Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was ist das denn?

Was ist das denn?

14. Oktober 2012 um 21:21

Hallo ihr alle,
heute ist so ein Tag wo ich viel Zeit hatte nachzudenken.
Ich verstehe einfach einiges nicht. Ich habe einfach Angst mich in was zu verrennen. Oder das ich da was falsch sehe. Irgendwie ist da ja was nur weiss ich einfach nicht was das ist und ob es sich lohnt das noch so weiter laufen zu lassen.
Zu meiner Geschichte und die wird wohl lang werden aber ich bräuchte einfach Rat und andere Meinungen dazu.
Also ich kenne ihn jetzt gut 3 Jahre und vor gut 2 Jahren hatte ich das erste Mal was mit ihm. Er ist ein Kolleg meines besten Kollegen und ich mag ihn. Irgendwas ist da. Aber vielleicht bilde ich mir das alles nur auch ein. Was weiss ich.
Vor einem Jahr dann hatten wir wieder was miteinander und seit da an immer in unregelmässigen Abständen. Wenn wir Freunde fortgehen dann schlafe ich meistens bei dem. Er ist dann immer ganz aufmerksam wenn wir zusammen sind. Auch wenn wir fortgehen ist er immer neben mir und sucht das Gespräch und ist sehr lieb und nett.
Wenn ich alleine fortgehe und er nicht dabei ist fährt ermich auch holen und ich kann bei ihm schlafen. Oder wenn er alleine fortgeht kommt es vor dass er mitten in der Nacht anruft. Das einzige was mich stutzig und nachdenklich macht ist dass er sich fast nie meldet in der Zwischenzeit wo wir uns nicht sehen. Ich finde das einfach voll komisch und wiedersprüchlich. Die anderen meinen er sei wohl ziemlich schüchtern aber ich finde das gilt einfach nicht als Ausrede. Ich will einfach nicht sein Spielzeug sein und herhalten wenn es ihm passt. Es ist auch nicht so dass er ankommt und meint ich soll doch bei ihm schlafen damit wir miteinander schlafen. Meistens ergibt es sich so oder ich frage ob ich bei ihm schlagen kann und es war auch schon so dass wir dann einfach da lagen Arm in Arm und einen Film geschaut haben und gar keine Sex hatten. Das ist dann immer eine so ganz entspannte Situation und ich fühle mich dann richtig wohl bei ihm. Meine Angst an dem allem ist einfach dass ich für ihn einfach ein Spielzeug bin dass er sich ab und an gönnt. Dadurch dass ich fast nie was von dem höre sieht es für mich so aus als hätte er kein Interesse. Aber dann verhält der sich wieder ganz anders mir gegenüber wo ich mir dann wiederum sicher bin dass da was ist. Es ist ja auch nicht so dass er nett zu mir ist wenn wir alleine sind. Nein...immer wenn wir uns sehen egal ob wir alleine sind oder mit anderen dann verhält er sich gleich mir gegenüber. Er hält mich dann beim Fortgehen auch mal fest oder wir gehen Händchen haltend umher oder wir küssen uns. Nur eben in der Zeit wo wir uns nicht sehen haben wir keinen Kontakt. Ist das nicht komisch irgendwie? Ach ich brauche einfach ein paar Meinungen von euch was ihr dazu denkt. Danke schon mal im voraus.

Mehr lesen

14. Oktober 2012 um 23:22


Danke erstmal für deine Antwort. Ich sehe das genauso dass einfach keiner daraus schlau werden kann was das nun ist. Irgendwas ist da auch das habe ich bereits das letzte Mal bemerkt, da war alles ein wenig anders und er war noch aufmerksamer als zuvor. Trotz allem bleibt die Angst einfach nur ein Betthäschen für ihn zu sein. Ich werde wirklich versuchen das nächste Mal wenn ich ihn sehe das mit ihm zu reden. Weiss noch nicht wie ich das Gespräch anfangen/führen soll, aber ich bemühe mich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2012 um 14:07


Und was ich da noch komisch finde ist das was Freitag Nacht passiert ist. Um 02.30 Uhr kam eine SMS mit dem Text Morgen?
Habe dem dann den nächsten Tag geschrieben und gefragt was denn morgen sei da kam nur als Antwort, Nein nichts falsch geschickt.
Finde ich komisch, mitten in der Nacht an einem Freitag sowas zuschicken, oder nicht?
Klar kann es sein dass man jemandem was falsch schickt, aber das hat der die Zeit die wir uns kennen nie gemacht. Zumal vor einem Monat der auch mal Mitten in der Nacht an einem freitag ungefähr selbe Zeit angerufen hat. Das ist doch auch komisch oder nicht? Kann der sich nur angetrunken melden weil der Angst hat oder was ist das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2012 um 20:35


Wir sehen uns immer nüchtern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2012 um 13:13


Es tut mir leid dass dir das nicht so gefällt. Leider ist es ab und an so dass das dem/der usw rausrutsch...ist der Dialekt und deshalb kommt das manchmal durch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2012 um 13:53


Jeder kann das anmerken was einen stört, kein Problem. Versuche diese Ausdrucksweise dann zu vermeiden.

Na wie gesagt in den letzten 3-4 Monaten hatte ich mit dem viel Kontakt und viel gesehen an den Wochenenden. Nicht immer aber spätestens alle 2-3 Wochen schon. Ab und an auch miteinander geschrieben, das aber seltener. Weiss nicht ob sich da was entwickelt, oder gerade am entwickeln ist. Momentan will ich das noch nicht beenden, da es irgendwie noch gut ist. Trotzdem finde ich könnte mehr Einsatz von ihm kommen. Sage ich dem das, dann bemüht er sich ja und ändert es auch. Auch antwortet er immer auf SMS usw. Wohin das führt keine Ahnung. Was würdest du mir raten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2012 um 18:46


Hallo, na ich weiss eben nicht ob der nicht der Beziehungstyp ist oder einfach nur auch wie ich Angst hat. Er ist ja wirklich lieb und zuvorkommend und wir verstehen uns gut. Es ist ja nicht mehr nur so eine Bettgeschichte, da hat sich was entwickelt. Keine Ahnung zwar in welche Richtung das geht.
Aber woran merke ich denn dass er es ernst meint?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2012 um 22:54

Ja....
genau er ist lieb und nett, zuvorkommend usw. Na wir haben uns durch freunden kennengelernt ab und an im Freundeskreis zusammen fort gewesen bis wir schlussendlich irgendwann mal miteinander was hatten. Dann haben wir längere Zeit nichts miteinander gehabt. Bis Anfang diesen Sommer und seit da an haben wir immer wieder was miteinander und meist ist es innig und vertraut. Frage mich eben immer wieder ob er wirklich Interesse hat oder ich nur ein Spielzeug für ihn bin. Wen ich mich melde schreibt der immer zurück. Und wenn der angetrunken ist da hat der keine Angst mehr und ruft mitten in der Nacht an oder schreibt sms (wie oben geschrieben). Eben der meldet sich nicht ständig, eigentlich fast nie und das ist das was mich stutzig macht und zum nachdenken treibt da ich einfach nicht weiss ob der mich nun mag oder nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2012 um 12:51


Hmmmm ja das mit dem melden...Ab und an wäre echt wünschenswert. Muss ja wirklich nicht jeden Tag sein, aber in der Zeit wo wir uns nicht sehen wäre das toll. Wenn wir uns sehen ist es so als ob wir nie getrennt waren. Auch die Freundin meines besten Kollegen meinte, dass da irgendwas sei. Man würde sehen dass wir uns mögen und gern haben. Nur davon kann ich mir leider nichts kaufen. Klar würde ich es mit ihm versuchen wollen. Ich weiss nur nicht mir kommt eindach vor der hat vor allem Angst. Melde ich mich bei dem, kommt immer gleich was zurück. Und wenn der fortgeht und etwas getrunken hat, hat der Mut genug und meldet sich dann. Aber dann wieder kann es sein wie letztes Wochenende dass dann kommt falsch geschickt. Na das war schon komisch. Wer schickt denn bitte mitten in der Nacht falsch. Die Freundin meines besten Kollegen meinte zu den nächtlichen Anrufen und SMS nur: Kannst dir vorstellen falsch geschickt. Da hat der Mut genug sich zu melden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2012 um 22:28


Lustig wie das Leben ist Dass jemand auch noch so was ähnliches bzw fast das selbe erlebt.
An dem Punkt wo es um eine Beziehung geht sind wir noch nicht. Haben nur ab und an was miteinander. Mal sehen wie dieses Wochenende wird.

Schick mir mal bitte den Link zu deinem Thread dann lese ich mir das gerne durch. Interessiert mich welche Parallelen ich dabei finde
Na eben ich frage mich so vieles. Und ich will auch nicht mir einreden na der ist noch jung und weiss noch nicht was er will.....usw Ach ich weiss nicht...wohin soll das alles nur führen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2012 um 22:08


Leider ist das der Link meiner Geschichte...schick mir doch bitte deine Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2012 um 20:47


UPDATE:
Gestern haben wir uns wieder gesehen. Anfangs war es eine befangene Situation da unsere gemeinsamen Freunde dabei waren und ich kaum wusste wie ich mich ihm gegenüber verhalten soll. Wir haben ein paar zusammen getrunken und ich habe dann anschliessend bei ihm übernachtet. Doch dann als wir alleine waren meinte er gleich, dass ich heute wohl zickig sei. Gleich darauf kam die Aussage dass ich ihn ruhig hätte mit einem Kuss begrüssen können, das hätte ihm wohl gefallen. Dann sind wir zu ihm nach Hause. Wir haben wieder miteinander geschlafen und es war wirklich toll. Anschliessend hatten wir ein langes Gespräch. Wir sprachen über seine 1monatige bevorstehende Reise nach Australien. Ich meinte zu ihm dass es irgendwie komisch sein würde dass er nicht da wäre und da meinte er nur dass 1 Monat so schnell vergehen würde. Weiters kam zum Gespräch wie das wäre wenn der eine andere haben würde sei es in Australien oder hier und da meinte ich zu ihm dass ich es ihm nicht verbieten könne aber ich es nicht gerne hätte wenn das so wäre weil ich dann mit ziemlicher Sicherheit nichts mehr mit ihm haben möchte. Anschliessend meinte es dass er nicht möchte dass ich was mit jemand anderen habe. Er meinte auch dass er es nicht schön findet zu hören mit wem ich mal was hatte. Weiters meinte er dass er es komisch findet dass ich glaube dass er mit jeder Xbeliebigen schlafen würde. Dass er auch nicht verstehen könne dass ich ihm nicht vertrauen könne.
Dann meinte er auch noch dass er nicht verstehen würde dass ich das letzte Mal vor zwei Wochen meinte dass er sich eine andere suchen könnte, dass er das nicht wolle und nicht verstehen kann wie ich das sagen konnte. Er meinte im Gegenzug nur wie ich das finden würde wenn er das zu mir sagen würde und ich habe ihm dann gesagt dass ich ja ihn hätte und er mir vollkommen ausreichen würde.
Etwas später im Gespräch kam dann aber im Gegenzug die Aussage dass das was wir haben unkompliziert ist und das gut ist, denn etwas kompliziertes wäre nicht so toll.
Er meinte auch ob ich denken würde dass er zu jung für mich sei und ob ich mich leicht verlieben würde.
Er meinte auch noch ob wir uns Mittwoch nochmal sehen wollen bevor er fährt, aber denke dass der sich da nicht meldet, da der ja heute morgen meinte dass er nur Blödsinn geredet hätte. Auf was das alles bezogen war weiss ich nicht, aber gehe mal davon aus, dass der das am Mittwoch auch dazuzählt und sich nicht mehr meldet.
Heute morgen dann hatte er aber schlechte Laune und war ziemlich pampig und mies gelaunt. Und da meinte er dann er wolle gar nicht darüber nachdenken was er gestern alles gesagt hätte, dass er betrunken gewesen wäre und da nur Blödsinn reden würde. Er meinte er hätte einfach richtig miese Laune und alles würde nerven. Und dann fing der an an mir zu nörgeln und mich zu kritisieren.
Da meinte ich dann nur dass ich jetzt einfach nur noch nach Hause will und er zu weit gegangen sei, dass das zu viel war. Daraufhin hat der sich entschuldigt.

Ich verstehe einfach nicht was der will und was nicht. Ob er weiss was er will oder nicht. Ob ich ihm was bedeute oder nicht. Teils wiedersprüchlich und ich weiss nie ob er das nun so meint oder nicht oder das dann irgendwie wieder zurücknehmen wird und wie er zu mir steht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2012 um 19:42


Ach der hatte einen schlechten Tag und hat ein wenig genörgelt. Hat es aber selbst bemerkt dass er schlecht gelaunt ist und sich für sein Verhalten entschuldigt. Sollte man weil der mal einen schlechten Tag hat gleich denjenigen nicht mehr mögen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2012 um 14:07


Na dann. Er ist zurück. Gestern Abend zu Hause angekommen. Auf dem nach Hause Weg hat er sich bereits bei mir gemeldet. Er sei nun wieder da. Darauf hin meinte ich dass das ja schnell gegangen sei. Darauf kam zurück. Ja weißt du es war langsam Zeit. Ich meinte dann nur dass er mir das nicht sagen müsse und ob wir dann was machen wollen zusammen. Gesagt getan. Er war gegen 19 Uhr zu Hause du ich war um 21 Uhr bei ihm. Ca. 18 Stunden Flug hinter sich...und nicht wirklich müde.
Das Garagentor seiner Garage ging hoch, ich sah seine Füße der stand da. Ein Spalt nur lies er das Tor hochgehen, bückte sich und stand vor mir, kam mir entgegen mit einem Hallo und Lachen im Gesicht, umarmte mich und küsste mich. So als ob er nie weg gewesen wäre. Na und dann war das so als ob er nie weg gewesen wäre oder sonst was. Wir gingen in die Wohnung, sein Bruder war auch da, den kurz begrüsst und dann in sein Zimmer. Standen da kurz und küssten uns bis er meinte: Achja ich habe dir ja was mitgebracht. Ging dann zu seine Sachen, holte einen Stein hervor, gab mir den. In dem Stein war eine Orchidee. Schönes Geschenk, gefiel mir. Er fragte dann auch gleich ob es mir wohl gefallen würde. Ich meinte dann ja voll schön und danke und dass ich mich darüber freuen würde. Daraufhin meinte er dass er sich freut dass es mir gefällt. Hat dann von seiner Reise und so erzählt. Gemütlicher Abend bei ihm, bisschen kuscheln und küssen. Ganz entspannt. War schön und angenehm mit ihm. Als wir uns dann verabschiedeten kam der und hielt mich und küsste mich bis ich meinte er solle doch jetzt nach so einem anstrengenden Tag sich ein wenig entspannen und dass ich jetzt fahren würde, damit er noch ein wenig Zeit für sich hat. Brauchte so 10-15 Minuten, bis ich wegfuhr, da der mich hielt und küsste. Wäre ja auch lieber noch ein wenig mit ihm gewesen aber der war sichtlich müde und erschöpft. Deshalb entschied ich zu fahren. Es meinte dass dass es schön und fein war heute Abend. Und dann fuhr ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2013 um 20:01


Also in der Zwischenzeit hat sich wieder einiges getan. Freitag Abend waren die Jungs fort und haben getrunken und gefeiert. Um Mitternach bekam ich eine SMS von ihm: Na du kleine bieverbus wo gehst? Ich habe ihm geantwortet dass ich davon ausgehe dass er betrunken sei oder? Daraufhin bekam ich zurück: Nur bei dir.

Gestern habe ich ihn dann bei der Silvesterfeier gesehen. Er kam nach, da er Abends arbeiten musste. Wir standen da im Freien in seinem Heimatdorf, vor dem Zelt wo alle Menschen waren und feierten und er legte den Arm um mir und küsste mich. Er küsste mich die Zeit die wir da waren immer wieder mal oder nahm mich in den Arm oder hielt meine Hand. Da er heute wieder arbeiten musste wollte er bald nach Hause gehen und das machten wir dann auch. Er nahm meine Hand und wir gingen. Begleiteten die Freundin meines besten Kollegen nach Hause und dann gingen wir zu ihm. Auf dem Weg zu ihm redeten wir so und scherzten und er meinte dann plötzlich so im Spass raus ohne nachzudenken: ach ich nehm dich nur mit um mit dir zu schlafen. Da blieb ich stehen und mir schossen die Tränen in die Augen. Ich drehte mich um und ging den Weg ein stück zurück und blieb bei einer Mauer stehen und brach in Tränen aus. Er kam dann zu mir her und nahm mich in den Arm und sagte, dass er das nicht so meinte wie ich das jetzt aufgenommen habe. Drückte mich fest an ihm und küsste meine Stirn und dann meinen Mund und meinte dann plötzlich: Ich hab dich lieb. Hab ihn auch darauf angesprochen was denn am Freitag los war und ob er betrunken war und er meinte ja und sagte dann auch mit einem Grinsen im Gesicht: ich hab dir ja geschrieben...nur bei dir. Er wiederholte dass immer mal wieder am Abend zu mir: Nur bei dir.
Bei ihm zu Hause schliefen wir dann auch miteinander das war ganz schön und innig. Dann habe wir nochmal kurz wegen seiner Reise geredet und ich hab den gefragt ob der mit einer dort was hatte. Da murmelte der irgendwas von was im Urlaub passiert ist bleibt auch da. Hab dann genauer nachgehackt und der murmelte weiter dass er da rumgeknutscht hätte. Ob das nun stimmt oder nicht weiss ich nicht. Da werd ich nochmal genauer nachhacken müssen. Ich jedenfalls brach in Tränen aus und wurde zornig. Streifte ihm grob übers Gesicht und legte mich von ihm weg. Mir kamen nur noch die Tränen und ich bin dann aus dem Bett und hab die Nacht auf dem Sessel verbracht. Mir gings/geht es nicht gut. Am Morgen dann als er aufwachte meinte er was ich da im Sessel machen würde und ob ich spinnen würde. Mir kamen immer noch die Tränen: Ich legte mich dann zu ihm ins Bett und er umarmte mich gleich und küsste meine Wange. Ich konnte das kaum aushalten und mir kamen immer noch die Tränen und war so zornig und schupfte den im Bett hin und her und drückte den runter. Ich hatte so einen Zorn in mir. Ich hab mich dann auf ihn gesetzt und er hielt mich fest. Er meinte dann nur wieso ich mich auf ihn setzen würde wenn ich doch so einen Zorn in mir habe. Dann hab ich ihn geküsst. Ich konnte mich dann auch bald beruhigen und wieder fangen und dann haben wir uns geküsst und es war dann auch wieder gut. Wir haben dann gelacht und es war so wie immer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2013 um 13:55


Mir kamen die Tränen weil es mich verletzt hat dass er vielleicht (nicht sicher) was mit einer anderen hatte im Urlaub.
Wie hättest du darauf reagiert?
Naja dass ich mich zum Vollpfosten damit mache weiss ich selbst, das brauch mir keiner sagen. Nur das kam von alleine und alles hoch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2013 um 16:37

...
War gestern wieder mit Freunden fort. Wir standen da an der Theke und tranken was da fragt mein bester Kollege und da meinte er zu mir was das nun sei was wir ich mit dem anderen habe. Ob das was festes wird oder wie ich das sehe. Ich sagte dann meinem besten Kollegen dass mir das komische Getue von meinem Mister P. mich nervt, dass er sich nie meldet. Und da meinte mein bester Kollege: Was wenn ich dir sage, dass Mister P. letztes Wochenende mit einer anderen was hatte und die mit zu sich nach Hause genommen hat.
Ich wusste nicht mehr was ich sagen sollte oder wie dreinschauen nachdem Silvester so ganz anders war und es da recht gut zu laufen schien. Ich schnappte mir einen anderen guten Kollegen und bin ins Freie gerannt weil ich plötzlich keine Luft bekommen habe und dort kamen mir dann gleich die Tränen. Nach 5 Minuten konnte ich mich fangen und bin dann wieder rein zu den anderen. Da kam dann gleich die Freundin meines besten Kollegen und meinte sie hätte das gerade erzählt bekommen und wir müssen reden. Das wollte ich dann aber nicht und hab begonnen mich zu betrinken.
Ich ging dann raus eine rauchen und dann stand der da und ich war schon angetrunken, bin an ihm gerade vorbei und mit meinem Kollegen eine rauchen. Dann sind wir wieder rein und da war er bei meinen Freunden, hebte den Arm Richtung mir und wolle mich umarmen. Ich schlug seine Hand runter und der stand da und wusste nicht was los war. Er fragte dann wie es mir geht und so Belanglosigkeiten. Ich hab dem aber dann einfach zur Antwort gegeben ich weiss was letztes Wochenende war und dass er sich eine andere mit nach Hause genommen hat. Und das wir jetzt rausgehen und reden. Na und draussen brach ich dann wieder gleich in Tränen aus und meinte ob das sein musste und was das sollte. Er konnte darauf nicht wirklich was antworten und hat nicht viel gesagt. Ich hab den dann gelöchert und meinte was er sich vorstellt und was das ist was wir miteinander haben. Darauf konnte er auch nicht wirklich was sagen. Naja und ich hab immer weiter gefragt und ihn provoziert und er wurde sauer und wollte gehen. Ich hab den fest gehalten und an die Wand gedrückt und immer weiter gefragt und der wurde immer wütender. Irgendwann im Gespräch meinte er dann er will keine Freundin und wir können ja alles belassen. Und immer wieder die Frage was ich will. Ob ich nicht sagen kann was ich will. Ich hab da drauf aber nichts gesagt ich war in dem Moment einfach so verletzt und traurig über alles. Dann wollte er nach Hause gehen und ich bin ihm nach und mit ihm mit und hab da immer weiter und weiter gefragt und wir stritten uns dann.
Bei ihm zu Hause ging es immer weiter und weiter und die gesagte Situation eskalierte. Er wollte nur schlafen und ich wollte einige Dinge wissen. Es ging soweit dass er mich rausschmeissen wollte. Mein ganzes Zeug hatte er schon in der Hand und zog mich und schubste mich Richtung raus aus seinem Zimmer. Dann ging er runter in das Zimmer seines Bruders und hat sich eingesperrt. Ich bin da runter, hab geklopft dass der öffnet aber nichts. Hab den dann auf dem Handy angerufen und läuten lassen und weiter geklopft. Irgendwann hat er stinksauer geöffnet. Rauf in sein Zimmer und schrie nur rum ich soll verschwinden und raus aus dem Haus. Ich hab mich dann in den Sessel gesetzt und er ist ins Bett. Bin dann zu ihm ins Bett. Und er schob mich an die Bettkante weit weg von ihm und ich solle ihn ja in Ruhe lassen. Er will schlafen. Bei dem Gespräch kam dann letzten Endes als er stinksauer war raus: dass er keine Freundin will. Und dass ich das letzte Mal bei ihm geschlafen hätte. Dass mich das nichts angeht was er macht. Er meinte dann auf meine Frage was das nun sei was wir haben: Na wenn du da ausgehst dann hatten wir was miteinander. Mein Benehmen müsse er sich nicht geben. Und das mir so sicherlich keiner bleiben wird und ich alleine ende. Dass ich alles falsch verstehe bzw nur das höre was ich hören will. Ich solle ja weg von ihm bleiben und ihn nicht angreifen (ich strich ihm kurz durch die Haare).
Am Morgen dann als er aufgestanden ist hatte er so miese Laune und ein zusammengezogenes Gesicht und war stinkig. Ging duschen und zog sich an. Meinte ich solle aufstehen. Tat ich auch. Er ging die Treppe einige Stufen runter und dann fragte ich ihn ob ich nun nachkommen soll oder er nochmal hoch geht. Da meinte er nur er hat mir schon in der Nacht gesagt dass ich gehen soll. Unten stand dann im Gang sein Vater, den ich davor auch noch nie so nahe sah. Genau an dem Tag. Gegrüsst, Schuhe angezogen. Dann machte er die Tür auf und meinte du musst ja da raus. Ich Tschüss, er auch und sein Vater grüssten noch. Durch Schnee und Eis ging ich runter die Strasse entlang und da kam dann sein Vater mit dem Auto vorbei und er saß drinnen. In der Kurve schaute er ganz schnell hoch und dann wieder gerade aus. Und das wars dann. Ich ging zu meinem Auto und fuhr nach Hause.
Ich verstehe nicht wieso er sich genau jetzt eine andere mit nach Hause nahm und nicht schon zuvor. Er hat mir so viele verletzende Dinge an den Kopf geworfen und war so wütend und mir tat alles nur noch weh und ich war so traurig. Und mir kamen immer wieder die Tränen.
Nun ist ja klar was das ist: Nichts.
Zudem verstehe ich sein Verhalten an Silvester nicht und jetzt 10 Tage später. Und als ich ihn fragte was an Silvester war, dass es sich innerhalb von 10 Tagen so verändert hat da meinte er nur ist ihm doch egal und interessiert ihn nicht. Bzw etwas später meinte er dann ich hätte wegen Kleinigkeiten rumgezickt.

Nunja jetzt stehe ich da. Und er hat mich verletzt und mir tut alles weh. Ich kann nicht weinen ich weiss nicht wieso ich das nicht kann. Aber ich fühl mich leer und teils traurig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2013 um 12:11

...
Danke für deine Antwort. Ja ich wundere mich, aber egal. Ich mache ja alles falsch deshalb sollte ich mich wohl nicht wundern. Wie du sagst hysterisch und terrorisiere und bedränge ihn. Mein Verhalten ist falsch und ich übertreibe sicherlich. Wie du sagtest. Naja mache einfach alles falsch. Er hat sich ja sicherlich richtig verhalten. Nur ich nicht. Mein Verhalten ist es das nicht gut geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2013 um 12:13


DANKE für eure Antworten. Wie gesagt, ich hab alles falsch gemacht. Und wie ihr meinte, ich brauch mich nicht wundern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2013 um 17:59


Naja...wie hätte ich sonst auf dieses Sache reagieren sollen, wenn mir das gesagt wurde? Hätte ich so tun sollen als wäre mir das alles egal und juckt mich nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2013 um 12:14


Genau...mich will ja niemand haben und mit mir kann man ja so umgehen...anscheinend. Und ich müsste mir dann das auch noch alles gefallen lassen und zu allem ja und amen sagen. Ich sage ja nicht dass mein Verhalten vollkommen richtig war, aber in dem Moment war es leider nunmal so. Ich weiss selbst dass es übertrieben war und ich hätte sollen anders reagieren. leider kam einfach alles hoch was sich angestaut hatte und ich machte dem Platz. Mir geht es deshalb den Umständen entsprechend gut. Ich hatte einmal eine Trennung da konnte ich nie das loswerden was mich störte und mir ging es lange Zeit schlecht danach. Ja mein Verhalten war sicherlich aufdringlich und zu viel, aber ich kann das leider nicht mehr ändern. Es ist wie es ist.
Zudem an allem habe ich auch nicht die Schuld, denn es brauch immer 2 dazu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2013 um 15:13


Ich habe am letzten Sonntag morgen zu ihm gesagt, dass es mir leid tut. Doch um ehrlich zu sein das ist jetzt auch egal und ändert daran nichts mehr. Es ist wie es ist.
Wie es momentan aussieht...wie denn wohl, das wars, das ist mir schon klar und bin ich mir bewusst. Wir haben keinen Kontakt zueinander, wie sollte es auch anders sein...und ich melde mich auch nicht mehr bei ihm. Wozu denn auch um es noch weiter zu treiben das Spiel, dass es wieder zu einem Streit kommt oder ähnliches.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2013 um 19:07

...
Anderes kann ich nicht machen. Es ist sowieso schon wie es ist. Daran kann man nichts mehr machen.
Naja ich will mal lieber mit niemandem was anfangen. Alleine geht es einem immer noch am besten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2013 um 19:43


Ich war am Samstag mit meinem besten Kollegen und seiner Freundin fort.
Gegen Ende des Abends kam dann auch irgendwann er.
Er grüßte alle und mich begrüßte er mit einem auslachenden verarschenden Lachen Hallo Elli wie gehts. Das Lachen kam jenem des Grintch gleich.
Naja ich sagte Hallo gut und drehte mich dann weg und redete mit der Freundin meines besten Freundes weiter. Er hingegen stand da mit einem deiner Kollegen und wohl seiner neuen Errungenschaft da. Blickte 2-3 mal zu mir das sah ich aus dem Augenwinkel und redete dann klar weiter mit seiner Puppe. Bin mir nicht ganz sicher aber glaube auch dass der sie geküsst hat.
Ich stand da und redete mit der Freundin meines besten Freundes und dann kam ein Typ den ich kannte und mit dem redete ich ein wenig. Da glotzte der andere her. Während ich mit dem redete hörte ich das Gespräch zwischen meinem besten Freund und seiner Freundin mit wo sie meinte dass es mir wohl auf die Nerven geht was der andere macht. Mein bester Freund meinte dann das der andere zu einem Kollegen meinte dass er neben mir sowieso noch 1000 andere hatte. Und dass sich das nach dem Streit sowieso alles erledigt hätte. Naja auch egal.
Soviel dazu dass ich mich einfach in der Person sehr getäuscht habe und es irgendwie verletzend ist.
Mich stört vor allem die blöde Lache und gegrüsse als wolle er mich provozieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wen möchte ich wirklich? für wen schlägt mein herz, woran erkenne ich das?
Von: rajya_12293411
neu
20. März 2013 um 14:40
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club