Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was ist das Wichtigste in einer Beziehung?

Was ist das Wichtigste in einer Beziehung?

15. November 2007 um 22:21 Letzte Antwort: 17. November 2007 um 21:29

Wollte euch mal fragen, was für euch persönlich in einer Beziehung am Wichtigsten ist?

Mehr lesen

15. November 2007 um 22:26

..
gegenseitiger Repekt
Vertrauen
Zuverlässigkeit
Treue
Ein Geben und Nehmen
Man sollte dem Partner einfach zeigen können was man an ihm hat

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2007 um 22:39

Ich kann mich nur anschließen,
Vertrauen,
Treue,
Ehrlichkeit,
Leidenschaft,
Geben und Nehmen,
den Partner nicht unter Druck setzten

Man muss halt optisch, als auch charakterlich gut zusammen passen und auf einer Wellenlänge sein.

LG Blaze

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2007 um 23:47

Ich dachte...
...immer das wichtigste sei, dass man auf einer Wellenlänge ist, zusammen lachen kann, auch mal streiten kann und immer ehrlich zueinander ist und sich in jeder Lebenslage beisteht. Ja, das hielt ich immer für das wichtigste und die Grundlage für eine langanhaltende Beziehung.

Wie gesagt, ich GLAUBTE.

Ich war bis vor kurzen in fester Beziehung, für zwei Jahre. Zwei wirklich schlne Jahre, die ich mit Sicherheit auch nie vergessen werde. Ja, wir haben zusammen gelacht, gestritten und mein (ex)Freund war für mich da, als mein Hund in meinen Armen eingeschläfert werden musste, was für mich wirklich sehr, sehr schlimm war und ich war für ihn da, als er erfuhr, dass seine Oma an Krebs leidet. Wir haben wirklich viel erlebt, waren in den zwei Jahren einmal im Urlaub (Griechenland) und mehrmals für mehrere Tage weg (Italien, Nordsee, Verwandtschaft). Nach so einer Zeit und so vielen Ereignissen verbindet einen schon ziemlich viel, zumal wir uns auch fast täglich gesehen haben und wir richtig gute Verhältnisse zu unseren "Schwieereltern" hatten. Es war im Prinzip alles schon alltäglich (nicht im Sinne von langweilig, eintönig), doch irgendwann passierte es...

...es begann irgendwie zu krieseln. Ich war nciht mehr so glücklich wie am Anfang, er umso mehr, er erdrückte mich teilweise mit seiner Liebe. Es klingt blöd, aber.. meine Pille trug nicht unwesentlich Schuld daran. Ich verlor durch den Wechsel der Pille (bekam zuvor immer Migräne) KOMPLETT die Lust an Sex, was in einer Beziehung wohl schon eine große Sache ist, wie ich finde. Ich konnte mich so einmal im Monat mehr oder weniger dazu überreden lassen, mit ihm zu schlafen. Natürlich fühlte er sich gerkänkt, dann "konnte" er nicht so lange und hat sich danach Vorwürfe gemacht. Man kann sich vorstellen, dass sies für eine Frau auch nciht gerade antörnend ist, wenn der Freund direkt danach rumjammert wie ein kind, wie leid es ihm tut :/

Dieses "kleine" Sex Problem machte unsere Beziehung tatsächlich kaputt. Nicht nur, dass ich die Lust am Sex durch meine Pille verlor, mein Freund ist untergewichtig (1,80m groß und 53kg), man kann sich vorstellen, dass er nicht gerade die Statur eines sportlichen Mannes hat, wie man es sich wünscht. Keine breiten Schultern und Arme an die man sich kuscheln kann. Lege ich mich auf seine Brust, spüre ich seine Rippen. Will ich ihm an den Po fassen, spüre ich seinen oberschenkelknochen...klar wusste ich das vorher (auch wenn ich ihn nicht nackt kennen gelernt habe :P) doch mit der Zeit ändert sich für eine Frau auch die Vorstellung über einen Mann (ich war 16 als ich ihn kennen gelernt habe). Ich verspürte immer mehr und öfter das Bedürfnis mich auch mal an einen MANN zu kuscheln, sich in gewisser Weise beschützt fühlen zu können und geborgen. Bei ihm war es eher so, dass ich ihn nach dem Sex trösten musste, wie mein Kind, mir das essen verging, wenn ich gesehen habe, dass der dünne Kerl nichtmal eine Portion aufisst (er war aber nicht essgestört oder so, hatte nur wenig Appetit)...
All diese Dinge beachtete man dann bei jedem mal nur noch mehr, mal wartete nur darauf, dass er bestimmte Verhaltensweisen wieder asufzeigte und wurde langsam echt sauer

Letztendlich hat er mich nur noch genervt, ich wollte nur noch meine Ruhe vor ihm und zu guter letzt habe ich mich in einen anderen verliebt, in genau so einen, wie ich ihn mir während unserer Beziehung immer öfter gewünscht habe.. Jemanden mit breiten Schultern, starken Armen und eben einer insgesamt männlichen, sportlichen Statur (natürlich meine ich damit jetzt nicht total durchtrainiert, einfach nur gut gebaut). Ich ahnte das es irgendwann passieren würde und ab dem Moment wusste ich, so toll dieser Mensch in seiner Art sein kann, wenn ich mich jetzt schon in einen anderen verliebe, dann kann unsere Beziehung keinen Sinn mehr haben.
Vor zwei Wochen habe ich mich getrennt, was auch mir das Herz brach!!!

Was ich damit sagen will, es ist nicht immer so, dass man sagt, man lernt jemanden kennen, der von seiner Art her total umwerfend ist, einen zum Himmel trägt und von vorn bis hinten verwöhnt und mit diesem Menschen dann sein Leben lang zusammen bleibt. Manchmal machen Dinge eine Beziehung kaputt, von denen man nie gedacht hätte, dass sie es schaffen. Man glaubt, die Persönlichkeit macht alles aus, aber manchmal wird aus einer kleinen Schneekugel ein riesiger Schneeball, der sich nicht mehr rückgängig machen lässt und alles zerstört

11 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
16. November 2007 um 13:09

Respekt...
Ehrlichkeit...

und: GEMEINSAM LACHEN


sowie noch ganz viele andere Dinge

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. November 2007 um 13:13

Kann das...
.... nur voll udn ganz unterschreiben!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. November 2007 um 13:19
In Antwort auf norene_12868665

..
gegenseitiger Repekt
Vertrauen
Zuverlässigkeit
Treue
Ein Geben und Nehmen
Man sollte dem Partner einfach zeigen können was man an ihm hat

Für mich ist das wichtigste...
...das wir uns lieben, uns vertrauen, ehrlich zueinander sind auch wenn man den anderen dabei mal ein wenig verletzt, zusammen lachen und auch Quatsch machen, über alles (fast alles) miteinander reden zu können. Und das wenn ich ihn anschaue immernoch denke wie gut er mir dich gefällt

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. November 2007 um 13:51

Für mich sind die wichtigsten dinge in der bezieheung
liebe,vertrauen, rispekt, ehlichkeit, treue, man muß spaß miteinander haben können,aber vorallem muß man zueinander und hintereinander stehen, an guten tage sowie an schlechten tagen, denn eine beziehung ist nie nur rosarot. jemand hat einmal gesagt "wenn man die dunkelste seite des partners kennt u diese trotzdem rispektiert, dann ist es wirklich liebe"

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
17. November 2007 um 13:48

Ich dachte oder denke......
Also für mich war immer ehrlichkeit , treue , respekt , spaß zusammen zuhaben und ist heute eigentlich noch!!!!

Ich bin seit 4jahren in einer beziehung , das erste ja war ich total glücklich , er hat mir alles gegeben , liebe , aufmerksamkeit , mich verwöhnt , etc , es lief alles perfekt und dann kam die wende....

....im november 2004 als ich erfahren habe , das ich schwanger bin , er wurde total abweisend , verwöhnte mich nicht mehr , sex war auch kein thema mehr wirklich bei uns , villeicht alle 2wochen , wenn ich dazu bekommen habe , ich konnte machen was ich wollte , er wollte nicht mehr.....

....ich dachte es legt sich wieder wenn der kleine da ist , vielleicht hat er dann wieder lust auf mich , aber es war leider nicht so , villeicht liegt es auch am altersunterschied , aber ich verstehe es nicht früher hatte er auch imer lust sogar mehrmals am tag und seitdem er erfahren hat , dass er papa wird , ging nix mehr und wenn es sex war dann 0815 , nicht so schön und einfühlsam wie früher.....

....dann habe ich ihm im august 2006 einen heiratsantrag gemacht und 2wochen später nimmt er das 1mal kontakt zu frauen auf per videotextchat , tageszeitung und internet , das geht seitdem so , er sucht immer wieder kontakt zu frauen die in seinem alter sind (31) und ich bin erst 19!!!!Im bett läuft wie gesagt immer noch nix , nur wenn wir wieder mal streit haben , weil ich entdeckt das er wieder mit einer neuen schreibt , aber darauf habe ich keine lust mehr oder er guckt sich pornos an , aber mit mir bekommt er es nicht hin zu schlafen , so wie früher , mich macht das alles fertig , ich wollte mich auch schon trennen , aber das wollte ich meinem sohn von 2,5jahren nicht antun und jetzt bin ich leider wieder schwanger geworden und weiß nicht weiter ,....

....sex gehört doch auch zu einer beziehung , oder???
er sagt das muss nicht so oft sein 2mal im monat reicht , ich biete mich ihm jedesmal an und er will nicht , ich bin doch noch so jung und hab das ganze leben vor mir , villeicht sollte ich mich wirklich trennen , weil so kann ich nicht weiter leben!!!!
Aber ich liebe ihn noch so sehr!!!!

Bitte helft mir und schreibt mir PN , danke!!!!!

lg natascha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2007 um 21:29

....
also für mich ist sehr wichtig ausfrichtigkeit und erlichkeit..
natürlich geht ohne liebe, treue und vertrauen auch nix...
zb ich und mein freund.. wir haben die gleiche vorstellung wie unser gemeisames leben aussehen soll...
vorallem haben wir die selben vorstellungen wie eine beziehung aussehen soll zb. wann für einen das fremdgehen anfängt usw..
aber wenn man einen menschen überalles liebt dann kommen solche dinge von alleine.. weil man ja für seinen partner nur das beste will

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook