Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was ist dass - es macht mir Angst !

Was ist dass - es macht mir Angst !

5. Juli 2004 um 12:55 Letzte Antwort: 6. Juli 2004 um 17:53

Jetzt gehts ja langsam ans Eingemachte , mit dem zusammenziehen und ich habe irgendwie seit letzter Woche ein Problem das mir Angst macht.

Mein Liebster hat sich sein Band und die Kapsel am Knöchel angerissen und gezerrt und geht auf Krücken. Sport ist Mord- aber er musste ja unbedingt Fußballspielen. Jetzt sitzt er daheim und kann nichts machen und geht mir auf die Nerven. Normal geht er ins Fitness oder macht weis der Geyer was, dieses Wochenende saß er daheim. Ich komme Freitag heim, die Bude sieht aus, der Tisch voll mit Zeug, das Bad voll mit Klamotten er kann ja nichts aufräumen. Da könnte ich schon ausrasten. Einkaufen musste ich auch noch somit war s das schon mal mit dem relaxten Freitag Abend. Samstag ging s weiter, Wäsche waschen und aufhängen und ich soll ja mit meinem Rücken nicht schwer heben und die Wäsche muss in Keller- aber er kann s ja jetzt auch nicht machen.

Am Sonntag bin ich abgehauen, mit meiner Freundin an See, relaxen. Als ich heim kam machte ich Gemüseauflauf und er fragte schon die ganze Zeit wann s essen gibt. Also bei aller liebe, ich fühl mich wie die Haushälterin. Seine Hemden lasse ich jetzt so lange liegen bis er sie selber bügelt. ja er macht das selber, ich muss Ihm nur zeigen wie.

Er regt mich einfach so unendlich auf die letzten Tage und ich leide irgendwie sehr darunter weil wir beide sehr harmonieliebend sind !

Er sitzt daheim, ist schlecht drauf, nörgelt an allem rum und wehe wenn ich nicht gleich komme wenn er ruft und mir was zeigen will, zum kotzen ist er. Jetzt krieg ich natürlich Schiss, weil ich schon geladen bin wenn ich Ihn sehe. Wir wollen ja zusammen ziehen, aber er nervt mich so tierisch die letzten Tage. Was ist wenn das jetzt immer so ist ?

Dazu kommt dass es ärger mit meiner Schwester gibt, die wollte unbedingt in meine Wohnung- jetzt will Sie doch nicht ehr und hin und her und ich sitz da, zahl drauf und komm mir ein wenig verarscht vor von der Göre. Mein Freund will auch wissen ab wann wir uns die Miete zahlen und somit hatten wir freitags nen Riesen Streit weil er nicht versteht wie ich meiner Schwester alles schenken kann und er ja auch noch recht hat. Er zahlt die Miete alleine weil ich mit nicht 1 volle und eine halbe Miete leisten kann und alles nur weil dass dumme Ding sich nicht entscheiden kann. Alles ist zur Zeit so blöd und auf dem Kopf und ich weis nicht was ich tun soll. Ich habe Angst dass wir uns jetzt immer so angiften und jeder den anderen mit Absicht ärgert weil jeder so unzufrieden ist mit dem wie es ist. Heute Abend fahren wir zu meiner Mama Sie macht jetzt Nägel mit Köpfen und dann wir die Sache geklärt sein.

Hattet Ihr auch schon so Zeiten in Eurer Beziehung ? Ich bin total traurig, weil bei uns alles so schön war und wir momentan echt hässlich zueinander sind. Ich könnt Ihn schon umbringen wenn er die Salami mit in die Arbeit nimmt die ich extra Heim geschleppt habe. Vielleicht liegt es auch daran weil ich mich wie seine Putze fühle.
Ich dumme Nuss bin auch immer vor Ihm daheim und mache alles.

Was würdet Ihr denn tun ? War noch nie in der Situation ! Ist mir auch unbegreiflich dass wir beide so doof sind !

Mehr lesen

5. Juli 2004 um 13:23

Durcheinander
Hallo Saminartis,

ich wäre an deiner Stelle auch etwas durcheinander. Alles über den Kopf gewachsen. Dennoch:

Der Schwester würde ich eine ganz kurze Deadline für ihre Entscheidung setzen. Damit wäre dann bald ein Problem weg.

Naja, und dein harmonieliebender Liebster kommt ja hoffentlich auch wieder auf die Beine. Hemdenbügeln ist ja schon ein Anfang. Jedenfalls würde ich ihn noch ein wenig mehr fordern. Noch ist Hoffnung...

LG
Oneforone

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juli 2004 um 13:28

Ehrlich
gesagt, zumindest was die SAche mit deinem Freund anbelangt, denke ich, dass du ein bißchen übertreibst. Ich meine, das ist bestimmt vorübergehend, dass er im Moment nicht viel machen kann mit seiner Verletzung. Da könntest du doch ein bißchen Verständnis aufbringen. Du wärst doch auch froh, wenn du krank bist, dass dein Freund dir einiges abnimmt in dieser Zeit und Verständnis für dich aufbringt. Seine Meckerei kann ich verstehen, ist bestimmt nicht toll, die ganze Zeit zu Hause rumsitzen zu müssen und nicht machen können. Dass er es an dir ausläßt ist nicht schön, aber doch ein bißchen verständlich. Versuch dich doch ein bißchen einzufühlen in seine Lage, dann geht es vielleicht einfacher. Außerdem ist er ja bald wieder auf den Beinen und dann wird es schon wieder

lg
duschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juli 2004 um 13:29

Also ich finds seltsam...
... er ist krank und dich regt es auf das du ihn unterstützen *musst*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juli 2004 um 13:46

Prüfung
nene ich sowas...ihr habt gerade eine krise, verständlich aus beiden Sichtern und jetzt heißt es mal beweisen was wahre Liebe ist, Toleranz Verständnis, Geduld, Fürsorge...
auch wenn nicht alles rund läuft...
Wo wirklich Liebe ist, kann es auch mal krachen ein paar Tage, die Basis muß stimmen!!!

Ist doch alles nicht schlimm, auch mal ihm hinterherräumen, was macht er im Gegenzug für Dich, oder würde es tun, wenn du krank wärst???
Atme mal tief durch!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juli 2004 um 14:14

Meinst Du nicht, dass...
.... Du etwas voreilig von einer Krise redest?

Dein Freund ist verletzt, kann sich kaum bewegen,hat Schmerzen, ist vielleicht selber unzufrieden.... das geht erst seit einer Woche und Du bist schon genervt und zweifelst Eure Pläne schon an!

Was meinst Du was noch alles auch Euch zu kommen kann in Zukunft! Willst Du dann auch immer sofort den Kopf in den Sand stecken und sagen, dass alles keinen Sinn macht?

Beziehung heißt auch solche kleinen Probleme in den Griff zu bekommen....

Warte an, rede mit ihm; sage ihm was DIch stört....

Oder aber waretet noch mit dem Zusammenziehen. Vielleicht ist es doch noch zu früh udnihr müsst Euch erst noch weiterkennenlernen!!!!


LG
Pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juli 2004 um 14:32

Naja...
...wenn das bei ihm ein Dauerzuständ ist, dann liegt Tress bestimmt nicht ganz falsch.

Die milderen Urteile gelten sowieso nur für den Fall, dass Chancen auf Besserung in doppeltem Sinne vorhanden sind.


LG
Oneforone

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juli 2004 um 15:30

Danke für die Antworten
die Sache wird ja sehr unterschiedlich gesehen. Trotzdem Danke für Eure Meinungen.
Es ist so, ich habe dieses Jahr noch ne Operation vor mir, er kümmert sich rührend um mich wenn ich krank bin, will sogar mit zum Entscheidungstermin am 12. Juli 04 wegen meiner OP mit nur damit ich nicht alleine hin muss. Er ist ein absoluter Schatz - aber er geht mir eben seit ner Woche so übelst auf die Nerven ! ich kann nichts dagegen tun !
Wir verstehen uns eigentlich sehr gut, deshalb belastet mich das auch irgendwie sehr.
Wir sind auch beide sehr Harmoniebedürftig deshalb verstehe ich nicht dass Ihn dass nicht auch stört. Ich habe jetzt mit Ihm noch nicht ernsthaft darüber geredet, will das nicht überbewerten und schreibe darum erst mal hier. Ich verstehe das ganze halt nicht, weil er mir normal immer entgegenkommt und hilft und es immer klare Sache war dass wir alle Arbeit teilen gerade er mit seinem Ordnungswahn macht jetzt gar nichts mehr. Was ich gar nicht bergreife und was mich echt sauer macht ist sein was gibts zum essen es ist ganz klare Sache dass ich was mache oder mitbringe. Wenn ich mir ne Pizza mitbringe weil ich erst um 9 heimkam, will er natürlich die Hälfte. Wenn ich ihm nichts abgebe bin ich ein Egoist !

Klar bin ich auch durch den Wind wegen der Wohnung, meine Schwester sagt seit einem halben Jahr sie nimmt Sie und jetzt.... und Sie ist ne dumme Nuss, wer sein Geld versäuft, nicht arbeiten will und der Mama auf der Tasche liegt ist das in meinen Augen. Und darum will meine Mutter auch dass Sie auszieht und schaut wie viel Geld Ihr für Beck s Gold bleibt wenn Sie nicht mehr im Hotel Mama wohnt. Aber das ist ne Familien- Sache und tut nicht viel zum Thema. Das mit der Wohnung wird sich heute klären. Große Familiensitzung heute Abend.

Die Sache ist nun seit letzter Woche, da musste er jeden Abend Arbeiten weil das Johannifeuer im Ort hergerichtet wurde und jetzt die Sache mit seinem Bein.
Ich unterstütze Ihn gerne, aber ich komme mir blöd vor, seit die Waschmaschine da ist mach die Sachen nur noch ich. Was würdet Ihr tun ? Einfach mal nichts kochen ? Vielleicht sollte ich nur meine Sachen waschen damit er mal sieht das dies auch ein Aufwand ist !
Ich komme mir schlicht und einfach ausgenutzt vor, klar er musste Arbeiten und ist krank und ich hatte mehr Zeit und war gesund, aber ich will auf keinen Fall dass das einreißt und so bleibt und der Spruch was gibts zu essen! hat mir Angst gemacht ! Ich will das so nicht und ich kenne Ihn so auch gar nicht ! Aber vielleicht ist das sein wahres Gesicht !
so einen will ich natürlich nicht, da kann ich temptress nur zustimmen. Ist ja furchtbar. . .


Sami

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juli 2004 um 15:35

Recht
haste.

Gabriele

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juli 2004 um 15:43

Der ist ja gut
der letzte Satz !

Wir leben nun schon länger zusammen und es war nie so- versteh es ja auch nicht. Die Wohnung hatte ich noch in der Hinterhand.

Er hat nicht mal nen Gips nur Schiene. Aber er arbeitet.

Er at auch länger alleine gewohnt und dessalb check ich es nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juli 2004 um 15:50
In Antwort auf an0N_1256285099z

Danke für die Antworten
die Sache wird ja sehr unterschiedlich gesehen. Trotzdem Danke für Eure Meinungen.
Es ist so, ich habe dieses Jahr noch ne Operation vor mir, er kümmert sich rührend um mich wenn ich krank bin, will sogar mit zum Entscheidungstermin am 12. Juli 04 wegen meiner OP mit nur damit ich nicht alleine hin muss. Er ist ein absoluter Schatz - aber er geht mir eben seit ner Woche so übelst auf die Nerven ! ich kann nichts dagegen tun !
Wir verstehen uns eigentlich sehr gut, deshalb belastet mich das auch irgendwie sehr.
Wir sind auch beide sehr Harmoniebedürftig deshalb verstehe ich nicht dass Ihn dass nicht auch stört. Ich habe jetzt mit Ihm noch nicht ernsthaft darüber geredet, will das nicht überbewerten und schreibe darum erst mal hier. Ich verstehe das ganze halt nicht, weil er mir normal immer entgegenkommt und hilft und es immer klare Sache war dass wir alle Arbeit teilen gerade er mit seinem Ordnungswahn macht jetzt gar nichts mehr. Was ich gar nicht bergreife und was mich echt sauer macht ist sein was gibts zum essen es ist ganz klare Sache dass ich was mache oder mitbringe. Wenn ich mir ne Pizza mitbringe weil ich erst um 9 heimkam, will er natürlich die Hälfte. Wenn ich ihm nichts abgebe bin ich ein Egoist !

Klar bin ich auch durch den Wind wegen der Wohnung, meine Schwester sagt seit einem halben Jahr sie nimmt Sie und jetzt.... und Sie ist ne dumme Nuss, wer sein Geld versäuft, nicht arbeiten will und der Mama auf der Tasche liegt ist das in meinen Augen. Und darum will meine Mutter auch dass Sie auszieht und schaut wie viel Geld Ihr für Beck s Gold bleibt wenn Sie nicht mehr im Hotel Mama wohnt. Aber das ist ne Familien- Sache und tut nicht viel zum Thema. Das mit der Wohnung wird sich heute klären. Große Familiensitzung heute Abend.

Die Sache ist nun seit letzter Woche, da musste er jeden Abend Arbeiten weil das Johannifeuer im Ort hergerichtet wurde und jetzt die Sache mit seinem Bein.
Ich unterstütze Ihn gerne, aber ich komme mir blöd vor, seit die Waschmaschine da ist mach die Sachen nur noch ich. Was würdet Ihr tun ? Einfach mal nichts kochen ? Vielleicht sollte ich nur meine Sachen waschen damit er mal sieht das dies auch ein Aufwand ist !
Ich komme mir schlicht und einfach ausgenutzt vor, klar er musste Arbeiten und ist krank und ich hatte mehr Zeit und war gesund, aber ich will auf keinen Fall dass das einreißt und so bleibt und der Spruch was gibts zu essen! hat mir Angst gemacht ! Ich will das so nicht und ich kenne Ihn so auch gar nicht ! Aber vielleicht ist das sein wahres Gesicht !
so einen will ich natürlich nicht, da kann ich temptress nur zustimmen. Ist ja furchtbar. . .


Sami

Komm
mal runter!!! Er ist krank und das ist doch klar, dass das eine Ausnahmesituation ist. Du schreibst doch selbst, was für ein Schatz er ist und dass er dich auch unterstützt, wenn du krank bist. Findest du das dann nicht unfair, wie du dich verhälst. Wenn das eine längere Zeit anhalten würde, dann wäre das natürlich ein Problem, aber so finde ich übertreibst du maßlos. Atme tief durch und besinne dich auf das Wichtigste, nämlich dass ihr euch beide liebt und dass du gerne mit ihm zusammen bist.
Und sein Spruch: wann gibt es was zu essen, ist natürlich schon nervig, aber das ist doch nicht immer so, oder habe ich das falsch verstnaden. Außerdem, wenn mich etwas stört, dann sage ich das der Person sofort, damit er weiß, dass er mit solchen Sprüchen bei mir an der falschen Adresse ist. Und wenn du natürlich nichts sagt, denkt er sich nichts Schlimmes dabei. Rede in Ruhe mit ihm über Sachen, die dich stören. Denn es kann nur dem geholfen werden, der redet und nicht alles in sich reinfrißt. Er kann ja deine Gedanken nicht lesen.
lg
duschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juli 2004 um 15:52
In Antwort auf an0N_1256285099z

Danke für die Antworten
die Sache wird ja sehr unterschiedlich gesehen. Trotzdem Danke für Eure Meinungen.
Es ist so, ich habe dieses Jahr noch ne Operation vor mir, er kümmert sich rührend um mich wenn ich krank bin, will sogar mit zum Entscheidungstermin am 12. Juli 04 wegen meiner OP mit nur damit ich nicht alleine hin muss. Er ist ein absoluter Schatz - aber er geht mir eben seit ner Woche so übelst auf die Nerven ! ich kann nichts dagegen tun !
Wir verstehen uns eigentlich sehr gut, deshalb belastet mich das auch irgendwie sehr.
Wir sind auch beide sehr Harmoniebedürftig deshalb verstehe ich nicht dass Ihn dass nicht auch stört. Ich habe jetzt mit Ihm noch nicht ernsthaft darüber geredet, will das nicht überbewerten und schreibe darum erst mal hier. Ich verstehe das ganze halt nicht, weil er mir normal immer entgegenkommt und hilft und es immer klare Sache war dass wir alle Arbeit teilen gerade er mit seinem Ordnungswahn macht jetzt gar nichts mehr. Was ich gar nicht bergreife und was mich echt sauer macht ist sein was gibts zum essen es ist ganz klare Sache dass ich was mache oder mitbringe. Wenn ich mir ne Pizza mitbringe weil ich erst um 9 heimkam, will er natürlich die Hälfte. Wenn ich ihm nichts abgebe bin ich ein Egoist !

Klar bin ich auch durch den Wind wegen der Wohnung, meine Schwester sagt seit einem halben Jahr sie nimmt Sie und jetzt.... und Sie ist ne dumme Nuss, wer sein Geld versäuft, nicht arbeiten will und der Mama auf der Tasche liegt ist das in meinen Augen. Und darum will meine Mutter auch dass Sie auszieht und schaut wie viel Geld Ihr für Beck s Gold bleibt wenn Sie nicht mehr im Hotel Mama wohnt. Aber das ist ne Familien- Sache und tut nicht viel zum Thema. Das mit der Wohnung wird sich heute klären. Große Familiensitzung heute Abend.

Die Sache ist nun seit letzter Woche, da musste er jeden Abend Arbeiten weil das Johannifeuer im Ort hergerichtet wurde und jetzt die Sache mit seinem Bein.
Ich unterstütze Ihn gerne, aber ich komme mir blöd vor, seit die Waschmaschine da ist mach die Sachen nur noch ich. Was würdet Ihr tun ? Einfach mal nichts kochen ? Vielleicht sollte ich nur meine Sachen waschen damit er mal sieht das dies auch ein Aufwand ist !
Ich komme mir schlicht und einfach ausgenutzt vor, klar er musste Arbeiten und ist krank und ich hatte mehr Zeit und war gesund, aber ich will auf keinen Fall dass das einreißt und so bleibt und der Spruch was gibts zu essen! hat mir Angst gemacht ! Ich will das so nicht und ich kenne Ihn so auch gar nicht ! Aber vielleicht ist das sein wahres Gesicht !
so einen will ich natürlich nicht, da kann ich temptress nur zustimmen. Ist ja furchtbar. . .


Sami

Achso!
wenn er sich um dich kümmert ist das *normal* und wenn du dich um ihm kümmern sollst erschreckt dich das!!

*zyn*
sparkling

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juli 2004 um 15:54
In Antwort auf an0N_1256285099z

Danke für die Antworten
die Sache wird ja sehr unterschiedlich gesehen. Trotzdem Danke für Eure Meinungen.
Es ist so, ich habe dieses Jahr noch ne Operation vor mir, er kümmert sich rührend um mich wenn ich krank bin, will sogar mit zum Entscheidungstermin am 12. Juli 04 wegen meiner OP mit nur damit ich nicht alleine hin muss. Er ist ein absoluter Schatz - aber er geht mir eben seit ner Woche so übelst auf die Nerven ! ich kann nichts dagegen tun !
Wir verstehen uns eigentlich sehr gut, deshalb belastet mich das auch irgendwie sehr.
Wir sind auch beide sehr Harmoniebedürftig deshalb verstehe ich nicht dass Ihn dass nicht auch stört. Ich habe jetzt mit Ihm noch nicht ernsthaft darüber geredet, will das nicht überbewerten und schreibe darum erst mal hier. Ich verstehe das ganze halt nicht, weil er mir normal immer entgegenkommt und hilft und es immer klare Sache war dass wir alle Arbeit teilen gerade er mit seinem Ordnungswahn macht jetzt gar nichts mehr. Was ich gar nicht bergreife und was mich echt sauer macht ist sein was gibts zum essen es ist ganz klare Sache dass ich was mache oder mitbringe. Wenn ich mir ne Pizza mitbringe weil ich erst um 9 heimkam, will er natürlich die Hälfte. Wenn ich ihm nichts abgebe bin ich ein Egoist !

Klar bin ich auch durch den Wind wegen der Wohnung, meine Schwester sagt seit einem halben Jahr sie nimmt Sie und jetzt.... und Sie ist ne dumme Nuss, wer sein Geld versäuft, nicht arbeiten will und der Mama auf der Tasche liegt ist das in meinen Augen. Und darum will meine Mutter auch dass Sie auszieht und schaut wie viel Geld Ihr für Beck s Gold bleibt wenn Sie nicht mehr im Hotel Mama wohnt. Aber das ist ne Familien- Sache und tut nicht viel zum Thema. Das mit der Wohnung wird sich heute klären. Große Familiensitzung heute Abend.

Die Sache ist nun seit letzter Woche, da musste er jeden Abend Arbeiten weil das Johannifeuer im Ort hergerichtet wurde und jetzt die Sache mit seinem Bein.
Ich unterstütze Ihn gerne, aber ich komme mir blöd vor, seit die Waschmaschine da ist mach die Sachen nur noch ich. Was würdet Ihr tun ? Einfach mal nichts kochen ? Vielleicht sollte ich nur meine Sachen waschen damit er mal sieht das dies auch ein Aufwand ist !
Ich komme mir schlicht und einfach ausgenutzt vor, klar er musste Arbeiten und ist krank und ich hatte mehr Zeit und war gesund, aber ich will auf keinen Fall dass das einreißt und so bleibt und der Spruch was gibts zu essen! hat mir Angst gemacht ! Ich will das so nicht und ich kenne Ihn so auch gar nicht ! Aber vielleicht ist das sein wahres Gesicht !
so einen will ich natürlich nicht, da kann ich temptress nur zustimmen. Ist ja furchtbar. . .


Sami

Ganz klare Sache!
Der Rüpel nervt Dich bis aufs Blut!
Jetzt siehst Du sein wahres Ich. Der Typ braucht ne olle Putze für seinen Dreck. Den kannst Du Dir wirklich auch selber alleine machen. Das bißchen Krankheit, das der hat, erlaubt garaniert nicht, Dich zu seiner Hausputze umzugestalten, und damit meine ich nicht Deine fürsorgliche Unterstützung. Selbst als 'Kranker', der er nicht ist, kann er darauf schauen, möglichst Müll und Dreck zu vermeiden.
Also, auf so einen Typ Mensch könnte ich Länge mal Breite verzichten, und das Gejammere soll er sich für den Beichtstuhl aufbewahren. Zieh bitte keinesfalls ein, denn Du würdest Dich nur schnell wieder auf Wohnungssuche begeben müssen. Wetten dass ...???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juli 2004 um 16:13
In Antwort auf gena_12107388

Komm
mal runter!!! Er ist krank und das ist doch klar, dass das eine Ausnahmesituation ist. Du schreibst doch selbst, was für ein Schatz er ist und dass er dich auch unterstützt, wenn du krank bist. Findest du das dann nicht unfair, wie du dich verhälst. Wenn das eine längere Zeit anhalten würde, dann wäre das natürlich ein Problem, aber so finde ich übertreibst du maßlos. Atme tief durch und besinne dich auf das Wichtigste, nämlich dass ihr euch beide liebt und dass du gerne mit ihm zusammen bist.
Und sein Spruch: wann gibt es was zu essen, ist natürlich schon nervig, aber das ist doch nicht immer so, oder habe ich das falsch verstnaden. Außerdem, wenn mich etwas stört, dann sage ich das der Person sofort, damit er weiß, dass er mit solchen Sprüchen bei mir an der falschen Adresse ist. Und wenn du natürlich nichts sagt, denkt er sich nichts Schlimmes dabei. Rede in Ruhe mit ihm über Sachen, die dich stören. Denn es kann nur dem geholfen werden, der redet und nicht alles in sich reinfrißt. Er kann ja deine Gedanken nicht lesen.
lg
duschka

KLAR
unterstützt er mich, bin gestern zum See und er kann ja nicht mit seinem Bein - da hat er mir zur Entschädigung sein Cabrio geliehen. Er weis wie sehr ich Cabrio fahren liebe.

Weist Du, ich habe nur Ansgt jetzt einzuziehen und er bleibt so, da graut mir schon vorm Gedanken darann. Er ist normal sehr einsichtig und er dürfte dass schon checken, er sagte ja auch dass er nicht will dass ich alles mache- es ist schließlich unsere Wohnung und er freut sich dass ich einziehe und es soll funktionieren.

Aber ich weis das wenn es so bleibt , wir nur noch am streiten wären.

Sami

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juli 2004 um 16:16
In Antwort auf trai_11856305

Ganz klare Sache!
Der Rüpel nervt Dich bis aufs Blut!
Jetzt siehst Du sein wahres Ich. Der Typ braucht ne olle Putze für seinen Dreck. Den kannst Du Dir wirklich auch selber alleine machen. Das bißchen Krankheit, das der hat, erlaubt garaniert nicht, Dich zu seiner Hausputze umzugestalten, und damit meine ich nicht Deine fürsorgliche Unterstützung. Selbst als 'Kranker', der er nicht ist, kann er darauf schauen, möglichst Müll und Dreck zu vermeiden.
Also, auf so einen Typ Mensch könnte ich Länge mal Breite verzichten, und das Gejammere soll er sich für den Beichtstuhl aufbewahren. Zieh bitte keinesfalls ein, denn Du würdest Dich nur schnell wieder auf Wohnungssuche begeben müssen. Wetten dass ...???

Aber Du
kennst in doch gar nicht- wie kannst Du denn so genau urteilen ? !

Mich entsetzt dass jetzt schon ein wenig !

Ich liebe Ihn trotz allem, ich frage hier nach Rat weil ich dachte es gäbe Menschen die schonmal so ne Phase durclebten und wie die es geschaukelt haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juli 2004 um 16:28

Mhhh...
es mag sein dass es in vielen Beziehungen so ist, bei uns nicht.

Er wollte zuhause seine Steuern machen und da brauch ich doch nicht daneben sitzen bei 27 Grad und stahlblauem Himmel ? Er hätte ja mitfahren können- das Wasser war eh noch zu kalt und sonnen hätte er sich auch können. Die Schiene nimmt er zum schlafen ja auch ab.

Vielleicht haben wir echt ne Kriese und ich bin ebenso egoistisch wie er

Ich hasse sowas- du hast schon irgendwie recht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juli 2004 um 16:34

Also ich würd ihn
... mir mal schnappen und Klartext reden.
Vielleicht frustet ihn die Situation auch so wie Dich?!

Und wenn er seine Hemden bügeln kann, kann er sie auch aus der Wanne nehmen und ordentlich zu Dreckwäsche legen.

Es ist halt stressig grad, das zehrt an den Nerven, aber wenn ihr beide eure Standpunkte erläutert seht ihr auch wieder klarer.

LG, Aki

PS: Schau mal in dein Postfach, hab dir ne pn geschrieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juli 2004 um 16:53
In Antwort auf zilpah_12489582

Also ich würd ihn
... mir mal schnappen und Klartext reden.
Vielleicht frustet ihn die Situation auch so wie Dich?!

Und wenn er seine Hemden bügeln kann, kann er sie auch aus der Wanne nehmen und ordentlich zu Dreckwäsche legen.

Es ist halt stressig grad, das zehrt an den Nerven, aber wenn ihr beide eure Standpunkte erläutert seht ihr auch wieder klarer.

LG, Aki

PS: Schau mal in dein Postfach, hab dir ne pn geschrieben.

Du ich habe
mein Postfach erst jetzt aktiviert- schick doch nochmal.

Ich werd Ihn mir mal schnappen wenn es ruhige Luft hat !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juli 2004 um 17:07
In Antwort auf an0N_1256285099z

Du ich habe
mein Postfach erst jetzt aktiviert- schick doch nochmal.

Ich werd Ihn mir mal schnappen wenn es ruhige Luft hat !

Ich meine das pn-Fach,
wenn du in einem Thrad auf deinen Namen klickst, da erscheint in der linken Bildhälfte eine Leist in der steht "Erhaltene Nachrichten, Gesendete Nachrichten,...".
Dort auf erhaltene Nachrichten gehen, müßte eig. was von mir stehen. Wenn nicht, schick ich`s nochmal.

LG, Aki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juli 2004 um 13:11

Habe mal gehört...
...die beste Probe aufs Exempel, bevor man die Entscheidung trifft mit Freund/in zusammenzuziehen ist: verbringe 2 WOchen mit ihm auf einem Segeschiff..wenn ihr das übersteht, dann auch eine gemeinsame Wohnung

Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juli 2004 um 17:53

Leider...
...kann ich das nicht so ganz nachvollziehen. Wenn er sich kaum bewegen kann, ist es doch klar, dass es in der Wohnung nicht sooooo toll ausschaut.
Aber das sind materielle Dinge... ist die Liebe zu Deinem Freund nicht wichtiger. Also wenn mein Freund krank ist, mache ich solche Dinge gern für ihn..... auch wenn er nicht krank ist. Und er würdigt das auch....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club