Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was ist das zwischen uns?

Was ist das zwischen uns?

28. April 2009 um 1:04

Hallo!

Wäre wirklich sehr nett,wenn ihr euch mal ein paar Gedanken durchlesen könntet,die mir schon etwas länger durch den Kopf gehen, und mir eure Meinung schreiben könntet,bin nämlich momentan ziemlich verwirrt...

Also es geht um einen sehr netten Mann,bei dem ich mir nicht so ganz sicher bin was wir für eine Beziehung haben,gute Freundschaft oder mehr?Der Titel dieses Beitrags hätte wohl anstatt "Was ist das zwischen uns" auch noch eine andere wichtige Frage beinhalten können,nämlich:Was will ich das es ist??Da bin ich mir nämlich nicht wirklich sicher,so komisch das auch klingen mag.Ich mein eigentlich müsste man sich doch darüber im klaren sein ob man in jemanden verliebt ist oder nicht,aber ich bin mir nicht sicher...

Vielleicht sollte ich euch erst mal etwas über die Situation erzählen.Also ich hatte mit ihm erstmal einige Monate lang eine Mailfreundschaft.Ich muss sagen,ich hab mich damals schon immer riesig auf seine Mails gefreut,es war immer sehr lustig mit ihm zu schreiben.Wir haben natürlich auch einiges über den anderen erfahren und einfach über alles mögliche geschrieben,was wir so gemacht haben,über Arbeit/Schule,Hobbies unw.;die Mails waren teilweise halbe Romane.Über Liebe oder irgendwas sexuelles oder so haben wir aber nie geschrieben,das sollte auch nicht in die Richtung gehen.Irgendwann haben wir uns dann auch Bilder von einander geschickt und ich war,da ich ja eigentlich nur an was freunschaftliches gedacht hab(da er auch 8 Jahre älter ist)ehrlich gesagt ganz froh,dass ich ihn nicht besonders attraktiv fand.Ich hatte eben etwas Angst davor,dass ich mich sonst in ihn verlieben könnte,er aber wohl mit einer 8 Jahre jüngeren keine Beziehung haben will.Wir wollten uns dann einfach mal treffen und sind dann was trinken gegangen und zusammen ins Kino.Ich war echt sehr erleichtert,dass wir irgendwie sofort auf einer Wellenlänge waren und der Altersunterschied überhaupt nicht gestört hat.Wir haben dann weiterhin gemailt,uns aber auch des öfteren an Wochenenden getroffen.Die ersten 3 treffen oder so dachte ich auch echt nur,dass wir gute Freunde werden könnten und fand ihn einfach nur sehr nett.Als wir uns dann mal wieder getroffen haben sind wir in den Stadtpark und haben uns da dann zusammen in so eine Art Hängemattenteil gelegt und sind uns dabei dann recht nahe gekommen.Also er hat mich die ganze Zeit gestreichelt und mir auch ein Bussi auf die Wange gegeben,was ich nicht als unangenehm empfand.Allerdings hab ich mich irgendwie nicht so recht getraut ihm direkt danach in die Augen zu schauen,wohl aus unsicherheit bzw. Angst,er küsst mich dann richtig,ich war mir nicht sicher,ob ich das wollte.Das hätte man allerdings vielleicht auch alles noch als freundschaftlich sehen können.Keine Ahnung.Ich versuch mich jetzt mal etwas kürzer zu fassen,sonst wird das hier alles zu lang...Wir haben uns mittlerweile noch einige male getroffen,auch bei ihm zu hause und wir haben sogar seinen Geburtstag zusammen verbracht.Und jedes mal Kuscheln wir irgendwie zusammen und laufen sogar oft Hand in Hand.Geküsst haben wir uns jedoch noch nie richtig.In Mails oder SMSen schreiben wir auch"hab dich lieb" und haben uns das auch "real"schon gesagt.Das Problem is jetzt nur,dass wir wahrscheinlich gerade irgendwo zwischen Freundschaft und Beziehung sind und ich mir einfach nicht sicher bin ob ich eine feste Beziehung mit ihm will.Einfach,weil dazu ja auch eine körperliche Anziehungskraft gehört und ich ihn einfach nicht sehr sexy finde.Ich mein,ich finde ihn ja nicht hässlich und er hat ein ganz süßes Lächeln,aber seinen Körper/seine Art sich zu bewegen find ich einfach nicht erotisch.Keine Ahnung wie ich das jetzt sagen soll.Aber da wir auf dem besten weg sind,dass mehr aus uns werden könnte muss ich mir einfach klar darüber werden was ich genau für ihn empfinde,weil ich es ihm gegenüber auch ziemlich unfair fände,wenn ich ihm Hoffnung auf mehr mache,obwohl ich doch keine Beziehung mit ihm will.Ich bin mir ja auch nicht ganz sicher,was er eigentlich für Absichten hat oder was er denkt,was das zwischen uns ist,aber er schreibt schon so Sachen wie"Ich bin echt froh dich zur Freundin zu haben".Hm.Was meint er?Gute Freundin oder feste Freundin oder was?Aber ich denke er empfindet mindestens genauso viel wie ich.Ich weiß nur,dass ich irgendwie die ganze Zeit an ihn denken muss und ihn am liebsten jeden Tag sehen würde.Und,dass ich es einfach wunderschön finde in seinem Arm zu liegen und von ihm gestreichelt zu werden.Manchmal denk ich dann ich würd ihn jetzt gerne küssen und wann anders aber auch wieder,dass ich gar nicht richtig in ihn verliebt bin und mir das vielleicht auch nur wünsche,das ich es wäre.Ich will ihn nur auf keinen Fall verlieren,deshalb wär es vielleicht besser jetzt sozusagen die Notbremse zu ziehen und ihm zu sagen,dass ich ihn mir nur als besten Freund oder so vorstellen kann,was mir aber nicht ganz aufrichtig vorkommen würde.Oder ich versuche es einfach mit ihm,auf die Gefahr hin,dass ich gar nicht richtig verliebt in meinen Freund bin und ihn sexuell nicht anziehend finde.Aber so weit möchte ich es nicht kommen lassen,dass wir ein paar werden und mir das dann klar wird und ich ihm DAS dann sagen muss...das würd ich nicht übers Herz bringen,das hat er nicht verdient.

Oh Gott,ich bin so verwirrt.Meint ihr denn,dass diese absolute verliebtheit auch erst noch kommen kann,oder muss man nicht immer Hals über Kopf in jemanden verliebt sein um eine Beziehung mit dieser Person einzugehen?
Oder anders:Kann man verliebt in jemanden sein,den man nicht sexy findet?

Sorry,dass das jetzt so ewig lang geworden ist,aber ich hoffe,dass sich trotzdem die ein oder andere durch diesen zugegebenermaßen etwas ungeordneten Beitrag gelesen hat und ihre Meinung dazu abgibt.Mir ist schon klar,dass letztendlich nur ich wissen kann,was ich genau für ihn empfinde,aber so ein paar Denkanstöße oder so wären jetzt trotzdem nicht schlecht.Würde mich wirklich sehr freuen,wenn ihr was schreibt!

Ganz liebe Grüße

Mehr lesen

28. April 2009 um 8:23

Hi
Also meiner Meinung nach hast du dir alle Antworten und Ratschläge selber in deinem Text gegeben.
Ich finde auch, dass du ihm nicht weh tun solltest und nur mit halben Gefühlen in eine Beziehung gehen solltest. Frag ihn doch einfach, was er für dich empfindet. Wenn er nämlich nur Freundschaft für dich empfindet, dann ist es auch leichter für dich und du musst dir keinen Kopf mehr drum machen, wie es mit euch weiter gehen soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2009 um 12:27

Warum fragen wir uns so oft alles kaputt??
hi du,

mir ging es genau wie dir. diese grübelei, diese ständig im kopf herrumschwirrenden gedanken.......fragen über fragen und die beantwortet man sich selbst wieder mit gegenfragen........

warum machen wir uns eigentlich so verrückt? können wir denn nicht einfach mal den dingen ihren lauf lassen? so wie es ist, scheint es doch für dich sehr schön zu sein, wenn eben nicht ständig diese fragen in deinem köpfchen kreisen würden.

ich für meinen teil habe mich auch mit diesen fragen um verliebtheit und was ist das eigentlich herrumgeschlagen..........ich habe mich unglaublich gut gefühlt wenn wir zusammen waren, schon wenn ich nur seine stimme am telefon hatten....so entspannt war ich nie vorher aber ich hatte immer die frage im kopf warum nimmt es mir nicht den atem, warum sticht es mir nicht quer durch den körper.....

aus lauter angst das ich mich an diesen mann binde und am ende doch nicht genug gefühl habe oder das falsche, habe ich das ganze beendet. jetzt noch nach über einem halben jahr, leide ich als hätte man mir ein stück aus der seele gerissen. er fehlt mir und ich denke ständig an ihn. ich dachte das wird besser aber stimmt nicht. ich habe ihm vor kurzer zeit mein herz ausgeschüttet und er hat zwar sehr lieb reagiert aber sich noch zeit ausgebeten...........

ich frage mich warum konnte ich nicht einfach geniessen was sich mir geboten hat, warum fragt man sich ständig ob irgendwas nicht stimmt, oder was der andere vielleicht von einem erwartet........ wärst du hals über kopf verliebt, würdest du dich fragen was wohl passiert wenn du die rosarote brille wieder abnimmst, was bleibt übrig wenn der rausch nachlässt und und und.

heute ist ja nicht mal eine ehe mehr fürs leben, warum machen wir uns verrückt, warum kannst du auch nicht dem ganzen eine chance und freien lauf geben? siehst du so geht die fragerei wieder von vorne los........grins......

auf jeden fall gibt es nie eine garantie, egal wie eine liebe beginnt !!!

ich für meinen teil würde es heute lockerer nehmen und geniessen was schön ist auch auf die gefahr hin das es irgendeinem von uns nicht gut bekommen sollte.........jetzt bin ich ja auch traurig und er scheint auch nicht glücklich.........dabei ging es uns so gut zusammen...........

ganz liebe grüße mulle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2009 um 17:27
In Antwort auf haley_12514468

Warum fragen wir uns so oft alles kaputt??
hi du,

mir ging es genau wie dir. diese grübelei, diese ständig im kopf herrumschwirrenden gedanken.......fragen über fragen und die beantwortet man sich selbst wieder mit gegenfragen........

warum machen wir uns eigentlich so verrückt? können wir denn nicht einfach mal den dingen ihren lauf lassen? so wie es ist, scheint es doch für dich sehr schön zu sein, wenn eben nicht ständig diese fragen in deinem köpfchen kreisen würden.

ich für meinen teil habe mich auch mit diesen fragen um verliebtheit und was ist das eigentlich herrumgeschlagen..........ich habe mich unglaublich gut gefühlt wenn wir zusammen waren, schon wenn ich nur seine stimme am telefon hatten....so entspannt war ich nie vorher aber ich hatte immer die frage im kopf warum nimmt es mir nicht den atem, warum sticht es mir nicht quer durch den körper.....

aus lauter angst das ich mich an diesen mann binde und am ende doch nicht genug gefühl habe oder das falsche, habe ich das ganze beendet. jetzt noch nach über einem halben jahr, leide ich als hätte man mir ein stück aus der seele gerissen. er fehlt mir und ich denke ständig an ihn. ich dachte das wird besser aber stimmt nicht. ich habe ihm vor kurzer zeit mein herz ausgeschüttet und er hat zwar sehr lieb reagiert aber sich noch zeit ausgebeten...........

ich frage mich warum konnte ich nicht einfach geniessen was sich mir geboten hat, warum fragt man sich ständig ob irgendwas nicht stimmt, oder was der andere vielleicht von einem erwartet........ wärst du hals über kopf verliebt, würdest du dich fragen was wohl passiert wenn du die rosarote brille wieder abnimmst, was bleibt übrig wenn der rausch nachlässt und und und.

heute ist ja nicht mal eine ehe mehr fürs leben, warum machen wir uns verrückt, warum kannst du auch nicht dem ganzen eine chance und freien lauf geben? siehst du so geht die fragerei wieder von vorne los........grins......

auf jeden fall gibt es nie eine garantie, egal wie eine liebe beginnt !!!

ich für meinen teil würde es heute lockerer nehmen und geniessen was schön ist auch auf die gefahr hin das es irgendeinem von uns nicht gut bekommen sollte.........jetzt bin ich ja auch traurig und er scheint auch nicht glücklich.........dabei ging es uns so gut zusammen...........

ganz liebe grüße mulle

Danke für die Antworten!
Hi mascha56 und mulle!

Erst mal vielen dank euch beiden für eure Antwort!Es stellen sich mir jetzt zwar noch mehr Fragen,aber eure Meinungen zu lesen war trotzdem sehr hilfreich.

Beide habt ihr total recht in dem was ihr schreibt.mascha56 hat geschrieben ich sollte ihn doch fragen was er genau für mich empfindet.Stimmt.Allerdings hab ich mir einfach gedacht,dass ich mir erst mal selber im klaren darüber sein sollte,was ich denn für ihn empfinde,bevor ich ihn sowas frag.Denn was ist,wenn er sagt er will eine Beziehung mit mir?Was sag ich ihm dann?Das ich das vielleicht auch will,mir aber nicht ganz sicher bin ob ich scharf auf ihn bin,oder was? Aber du hast schon recht,wenn es für ihn eh nur Freundschaft wär säh die Sache schon ganz anders aus...Aber um ehrlich zu sein glaub ich schon,dass das etwas mehr für ihn ist.Was haltet ihr eigentlich von dem Satz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2009 um 18:32
In Antwort auf selina_12925933

Danke für die Antworten!
Hi mascha56 und mulle!

Erst mal vielen dank euch beiden für eure Antwort!Es stellen sich mir jetzt zwar noch mehr Fragen,aber eure Meinungen zu lesen war trotzdem sehr hilfreich.

Beide habt ihr total recht in dem was ihr schreibt.mascha56 hat geschrieben ich sollte ihn doch fragen was er genau für mich empfindet.Stimmt.Allerdings hab ich mir einfach gedacht,dass ich mir erst mal selber im klaren darüber sein sollte,was ich denn für ihn empfinde,bevor ich ihn sowas frag.Denn was ist,wenn er sagt er will eine Beziehung mit mir?Was sag ich ihm dann?Das ich das vielleicht auch will,mir aber nicht ganz sicher bin ob ich scharf auf ihn bin,oder was? Aber du hast schon recht,wenn es für ihn eh nur Freundschaft wär säh die Sache schon ganz anders aus...Aber um ehrlich zu sein glaub ich schon,dass das etwas mehr für ihn ist.Was haltet ihr eigentlich von dem Satz

Fortsetzung...
und da war der Text auf ein mal weg... da standen eigentlich noch ganze Absätze drunter,aber irgendwie is grad alles gelöscht,könnte schreien,ich hasse sowas!!!

also die Kurzfassung:
Was haltet ihr eigentlich von dem Satz"es ist total schön mit dir"?Das hat er mir mal gesimst,nachdem ich ihm geschrieben hab,dass ich ihn sehr lieb habe(was ja auch stimmt,nur weiß ich nicht,ob es eine "brüderliche"Liebe ist oder mehr...)Für mich hört sich dieser Satz irgendwie an als wären wir ein Paar.Oder kann er das auch anders gemeint haben?Ich weiß,ich weiß,das sollte ich wohl eigentlich ihn Fragen,aber irgendwie trau ich mich auch nicht,weil ich mir auch ziemlich blöd vorkommen würde,wenn er dann sagen würde es is nur Freundschaft.Ich bin mir aber auch gar nicht sicher,ob ich erleichtert wäre,wenn er sagt es is nur Freundschaft,oder ob ich enttäuscht wär.Hab echt keine Ahnung,könnte mir irgendwie beides vorstellen.

Mulla,ich war echt beruhigt,dass es dir genauso ging,d.h. ich bin vielleicht doch nicht völlig bekloppt Du hast mir in Absatz 3 echt aus der Seele gesprochen.Ich fühl mich auch einfach total gut,wenn wir was zusammen machen und bin auch total entspannt dabei.Ich kann einfach ich selbst sein und muss mich nicht irgendwie verstellen oder so.Das ist ja auch alles sehr positiv,nur macht es mich eben auch unsicher,weil man ja immer von weichen Knien etc. hört,wenn man verliebt ist,das is bei mir aber einfach nicht der Fall.Kein Herzrasen,keine Schüchternheit,wenn wir uns sehen.Im Gegenteil,ich bin bei ihm so selbtsicher wie ich es sonst nicht immer bin.Und ich hab Angst,dass das so ist,weil ich an ihm als Mann kein interesse hab.Du hast recht,vielleicht sollte ich den Dingen einfach ihren lauf lassen,nur möchte ich ihn einfach nicht als Freund verlieren.Ich finde den Gedanken einfach so schrecklich,dass ich mich auf eine Beziehung mit ihm einlasse(wozu ja auch sex gehört,was dann problematisch werden könnte,wenn die körperliche Anziehungskraft irgendwie fehlt...)um dann irgendwann zu merken,dass ich doch lieber bei der Freundschaft hätte bleiben sollen und von vorn herein eine "Mauer bauen" und ihm keine Hoffnungen machen.Andererseits sehe ich ja,wie es bei dir gelaufen ist,d.h. ich mach vielleicht echt nen Fehler,wenn ichs nicht einfach probier...Es tut mir echt sehr Leid,dass du jetzt so unglücklich bist,aber es besteht doch noch Hoffnung,hört sich zumindest für mich nicht völlig auswegslos an.Ich wünsch dir ganz viel Glück,dass das noch was wird mit euch beiden!
Es stimmt schon,ich sollte mich vielleicht nicht so verrückt machen und genießen,was wir momentan haben,allerdings gibt mir die Sache,dass ich ihn nicht so attraktiv find irgendwie schon zu bedenken.Ich will ja um Gottes willen kein Topmodel zum Freund,aber er ist einfach sehr,sehr dünn und irgendwie hat er sowas schlacksiges an sich,das ich einfach nicht attraktiv finde.Allerdings weiß ich auch nicht,in wie fern mich das in einer Beziehung stören würde,oder ob es mir irgendwann egal wär.Wenn ich ihn so vor mir laufen sehe,dann is er wirklich nicht mein Typ,andererseits,wenn ich dann in seinem Arm liege und er mich angrinst,dann denk ich mir schon manchmal ach,er is wirklich süß.Und dann will ich ihn küssen...Und einen Moment später bin ich dann froh,dass doch nicht mehr passiert ist...Soll das jetzt jemand verstehen?Ich finde ihn nicht attraktiv,möchte ihn aber manchmal küssen?
Ich warte irgendwie immer drauf,dass es auf ein mal *klick* macht und ich dann weiß,was ich will.Freundschaft oder Liebe.

Ich bin euch wirklich dankbar für jede Zeile,die ihr mir noch schreibt,weil verwirrter kann ich eh nicht mehr werden...

Ganz liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2009 um 20:40

Geht mir leider genauso!
Hallöchen pinkmonster,

stecke in dem selben Schlamassel wie Du!

Ist mir bisher so auch noch nie ergangen!

Meiner ist 12 Jahre älter als Ich!
Es sollte bei uns nur ne Affäre sein,
sind beide solo,aber Ich wollte nach meiner Trennung erstmal keine Beziehung!
Ich finde Ihn zwar schon attraktiv aber nicht komplett.
Mag seine Augen,seine Lippen,seine muskulösen Oberarme &seinen Oberkörper!
Aber er hat mir etwas zu wenig Haare und ach ich weiß auch nicht.

Auch hat er Depri-phasen,was auch nicht einfach ist &dann der Altersunterschied.
Aber ich bin glaub ich verliebt.
Trau mich nur nicht so recht,
obwohl er mich wohl auch liebt.

Ich genieße jetzt einfach die gemeinsame Zeit & schau was passiert!
Gibt noch mehr verwirrte Leute!

Lg
Pechmarie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen