Forum / Liebe & Beziehung

Was ist los?

Letzte Nachricht: 11. Oktober 2012 um 12:09
10.10.12 um 17:11

Hallo!

Ich habe ein riesen großes Problem mit meiner Ex-Freundin und hoffe mir kann jemand sagen was ich tun kann.

Es ist folgender maßen. Ich hatte mit ihr eine kurze Beziehung von 2 Monaten, diese Beziehung entsprang einer Monate langen Fickbeziehung. Nachdem das alles in die Brüche ging als sie schluss machte, merkte ich, ich kann sie einfach nicht vergessen. Und weil das so war versuchte ich alles damit sie mich hasst. Ich terrorisierte sie per SMS und mit Anrufen in denen ich sie aufs übelste beleidigte. Irgendwann hatte ich es geschafft und sie empfand nur noch hass für mich und ich dachte ich habe mein Ziel erreicht und ich würde sie nie wieder bekommen. Ich weiß das klingt alles sehr böse aber ich wusste ich kann sie nicht vergessen und ich dachte halt es klappt auf diese Art wenn ich dann merke okay egal was du machst der Zug ist abgefahren.

Leider ging mein Plan nicht auf denn ich habe sie bis heute nicht vergessen. Das Schicksal meinte es auch nicht gut mit mir denn ich habe sie oft bei gemeinsamen Freunden gesehen und an diesen Tagen hat sie mich immer mit verliebt angesehen und irgendwie hatte ich immer das Gefühl das da bei ihr doch was ist.

Dann kam die Hochzeit von einem Kumpel, an dem wir beide eingeladen ware. Ich hatte überlegt abzusagen nur wollte ich meinen Kumpel nicht enttäuschen in dem ich ihn am wichtigsten Tag seines Lebens sitzen lasse. Es kam also was kommen musste wir haben uns wieder gesehen und sie hat den Kontakt zu mir gesucht. Wir haben uns an diesem Abend gut unterhalten und irgendwie gab sie mir das Gefühl, das sie das sehr gut fand und auch nicht wollte das diese unterhaltung und der abend endete.

In den Tagen danach hatte ich das Gefühl das sie versucht meine Aufmerksamkeit zu erlangen und zwei Wochen später hatte ich mich mit einer Freundin von ihr verabredet und sie muss das irgendwie mitbekommen haben und wollte gerne dabei sein. Ich sagte es würde mich nicht stören und auch an diesem Abend haben wir uns gut unterhalten. Am folge Tag trafen wir uns in der selben dreier Gruppe wieder und sie wurde als wir alleine waren etwas konkreter und fragte mich ob ich nicht Lust hätte mit ihr zu schlafen. Ich dachte was ist dabei und willigte ein und wir haben uns von da an regelmäßig zum Sex getroffen. Doch leider blieb es nicht nur beim Sex wir haben und wunderbar verstanden haben viel gekuschelt und geküsst eiegntlich wie in einer Beziehung.

Bei den Treffen hat sie dann auch einige merkwürdige Dinge gesagt wie: Ihre Freunde hätten sie schon gefragt ob sie einen neuen Freund hätte sie wäre in letzter zeit so gut drauf und auch ihr Bruder habe sie gefragt ob sie einen Freund hätte weil sie in letzter Zeit immer nach einem bestimmten Männer Parfüm riecht. Es gab dann noch einige solcher ähnlichen aussagen von ihr und ich wusste jedes mal nicht wie ich das einordnen sollte. Aber irgendwie hat sie mir ja indirekt gesagt das es ihr gut geht im moment. Sie fragte mich auch ob ich noch sexuellen Kontakt zu anderen Frauen habe und als ich sagte nein und sie mir aber irgendwie nicht geglaubt hat, hat sie ziemlich eifersüchtig geguckt.

Eine weitere Geschichte ich habe ihr damals bei unserem ersten Anlauf eine Engelstrompete gekauft, da ich wusste es ist ihre lieblings Blume. Als sie mir dann in den Anfängen unserer fickbeziehung dann erzählte das sie diese noch immer hat und sie jetzt seit wieder etwas zwischen uns ist plötzlich wieder blüht, habe ich mich auch gefragt wieso sie mir so etwas erzählt und was da wohl dahinter steckt. Ich dachte sie hat diese schon längst entsorgt hat um nicht mehr an mich erinnert zu werden.

Ich weiß sie ist damals von ihrem Ex Freund mit dem sie 4 Jahre zusammen war böse enttäuscht worden ist und das sie seit dem Angst hat sich wieder auf jemanden einzulassen. Weil sie nicht wieder sitzen gelassen werden will.

Aber wenn ich sie auf Gefühle anspreche und was das für sie so zwischen uns ist sagt sie jedesmal sie hätte keine gefühle für mich und es wäre besser wir lassen es einfach weil sie mich nicht wieder verletzen will.

Aber wie soll ich das alles einordnen? Sie gibt mir immer wieder das Gefühl da wäre eben doch mehr und ich habe das gefühl sie ist einfach nicht ehrlich zu mir. Sagt eine Frau solche dinge wenn da wirklich gar nichts ist? Ist es für sie nur ein Spiel? Oder hat sie vor etwas Angst?

Mehr lesen

10.10.12 um 19:58

Hey
Wie man weiß sind Frauen ja mitunter ziemlich kompliziert , sagen Dinge und meinen dann das Gegenteil. Persönlich glaube ich, dass es für Frauen unmöglich ist Sex und Liebe voneinander zu trennen. Also vielleicht geht sie mit dem Vorsatz in die Beziehung, dass das immer nur auf dem körperlichen beruhen wird, aber früher oder später mischen sich immer Gefühle in die ganze Angelegenheit, erst recht wenn diese wie in deinem Fall schon mal da waren. Und nach den Begebenheiten, die du beschrieben hast zu urteilen, sieht es ganz so aus, als ob das auch bei ihr der Fall wäre.
Ich schätze mal sie wird diese Zuneigung wohl leugnen, weil sie sie auch vor sich selbst leugnen will, Manchmal fühlt man etwas, aber würde vor den Gefühlen am liebsten davonlaufen, weil man Angst vor der Zukunft hat. Wenn das momentan ihr Wunsch ist solltest du es so lange akzeptieren bis sie sich dazu entschieden hat den nächsten Schritt zu wagen...

Gefällt mir

10.10.12 um 21:07
In Antwort auf

Hey
Wie man weiß sind Frauen ja mitunter ziemlich kompliziert , sagen Dinge und meinen dann das Gegenteil. Persönlich glaube ich, dass es für Frauen unmöglich ist Sex und Liebe voneinander zu trennen. Also vielleicht geht sie mit dem Vorsatz in die Beziehung, dass das immer nur auf dem körperlichen beruhen wird, aber früher oder später mischen sich immer Gefühle in die ganze Angelegenheit, erst recht wenn diese wie in deinem Fall schon mal da waren. Und nach den Begebenheiten, die du beschrieben hast zu urteilen, sieht es ganz so aus, als ob das auch bei ihr der Fall wäre.
Ich schätze mal sie wird diese Zuneigung wohl leugnen, weil sie sie auch vor sich selbst leugnen will, Manchmal fühlt man etwas, aber würde vor den Gefühlen am liebsten davonlaufen, weil man Angst vor der Zukunft hat. Wenn das momentan ihr Wunsch ist solltest du es so lange akzeptieren bis sie sich dazu entschieden hat den nächsten Schritt zu wagen...

...
Also das Problem ist dies das ich ihr ja schon gesagt habe das ich mir mehr vorstellen kann und nun hat sie wieder einen Rückzieher gemacht und meldet sich nicht mehr bei mir.

Ich habe mit ihr auch versucht über ihre Bindungsangst zu sprechen und sie hat es auch zugegeben das sie diese hat. Aber sie meinte sie weiß nicht wie sie das ändern soll. Aber egal was ich tue sie lässt mich nicht an sich ran und tritt immer wieder auf die Bremse. Und sagt sie ist verwirrt und weiß nicht was sie machen soll sie will mich nicht verletzen. Aber das mir das so viel mehr weh tut merkt sie nicht. Und ihre Gefühle leugnet sie nach wie vor.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

10.10.12 um 22:58
In Antwort auf

...
Also das Problem ist dies das ich ihr ja schon gesagt habe das ich mir mehr vorstellen kann und nun hat sie wieder einen Rückzieher gemacht und meldet sich nicht mehr bei mir.

Ich habe mit ihr auch versucht über ihre Bindungsangst zu sprechen und sie hat es auch zugegeben das sie diese hat. Aber sie meinte sie weiß nicht wie sie das ändern soll. Aber egal was ich tue sie lässt mich nicht an sich ran und tritt immer wieder auf die Bremse. Und sagt sie ist verwirrt und weiß nicht was sie machen soll sie will mich nicht verletzen. Aber das mir das so viel mehr weh tut merkt sie nicht. Und ihre Gefühle leugnet sie nach wie vor.

ICh würde raten..
auch wenn ich sie nicht kenne, ihren Wunsch zu akzeptieren.. Wenn sie offensichtlich Angst davor hat weiter zu gehen, dann tust du ihr keinen Gefallen, wenn du ihr ständig von deinen Gefühlen berichtest und sie damit zu einer Entscheidung zwingst.
Im Prinzip hast du zwei Möglichkeiten.
Entweder du hältst an dieser Art der Beziehung fest in der Hoffnung, dass daraus irgendwann auch von ihrer Seite wieder die BEreitschaft zu einer Beziehung da ist, allerdings auch mit dem Risiko schrecklich verletzt zu werden.
Oder du denkst ganz an dich alleine, lässt sie hinter dir und versuchst dich neu zu orientieren, was zu Beginn schwierig sein mag und sehr schmerzhaft, dich langfristig gesehen aber wohl zufriedener stimmen könnte.
Solche Schritte sind immer schwer, besonders wenn das PRoblem am Partner liegt und man es schwer ergründen kann. Eine Lösung zu finden liegt letztlich an ihr, sie muss ihr eigenes Inneres in den Griff kriegen...

Gefällt mir

11.10.12 um 12:09

..
Also das ganz große Problem ist wirklich das sie sofort den Kontakt zu mir abbricht wenn ich ihr mit meinen Gefühlen komme und sie darauf anspreche das sie eindeutige signale sendet. Was aber noch viel schlimmer ist dann von ihr zu hören das ich mir alles nur einbilden würde. Sie sieht ja nicht mal ihre Fehler ein.

Ich habe auch gelesen das Menschen mit Bindungsangst sich ihre Gefühle so ausreden, das sie für sich selber nicht mal registrieren das diese überhaupt existieren.

Ich hatte sie ja auch vor ein paar Tagen direkt drauf angesprochen und sie hat auch drüber nachgedacht so wie sie es zumindest behauptet hat. Sie hat dann auch einen kleinen Willen gezeigt etwas zu ändern. Sie hatte mich dann auch kontaktiert und mit mir drüber gesprochen. Aber außer das sie nicht weiß wie sie es anstellen soll und der aussage das sie verwirrt und mir nicht weh tun will kam von ihr nicht viel. Für sie scheint das Thema nun ja nicht mehr aktuell zu sein weil sie nun wieder absolut ihre Gefühle leugnet und mich wieder einmal als Spinner hinstellt der Kleinigkeiten überbewertet.

Gefällt mir