Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was ist Liebe wert?

Was ist Liebe wert?

25. August um 16:53 Letzte Antwort: 27. August um 1:37

Ist die Liebe es wert verletzt zu werden wenn sie endet durch zum Beispiel Trennungen oder den Tod? 

Ist diese eine Person es wert das man seelische und körperliche Schmerzen erleidet? 

Sind die wenigen glücklichen Momente den ganzen Schmerz wert? 

Machen Beziehungen in der heutigen Zeit überhaupt Sinn wenn sie größten teils über Soziale Medien stattfinden? Wir vergleichen die instagram Profile und verlieben uns in die falsche Person. Wir verlieben uns in die Personen die sie vorgeben zu sein. 

Ist es egoistisch sich selbst zu schützen indem man ein Leben komplett ohne Liebe lebt? Und ist ein Leben ohne Liebe überhaupt machbar? Ist es ein besseres / glücklicheres Leben? 

Kann man sich jemals sicher sein das diese eine Person genau das selbe fühlt? Was bringt es jemanden zu Lieben der uns eh irgendwann verletzt? 

Ich war nie in einer Beziehung jedoch war ich sehr oft einseitig verliebt. Es hat mein selbstbewusstsein geschwächt und mich unnötig verletzt deshalb stelle ich den Wert von Beziehung in frage. Wäre schön wenn jemand seine Meinung dazu äußern könnte  
 

Mehr lesen

25. August um 18:10

Also ich leide in meiner Beziehung weder seelische noch körperliche Schmerzen. Wir haben wenige "traurige"/"schlechte" Momemte und die ganze Zeit schöne Erlebnisse. Meine Beziehung findet im realen Leben statt und nicht auf Social media. Was hattest du denn bitte für Beziehungen?

1 LikesGefällt mir
25. August um 18:22

Eine Leben ohne Partner ist sicher möglich, wenn man das aus freien Stücken so möchte. In Deinem Fall sehe ich da eher schwarz, denn ich denke, dass Du prinzipiell schon einen Partner an Deiner Seite möchtest, aber momentan wegen der bisherigen Enttäuschungen auf Abstand gehst. Für jeden Topf gibt es einen Deckel und bis der gefunden ist, kann man auch das Singleleben genießen. 😊

1 LikesGefällt mir
25. August um 19:00

Das kannst du nur für dich selber fest setzen. Liebe ist an und für sich schon so ein abstrakter Begriff, dass man das so nicht beantworten kann.

Dazu kommt,  wenn man psychisch oder beziehungstechnisch Schlagseite hat, lernt man oft solche "Gegenüber" kennen, die das ganze dann verstärken. 

Und man verliebt sich nicht nur in etwas,  was der andere vorzugeben scheint,  sondern auch,  was man an Illusionen, Phantasien, Idealvorstellungen hineinprojiziert. Im besten Fall bewahrheitet es sich soweit, dass man mit den Abstrichen leben kann (niemand ist perfekt) oder man wird enttäuscht und geht.

Nicht die Liebe tut weh,  sondern ein Verhalten, ein Aktion, eine enttäuschte Erwartung... es ist umso schmerzhafter,  je weniger jemand selbst an "Substanz und Resilienz" hat, zb durch eine Bindungsstörung oder wenn man sehr jung ist und zb das erste Mal Liebeskummer hat. 

Da wir Körper haben und diese unsere Grenzen nach außen und nach innen darstellen, ist Berührung für Beziehung aus meiner Sicht zentral. Virtuell ist kein Ersatz für real. 

2 LikesGefällt mir
25. August um 19:06
In Antwort auf mariegr

Ist die Liebe es wert verletzt zu werden wenn sie endet durch zum Beispiel Trennungen oder den Tod? 

Ist diese eine Person es wert das man seelische und körperliche Schmerzen erleidet? 

Sind die wenigen glücklichen Momente den ganzen Schmerz wert? 

Machen Beziehungen in der heutigen Zeit überhaupt Sinn wenn sie größten teils über Soziale Medien stattfinden? Wir vergleichen die instagram Profile und verlieben uns in die falsche Person. Wir verlieben uns in die Personen die sie vorgeben zu sein. 

Ist es egoistisch sich selbst zu schützen indem man ein Leben komplett ohne Liebe lebt? Und ist ein Leben ohne Liebe überhaupt machbar? Ist es ein besseres / glücklicheres Leben? 

Kann man sich jemals sicher sein das diese eine Person genau das selbe fühlt? Was bringt es jemanden zu Lieben der uns eh irgendwann verletzt? 

Ich war nie in einer Beziehung jedoch war ich sehr oft einseitig verliebt. Es hat mein selbstbewusstsein geschwächt und mich unnötig verletzt deshalb stelle ich den Wert von Beziehung in frage. Wäre schön wenn jemand seine Meinung dazu äußern könnte  
 

Hallo,

ich glaube das wahre Liebe alles wert ist, jede Verletzung und jeden Schmerz. Vielleicht sind Momente der Liebe pures Glück auch wenn sie nur kurz währt und vielleicht ist die Selbstliebe der Garant für ein glückliches Leben. 

Wir befinden uns ständig in Beziehung, den ganzen Tag geht es um nichts anderes als um Beziehung und Interaktion. Das ist nicht unbedingt an einen Menschen gebunden, sondern zeigt uns unsere Fähigkeit in "Beziehung" mit anderen Menschen. 

Wir verlieben uns in etwas, was wir meinen, dass uns fehlt. Es ist erstmal nichts weiter als eine Vorstellung bis man eine Person näher kennenlernt und feststellt, unseren Vorstellungen entspricht das nicht. Liebe ist es dann, wenn du einen Menschen nicht verändern willst und du ihn nimmst, wie er ist auch wenn es mit deinen Vorstellungen nicht überein stimmt, denn Vorstellungen sind oft nur Ideale ohne wirklichen Realitätsbezug. 

Leben ohne Liebe, nein, da Liebe überall ist. In jeder Blume, in jedem Regen, in jedem Kind. Selbstschutz muss manchmal sein um sich nicht in irgendwelchen Träumereien zu verfangen, die auch keinen realen Bezug haben. 

Wenn du nur liebst mit dem Bewusstsein, dass diese Person dich bestimmt nie verletzen wird....wäre diese Liebe wahrhaftig? Verletzungen lassen sich überwinden, indem man Menschen vertraut und weiß, sie würden einen niemals absichtlich Schmerzen zufügen. Das zu erkennen braucht es einen Selbstwert. 

Nein, meistens fühlen zwei Personen sowieso immer unterschiedlich, wir wollen lediglich, dass es anders ist, weil wir uns dann besser fühlen. 

Gib du deinen Beziehungen Wert, dann haben sie auch wert. 

LG Sis

1 LikesGefällt mir
25. August um 19:53
In Antwort auf sisteronthefly

Hallo,

ich glaube das wahre Liebe alles wert ist, jede Verletzung und jeden Schmerz. Vielleicht sind Momente der Liebe pures Glück auch wenn sie nur kurz währt und vielleicht ist die Selbstliebe der Garant für ein glückliches Leben. 

Wir befinden uns ständig in Beziehung, den ganzen Tag geht es um nichts anderes als um Beziehung und Interaktion. Das ist nicht unbedingt an einen Menschen gebunden, sondern zeigt uns unsere Fähigkeit in "Beziehung" mit anderen Menschen. 

Wir verlieben uns in etwas, was wir meinen, dass uns fehlt. Es ist erstmal nichts weiter als eine Vorstellung bis man eine Person näher kennenlernt und feststellt, unseren Vorstellungen entspricht das nicht. Liebe ist es dann, wenn du einen Menschen nicht verändern willst und du ihn nimmst, wie er ist auch wenn es mit deinen Vorstellungen nicht überein stimmt, denn Vorstellungen sind oft nur Ideale ohne wirklichen Realitätsbezug. 

Leben ohne Liebe, nein, da Liebe überall ist. In jeder Blume, in jedem Regen, in jedem Kind. Selbstschutz muss manchmal sein um sich nicht in irgendwelchen Träumereien zu verfangen, die auch keinen realen Bezug haben. 

Wenn du nur liebst mit dem Bewusstsein, dass diese Person dich bestimmt nie verletzen wird....wäre diese Liebe wahrhaftig? Verletzungen lassen sich überwinden, indem man Menschen vertraut und weiß, sie würden einen niemals absichtlich Schmerzen zufügen. Das zu erkennen braucht es einen Selbstwert. 

Nein, meistens fühlen zwei Personen sowieso immer unterschiedlich, wir wollen lediglich, dass es anders ist, weil wir uns dann besser fühlen. 

Gib du deinen Beziehungen Wert, dann haben sie auch wert. 

LG Sis

Gib du deinen Beziehungen Wert, dann haben sie auch wert.


Vielen Dank für diesen Satz, den finde ich richtig gut! Ich freue mich sehr, dass ich Deinen Beitrag gelesen habe

3 LikesGefällt mir
25. August um 23:35
In Antwort auf mariegr

Ist die Liebe es wert verletzt zu werden wenn sie endet durch zum Beispiel Trennungen oder den Tod? 

Ist diese eine Person es wert das man seelische und körperliche Schmerzen erleidet? 

Sind die wenigen glücklichen Momente den ganzen Schmerz wert? 

Machen Beziehungen in der heutigen Zeit überhaupt Sinn wenn sie größten teils über Soziale Medien stattfinden? Wir vergleichen die instagram Profile und verlieben uns in die falsche Person. Wir verlieben uns in die Personen die sie vorgeben zu sein. 

Ist es egoistisch sich selbst zu schützen indem man ein Leben komplett ohne Liebe lebt? Und ist ein Leben ohne Liebe überhaupt machbar? Ist es ein besseres / glücklicheres Leben? 

Kann man sich jemals sicher sein das diese eine Person genau das selbe fühlt? Was bringt es jemanden zu Lieben der uns eh irgendwann verletzt? 

Ich war nie in einer Beziehung jedoch war ich sehr oft einseitig verliebt. Es hat mein selbstbewusstsein geschwächt und mich unnötig verletzt deshalb stelle ich den Wert von Beziehung in frage. Wäre schön wenn jemand seine Meinung dazu äußern könnte  
 

Das Problem ist, dass Liebe und Beziehung für viele einen Wert darstellen, der ihr Leben besser machen soll.
Das ist aber absoluter Blödsinn.

Das eigene Leben wird nur durch einen selbst besser... Nicht durch eine andere Person. 

In der Beziehung merken dann viele, dass es dadurch eben nicht besser wird im Leben.... Checken aber nicht, dass nicht die Beziehung das Problem ist, sondern man selbst. 
 

1 LikesGefällt mir
26. August um 8:09
In Antwort auf jim

Das Problem ist, dass Liebe und Beziehung für viele einen Wert darstellen, der ihr Leben besser machen soll.
Das ist aber absoluter Blödsinn.

Das eigene Leben wird nur durch einen selbst besser... Nicht durch eine andere Person. 

In der Beziehung merken dann viele, dass es dadurch eben nicht besser wird im Leben.... Checken aber nicht, dass nicht die Beziehung das Problem ist, sondern man selbst. 
 

Natürlich macht Liebe das Leben auch besser. Aber wenn man verliebt ist, läuft man Gefahr, dass man alles an Sehnsüchten in den anderen steckt, und dem wird keiner gerecht. Die vielen Sehnsüchte muss man teilweise auch selbst erfüllen können, aber es ist wunderbar, wenn eine Liebe einem dabei hilft. 

Gefällt mir
26. August um 9:36
In Antwort auf mariegr

Ist die Liebe es wert verletzt zu werden wenn sie endet durch zum Beispiel Trennungen oder den Tod? 

Ist diese eine Person es wert das man seelische und körperliche Schmerzen erleidet? 

Sind die wenigen glücklichen Momente den ganzen Schmerz wert? 

Machen Beziehungen in der heutigen Zeit überhaupt Sinn wenn sie größten teils über Soziale Medien stattfinden? Wir vergleichen die instagram Profile und verlieben uns in die falsche Person. Wir verlieben uns in die Personen die sie vorgeben zu sein. 

Ist es egoistisch sich selbst zu schützen indem man ein Leben komplett ohne Liebe lebt? Und ist ein Leben ohne Liebe überhaupt machbar? Ist es ein besseres / glücklicheres Leben? 

Kann man sich jemals sicher sein das diese eine Person genau das selbe fühlt? Was bringt es jemanden zu Lieben der uns eh irgendwann verletzt? 

Ich war nie in einer Beziehung jedoch war ich sehr oft einseitig verliebt. Es hat mein selbstbewusstsein geschwächt und mich unnötig verletzt deshalb stelle ich den Wert von Beziehung in frage. Wäre schön wenn jemand seine Meinung dazu äußern könnte  
 

Liebe ist etwas Besonderes, da wir in der Regel nicht täglich Nähe, Vertrauen und Geborgenheit aussenden und empfangen können/wollen. 

...Liebe ist aber auch sterblich, -wie der Mensch selbst- aus den unterschiedlichsten Gründen, das macht Liebe zu etwas Besonderem aber auch zu etwas Schwerlastigem. 

Ich denke, wir müssen akzeptieren dass das Leben sterblich ist und dennoch leben wir täglich so als ob das Leben unsterblich wäre- genauso so würde ich mit der Liebe umgehen....

Gefällt mir
27. August um 1:37

Ein Leben ohne Liebe ist traurig, einsam und leer. Außer man hat gute Freunde und Familie die immer für einen da sind. 

Wenn du dich für immer  vor Liebe veschließt, wirstdu nie das Glück der wahren Liebe kennenlernen. Und das ist es tatsächlich nicht wert. 

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers