Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was ist denn ein guter Ehemann???

Was ist denn ein guter Ehemann???

17. Juni 2010 um 11:05

Hallo zusammen, ich bin neu hier lese aber schon eine ganze Weile mit und kann die Einstellung mancher nicht nachvollziehen. Ihr fragt euch was ist eine gute Ehefrau, warum fragt ihr nicht was ist ein guter Ehemann?

Bei allen Diskussionen die ich hier lese habe ich den Eindruck dass sich einige Frauen ganz schön "verbiegen" lassen. Ihr analysiert das Verhalten eurer Männer haarklein, schiebt alles auf die Religion, Tradition, Mentalität....... findet für vieles eine Entschuldigung, seid total kompromissbereit. Tun eure Männer das auch für Euch? Oder heißt es dann: Tja so ist es halt bei uns? Oder sagt ihr: Na ja, er ist halt ein Moslem oder ein Afrikaner und toleriert bestimmtes Verhalten?

Jedes Land hat doch seine eigenen Traditonen und Regeln. Und wenn ein "Ausländer" in Deutschland lebt und auch eine Deutsche Freundin oder Ehefrau hat muss er dann nicht auch Kompromisse eingehen und sich irgendwie anpassen?

Ich kann mir gut vorstellen dass eine binationale Beziehung explosiver ist als eine deutsch-deutsch oder türkisch-türkisch oder afrikanisch-afrikanisch Beziehung ist. Aber trotzdem klingt das ganze für mich ziemlich einseitig. Wenn ich in ein anderes Land gehe muss ich auch gewisse Spielregeln einhalten. Damit meine ich nicht dass wenn ich nach Peru gehe ich eine Peruanerin werden muss, aber trotzdem muss ich mich an die Gepflogenheiten des Landes und der Menschen dort anpassen.

Ich möchte hier niemanden angreifen, nur mal Eure Meinung dazu hören.

Mehr lesen

17. Juni 2010 um 12:09

Muss er dann nicht auch Kompromisse eingehen und sich irgendwie anpassen?
nicht wenn es gegen Allah wäre! Besser er sucht sich die Frau die paßt. Und die Frau sucht sich den Mann der paßt. Ich habe mir auch keinen Mann gesucht um ihn passend zu machen. Ich habe mir einen praktizierenden Muslim gesucht. Und denn paßt das schon. Kein Muslim der Allah fürchtet, würde sich an eine Frau anpassen und mit ihr in die Bar gehen nur weil es hier üblich ist. Wir haben ein Ziel. Eine Frau die andere Ziele hat kann lange warten, dass er sich daran anpaßt. Allah ist wichtiger, das wichtigste überhaupt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2010 um 12:33
In Antwort auf china_12830654

Muss er dann nicht auch Kompromisse eingehen und sich irgendwie anpassen?
nicht wenn es gegen Allah wäre! Besser er sucht sich die Frau die paßt. Und die Frau sucht sich den Mann der paßt. Ich habe mir auch keinen Mann gesucht um ihn passend zu machen. Ich habe mir einen praktizierenden Muslim gesucht. Und denn paßt das schon. Kein Muslim der Allah fürchtet, würde sich an eine Frau anpassen und mit ihr in die Bar gehen nur weil es hier üblich ist. Wir haben ein Ziel. Eine Frau die andere Ziele hat kann lange warten, dass er sich daran anpaßt. Allah ist wichtiger, das wichtigste überhaupt.

Liebe Amina
es geht doch nicht um Allah wenn sich beide Partner anpassen. Besser er sucht sich die Frau die passt? Besser sie sucht sich Mann der passt!!!

Eine Frau die andere Ziele hat kann lange warten?? Sollten nicht beide die gleichen Ziele haben?

Du schreibst: Kein Muslim der Allah fürchtet.......Allah ist das wichtigste überhaupt......

Dazu kann ich dir nur sagen: Ich möchte meinen Gott nicht fürchten sondern an ihn glauben.

Du lebst doch mit Deinem Mann zusammen und nicht mit Allah. Es geht auch nicht darum in die Bar zu gehen. Es geht um zwischenmenschliche Beziehungen.

Würde denn ein Mann der Allah "fürchtet" sich an seine Frau anpassen? Oder gibt es da Unterschiede?

Was bist du? Gläubig oder Fanatisch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2010 um 12:45
In Antwort auf leona_12679571

Liebe Amina
es geht doch nicht um Allah wenn sich beide Partner anpassen. Besser er sucht sich die Frau die passt? Besser sie sucht sich Mann der passt!!!

Eine Frau die andere Ziele hat kann lange warten?? Sollten nicht beide die gleichen Ziele haben?

Du schreibst: Kein Muslim der Allah fürchtet.......Allah ist das wichtigste überhaupt......

Dazu kann ich dir nur sagen: Ich möchte meinen Gott nicht fürchten sondern an ihn glauben.

Du lebst doch mit Deinem Mann zusammen und nicht mit Allah. Es geht auch nicht darum in die Bar zu gehen. Es geht um zwischenmenschliche Beziehungen.

Würde denn ein Mann der Allah "fürchtet" sich an seine Frau anpassen? Oder gibt es da Unterschiede?

Was bist du? Gläubig oder Fanatisch?

Sollten nicht beide die gleichen Ziele haben?
genau. Und das Ziel eines Muslims ist das Wohlgefallen Allahs zu erlangen und das Paradies zu erreichen inschaAllah. Und eine Frau die das nicht will hat andere Ziele. Er wird sich niemals an etwas anpassen was ihn vom wichtigsten abhält wenn er denn auf dem Weg ist. Und er muß sich auch nicht an schlechte Geflogenheiten anpassen. Manche verstehen nicht, dass der Mann nicht in die Bar will und nicht küssen will. Anpassen


"Dazu kann ich dir nur sagen: Ich möchte meinen Gott nicht fürchten sondern an ihn glauben."

Wer an Ihn glaubt fürchtet Ihn auch. Allah ist nicht nur groß n Seiner Liebe, sondern auch im strafen. Und wer Allah fürchtet tut was er möchte. Allerdings verstehen manche unter Allah fürchten manchmal ängstlich herumhüpfende Küken.
Lies über Islam, dann weißt Du was es bedeutet. Und Muslime leben eben nicht so ohne Grenzen das alles erlaubt ist was Spaß macht, ganz gleich ob es ihm oder anderen schadet.

Was Du möchtest und unter glauben verstehst ist Deine Sache.



"Würde denn ein Mann der Allah "fürchtet" sich an seine Frau anpassen? Oder gibt es da Unterschiede?"

Wenn es gegen Allah ist natürlich nicht.

Manche sind fanatisch ungläubig. Und alle die nach Islam leben sind für sie fanatisch gläubig.

Dir Dein Glaube, mir mein Glaube.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2010 um 12:50

Ja wenn man Fanatikerin ist, gell Amina...
Hi,

vielleicht hast du gelesen, was ich im Ehefrauenthreat geschrieben habe: eine gute Ehefrau sollte immer hinter ihrem mann stehen, ihm gegenüber loyal eingestellt sein, ihn aufbauen, wenn es ihm schlecht geht.
Das selbe sollte ein guter Ehemann für die Ehefrau tun.

An meinem Mann ist z.B. gut, dass er sich sehr liebevoll um unseren Sohn kümmert. Obwohl er noch klein ist und man noch nicht soooo viel mit ihm machen kann, spielt er sehr viel mit ihm, passt auf ihn auf, wenn ich was zu erledigen habe, wickelt ihn, fttert ihn, bringt ihm arabisch bei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2010 um 12:55

Andere, denen sehr wohl am Wohlergehen ihrer Frauen liegt.
ich glaube kaum, dass es einen besseren Mann als meinen gibt. Eben weil er nach Islam lebt, liegt ihm sehr an meinem Wohlergehen. Das bekommt man aber nicht in einer Bar.

Wer nach Islam lebt ist eben Mensch. Unser Prophet war das beste Vorbild und beste Mensch, so wie Du ihn Dir besser nicht mal im Traum vorstellen kannst.


"Ohne Deinen Allah, würdest Du Dein Leben nicht ertragen können, also warum befreist Du Dich nicht und machst es Dir schön?"

Befreie Du Dich, denn nur mit Allah bist Du wirklich frei. Weiß immer nicht warum manche auf dieses Niveau herabfallen. Ich kenne das Leben ohne Allah, aber Du nicht mit Allah!



"Ürigens, wenn man Allah fürchten muss, dann ist diese Religionsform wohl nicht so das wahre."

Auch ohne, dass Du an Ihn glaubst wirst Du zu Ihm zurückkehren. Und Du meinst dann wirst Du Ihm lächelnd und hochmütig entgegen treten, weil das ja alles gar nicht stimmt? Das siehst Du dann. Denn jede Seele wird dahin zurückgebracht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2010 um 12:57
In Antwort auf raina_12915941

Ja wenn man Fanatikerin ist, gell Amina...
Hi,

vielleicht hast du gelesen, was ich im Ehefrauenthreat geschrieben habe: eine gute Ehefrau sollte immer hinter ihrem mann stehen, ihm gegenüber loyal eingestellt sein, ihn aufbauen, wenn es ihm schlecht geht.
Das selbe sollte ein guter Ehemann für die Ehefrau tun.

An meinem Mann ist z.B. gut, dass er sich sehr liebevoll um unseren Sohn kümmert. Obwohl er noch klein ist und man noch nicht soooo viel mit ihm machen kann, spielt er sehr viel mit ihm, passt auf ihn auf, wenn ich was zu erledigen habe, wickelt ihn, fttert ihn, bringt ihm arabisch bei.

Das ist doch gut
so. Wo ist jetzt Dein Problem?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2010 um 13:02
In Antwort auf china_12830654

Das ist doch gut
so. Wo ist jetzt Dein Problem?

Deine Antwort ist das Problem
Die Antwort, die du der Fragestellerin gegeben hast meine ich. So antworten nur Fanatikerinnen..

In einer Beziehung mssen sich BEIDE Partner aufeinander einlassen bzw. einen Schritt (oder mehrere) aufeinander zugehen.
Es sollte dir bekannt sein, dass es muslimischen Männern erlaubt ist, ne Christin zu heiraten. Also was soll der Scheiß, den du da unten geschrieben hast?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2010 um 13:04

Rede doch bitte nicht über etwas
worüber Du Dich nicht informiert hast, anstatt etwas zu schreiben über Islam was so nicht stimmt. Glauben Christen sie gehen ins Paradies, ganz gleich was sie tun? Wirst Du erst im Jenseits sehen.

Allah vergibt alles dem der aufrichtig bereut und sich Ihm ergibt. Allah hat die Menschen MIT Fehlern erschaffen.

Islam:
"Derjenige der (aufrichtig) bereut ist wie einer der ohne Sünde ist."

"Bei Dem, in Dessen Händen meine Seele ist, wenn ihr nicht sündigen würdet, so würde Allah euch durch ein anderes Volk ersetzen, das sündigt und Allah um Vergebung bittet, und Allah wird ihm vergeben." (Muslim)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2010 um 13:11


Ein guter Mann ist jemand, bei dem ich mich angekommen bin. Ein guter Mann steht bedingungslos hinter mir. Ein guter Mann hört mir zu, lacht mit mir, weint mit mir und sagt mir ehrlich seine Meinung. Ein guter Mann gestaltet seine Zukunft mit mir gemeinsam. Ein guter Mann interessiert sich für mich und meinen Alltag und dem sind gemeinsame Stunden wichtiger als irgendwo mit Freunden rumlungern. Ein guter Mann lässt sich fallen, vertraut und stärkt den Rücken.

Ein guter Mann liebt mich und verletzt mich nicht, indem er fremd geht, fremd flirtet, schlägt, lügt, etc.

Das sind Dinge, die für mich einen guten Mann ausmachen. Diese Männer findet man nicht oft, aber wohl dem, der so einen Mann an seiner Seite hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2010 um 13:13

Anstatt schon dauernd mit Deinem Tod zu leben
besser so zu leben als würde man nie sterben und sowieso hat mein sein sicheres Plätzchen im Jenseits?! Muslime denken jeden Tag an den Tod. Keiner hat eine Garantie, dass er noch bis morgen Zeit hat.


"Mir scheint vor Deinem Leben mit Allah hast Du gar nichts gekannt und Dir wurde weder Religion noch Halt von Deiner Familie mitgegeben, denn sonst wärst Du erst gar nicht konventiert."

Der beste Halt ist mit Allah. Und meine Familie laß mal bitte aus dem Spiel. Gerade meine Familie hat mir sehr viel gegeben. Und genau das habe ich auch im Islam gefunden. Und noch mehr.



"Was ich dann sehe Amina, das wird sich zeigen."

Ja. Und wenn Du siehst dass es stimmt was Allah sagt, dann wirst Du Deine Meinung nicht mehr korrigieren können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2010 um 13:14
In Antwort auf china_12830654

Anstatt schon dauernd mit Deinem Tod zu leben
besser so zu leben als würde man nie sterben und sowieso hat mein sein sicheres Plätzchen im Jenseits?! Muslime denken jeden Tag an den Tod. Keiner hat eine Garantie, dass er noch bis morgen Zeit hat.


"Mir scheint vor Deinem Leben mit Allah hast Du gar nichts gekannt und Dir wurde weder Religion noch Halt von Deiner Familie mitgegeben, denn sonst wärst Du erst gar nicht konventiert."

Der beste Halt ist mit Allah. Und meine Familie laß mal bitte aus dem Spiel. Gerade meine Familie hat mir sehr viel gegeben. Und genau das habe ich auch im Islam gefunden. Und noch mehr.



"Was ich dann sehe Amina, das wird sich zeigen."

Ja. Und wenn Du siehst dass es stimmt was Allah sagt, dann wirst Du Deine Meinung nicht mehr korrigieren können.

Hat man sein
soll es heißen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2010 um 13:15
In Antwort auf china_12830654

Sollten nicht beide die gleichen Ziele haben?
genau. Und das Ziel eines Muslims ist das Wohlgefallen Allahs zu erlangen und das Paradies zu erreichen inschaAllah. Und eine Frau die das nicht will hat andere Ziele. Er wird sich niemals an etwas anpassen was ihn vom wichtigsten abhält wenn er denn auf dem Weg ist. Und er muß sich auch nicht an schlechte Geflogenheiten anpassen. Manche verstehen nicht, dass der Mann nicht in die Bar will und nicht küssen will. Anpassen


"Dazu kann ich dir nur sagen: Ich möchte meinen Gott nicht fürchten sondern an ihn glauben."

Wer an Ihn glaubt fürchtet Ihn auch. Allah ist nicht nur groß n Seiner Liebe, sondern auch im strafen. Und wer Allah fürchtet tut was er möchte. Allerdings verstehen manche unter Allah fürchten manchmal ängstlich herumhüpfende Küken.
Lies über Islam, dann weißt Du was es bedeutet. Und Muslime leben eben nicht so ohne Grenzen das alles erlaubt ist was Spaß macht, ganz gleich ob es ihm oder anderen schadet.

Was Du möchtest und unter glauben verstehst ist Deine Sache.



"Würde denn ein Mann der Allah "fürchtet" sich an seine Frau anpassen? Oder gibt es da Unterschiede?"

Wenn es gegen Allah ist natürlich nicht.

Manche sind fanatisch ungläubig. Und alle die nach Islam leben sind für sie fanatisch gläubig.

Dir Dein Glaube, mir mein Glaube.

Amina
ein Mann der das nicht will, den wohlgefallen Allahs, hat doch auch andere Ziele, oder? Oder ist das nur bei Frauen so.

Ich glaube ganz sicher nicht dass alle gläubigen Muslime ängstliche herumhüpfende Küken sind. Aber es gibt im Islam genau so Unterschiede wie im Christentum. Glaubst du Christen leben ohne Grenzen? Vor Gott sind wir alle gleich! Und wer an ihn glaubt tut dies aus Liebe und Überzeugung. Außerdem vergißt du dass Christen wie Muslime im Grunde zum gleichen Gott beten. Und vor Gott sind wir alle Gleich, in erster Linie Menschen, mit all unseren Gefühlen, gute Eigenschaften wie auch Fehler.

Bist du immer nur gut? Zum Wohlgefallen Allah? Dann lebst du nicht. Glaube ist eine Anleitung für den Menschen kann aber auch zur Sucht werden.

Liebe amina, mir geht es nicht nur um Religion, ich habe mich hier angemeldet weil ich viel gelesen habe und viele Fragen über Mischbeziehungen habe. Wenn du über Religion diskutieren möchtest können wir das gerne tun.

Fühle dich bitte nicht angegriffen, ich habe vielleicht eine andere Meinung über Religion und Beziehung. Aber das ist ja das interessante das man darüber diskutieren kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2010 um 13:17

Na das ist doch schön für Dich
dass Du beruhigt bist. Oder auch nicht, man sollte sich nie zu sicher sein. Ich dachte ich hätte mal etwas anderes von Dir gelesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2010 um 13:21

"Was ist denn ein guter Ehemann???"
hallo carmibura,

ich bin auch deiner meinung. ich denke mir man sollte sich dem land anpassen in dem man lebt und vor allem auf seinen partner eingehen wenn er/sie aus einem anderen land kommt.
bei mir ist es so, dass ich mit einem tunesier zusammen bin (zwar erst seit einem monat) er es aber möchte das wir später nach seinem glauben leben. anfangs dachte ich, dass er nicht so "streng" gläubig wäre aber nach und nach hat es sich eben rausgestellt.
er verlangt zwar nicht das ich ein kopftuch oder so trage aber von seiner denkweise her ist das schon ein krasser unterschied. beispielsweise will er nicht das ich schwimmen gehe oder ähnliches....
manchesmal habe ich mir schon überlegt ob es das beste wäre mich einfach zu trennen aber ich bin echt in ihn verliebt und bin mir daher unsicher was ich tun soll....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2010 um 13:25
In Antwort auf raina_12915941

Deine Antwort ist das Problem
Die Antwort, die du der Fragestellerin gegeben hast meine ich. So antworten nur Fanatikerinnen..

In einer Beziehung mssen sich BEIDE Partner aufeinander einlassen bzw. einen Schritt (oder mehrere) aufeinander zugehen.
Es sollte dir bekannt sein, dass es muslimischen Männern erlaubt ist, ne Christin zu heiraten. Also was soll der Scheiß, den du da unten geschrieben hast?

In einer Beziehung mssen sich BEIDE Partner aufeinander einlassen bzw. einen Schritt (oder mehrere)
was jemand muß, entscheidest Du für Dich selber und andere für sich. Ein Muslim wird sich jedoch nicht entgegen Allah für die Wünsche des Partners entscheiden. Wer nachher mehr davon hat in seiner Ehe wird sich zeigen. Du kannst doch tun was Du willst. Ein Muslim wird auch tun was er will, ganz gleich wie sehr man uns versucht zu beleidigen.


"Es sollte dir bekannt sein, dass es muslimischen Männern erlaubt ist, ne Christin zu heiraten."

Wenn sie denn eine Christin ist. Und selbst wenn sie ihr Christentum praktiziert darf er sie zwar heiraten, aber ob das auch immer gut geht sei mal dahingestellt. Das geht zu weit auseinander und wird oft Probleme bringen. Und eine Christen die einen Freund braucht zum küssen und in Bars geht ist nicht gemeint und wird kaum etwas bringen. Muß man nicht glauben. Schreib die Christen in sechs Monaten an und frag was daraus geworden ist. Mußt nicht irgendwelche schlechten Wörter schreiben. Den Beweis wird die Zeit selbst liefern ob es paßt oder nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2010 um 13:26
In Antwort auf china_12830654

Andere, denen sehr wohl am Wohlergehen ihrer Frauen liegt.
ich glaube kaum, dass es einen besseren Mann als meinen gibt. Eben weil er nach Islam lebt, liegt ihm sehr an meinem Wohlergehen. Das bekommt man aber nicht in einer Bar.

Wer nach Islam lebt ist eben Mensch. Unser Prophet war das beste Vorbild und beste Mensch, so wie Du ihn Dir besser nicht mal im Traum vorstellen kannst.


"Ohne Deinen Allah, würdest Du Dein Leben nicht ertragen können, also warum befreist Du Dich nicht und machst es Dir schön?"

Befreie Du Dich, denn nur mit Allah bist Du wirklich frei. Weiß immer nicht warum manche auf dieses Niveau herabfallen. Ich kenne das Leben ohne Allah, aber Du nicht mit Allah!



"Ürigens, wenn man Allah fürchten muss, dann ist diese Religionsform wohl nicht so das wahre."

Auch ohne, dass Du an Ihn glaubst wirst Du zu Ihm zurückkehren. Und Du meinst dann wirst Du Ihm lächelnd und hochmütig entgegen treten, weil das ja alles gar nicht stimmt? Das siehst Du dann. Denn jede Seele wird dahin zurückgebracht.

Nochmal Amina
warum behaarst du so auf das Thema "Bar" ? Weder ich noch jemand anderes hat das Thema "ausgehen" hier angeschnitten. Es geht hier um Beziehung zwischen Mann und Frau. Binational oder nicht.

Du bist nur dann frei wenn du glücklich und zufrieden bist, unabhängig von der Religion.

Du schreibst:
Auch ohne, dass Du an Ihn glaubst wirst Du zu Ihm zurückkehren. Und Du meinst dann wirst Du Ihm lächelnd und hochmütig entgegen treten, weil das ja alles gar nicht stimmt?

Was genau heißt das? Wird Allah an uns allen Rache nehmen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2010 um 13:26
In Antwort auf china_12830654

Muss er dann nicht auch Kompromisse eingehen und sich irgendwie anpassen?
nicht wenn es gegen Allah wäre! Besser er sucht sich die Frau die paßt. Und die Frau sucht sich den Mann der paßt. Ich habe mir auch keinen Mann gesucht um ihn passend zu machen. Ich habe mir einen praktizierenden Muslim gesucht. Und denn paßt das schon. Kein Muslim der Allah fürchtet, würde sich an eine Frau anpassen und mit ihr in die Bar gehen nur weil es hier üblich ist. Wir haben ein Ziel. Eine Frau die andere Ziele hat kann lange warten, dass er sich daran anpaßt. Allah ist wichtiger, das wichtigste überhaupt.

Schade eigendlich
Was deine Kinder wohl dazu sagen würden wenn sie neutral aufwachsen würden
Ich wäre gerne das wichtigste überhaupt in dem Leben meiner Mutter.....oh sorry....das BIN ICH JA

"Eine Frau die andere Ziele hat kann lange warten, dass er sich daran anpaßt."

Mein Freund hat sich angepasst.....ach ich vergas....er ist ja kein richtiger Moslem....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2010 um 13:27

Du hast komplett recht, so ist das
es gibt zu viele frauen, die sich alles gefallen lassen. ich mein, fair enough, der mann kann schon sagen: so ist das bei uns, ich geh keine komprisse ein.
die frau, die das dann einfach akzeptiert und sich dafür verbiegt ist selber schuld, meiner meinung nach.

ein guter mann: liebevoll, fürsorglich, treu, humorvoll (kompatibler humor zu dem der frau), ehrlich, unterstützend, selbständig (im handeln und denken, nicht beruflich natürlich), souverän, unabhängig.... pfffffffffffffff, da gibts vieles!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2010 um 13:30

Hast denn Du!
nichts anderes zu tun als Dich darüber zu ärgern, dass andere ihre Rechtschreibfehler korrigieren. Wenn es einen anderen Sinn ergibt ist es für mich schon wichtig. Auch für Dich gibt es sicher noch wichtigere Dinge als Rechtschreibfehler oder Menschen auf solche Kleinigkeiten hinzuweisen. Kannst Dich jetzt weiter austoben. Habe "leider" schöneres zu tun. Vielleicht gucke ich später noch mal rein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2010 um 9:24


Endlich ... Amina nervt wirklich voll mit ihren weltfremden Ansichten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2012 um 11:57

EIN GUTER EHEMANN
erwartet nicht von seiner verlobten dass sie noch jungfrau ist, wie das so viele moslems praktizieren. das machen sie übrigens nur um die frau unter kontrolle zu haben. meisst sind diese männer schlecht im bett und einer frau die noch nie einen anderen mann hatte fällt das nicht auf. so brauchen sich diese typen keine mühe zu geben und alles ist langweilig.ausser für den mann, denn diese gehen dann ja in den puff oder finden irgendwo eine blöde die sie ranlaässt.
die frau hockt dumm daheim und ist frustriert und hat keinen blassen schimmer was ihr typ so treibt.
ein guter ehem nann weiss wie er seine frau an sich binden kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen