Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was ist für euch der schlüssel zu einer langen und glücklichen Beziehung?

Was ist für euch der schlüssel zu einer langen und glücklichen Beziehung?

1. August 2008 um 15:03

Würd gern eure Meinung dazu hörn...

Mehr lesen

1. August 2008 um 15:10

Re: 'Was ist für euch der schlüssel zu [...]?'
hi adorable100,
ich denke am wichtuigsten ist das gegenseitige vertrauen. dazu zähle ich, dass man miteinander redet und zwar nicht immer nur über das gute sondern auch kritisiert, verändert und kritik einsteckt. außerdem sollten die gefühle echt sein und die partner ungefähr die gleichen ansichten haben, sonst kann es nicht funktionieren. man kann niemanden einfach aus seinem gewohnten muster reißen nur um gut in einer beziehung zu leben. deshalb denke ich, dass diese grundeigenschaft schon gegeben sein sollte. zuletzt sollten die partner noch still sowie auch anders vereinbarte regeln einhalten können wie zum beispiel das tabu fremd zu gehen oder auch gewisse arrangements wenn es schon so weit geht wie bis zum zusammenziehen, dass man eine arbeitsteilung hat. (das braucht man bei einer frischen beziehung ja noch nicht)

was meinst du denn?
lg lovely0435

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2008 um 15:25

Schwere Frage
vertrauen ganz wichtig
freiraum finde ich auch sehr wichtig
respekt voreinander

und reden. bevor sich irgendwas aufstaut immer reden.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2008 um 15:34
In Antwort auf lovely0435

Re: 'Was ist für euch der schlüssel zu [...]?'
hi adorable100,
ich denke am wichtuigsten ist das gegenseitige vertrauen. dazu zähle ich, dass man miteinander redet und zwar nicht immer nur über das gute sondern auch kritisiert, verändert und kritik einsteckt. außerdem sollten die gefühle echt sein und die partner ungefähr die gleichen ansichten haben, sonst kann es nicht funktionieren. man kann niemanden einfach aus seinem gewohnten muster reißen nur um gut in einer beziehung zu leben. deshalb denke ich, dass diese grundeigenschaft schon gegeben sein sollte. zuletzt sollten die partner noch still sowie auch anders vereinbarte regeln einhalten können wie zum beispiel das tabu fremd zu gehen oder auch gewisse arrangements wenn es schon so weit geht wie bis zum zusammenziehen, dass man eine arbeitsteilung hat. (das braucht man bei einer frischen beziehung ja noch nicht)

was meinst du denn?
lg lovely0435

Es gibt keine
glückliche lange Beziehung.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2008 um 15:41

Seelische Nähe..
zum Partner zu bewahren,auch mal loslassen,ohne Angst haben zu müssen,eine Beziehung,die leidenschaftlich geführt wird,nicht nur im bett..auch im Alltag..vielleicht ist DAS der Schlüssel?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2008 um 15:47

Lange glückliche Beziehung
Die Erkenntnis dass nichts perfekt sein kann und dass sehr viel Toleranz, Nachsicht und Raum für Fehler vorhanden sein sollte. Die Fähigkeit verzeihen zu können sollte vorhanden sein.

Die Einsicht dass man Beziehungs-Probleme angehen sollte und sein Glück nicht zwangsläufig in der Trennung bzw. beim nächsten oder übernächsten findet.

Die Stärke auch Durststrecken überstehen zu können. Also dass man auch bleibt, wenn man vielleicht momentan nicht mehr das Gefühl hat den anderen zu lieben oder Gemeinsamkeiten fehlen oder Schicksalsschläge vorhanden sind.

LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2008 um 15:50
In Antwort auf staubkorn

Lange glückliche Beziehung
Die Erkenntnis dass nichts perfekt sein kann und dass sehr viel Toleranz, Nachsicht und Raum für Fehler vorhanden sein sollte. Die Fähigkeit verzeihen zu können sollte vorhanden sein.

Die Einsicht dass man Beziehungs-Probleme angehen sollte und sein Glück nicht zwangsläufig in der Trennung bzw. beim nächsten oder übernächsten findet.

Die Stärke auch Durststrecken überstehen zu können. Also dass man auch bleibt, wenn man vielleicht momentan nicht mehr das Gefühl hat den anderen zu lieben oder Gemeinsamkeiten fehlen oder Schicksalsschläge vorhanden sind.

LG

Kann es nicht mehr hören!
Dieses Gesülze über lange und glückliche Beziehungen-alles gelogen, sowas gibt es nicht! Wenn man nicht mehr glücklich ist, sollte man sich trennen, fertig-aus.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2008 um 16:12

Verstehe jetzt gar nix
Wer ist die Geliebte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2008 um 16:15
In Antwort auf staubkorn

Lange glückliche Beziehung
Die Erkenntnis dass nichts perfekt sein kann und dass sehr viel Toleranz, Nachsicht und Raum für Fehler vorhanden sein sollte. Die Fähigkeit verzeihen zu können sollte vorhanden sein.

Die Einsicht dass man Beziehungs-Probleme angehen sollte und sein Glück nicht zwangsläufig in der Trennung bzw. beim nächsten oder übernächsten findet.

Die Stärke auch Durststrecken überstehen zu können. Also dass man auch bleibt, wenn man vielleicht momentan nicht mehr das Gefühl hat den anderen zu lieben oder Gemeinsamkeiten fehlen oder Schicksalsschläge vorhanden sind.

LG


Das sehe ich genau so wie du!

Es ist wirklich wichtig, nicht immer gleich bei jedem Problem wegzulaufen. In einer langen Beziehung gibt es nunmal irgendwann Probleme, die Gefühle verändern sich... und wenn man das trotzdem alles durchsteht miteinander dann wächst man daran.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2008 um 16:50
In Antwort auf mariah_12087247

Es gibt keine
glückliche lange Beziehung.

Aber sicher gibt es die...
...schade, wenn du das noch nicht erlebt hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2008 um 16:51

Was weisst du schon!?
Das ist vorbei...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2008 um 16:55
In Antwort auf jaana_11887320

Aber sicher gibt es die...
...schade, wenn du das noch nicht erlebt hast.

Ich dachte
mal, ich hätte, aber....ach ist egal. Ich bin gückliche Single-frau.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2008 um 17:03
In Antwort auf mariah_12087247

Ich dachte
mal, ich hätte, aber....ach ist egal. Ich bin gückliche Single-frau.

Habe ich mir gedacht....
...große enttäuschung!

aber über eine zeit war sie doch glücklich die beziehung, oder nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2008 um 17:08

Hmm...
Für mich gehört dazu...
gegenseitiges Vertrauen
Treue
Freiraum
ein erfülltes Sexualleben
miteinander reden

Eine Garantie hat man nie, aber man kann das Beste draus machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2008 um 17:11
In Antwort auf jaana_11887320

Habe ich mir gedacht....
...große enttäuschung!

aber über eine zeit war sie doch glücklich die beziehung, oder nicht?

Was willst du jetzt hören?
Ja, ich war mal eine Zeitlang eine Geliebte. Verurteile mich ruhig dafür, ist okay. er hat immer gesagt, dass er mich liebt und sich trennen wird. ich blöd und habe ihm geglaubt. Aber, jetzt frag ich dich: war seine Ehe glücklich? Hätte er dann eine Geliebte gebraucht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2008 um 17:12
In Antwort auf mariah_12087247

Was willst du jetzt hören?
Ja, ich war mal eine Zeitlang eine Geliebte. Verurteile mich ruhig dafür, ist okay. er hat immer gesagt, dass er mich liebt und sich trennen wird. ich blöd und habe ihm geglaubt. Aber, jetzt frag ich dich: war seine Ehe glücklich? Hätte er dann eine Geliebte gebraucht?

War ich selbst mal...
...geliebte und er war meine große liebe, aber ich zähle diese affaire jetzt nicht zu meinen beziehungen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2008 um 17:17
In Antwort auf jaana_11887320

War ich selbst mal...
...geliebte und er war meine große liebe, aber ich zähle diese affaire jetzt nicht zu meinen beziehungen...

Es war keine Affäre
für mich war es viel mehr. Ich war schwanger von ihm...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2008 um 17:24
In Antwort auf mariah_12087247

Es war keine Affäre
für mich war es viel mehr. Ich war schwanger von ihm...

Gewollt???
für mich war er die große liebe, aber dennoch hatten wir keine beziehung. bei einer beziehung sind keine 3 personen im spiel, sondern nur 2...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2008 um 17:32
In Antwort auf jaana_11887320

Gewollt???
für mich war er die große liebe, aber dennoch hatten wir keine beziehung. bei einer beziehung sind keine 3 personen im spiel, sondern nur 2...

Stimmt
er sagte auch, er wird sich trennen. Also hatte er meiner Meinung nach schon keine echte Beziehung mehr mit seiner Frau. sie hatten auch keine Kinder. ja, ich wollte dieses Kindeil ich ihn geliebt habe und eine Familie wollte-mit IHM!!! Er wollte es auch so, aber als ich dann schwanger war, war er stinksauer und sagte, er habe nie vorgehabt, seine frau zu verlassen und ich müsse das Kind abtreiben, weil er nicht wollte, dass unser Verhältnis auffliegt. Dieses ... !!!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2008 um 17:37
In Antwort auf mariah_12087247

Stimmt
er sagte auch, er wird sich trennen. Also hatte er meiner Meinung nach schon keine echte Beziehung mehr mit seiner Frau. sie hatten auch keine Kinder. ja, ich wollte dieses Kindeil ich ihn geliebt habe und eine Familie wollte-mit IHM!!! Er wollte es auch so, aber als ich dann schwanger war, war er stinksauer und sagte, er habe nie vorgehabt, seine frau zu verlassen und ich müsse das Kind abtreiben, weil er nicht wollte, dass unser Verhältnis auffliegt. Dieses ... !!!!!!!!!!

Sorry....
...ich kann es ja nachvollziehen, aber trotzdem hättest du warten sollen bis er sich trennt...

ich habe meine affaire irgendwann vor die wahl gestellt...er meinte er bräuchte noch zeit (wie lange denn noch)...mir wurde das dann zu bunt und ich habe es beendet. war sicher nicht leicht. aber ich wäre nie im leben in dieser phase von ihm schwanger geworden. da hätten die front geklärt sein müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2008 um 17:42
In Antwort auf mariah_12087247

Stimmt
er sagte auch, er wird sich trennen. Also hatte er meiner Meinung nach schon keine echte Beziehung mehr mit seiner Frau. sie hatten auch keine Kinder. ja, ich wollte dieses Kindeil ich ihn geliebt habe und eine Familie wollte-mit IHM!!! Er wollte es auch so, aber als ich dann schwanger war, war er stinksauer und sagte, er habe nie vorgehabt, seine frau zu verlassen und ich müsse das Kind abtreiben, weil er nicht wollte, dass unser Verhältnis auffliegt. Dieses ... !!!!!!!!!!

Geliebte
Ein Urteil darüber ob seine Ehe glücklich war oder nicht steht Dir als Außenstehende nicht zu.
Jede Beziehung hat Probleme und ist nicht jederzeit und immer glücklich. Erst recht wenn sie lange andauert.

Ich meine, hast Du je eine glückliche langanhaltende Beziehung geführt. Aus Deinen Kommentaren hier zu urteilen: NEIN!! Und dann erlaubst Du Dir über Beziehungen anderer richten zu können und eine Ehefrau lebendig begraben zu können?!

Das war alles sehr falsch. Am Ende bestraft man sich mit solch einer laxen Haltung selst. In Deinem Fall damit, dass Du am Ende mit leeren Händen dastehst und eine Schlechte Erfahrung mehr zu verbuchen hast.

Ich meine, da gehört schon eine Menge Naivität dazu, auf die Trennungsabsicht eines betrügenden Ehemannes zu vertrauen und dann noch in der Lage schwanger zu werden.
Es tut mir ja alles leid für Dich.
Aber Du kannst nicht von Dir auf alle Menschen schließen und hier schlechte Stimmung verbreiten, indem Du so negative Kommentare, auf Statements von Leuten abgibst, die noch an lange glückliche Beziehungen (mit nicht vergebenen Männern) glauben.

Sorry wenn ich jetzt so hart klinge. Aber ich krieg die Krise wenn eine Geliebte noch meint über die Ehe urteilen zu müssen, um ihr eigenes Fehlverhalten damit rechtfertigen zu können ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2008 um 17:44
In Antwort auf jaana_11887320

Sorry....
...ich kann es ja nachvollziehen, aber trotzdem hättest du warten sollen bis er sich trennt...

ich habe meine affaire irgendwann vor die wahl gestellt...er meinte er bräuchte noch zeit (wie lange denn noch)...mir wurde das dann zu bunt und ich habe es beendet. war sicher nicht leicht. aber ich wäre nie im leben in dieser phase von ihm schwanger geworden. da hätten die front geklärt sein müssen.

Die Fronten waren geklärt!
Dachte ich...aber, du hast recht, denn du denkst sicher, dass ich total blöd war. war ich ja auch. wir haben uns als ich Anfang 5.Monat war sehr gestritten, weil ich das Kind nicht abgetrieben habe und ihn nicht aufgeben wollte. Er hat mich von sich weggestoßen, ich bin die Letzten 4 Stufen der Treppe runtergestürzt und habe noch in der gleichen Nacht mein Baby verloren. Es war tot, ich musste es tot auf die Welt bringen. Er war nicht mal dabei, ist einfach weggelaufen, ich hab ihn nie wiedergesehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2008 um 17:58
In Antwort auf mariah_12087247

Die Fronten waren geklärt!
Dachte ich...aber, du hast recht, denn du denkst sicher, dass ich total blöd war. war ich ja auch. wir haben uns als ich Anfang 5.Monat war sehr gestritten, weil ich das Kind nicht abgetrieben habe und ihn nicht aufgeben wollte. Er hat mich von sich weggestoßen, ich bin die Letzten 4 Stufen der Treppe runtergestürzt und habe noch in der gleichen Nacht mein Baby verloren. Es war tot, ich musste es tot auf die Welt bringen. Er war nicht mal dabei, ist einfach weggelaufen, ich hab ihn nie wiedergesehen.

Oh je ...
Das ist sehr traurig ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2008 um 18:11
In Antwort auf staubkorn

Oh je ...
Das ist sehr traurig ...

Meine gerechte Strafe
wahrscheinlich. Will nicht mehr darüber reden und nicht daran denken.Einfach leben und mein Leben geniessen. Von den Männern nehme ich mir was ich brauche, Gefühle versuche ich nicht zu tief gehen zu lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2008 um 18:24
In Antwort auf mariah_12087247

Meine gerechte Strafe
wahrscheinlich. Will nicht mehr darüber reden und nicht daran denken.Einfach leben und mein Leben geniessen. Von den Männern nehme ich mir was ich brauche, Gefühle versuche ich nicht zu tief gehen zu lassen.

Gerechte Strafe?!
Nein, das würde ich nicht so sehen. Es ist sehr schlimm ein Baby zu verlieren und das kann keine gerechte Strafe sein. Und das Baby kann ja für alles nichts ...

Ich finde es nur gut dass Du aus allem auch eine Erfahrung mitnimmst, so dass Du denselben Fehler nicht wiederholst

In Deinem Profil sah ich dass Du erst 26 bist und damals wohl noch jünger. Fehler kann man im Leben machen, erst recht wenn man jung ist. Die Kunst ist es aus ihnen zu lernen ...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2008 um 22:16

Den...
... anderen als Geschenk betrachten und sich darüber klar werden, wie schnell die Zeit vergeht. Die Zeit, die man zusammen hat, ist zu kostbar, um sie mit Streitereien und unnötigen Diskussionen zu vergeuden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2008 um 10:40

"Gut gesagt"
DAS war die TOP-ANTWORT!!!!!
Du hast es genau auf den Punkt gebracht und toll formuliert!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook