlichen Rat.

Ich bin nun seit 3 Monaten mit meiner Freundin zusammen.
Eine wundervolle Frau und die Beziehung ist einfach wunderschön & wir LEBEN gemeinsam.
Ja ich weiß, sind ja erst 3 Monate - aber an der Zeit kann man nunmal bekanntlich nicht drehen.
Ich bin so gut wie jeden Tag bei ihr - wir wohnen quasi zusammen und erledigen mittlerweile alles gemeinsam. Die Zeit mit ihr ist fantastisch. Wir passen in allen Punkten zusammen. Alles gut also eigentlich. Aber auch nur eigentlich...
Ich fahre eine gute 3/4 Stunde zu ihr. Wenn ich allerdings wieder zurückfahre oder generell wenn sie nicht bei mir ist, male ich mir die schrecklichsten Seitensprungstorys aus. Eigentlich total unbegründet.
Kurze Vorgeschichte zu ihr:

War bis Ende letzten Jahres mit einem Typen zusammen, mit dem sie 6 Jahre zusammen war.
Er ist kaum die Rede wert. Arbeitslos, nicht besonders attraktiv, uncharmant, nicht hilfsbereit und nur ein Zocker. Es war irgendwann einfach die Gewohnheit und der Fakt dass sie mit sich unzufrieden war (paar Kilos zuviel usw.) dass es so lange gehalten hat.
Sie sagt, und das glaube ich ihr, dass erst ich ihr die Augen geöffnet habe und ihr zeige was eine gute Beziehung ausmacht und wie es ist wirklich gemeinsam durch's Leben zu gehen.

Wir hatten, als wir uns kennengelernt haben, ein Spiel gespielt wo der eine Fragen stellt und der andere komplett ehrlich antworten muss. Das waren zumeist nur sexuelle Fragen.
Somit wusste ich schon relativ früh, dass sie nach dem Aus, also in der Zeit von Januar bis Juli 3 verschiedene Sexpartner hatte & 2 Wochen "vor mir" das letzte Mal Sex.
Das macht mir immer wieder zu schaffen. Warum auch immer. Ich muss immer daran denken und es wurmt mich maßlos. Blöd wenn man dann noch irgendwie die Namen von den Menschen kennt. Auch wenn nur die Vornamen.

Der Sex ist sensationell mit ihr. Das sagen wir beide. Generell ist sie sehr sehr sehr glücklich und sie ist ja auch sehr treu.

Dadurch dass sie sich nicht besonders Attraktiv findet (fand?!) und so lange in der Beziehung war, ist die Phase mit Feiern gehen usw. komplett an ihr vorbei gegangen.
Somit trinkt sie auch nicht. Sehr lobenswert!

Wenn ich aber bedenke dass sie mit Freundinnen feiern geht (stand letztens mal im Raume), habe ich Angst dass sie dann doch dazu verleitet wird zu trinken und dann vielleicht auf dumme Gedanken kommt. So einen Mist male ich mir aus. Dabei ist sie so eine treue Seele und würde das mit mir niemals aufs Spiel setzen.

Das geht sogar so weit dass ich anfange zu kontrollieren mit wem und was sie bei WhatsApp schreibt.. Schrecklich!!

Natürlich habe ich mit ihr darüber schon gesprochen. Und was soll sie großartig sagen?
Sie liebt mich, würde das (wie gesagt) nie aufs Spiel setzen und und und.
Ich weiß das auch und eigentlich müsste ich mir keine Gedanken machen. Tu es aber trotzdem.

Liegt es einfach in meiner Natur? Liegt es nicht generell in Menschens Natur?
Diese Eifersucht bzw. diese Verlustängste?
Betrogen worden bin ich nie. Ich behaupte ich habe ein sehr hohes Selbstwertgefühl und bin im gesunden Maße (oder leicht darüber?) von mir überzeugt.

Hat jemand von euch eine Idee was mit mir los ist?
Wieso mir mulmig wird, wenn sie nicht direkt bei mir ist?

Denn es nervt einfach nur.

Ich bin euch schon jetzt sehr sehr dankbar
Habt ein schönes Wochenende!

Eifersucht entsteht bei Männern und Frauen und das ist was ganz normales. Ich glaube das Vertrauen was du im Moment für sie hast reicht nicht aus. Ich mein denk mal drüber nach. Die war 6 Jahre mit einem loser zusammen. Warum soll sie einen Mann betrügen der die Lücken gefüllt hat, die bisher kein anderer Mann füllen konnte? Ok sie hatte sex Beziehungen vor dir, aber es ist und bleibt nur eine sex Affäre. Du aber, vervollständigst die Beziehung mit liebe und vertrauen, Geborgenheit und Respekt. Ich glaube das weiß sie sehr gut und aus dem Grund würde sie die Beziehung die sie zuvor mit keinem anderen Mann hatte, mit dir nicht aufs Spiel setzen. Lehn dich zurück und lass sie spüren dass du ihr dein volles Vertrauen schenkst. Natürlich ohne Hintergedanken im Kopf zu haben. Versuch nie der Grund eines Problems zu sein denn wenn sich die Probleme wegen zu hoher Eifersucht vermehren fühlt man sich irgendwann eingeengt und es entsteht irgendwann diese Kälte die euch auseinander bringt. Zumal muss ich auch sagen das ihr erst 3 Monate zusammen seid. Das ist keine lange Zeit und da kann man auch nicht sagen das man eine Person innen und auswendig kennt. Mit der Zeit werdet ihr beide lernen den anderen zu vertauen und irgendwann wird es dir auch nichts mehr ausmachen wenn Sie mit den Mädels feiern geht. Und wenn sie keinen Alkohol mag dann wird sie auch nicht auf den Gedanken kommen Alkohol zu trinken wenn du nicht da bist. Eine anständige Frau weiß wie sie sich zu verhalten hat in einer Beziehung wenn der richtige Mann nicht versucht ihr etwas zu verbieten oder grundlos Probleme macht. Versuch nicht der Grund zu sein, sie etwas machen zu lassen was Sie eig gar nicht will. Mach ihre kleine Welt vollständig und glaub mir sie wird nie auf den Gedanken kommen etwas zu tun, was ihre vollständige kleine Welt kaputt macht. Also... Lehn dich zurück und Versuch sei beruhigt ☺️

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2016 um 22:53

Du solltest an die Arbeiten und lernen Sie zu vertrauen. Ihre Vorgeschichte kann dir natürlich Grund zur Eifersucht geben, aber das ist normal und ist auch nichts was man ändern kann. Fakt ist die ist jetzt mit dir zusammen und aus ihrer langjährigen Beziehung sieht man das die andere nicht so leicht aufgibt und stabdhaft ist. Sie war offen und ehrlich zu dir, es verlangt viel von sich preiszugeben. Wenn sie dir Dinge anvertraut und sich ihr emotional nähern lässt, dann besteht kein Grund zur Sorge. Lern die kennen, gib deine Summen Gedanken keine Chance. Weil es eben alles perfekt läuft hast du das Gefühl es wird was schlimmes passieren, sei nicht paranoid und färbe nicht die Beziehung unnötig schwarz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen