Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was ist los mit meinem Freund? Bitte helft mir!

Was ist los mit meinem Freund? Bitte helft mir!

7. April 2014 um 13:44

Hallo zusammen,

ich hoffe ich bin im richtigen Forumteil und ihr könnt mir weiterhelfen...

Folgende Situation spielt sich gerade bei mir ab:

Ich(22) und mein Freund(29) kennen uns nun ca. 1 Jahr und sind seit etwa 10 Monaten ein Paar.

Ich sagte ihm in dieser Zeit mehrmals dass ich niemals Kinder will (Was nicht stimmt, ich wünsche sie mir am liebsten sofort wollte meinen Freund damit aber nicht gleich am Anfang unserer Beziehung "vergraulen", deshalb tat ich so als würde ich keine wollen und er tat so als fände er das gut an mir)

Mein Freund ist aber schon bald 30 und will sich ernsthaft auch demnächst "fortpflanzen" und heiraten.

Da er davon ausging, ich meine das ernst mit dem niemals Kinder bekommen, hat er sich überlegt dass wir wohl doch nicht die gleiche Meinung über das Thema haben und ich nicht die Richtige für ihn bin (Nachdem wir 2 Urlaube gebucht hatten und eine wirklich wunderschöne Beziehung hatten).

Jedoch fällt es meinem Partner schwer, solche Themen anzusprechen, deswegen hat er es über 2 Wochen vor mir verschwiegen und mich einfach leiden lassen. Ich habe genau gespürt dass etwas nicht stimmt und dass er sich total distanziert und hatte ihn auch darauf angesprochen, aber er schob es auf andere Dinge (Stress bei der Arbeit). Bis er dann auf einmal mit der Sprache rausrückte und dann aber auch gleich die Beziehung beendete, mit erstem Vorwand dass er mich nicht lieben würde und für ihn alles nur freundschaftlich wäre (Dabei haben wir zusammen den besten Sex den wir beide jemals hatten).

Nachdem ich ihm dann aber sagte, dass ich eben schon Kinder will und ich ihn einfach nur nicht von mir und meinem Wunsch vergraulen will, bereute er sofort nachdem er Schluss machte, seine Entscheidung.

Ich ließ ihn dann einige Tage zappeln und er sagte mir wie schrecklich er mich vermisse und liebe und dass sein erster Grund nur vorgeschoben war dass er mich nicht liebt....

Jetzt sind wir wieder ein Paar und er war nur am ersten Tag als wir uns wieder sahen so wie früher.

Ein Tag später war er jedoch wieder distanziert, etwas unterkühlt, etwas in sich gekehrt.. Er will dann auch so gut wie gar nicht mehr kuscheln (Er sagt es nicht und weigert sich auch nicht, aber ich merke es ihm einfach an) und er spricht auch nicht von einem "WIR" wenn er von unserem bevorstehenden Urlauben erzählt. (Als würde er allein dahin fliegen)

Ich weiß einfach nicht, was in ihm vorgeht!!! Wir sehen uns sehr oft, da ich nur 15 min. mit dem Auto wegwohne und er mich auch oft drum bittet, ob ich zu ihm komme oder ob wir das Wochenende zusammen verbringen.

Ich weiß einfach nicht ob ich nur rumspinne, oder ob es wirklich sein kann, dass ich eventuell zuviel klammere.

Mir ist es in einer Beziehung sehr wichtig, miteinander ab und zu zu kuscheln, etwas gemeinsam zu unternehmen als Paar, sich zu küssen und sich ab und zu auch mal "Ich liebe dich" zu sagen. Meinem Freund diese Dinge nicht ganz so wichtig in einer Beziehung und diese 3 Worte sagt er schon lang nicht mehr zu mir...

Was soll ich tun???? Hab ich zu hohe Ansprüche?

Bin über jegliche Meinung wirklich dankbar!

LG TalkingRabbit22

Mehr lesen

7. April 2014 um 14:03

?
Zum einen weiß ich nicht, warum du gelogen hast ( Kinder-Thema) .. das sagt mir und vielleicht auch ihm, unreife ..

Wie auch immer .. nach deinem Text habe ich eher das Gefühl, dass da mehr im busch ist ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2014 um 14:18
In Antwort auf ai_12639688

?
Zum einen weiß ich nicht, warum du gelogen hast ( Kinder-Thema) .. das sagt mir und vielleicht auch ihm, unreife ..

Wie auch immer .. nach deinem Text habe ich eher das Gefühl, dass da mehr im busch ist ..

!
Gelogen hatte ich weil ich ihn mit dem Thema "Kinder" nicht sofort in die Flucht schlagen wollte. Habe das mal gelesen dass man das am Anfang einer Beziehung nicht ansprechen sollte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2014 um 14:28

Da zeigt sich
mal wieder, dass Lügen ein Problem sind. Möglicherweise fragt er sich einfach, in welchen Punkten du ihm sonst noch nicht die Wahrheit gesagt hast. Aber auch jadocesas Theorie wäre eine Möglichkeit...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2014 um 14:39


Für mich hört sich die ganze Geschichte etwas komisch an.
Zum einen deine "Notlüge" oder wie man so was nennen kann, war sich kein cleverer Schachzug.
Und zum anderen kann ich deinen Freund auch nicht so ganz verstehen. Bevor ich mit jemandem Schluss mache den ich wirklich liebe, versuche ich eine Lösung zu finden. Aber keinesfalls würde ich lügen um einen Grund zu haben, dass ich eine Beziehung beenden kann.
Und das alles nach 10 Monaten Beziehung?
Seltsam........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2014 um 14:47
In Antwort auf tihey


Für mich hört sich die ganze Geschichte etwas komisch an.
Zum einen deine "Notlüge" oder wie man so was nennen kann, war sich kein cleverer Schachzug.
Und zum anderen kann ich deinen Freund auch nicht so ganz verstehen. Bevor ich mit jemandem Schluss mache den ich wirklich liebe, versuche ich eine Lösung zu finden. Aber keinesfalls würde ich lügen um einen Grund zu haben, dass ich eine Beziehung beenden kann.
Und das alles nach 10 Monaten Beziehung?
Seltsam........

Brauche tipps!
Ja das sehe ich auch so... Irgendwas ist im Busch.. Aber ich will ihn nicht dauernd zu einer Stellungnahme zwingen! Ich liebe ihn ja auch und kann mir nicht vorstellen ein Leben ohne ihn zu führen, er ist nur so komisch und unterkühlt,.. Einerseits ist er eifersüchtig wenn ich mit anderen rede, andererseits hab ich das Gefühl dass er mich nicht wirklich liebt... Ich seh keine Leidenschaft in seinen Augen Was soll ich tun???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2014 um 15:02
In Antwort auf pushpa_11958868

!
Gelogen hatte ich weil ich ihn mit dem Thema "Kinder" nicht sofort in die Flucht schlagen wollte. Habe das mal gelesen dass man das am Anfang einer Beziehung nicht ansprechen sollte

?
Die Lüge mit den Kinder-Thema finde ich auch eigenartig. Es ist eine Sache ob du ihm sagst, dass du noch nicht weißt ob du mal Kinder willst, aber behaupten du willst nie Kinder wenn du aber doch welche willst?

Habt ihr schon einmal ein richtiges, ernstes und realistisches Gespräch über zusammenziehen, heiraten, Kinder kriegen gehabt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2014 um 15:21
In Antwort auf vanja_12521790

?
Die Lüge mit den Kinder-Thema finde ich auch eigenartig. Es ist eine Sache ob du ihm sagst, dass du noch nicht weißt ob du mal Kinder willst, aber behaupten du willst nie Kinder wenn du aber doch welche willst?

Habt ihr schon einmal ein richtiges, ernstes und realistisches Gespräch über zusammenziehen, heiraten, Kinder kriegen gehabt?

Ja
... das hatten wir schon! Jedoch haben wir nur übers zusammenziehen geredet, was eigentlich dieses Jahr noch hätte passieren sollen. Wollten das machen, wenn ich mit meiner Ausbildung (ca. Juli) fertig bin..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2014 um 15:26

Ich weiss....
... mittlerweile dass es nicht richtig war, ihn anzulügen. Habe mich bei ihm dafür aber auch entschuldigt.

Nur frage ich mich jetzt, ob er mich denn wirklich liebt... Denn ich dachte auch von ihm dass er keine Kinder will (Weil er es manchmal auch so rüberkommen ließ) und mit jemandem Schluss zu machen, den man eigentlich "liebt" nur weil er keine Kinder will ist doch auch ein bisschen komisch oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2014 um 15:47

Aber....
wir haben ja schon darüber geredet und er hatte gemeint dass er mir jetzt auch immer sagen will wenn es ein Problem gibt... Genauso wie ich das machen will... Ich habe ihm auch gesagt wie ich mir meinen Plan gesteckt habe... Ich möchte jetzt noch 1-2 Jahre arbeiten gehen und dann auch wirklich ernsthaft das Thema Kinder in Betracht ziehen, er sagt das das ein schöner Plan ist, dem er auch gerne folgen möchte.

Nur glaube ich nicht dass meine "kleine" Lüge mit dem Kinderwunsch wirklich soviel kaputt gemacht hat... Für mich sieht es eher danach aus, dass er mit seinem "Reinfressen" der Probleme etwas kaputt gemacht hat....! Oder etwa nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2014 um 16:33

Das ist es!
@Maskenhaft: du hast sowas von Recht! Im Endeffekt ists ja meine Schuld, aber was kann ich jetzt tun dass es wieder aufwärts geht? Ich fühle mich total schlecht wenn ich mit ihm zusammen bin und er so unterkühlt und emotionslos zu mir ist! Ich weiss dann nicht, wie ich mich verhalten soll , das ist erst meine 2. ernste Beziehung und für mich soll es auch die einzig richtige, wahre bleiben, ich will weder etwas falsch, noch weiter etwas kaputt machen... Also wie soll ich mich in Zukunft verhalten? Ersmal so tun als wärs wieder ok? Reden will er glaub nicht mehr, da ich jetzt immer wieder mit dem thema angefangen habe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2014 um 19:46

Hier musste ich dann doch schmunzeln
Dein Ansprache-Beispiel in allen Ehren (ich würde meinen Schatz auch so ähnlich ansprechen) - aber das wäre doch einfach nur absolut makaber, wenn die TE ihren Freund jetzt so ansprechen würde. Käme er sich dann nicht NOCH verarschter vor?
Sie lügt ihn über längere Zeit bewusst an - was ihn im Nachhinein so beschäftigt, dass er die Beziehung sogar beendet (und ich denke, er wird sich emotional auch SEHR davon gelöst haben) und nun soll SIE um Offenheit bitten? Aus Sicht des Freundes käme mir das lachhaft vor.
Sie hat sich diese Suppe eingebrockt und nun muss sie mit den Folgen leben. Sie hat ihn tausende Male angesprochen und er will nicht darüber sprechen. Da braucht sie nun wahrlich nicht herumzuheulen.

Und dieses Spielchen von ihr, dass sie ihn erst einmal ZAPPELN LIEß... Liebe TE, für wen hältst du dich eigentlich? Für den allmächtigen Gott, dem sich jeder zu Füßen zu schmeißen hat?
Ich kann nur hoffen, dass dein Freund die Beine in die Hand nimmt und ...

Und zum Thema: Den Mann nicht mit einem Kinderwunsch überfallen. Ich habe es noch nie erlebt, dass ein Mann schreiend wegrennt, wenn die Frau einfach sagt, dass sie später (!) gern Kinder hätte. Da du erst 22 Jahre alt bist, ist ein "später" auch in den meisten Fällen wirklich ein "später" und kein "meine Uhr tickt, ich muss einen potentiellen Vater finden!". So als Hinweis für die kommenden Dates.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wirklich Liebe oder nur Angst vor Veränderung?
Von: pilli91
neu
7. April 2014 um 17:33
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen