Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was ist es ?

Was ist es ?

21. Juni 2006 um 16:01

hallo zusammen,

ich werde versuchen, die geschichte möglichst kurz zu halten.

vor etwas mehr als zwei jahren lernte ich in der firma jemanden kennen. ich war gerade mitten in der ausbildung, er ein fest angestellter mitarbeiter.

wir verabredeten uns öfter und waren irgendwann dann auch zusammen.
nach kurzer zeit trennte er sich aber unter tränen wieder von mir. er begründete das mit fehlenden gefühlen.

nun ja.
wir waren dann zwar getrennt, haben uns aber trotzdem immer mal wieder getroffen, sind auch manchmal miteinander ins bett gegangen.
dieser zustand hielt die letzten zwei jahre an.
es gab höhen aber auch extreme tiefen. immer wenn wir uns sahen, waren wir uns ziemlich nah.

er hatte zwischenzeitlich zwar eine freundin, rief mich dann aber an silvester an und meinte er hätte sich von ihr getrennt da er gemerkt hätte, dass sie ihm nichts bedeutet.

schwer zu beschreiben, das alles.

in den letzten zwei, drei monaten veränderte sich die situation.
wir sahen uns öfter, unternahmen etwas zusammen.....
jedoch wurde ich immer unzufriedener weil ich dachte, ihn ja doch nicht haben zu können. ich war doch so in ihn verliebt. immernoch.

ich hatte ihm das zuvor nie gesagt.
warum ?
weil ich mich dafür geschämt habe.

aber vor drei, vier wochen musste es dann doch raus. ich habe ihm gesagt, dass ich noch immer etwas für ihn empfinde und viel zu viel gefühl in mir habe als dass ich weiterhin mit ihm "befreundet" sein könnte.

danach hat er sich zwei tage gar nicht mehr gerührt.

am dritten tag schrieb er mir eine mail, dass ihm soetwas noch nie passiert sei.es würde ihn beeindrucken, dass ich nach so langer zeit und allem was passiert ist, noch immer zu ihm stehe.

er würde sich wünschen, dass ich ihm die chance gebe, mich kennenzulernen.

ich war skeptisch und hielt mich erstmal zurück.

nun ist es aber seit drei wochen so, dass wir uns regelmäßig sehen oder wenigstens schreiben. er fragt mich von sich aus ob wir am wochenende etwas zusammen unternehmen. letztes wochenende haben wir sogar komplett miteinander verbracht. morgens hat er ein wunderschönes frühstück gezaubert und am nachmittag waren wir shoppen, haben ferngesehen....

ich habe mir fest vorgenommen, locker und entspannt zu bleiben, nicht jedes detail zu hinterfragen und die sache einfach auf mich zukommen zu lassen.

und trotzdem frage ich mich, ob ich mich über all das wirklich freuen kann ?
versteht ihr was ich meine ?
was ist wenn das alles nur ein schöner traum ist, der morgen wie eine seifenblase platzt ?

was meint ihr ?



Mehr lesen

21. Juni 2006 um 16:43

Den moment genießen
...oh ja, das tue ich....wirklich.....

nur manchmal merke ich wie diese alte angst und unsicherheit in mir aufsteigt....manchmal wirklich wegen nichts....

vorhin gab es beispielsweise ein kleines berufliches problem, das zu klären war.
es betraf neben ihm noch einen anderen mitarbeiter. dieser ist schwul. (das nur zum besseren verständnis )
es gab unstimmigkeiten, die er mit diesem besagten kollegen klären musste. also schrieb er an ihn, mit mir in kopie : "komm rüber spatz- schau es dir nochmal an"

darauf ich an ihn: "wer ? ich ? "

seine antwort: "du auch"

hm, ist doof, ich weiß aber diese reaktion hat mich schon wieder leicht verunsichert....
vielleicht höre ich auch einfach nur die flöhe husten

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen