Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was ist deine meinung über Lateinamerikaner? Wir sind machos? Ja, Nein, Warum?

Was ist deine meinung über Lateinamerikaner? Wir sind machos? Ja, Nein, Warum?

16. Mai 2012 um 17:56

Ich wohne in Ostdeutschland (Magdeburg), und denke ich die Frauen haben Vorurteilen gegen Lateinamerikaner.

deutliche nicht alle, aber es gibt.

Mehr lesen

16. Mai 2012 um 18:16

..
Warum?

Gefällt mir

16. Mai 2012 um 20:12

...
ich denke das kommt darauf an die menschen. Es gibt viele männer, die verschiedene sind.

vielleicht es ist nicht das selbe ein lateinamerikaner hier als ein in Lateinamerikaner.

Gefällt mir

16. Mai 2012 um 20:15

Wow..
das passiert in Lateinamerika auch. aber es ist eine regel?

Gefällt mir

16. Mai 2012 um 20:29

Ich kenne...
...nur einen Lateinamerikaner persönlich und das ist mein Zumbalehrer aus Ecuador. Von dem was ich behaupten kann ist, dass er alles andere als machohaft ist - er ist einfach cool, lustig und locker drauf. Wer weiß, vielleicht privat ist er ganz anders aber da kann ich nicht mitsprechen - dazu könnte/müsste sich seine Freundin äußern.

Vorallem aber: EIN Macho-Lateinamerikaner steht genauso wenig für ALLE Lateinamerikanische-Männer, wie eine kaputte-Familie-Müller steht für alle Müllers-Familien in ganz Deutschland. Derartige Verallgemeinerung halte ich persönlich für Unfug

Lg
DaJaya

Gefällt mir

16. Mai 2012 um 20:35

Gute antwort.
ja ich dachte das selbe. aber es gibt noch etwas...

Frauen, die nach Latinoamerika gefahren haben. haben anderen meinung über uns. deshalb habe ich dass nicht alle sind schlecht gesagt.

Gefällt mir

16. Mai 2012 um 20:37
In Antwort auf dajaya

Ich kenne...
...nur einen Lateinamerikaner persönlich und das ist mein Zumbalehrer aus Ecuador. Von dem was ich behaupten kann ist, dass er alles andere als machohaft ist - er ist einfach cool, lustig und locker drauf. Wer weiß, vielleicht privat ist er ganz anders aber da kann ich nicht mitsprechen - dazu könnte/müsste sich seine Freundin äußern.

Vorallem aber: EIN Macho-Lateinamerikaner steht genauso wenig für ALLE Lateinamerikanische-Männer, wie eine kaputte-Familie-Müller steht für alle Müllers-Familien in ganz Deutschland. Derartige Verallgemeinerung halte ich persönlich für Unfug

Lg
DaJaya

Hallo Dajaya.
Hast du schön einmal nach Latinoamerika gefahren?

Lg.
Alejandro

Gefällt mir

16. Mai 2012 um 20:49

Ja..
du bist richtig, in Mexiko Mann sage "Solterona" , oder wie eine "Freundlein" hier in Deutschland, aber 26 nicht sehr schlecht ist. vielleicht seit 30 Jahre alt.

Gefällt mir

16. Mai 2012 um 22:10

Meinst du die allgemeine Auslaenderfeindlichkeit?
Wenn man im Ausland lebt, hat man viel mit den Vorurteilen der Einheimischen zu tun. Das ist normal. Was meinst Du denn gegenau? Findest Du keine Freundin und suchst eine? Meistens bekommen die Menschen keinen Partner, die krampfhaft einen suchen ................ egal woher sie kommen und wo sie leben.........

Gefällt mir

16. Mai 2012 um 23:02
In Antwort auf lunasol2011

Meinst du die allgemeine Auslaenderfeindlichkeit?
Wenn man im Ausland lebt, hat man viel mit den Vorurteilen der Einheimischen zu tun. Das ist normal. Was meinst Du denn gegenau? Findest Du keine Freundin und suchst eine? Meistens bekommen die Menschen keinen Partner, die krampfhaft einen suchen ................ egal woher sie kommen und wo sie leben.........

Was ich meine ist..
ich bin jetzt nicht interessiert an jemand besonderes aber jedes mal ich habe jemand kennengelernt, habe ich mich komisch gefühlt.

Gefällt mir

16. Mai 2012 um 23:02

Hallo alejandro
Nein, leider hatte ich dazu noch keine Gelegnheit.
Wer weiß vielleicht in Verbindung mit Arbeit komme ich noch dahin Eine Weltreise wäre natürlich klasse

LG
DaJaya

Gefällt mir

16. Mai 2012 um 23:07
In Antwort auf alejandro1587

Was ich meine ist..
ich bin jetzt nicht interessiert an jemand besonderes aber jedes mal ich habe jemand kennengelernt, habe ich mich komisch gefühlt.

Wenn
du dich bei einer Bekannschaft schlecht/komisch fühlst, dann ist es wohl ein Zeichen dafür, dass die Person dir "nicht gut tut"

Gefällt mir

16. Mai 2012 um 23:42

Kein problem...
du hast etwas dass wir schon wissen gesagt... und nein, du bist kein Xenophobic. Ich habe sie nur über ihrer meinung über die Lateinamerikaner gefragt. Trotzdem danke für ihr kommentar.

Gefällt mir

16. Mai 2012 um 23:50
In Antwort auf dajaya

Hallo alejandro
Nein, leider hatte ich dazu noch keine Gelegnheit.
Wer weiß vielleicht in Verbindung mit Arbeit komme ich noch dahin Eine Weltreise wäre natürlich klasse

LG
DaJaya

Klar..
jedes Land hat viele zu zeigen, viele glück mit alles.

Mach's gut.

Alejandro

Gefällt mir

16. Mai 2012 um 23:54
In Antwort auf alejandro1587

Klar..
jedes Land hat viele zu zeigen, viele glück mit alles.

Mach's gut.

Alejandro

Wie Wahr
wie wahr

Danke, dir ebenfalls.

Gefällt mir

17. Mai 2012 um 0:01

Danke ^^
kann ich das nicht wissen. leider ich habe noch nicht Bayern oder Düsseldorf besucht

Gefällt mir

17. Mai 2012 um 0:05
In Antwort auf dajaya

Wenn
du dich bei einer Bekannschaft schlecht/komisch fühlst, dann ist es wohl ein Zeichen dafür, dass die Person dir "nicht gut tut"

Klar,
aber zum Glück es ist nicht immer das selbe Situation.

Gefällt mir

17. Mai 2012 um 5:24

...
Aus welchem südamerikanischen Land kommst du denn, wenn ich fragen darf?

Gefällt mir

17. Mai 2012 um 7:11

Hallo
war in Lateinamerika. Ich habe mir damals irgendwie gar keine Gedanken darüber gemacht, aber der Mann in dessen Familie ich wohnte war schon n Macho, mag jetzt n Einzelfall sein, kann ich nicht so beurteilen, weil ich mir, wie gesagt damals nicht so die Gedanken machte. Ich war länger dort. Ein halbes Jahr.
Es ist auf jeden Fall so, dass die Frauen dem alten Rollenklischee eher entsprechen, sprich zu Hause sind, kochen, für den Haushalt sorgen...
Ich lernte ein Paar kennen, die hübsche Anna und Cesar. Sie war 16 bild bildhübsch und sie hatten sich gerade ein winziges bescheidenes Häuschen eingerichtet. Sie wollten bald heiraten. Sie wollte keinen Beruf erlernen und wartete darauf schwanger zu werden. Das war dort, in der eher abgelegen Region, in der ich war vorherrschend.

In der Familie in der ich war guckte der Mann den ganzen Tag fern, wenn er nicht gerade arbeiten ging. Die Frau putzte. Er ließ sich bekochen. In den 6 Monaten kochte er 1 Mal, nämlich als die Eltern der Frau aus Deutschland zu Besuch kamen. Aber wie gesagt, dass ist jetzt eine einzige Familie dort gewesen.

Gefällt mir

17. Mai 2012 um 10:32

Meine meinung?
ich hab keine, solange man mir meine ruhe lässt sag ich auch nix böses

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen