Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was ist los mit mir? Brauche eure Hilfe und euren Rat!

Was ist los mit mir? Brauche eure Hilfe und euren Rat!

6. März um 10:34

Ich bin seit über 2 Jahren mit meiner Freundin zusammen. (Wir wohnen auch zusammen) Eigentlich ist auch alles soweit in Ordnung. Ich habe sie gern und fühle mich wohl und geborgen bei ihr. Ich bin mir nur nicht mehr sicher, ob ich sie noch liebe. Also wie gesagt, alles ist eigentlich soweit gut, bis auf die Tatsache, dass ich sie nicht mehr wirklich sexy finde. Im Bett herrscht bei uns schon lange tote Hose, weil es mich nicht mehr reizt mit ihr zu schlafen. Sie findet das natürlich blöd und wir streiten uns hin und wieder bzgl. diesem Thema. Ich habe schon öfter daran gedacht Schluss zu machen. Liegt es vielleicht an der Gewohnheit, der Geborgenheit und dem vertrauten Umfeld? Hin und wieder machen wir etwas zusammen mit ihren Freundinnen. Eine Freundin von ihr finde ich schon seit längerem attraktiv und habe mich immer darauf gefreut, wenn sie mit dabei ist. Die Verbindung zwischen uns hat irgendwie schon immer gestimmt. Ich fand sie also schon immer ganz gut. Wir haben letzte Woche an 3 Tagen am Stück zusammen in der Gruppe etwas unternommen. Und jetzt muss ich komischerweise die ganze Zeit an sie denken. Ich vermisse sie in einer gewissen Art und Weise, habe Herzschmerz. Würde sie am liebsten jeden Tag sehen und bin über jede kleine Berührung mit ihr froh. Bevor ich hier jetzt ganz abschweife: Ich weiß nicht was ich tun soll. Einerseits bin ich ja theoretisch glücklich mit meiner Freundin. Andererseits sehne ich mich nach ihrer Freundin. Also meine erste Idee war natürlich mit Ihr zu darüber zu sprechen und ihr zu beichten und direkt ins Gesicht zu sagen, dass ich sie nicht mehr attraktiv finde und auf ihre Freundin stehe. Allerdings habe ich riesige Angst davor wie es dann weitergeht. (Auszug usw) Außerdem ist sie gerade in einer schwierigen Phase mit ein paar privaten Problemen.
Dann habe ich mir überlegt ggf. mit ihrer Freundin zu sprechen und ihr zu sagen, dass ich sie gut finde. Das wiederum finde ich aber auch irgendwie seltsam und vor allem gemein meiner Freundin gegenüber. Und zu guter Letzt habe ich mir überlegt, eine andere Freundin von den Beiden, um Rat zu fragen, wie ich am besten vorgehen soll. Sie kennt die beiden sehr sehr gut. Und ich erhoffe mir irgendwie davon, dass sie vielleicht der Freundin, auf die ich stehe, von meinen Gefühlen erzählt. Die Tatsache, dass sie es erfährt würde mir irgendwie sehr gefallen.
Welche Lösung haltet ihr für am besten? Was würdet ihr in so einer Situation tun? Und mit wem würdet ihr zuerst sprechen? Oder würdet ihr komplett anders vorgehen? Bin mir wirklich total unsicher und bin am verzweifeln.
Ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem ggf. die Augen öffnen und mir den möglichst besten Weg aufzeigen.

Mehr lesen

6. März um 10:40

Meine Güte bist du ein mieeeeeeeser Typ! Schon so viele fiese Sachen gelesen aber du topst doch alles! 

trenne dich von dem armen Mädel. Die kann wirklich froh sein wenn du über alle Ecken bist du warmwechsler! 

Pfui pfui Pfui!

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März um 10:40

Also so wie du mit der Situation umgehen willst, hoffe ich wirklich du fällst gehörig auf den Arsch. Du bist echt ein mieser Freund, sag deiner Freundin was los ist, sie hat eindeutig was besseres verdient. Richtig miese Nummer 

10 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März um 10:44
In Antwort auf thorsten1989

Ich bin seit über 2 Jahren mit meiner Freundin zusammen. (Wir wohnen auch zusammen) Eigentlich ist auch alles soweit in Ordnung. Ich habe sie gern und fühle mich wohl und geborgen bei ihr. Ich bin mir nur nicht mehr sicher, ob ich sie noch liebe. Also wie gesagt, alles ist eigentlich soweit gut, bis auf die Tatsache, dass ich sie nicht mehr wirklich sexy finde. Im Bett herrscht bei uns schon lange tote Hose, weil es mich nicht mehr reizt mit ihr zu schlafen. Sie findet das natürlich blöd und wir streiten uns hin und wieder bzgl. diesem Thema. Ich habe schon öfter daran gedacht Schluss zu machen. Liegt es vielleicht an der Gewohnheit, der Geborgenheit und dem vertrauten Umfeld? Hin und wieder machen wir etwas zusammen mit ihren Freundinnen. Eine Freundin von ihr finde ich schon seit längerem attraktiv und habe mich immer darauf gefreut, wenn sie mit dabei ist. Die Verbindung zwischen uns hat irgendwie schon immer gestimmt. Ich fand sie also schon immer ganz gut. Wir haben letzte Woche an 3 Tagen am Stück zusammen in der Gruppe etwas unternommen. Und jetzt muss ich komischerweise die ganze Zeit an sie denken. Ich vermisse sie in einer gewissen Art und Weise, habe Herzschmerz. Würde sie am liebsten jeden Tag sehen und bin über jede kleine Berührung mit ihr froh. Bevor ich hier jetzt ganz abschweife: Ich weiß nicht was ich tun soll. Einerseits bin ich ja theoretisch glücklich mit meiner Freundin. Andererseits sehne ich mich nach ihrer Freundin. Also meine erste Idee war natürlich mit Ihr zu darüber zu sprechen und ihr zu beichten und direkt ins Gesicht zu sagen, dass ich sie nicht mehr attraktiv finde und auf ihre Freundin stehe. Allerdings habe ich riesige Angst davor wie es dann weitergeht. (Auszug usw) Außerdem ist sie gerade in einer schwierigen Phase mit ein paar privaten Problemen.
Dann habe ich mir überlegt ggf. mit ihrer Freundin zu sprechen und ihr zu sagen, dass ich sie gut finde. Das wiederum finde ich aber auch irgendwie seltsam und vor allem gemein meiner Freundin gegenüber. Und zu guter Letzt habe ich mir überlegt, eine andere Freundin von den Beiden, um Rat zu fragen, wie ich am besten vorgehen soll. Sie kennt die beiden sehr sehr gut. Und ich erhoffe mir irgendwie davon, dass sie vielleicht der Freundin, auf die ich stehe, von meinen Gefühlen erzählt. Die Tatsache, dass sie es erfährt würde mir irgendwie sehr gefallen.
Welche Lösung haltet ihr für am besten? Was würdet ihr in so einer Situation tun? Und mit wem würdet ihr zuerst sprechen? Oder würdet ihr komplett anders vorgehen? Bin mir wirklich total unsicher und bin am verzweifeln.
Ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem ggf. die Augen öffnen und mir den möglichst besten Weg aufzeigen.
 

Sag deiner Freundin die Wahrheit. Verschwinde aus ihrem Leben und lass ihre Freundin in Ruhe!  

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März um 10:48

Wenn du jetzt zur Freundin wechselst, wirst du in 2 Jahren wieder am selben Punkt stehen mit ihr, da du offenbar nicht weisst, wie man eine feste dauerhafte Beziehung führt und für sich anregend gestaltet. Was findest du denn im Bett zB gut? Du musst schon mit deiner Partnerin sprechen, sie kann deine Wünsche nicht erraten.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März um 10:51
In Antwort auf fresh0089

Meine Güte bist du ein mieeeeeeeser Typ! Schon so viele fiese Sachen gelesen aber du topst doch alles! 

trenne dich von dem armen Mädel. Die kann wirklich froh sein wenn du über alle Ecken bist du warmwechsler! 

Pfui pfui Pfui!

Das ich  Pfui Pfui Pfui ist mir durchaus bewusst! Ich kann aber nichts für diese zugegeben seltsamen Gefühle. Aber trotzdem Danke für eine Einschätzung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März um 10:52
In Antwort auf herzchen2912

Also so wie du mit der Situation umgehen willst, hoffe ich wirklich du fällst gehörig auf den Arsch. Du bist echt ein mieser Freund, sag deiner Freundin was los ist, sie hat eindeutig was besseres verdient. Richtig miese Nummer 

Wahrscheinlich werde ich auch auf den Arsch fallen und habe es wohlmöglich auch nicht anders verdient. Ich kann aber nichts für diese zugegeben seltsamen Gefühle. Aber trotzdem Danke für eine Einschätzung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März um 10:54
In Antwort auf thorsten1989

Das ich  Pfui Pfui Pfui ist mir durchaus bewusst! Ich kann aber nichts für diese zugegeben seltsamen Gefühle. Aber trotzdem Danke für eine Einschätzung.

Du kannst da schon was unternehmen. Die neue wird dich sonst über kurz oder lang auch nicht mehr reizen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März um 10:54
In Antwort auf jara

Wenn du jetzt zur Freundin wechselst, wirst du in 2 Jahren wieder am selben Punkt stehen mit ihr, da du offenbar nicht weisst, wie man eine feste dauerhafte Beziehung führt und für sich anregend gestaltet. Was findest du denn im Bett zB gut? Du musst schon mit deiner Partnerin sprechen, sie kann deine Wünsche nicht erraten.

Es gibt viele Dinge, die ich gut im Bett finde. Nur machen mich diese Dinge mit ihr nicht wirklich an, also schätze ich, dass es vielleicht an ihr als Person liegt. Bzw. eher an mir,, dass ich sie vielleicht einfacht nicht mehr attraktiv finde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März um 10:57
In Antwort auf thorsten1989

Es gibt viele Dinge, die ich gut im Bett finde. Nur machen mich diese Dinge mit ihr nicht wirklich an, also schätze ich, dass es vielleicht an ihr als Person liegt. Bzw. eher an mir,, dass ich sie vielleicht einfacht nicht mehr attraktiv finde.

Das muss aber einen Grund haben, denn am Anfang fandest du sie ja attraktiv, oder?
Wenn du im Bett gerne Abwechslung möchtest, kommt eine Beziehung für dich evtl gar nicht in Frage.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März um 11:32
In Antwort auf jara

Das muss aber einen Grund haben, denn am Anfang fandest du sie ja attraktiv, oder?
Wenn du im Bett gerne Abwechslung möchtest, kommt eine Beziehung für dich evtl gar nicht in Frage.

Mhhh... Da hast du vollkommen Recht Jara. Anfangs fand ich sie sehr attraktiv. Evtl. könnte es mit ihrer Gewichtszunahme zu tun haben. Abwechslung im Bett ist mir wichtig. Keine Frage. Aber Abwechslung kann man ja auch nur mit einem Partner haben. Bin eigentlich eher ein Beziehungsmensch. Ich bin 29 Jahre alt und hatte bisher 3 feste Beziehungen und noch nie einen One-Night-Stand.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März um 11:32
In Antwort auf thorsten1989

Ich bin seit über 2 Jahren mit meiner Freundin zusammen. (Wir wohnen auch zusammen) Eigentlich ist auch alles soweit in Ordnung. Ich habe sie gern und fühle mich wohl und geborgen bei ihr. Ich bin mir nur nicht mehr sicher, ob ich sie noch liebe. Also wie gesagt, alles ist eigentlich soweit gut, bis auf die Tatsache, dass ich sie nicht mehr wirklich sexy finde. Im Bett herrscht bei uns schon lange tote Hose, weil es mich nicht mehr reizt mit ihr zu schlafen. Sie findet das natürlich blöd und wir streiten uns hin und wieder bzgl. diesem Thema. Ich habe schon öfter daran gedacht Schluss zu machen. Liegt es vielleicht an der Gewohnheit, der Geborgenheit und dem vertrauten Umfeld? Hin und wieder machen wir etwas zusammen mit ihren Freundinnen. Eine Freundin von ihr finde ich schon seit längerem attraktiv und habe mich immer darauf gefreut, wenn sie mit dabei ist. Die Verbindung zwischen uns hat irgendwie schon immer gestimmt. Ich fand sie also schon immer ganz gut. Wir haben letzte Woche an 3 Tagen am Stück zusammen in der Gruppe etwas unternommen. Und jetzt muss ich komischerweise die ganze Zeit an sie denken. Ich vermisse sie in einer gewissen Art und Weise, habe Herzschmerz. Würde sie am liebsten jeden Tag sehen und bin über jede kleine Berührung mit ihr froh. Bevor ich hier jetzt ganz abschweife: Ich weiß nicht was ich tun soll. Einerseits bin ich ja theoretisch glücklich mit meiner Freundin. Andererseits sehne ich mich nach ihrer Freundin. Also meine erste Idee war natürlich mit Ihr zu darüber zu sprechen und ihr zu beichten und direkt ins Gesicht zu sagen, dass ich sie nicht mehr attraktiv finde und auf ihre Freundin stehe. Allerdings habe ich riesige Angst davor wie es dann weitergeht. (Auszug usw) Außerdem ist sie gerade in einer schwierigen Phase mit ein paar privaten Problemen.
Dann habe ich mir überlegt ggf. mit ihrer Freundin zu sprechen und ihr zu sagen, dass ich sie gut finde. Das wiederum finde ich aber auch irgendwie seltsam und vor allem gemein meiner Freundin gegenüber. Und zu guter Letzt habe ich mir überlegt, eine andere Freundin von den Beiden, um Rat zu fragen, wie ich am besten vorgehen soll. Sie kennt die beiden sehr sehr gut. Und ich erhoffe mir irgendwie davon, dass sie vielleicht der Freundin, auf die ich stehe, von meinen Gefühlen erzählt. Die Tatsache, dass sie es erfährt würde mir irgendwie sehr gefallen.
Welche Lösung haltet ihr für am besten? Was würdet ihr in so einer Situation tun? Und mit wem würdet ihr zuerst sprechen? Oder würdet ihr komplett anders vorgehen? Bin mir wirklich total unsicher und bin am verzweifeln.
Ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem ggf. die Augen öffnen und mir den möglichst besten Weg aufzeigen.
 

Ekelhafte moralaposteln hier. Lies darüber, alle menschen begegnen in ihrem leben jemanden den sie neben dem partner attraktiv finden. Und menschen sind nicht monogam. Das sind pinguine oder was weiß ich: flamingos.

Verliebtheit ist nur eine psychose, die von hormonen gesteuert ist. Nach 7 jahren geht es zuende. Bei manchen nach 4. Ab da suchen mann und frau was anderes, weil die kinder aus der kritischen phase raus sind und überleben können. 

also wenn du solche gedanken hast zu gehen dann gehe.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März um 11:35
In Antwort auf thorsten1989

Mhhh... Da hast du vollkommen Recht Jara. Anfangs fand ich sie sehr attraktiv. Evtl. könnte es mit ihrer Gewichtszunahme zu tun haben. Abwechslung im Bett ist mir wichtig. Keine Frage. Aber Abwechslung kann man ja auch nur mit einem Partner haben. Bin eigentlich eher ein Beziehungsmensch. Ich bin 29 Jahre alt und hatte bisher 3 feste Beziehungen und noch nie einen One-Night-Stand.

Ich denke nicht, dass es an ihr liegt, Gewicht oder so, sondern an dir. Wie war das in den Beziehungen davor? Auch der Reiz irgendwann weg?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März um 11:45
In Antwort auf jara

Ich denke nicht, dass es an ihr liegt, Gewicht oder so, sondern an dir. Wie war das in den Beziehungen davor? Auch der Reiz irgendwann weg?

Es war bisher in allen Beziehungen so. Alle meine Partnerinnen haben stark zugenommen und der Reiz war dann nach immer nach 2-3 Jahren nicht mehr da. Ich habe nie eine Beziehung einfach so aufgegeben, sondern es immer wieder jeden Tag aufs neue versucht die Dinge anders zu sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März um 11:47
In Antwort auf murielz

Ekelhafte moralaposteln hier. Lies darüber, alle menschen begegnen in ihrem leben jemanden den sie neben dem partner attraktiv finden. Und menschen sind nicht monogam. Das sind pinguine oder was weiß ich: flamingos.

Verliebtheit ist nur eine psychose, die von hormonen gesteuert ist. Nach 7 jahren geht es zuende. Bei manchen nach 4. Ab da suchen mann und frau was anderes, weil die kinder aus der kritischen phase raus sind und überleben können. 

also wenn du solche gedanken hast zu gehen dann gehe.

Danke für deine Einschätzung. Wie würdest du denn in etwa verfahren? Erst einmal mit ihr sprechen und anschließend mit ihrer Freundin?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März um 11:49
In Antwort auf fresh0089

Meine Güte bist du ein mieeeeeeeser Typ! Schon so viele fiese Sachen gelesen aber du topst doch alles! 

trenne dich von dem armen Mädel. Die kann wirklich froh sein wenn du über alle Ecken bist du warmwechsler! 

Pfui pfui Pfui!

Menschen sind hier um nach Hilfe und Rat zu suchen! Das sie scheiße gebaut haben wissen sie schon, da musst du das den Leuten nicht nochmal unter die Nase reiben Mr. Perfekt, so hilfst du niemanden und dazu kommt das keiner so etwas hören möchte!!

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März um 11:51

von einer Gewichtszunahme von ca. 18 kg. Du kannst es verstehen bedeutet Dir ist es schon ähnlich ergangen oder du hast Erfahrungen damit? Würde mich freuen zu lesen was du mit diesem Thema bisher zu tun hattest.

Du meinst die Idee zuerst mit ihrer Freundin oder der gemeinsamen Freundin zu sprechen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März um 11:53
In Antwort auf thorsten1989

Es war bisher in allen Beziehungen so. Alle meine Partnerinnen haben stark zugenommen und der Reiz war dann nach immer nach 2-3 Jahren nicht mehr da. Ich habe nie eine Beziehung einfach so aufgegeben, sondern es immer wieder jeden Tag aufs neue versucht die Dinge anders zu sehen.

Das ist zumindest auffällig. Wie gesagt, ich glaube nicht, dass es (nur) am Gewicht liegt. Eine gewisse Gewohnheit schleicht sich nach einigen Jahren eben ein. Da kann und muss man gegensteuern. Rede mit deiner Freundin. Die Neue zu nehmen wird dich auch nicht weiterbringen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März um 11:58
In Antwort auf thorsten1989

von einer Gewichtszunahme von ca. 18 kg. Du kannst es verstehen bedeutet Dir ist es schon ähnlich ergangen oder du hast Erfahrungen damit? Würde mich freuen zu lesen was du mit diesem Thema bisher zu tun hattest.

Du meinst die Idee zuerst mit ihrer Freundin oder der gemeinsamen Freundin zu sprechen?

Zu erst solltest du mal mit deiner Partnerin sprechen ob sich da noch was ändern lässt und nicht mit irgendwelchen unbeteiligten Frauen. Ich habe den leisen Verdacht, deine Partnerin hat null Ahnung, wie unzufrieden du bist und KANN ja dann garnix ändern. Möchtest du das überhaupt noch oder hast du dich schon gegen die Beziehung entschieden, ohne ihr überhaupt ne Chance zu geben, auf dich einzugehen?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März um 11:59
In Antwort auf thorsten1989

Ich bin seit über 2 Jahren mit meiner Freundin zusammen. (Wir wohnen auch zusammen) Eigentlich ist auch alles soweit in Ordnung. Ich habe sie gern und fühle mich wohl und geborgen bei ihr. Ich bin mir nur nicht mehr sicher, ob ich sie noch liebe. Also wie gesagt, alles ist eigentlich soweit gut, bis auf die Tatsache, dass ich sie nicht mehr wirklich sexy finde. Im Bett herrscht bei uns schon lange tote Hose, weil es mich nicht mehr reizt mit ihr zu schlafen. Sie findet das natürlich blöd und wir streiten uns hin und wieder bzgl. diesem Thema. Ich habe schon öfter daran gedacht Schluss zu machen. Liegt es vielleicht an der Gewohnheit, der Geborgenheit und dem vertrauten Umfeld? Hin und wieder machen wir etwas zusammen mit ihren Freundinnen. Eine Freundin von ihr finde ich schon seit längerem attraktiv und habe mich immer darauf gefreut, wenn sie mit dabei ist. Die Verbindung zwischen uns hat irgendwie schon immer gestimmt. Ich fand sie also schon immer ganz gut. Wir haben letzte Woche an 3 Tagen am Stück zusammen in der Gruppe etwas unternommen. Und jetzt muss ich komischerweise die ganze Zeit an sie denken. Ich vermisse sie in einer gewissen Art und Weise, habe Herzschmerz. Würde sie am liebsten jeden Tag sehen und bin über jede kleine Berührung mit ihr froh. Bevor ich hier jetzt ganz abschweife: Ich weiß nicht was ich tun soll. Einerseits bin ich ja theoretisch glücklich mit meiner Freundin. Andererseits sehne ich mich nach ihrer Freundin. Also meine erste Idee war natürlich mit Ihr zu darüber zu sprechen und ihr zu beichten und direkt ins Gesicht zu sagen, dass ich sie nicht mehr attraktiv finde und auf ihre Freundin stehe. Allerdings habe ich riesige Angst davor wie es dann weitergeht. (Auszug usw) Außerdem ist sie gerade in einer schwierigen Phase mit ein paar privaten Problemen.
Dann habe ich mir überlegt ggf. mit ihrer Freundin zu sprechen und ihr zu sagen, dass ich sie gut finde. Das wiederum finde ich aber auch irgendwie seltsam und vor allem gemein meiner Freundin gegenüber. Und zu guter Letzt habe ich mir überlegt, eine andere Freundin von den Beiden, um Rat zu fragen, wie ich am besten vorgehen soll. Sie kennt die beiden sehr sehr gut. Und ich erhoffe mir irgendwie davon, dass sie vielleicht der Freundin, auf die ich stehe, von meinen Gefühlen erzählt. Die Tatsache, dass sie es erfährt würde mir irgendwie sehr gefallen.
Welche Lösung haltet ihr für am besten? Was würdet ihr in so einer Situation tun? Und mit wem würdet ihr zuerst sprechen? Oder würdet ihr komplett anders vorgehen? Bin mir wirklich total unsicher und bin am verzweifeln.
Ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem ggf. die Augen öffnen und mir den möglichst besten Weg aufzeigen.
 

Also erstmal, würde ich mir keinen von den beiden Freundinnen reden da Mädels immer ganz stark verbinden sein können und meistens eh alles ihren Freundinnen sagen grade wenn es um sowas geht... ich kenn das zu gut, ich hatte fast Gleiche Problem mit meinen Freund das er immer mehr zugenommen hat und irgendwann hab ich es ihm auf ne versteckte Art und weise gesagt das es mich stört, also was den sex betrifft solltest du ihr das sagen. Solche Sachen sind Schnaps Gedanken, bei dir läufst grad nicht im Bett deswegen klammerst du dich an einem anderen Mädchen unbewusst fest um wieder Lust zu bekommen. Überleg dir 2 mal ob es das alles wirklich wert ist, oder ob du dir selber ein Streich spielst...
hoffe du findest einen Lösung!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März um 12:01
In Antwort auf jara

Zu erst solltest du mal mit deiner Partnerin sprechen ob sich da noch was ändern lässt und nicht mit irgendwelchen unbeteiligten Frauen. Ich habe den leisen Verdacht, deine Partnerin hat null Ahnung, wie unzufrieden du bist und KANN ja dann garnix ändern. Möchtest du das überhaupt noch oder hast du dich schon gegen die Beziehung entschieden, ohne ihr überhaupt ne Chance zu geben, auf dich einzugehen?

Wir haben schon öfter darüber gesprochen. Allerdings habe ich ihr noch nie gesagt, dass sie mich nicht mehr anmacht, weil sie mir zu dick geworden ist. Also ich habe ihr nie direkt gesagt, was mein Problem ist. Vielleicht sollte ich das mal tun. Also natürlich höflich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März um 12:05
In Antwort auf thorsten1989

Wir haben schon öfter darüber gesprochen. Allerdings habe ich ihr noch nie gesagt, dass sie mich nicht mehr anmacht, weil sie mir zu dick geworden ist. Also ich habe ihr nie direkt gesagt, was mein Problem ist. Vielleicht sollte ich das mal tun. Also natürlich höflich.

Natürlich solltest du das! Du musst unbedingt lernen, offen zu kommunizieren. Du willst dich drücken und lieber zu ner anderen fliehen und redest dir jetzt ein, mit der wird dann alles besser. Nope, nicht wenn du nicht lernst, offen deine Wünsche zu kommunizieren. Der Anfangszauber kann und wird dich nicht ewig retten.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März um 12:24

Vielen Dank für das Teilen, Deiner Erfahrung. Ich denke auch das es menschlich ist, dass die Lust verloren geht, wenn eine starke körperliche Veränderung stattgefunden hat. Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob eine Gewichtsabnahme dazu beitragen kann, dass ich wieder Lust für sie empfinde oder es vielleicht ja wirklich am verloreren Reiz liegt. Was kann ich da am besten tun? Vielen Dank für deine Meinung. Werde jetzt auf jeden Fall als erstes mit ihr selbst sprechen. Wie würdest du denn verfahren mit meinem "anderen" Problem, also das ich mich so zu ihrer Freundin hingezogen fühle?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März um 12:32
In Antwort auf lisa_72

Also erstmal, würde ich mir keinen von den beiden Freundinnen reden da Mädels immer ganz stark verbinden sein können und meistens eh alles ihren Freundinnen sagen grade wenn es um sowas geht... ich kenn das zu gut, ich hatte fast Gleiche Problem mit meinen Freund das er immer mehr zugenommen hat und irgendwann hab ich es ihm auf ne versteckte Art und weise gesagt das es mich stört, also was den sex betrifft solltest du ihr das sagen. Solche Sachen sind Schnaps Gedanken, bei dir läufst grad nicht im Bett deswegen klammerst du dich an einem anderen Mädchen unbewusst fest um wieder Lust zu bekommen. Überleg dir 2 mal ob es das alles wirklich wert ist, oder ob du dir selber ein Streich spielst...
hoffe du findest einen Lösung!

Läuft gerade nicht im Bett bedeuted übringens, dass wir im Jahr 2018 wenn es hochkommt vielleicht 3 mal Sex hatten. 2019 noch garnicht. Also ich denke das Problem ist schon etwas größer. Der Ansicht, dass ich ihre Freundin einfach nur heiß finde war ich auch schon. Aber warum vermisse ich sie so sehr und habe Herzschmerz wegen ihr? Das verwirrt mich irgendwie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März um 12:37
In Antwort auf jara

Natürlich solltest du das! Du musst unbedingt lernen, offen zu kommunizieren. Du willst dich drücken und lieber zu ner anderen fliehen und redest dir jetzt ein, mit der wird dann alles besser. Nope, nicht wenn du nicht lernst, offen deine Wünsche zu kommunizieren. Der Anfangszauber kann und wird dich nicht ewig retten.

Ich bin wirklich dankbar für deine Meinungen. Ich werde auf jeden Fall mit ihr darüber sprechen. Ich drücke mich ganz gerne mal vor unangenehmen Themen. Aber ich denke zu einer anderen fliehen trifft es nicht direkt. Wie schon gesagt fühle ich mich zu ihrer Freundin sehr hingezogen und mein Herz klopft direkt, sobald sie mich nur berührt. Ich denke, dass da vielleicht mehr sein könnte, als nur "heiß finden"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März um 12:42
In Antwort auf thorsten1989

Ich bin wirklich dankbar für deine Meinungen. Ich werde auf jeden Fall mit ihr darüber sprechen. Ich drücke mich ganz gerne mal vor unangenehmen Themen. Aber ich denke zu einer anderen fliehen trifft es nicht direkt. Wie schon gesagt fühle ich mich zu ihrer Freundin sehr hingezogen und mein Herz klopft direkt, sobald sie mich nur berührt. Ich denke, dass da vielleicht mehr sein könnte, als nur "heiß finden"

Das IST Flucht. Du findest eine andere so heiss, weil du fliehen WILLST. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März um 12:57

Was heißt du bist theoretisch glücklich mit deiner Freundin? 

Entweder man ist im großen und ganzen glücklich (wobei ich das eher Zufriedenheit nenne, wenn es sich immer wieder zu einem positiven Wohlgefühl ergibt, trotz nicht zu vermeidender Schwankungen) oder nicht. Theoretisch und praktisch kann man da meiner Meinung nach nicht trennen. Vielleicht meinst du eher, dass du glücklich sein solltest, und es dir nicht gelingt? Oder dass du eher bequem bist, Dinge nicht anpackst oder ansprichst, und daher sich ein Schein des "Es passt eigentlich eh alles" über eure Beziehung legt?

Wie auch immer, du scheinst dich gerade in eine andere verschossen zu haben und nein, mein Moralfinger kommt jetzt nicht, ist sicher dem einen oder den anderen hier auch schon passiert. Sollte meistens ein Zeichen sein dafür, dass man eben nicht glücklich (oder zufrieden mit dem positiven Wohlgefühl) ist. Dann kann man das ja eruieren, woher das kommt.

Hat sich der Partner stark verändert, habt ihr eine Gesprächs- und Streitkultur, wisst ihr um eure (der eigenen und der des Gegenübers) Gefühlslage bescheid, hab ich mich stark verändert... all das könnte dich darauf hinführen, was nun eigentlich die Ursache ist.

Von daher würde ich dir empfehlen, zuerst deine eigene Gefühlslage, die Erwartungshaltungen an den Partner und die Beziehung generell mal zu deinem Energiezentrum zu machen. Die Freundin deiner Freundin dürfte hier "nur" als dir sympathische Projektionsfläche dienen.

Nur das Beste

Frauevi

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März um 13:04
In Antwort auf frauevi

Was heißt du bist theoretisch glücklich mit deiner Freundin? 

Entweder man ist im großen und ganzen glücklich (wobei ich das eher Zufriedenheit nenne, wenn es sich immer wieder zu einem positiven Wohlgefühl ergibt, trotz nicht zu vermeidender Schwankungen) oder nicht. Theoretisch und praktisch kann man da meiner Meinung nach nicht trennen. Vielleicht meinst du eher, dass du glücklich sein solltest, und es dir nicht gelingt? Oder dass du eher bequem bist, Dinge nicht anpackst oder ansprichst, und daher sich ein Schein des "Es passt eigentlich eh alles" über eure Beziehung legt?

Wie auch immer, du scheinst dich gerade in eine andere verschossen zu haben und nein, mein Moralfinger kommt jetzt nicht, ist sicher dem einen oder den anderen hier auch schon passiert. Sollte meistens ein Zeichen sein dafür, dass man eben nicht glücklich (oder zufrieden mit dem positiven Wohlgefühl) ist. Dann kann man das ja eruieren, woher das kommt.

Hat sich der Partner stark verändert, habt ihr eine Gesprächs- und Streitkultur, wisst ihr um eure (der eigenen und der des Gegenübers) Gefühlslage bescheid, hab ich mich stark verändert... all das könnte dich darauf hinführen, was nun eigentlich die Ursache ist.

Von daher würde ich dir empfehlen, zuerst deine eigene Gefühlslage, die Erwartungshaltungen an den Partner und die Beziehung generell mal zu deinem Energiezentrum zu machen. Die Freundin deiner Freundin dürfte hier "nur" als dir sympathische Projektionsfläche dienen.

Nur das Beste

Frauevi

Hallo Frauevi. Vielen Dank für diese gute Antwort. Ich denke du hast die ganze Situation ziemlich gut analysiert. Werde mir zu deinen genannten Punkten auf jeden Fall jetzt mal Gedanken machen

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März um 13:34

Ja, das ist mir jetzt bewusst geworden, dass ich zunächst mir ihr über alles sprechen muss. Vermutlich spreche ich das Thema mit ihrer Freundin wohl erst mal nicht an. Das wird sie vermutlich nicht verkraften. Ich kann mir vorstellen, das sie es sich vielleicht sogar ein bisschen denken kann. Natürlich "hüpfe" ich nicht direkt zu ihr. Aber ich habe im Gefühl, dass sie auch nicht ganz uninteressiert an mir ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März um 13:53

Ja genau so sehe ich das auch! Ich hoffe ich kann das alles so einfach umsetzen. Ich bin gespannt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März um 13:57
In Antwort auf thorsten1989

Ja genau so sehe ich das auch! Ich hoffe ich kann das alles so einfach umsetzen. Ich bin gespannt.

Von Einfach ha keiner was gesagt... aber es ist fair und gut so und hinterlässt nur die nötigsten Wunden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März um 14:35
In Antwort auf thorsten1989

Danke für deine Einschätzung. Wie würdest du denn in etwa verfahren? Erst einmal mit ihr sprechen und anschließend mit ihrer Freundin?

Ich würde nicht mit ihrer freundin sprechen, ziehe keine dritte person ein.

ich würde erstmal mich trennen und dann mir im klaren werden was ich will. Sie ist nur in deinem kopf, weil deine freundin dich langweilt. Du willst halt was neues. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März um 14:41
In Antwort auf thorsten1989

Ja, das ist mir jetzt bewusst geworden, dass ich zunächst mir ihr über alles sprechen muss. Vermutlich spreche ich das Thema mit ihrer Freundin wohl erst mal nicht an. Das wird sie vermutlich nicht verkraften. Ich kann mir vorstellen, das sie es sich vielleicht sogar ein bisschen denken kann. Natürlich "hüpfe" ich nicht direkt zu ihr. Aber ich habe im Gefühl, dass sie auch nicht ganz uninteressiert an mir ist.

Trenn dich lieber von dem Gedanken, dass es danach etwas mit ihrer Freundin werden könnte, selbst wenn du ihr symphatisch bist. Wenn die beiden Frauen wirklich gute Freundinnen sind, werden sie sich solidarisieren und du hastbei beiden das Nachsehen. Ich werde den Eindruck nicht ganz los, dass es dir einfacher fallen würde, dich von deiner Freundin zu trennen, wenn du im Bezug auf eure gemeinsame Freundin gewisse Sicherheiten hättest. Aber die wirst du nicht bekommen. Und so bist du auf dem besten Weg, beide Frauen zu verlieren. Da hilft auch keine ausgeklügelte Strategie. Schon gar nicht der Einbezug einer weiteren Frau als Vermittlerin.
Was hingegen geht ist eine anständige und faire Trennung von deiner Freundin (A), die ich an deiner Stelle unter allen Umständen durchziehen würde. Später wirst du dann schon selber spüren, ob der Kontakt zur gemeinsamen Freundin (B) tatsächlich mehr verspricht oder aber eine komplett neue Frau (C) die richtige Wahl wäre.
Nutze diese Zeit insbesondere auch, um herauszufinden, wieso du die Beziehungen verlässt und was sich an den Frauen oder bei dir jeweils verändert, dass die Lust abhanden kommt. Du bist nicht der erste, der in einer Beziehung lieber aufbricht als ankommt.     

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März um 15:51

Also jetzt bei allem Respekt, zum Glück hat die Freundin deiner Partnerin auch noch ein Mitspracherecht ob du zu ihr hüpfen kannst oder nicht. Wenn sie eine gute Freundin ist, lässt sie dich ordentlich auflaufen. So haben meine Freundinnen und ich es immer gehandhabt. Ich bin zu den Freunden meiner Freundinnen auch immer nett und der eine oder andere dachte auch er hätte eine Chance bei mir. Direkt gezeigt wo solche Menschen überhaupt stehen. Für deine Gefühle kannst du selbstverständlich nichts aber wie du mit der ganzen Situation umgehst, sehr wohl. Klär alles mit deiner Freundin und vergiss erstmal deren Freundin. Wieso nehmen deine Freundinnen immer so stark zu bei dir? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März um 17:32

Hab ich auch gesagt, dass wäre für mich auch das aller erste was ich machen würde, wenn ich in so einer Situation wäre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Beziehungspause / Schluss / Kontaktsperre (lang)
Von: laurabielefeld
neu
6. März um 15:00
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen