Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was ist da noch normal und was nicht-bitte um Hilfe....

Was ist da noch normal und was nicht-bitte um Hilfe....

28. Mai 2012 um 4:46

Hallo, ich bin echt verzweifelt und weiß wirklich nicht, was ich machen soll.
Ich bin mit meinem Mann seit 10 Jahren zusammen, davon 6 Jahre verheiratet und ich habe ein riesen Problem.
Mein Mann hat in unserer Beziehung viele Online-Flirts gehabt und ich bin immer dahinter gekommen (sowas spürt man einfach) und egal was jetzt viele denken würden, wenn man einen Menschen liebt und ihm treu ist, dann möchte man das gleiche zurückbekommen. Wenn der Mann auf einmal abweisend wirkt, ständig vor dem Komputer hockt und wenn ich den Raum betrete, alle Fenster, die ich anscheinend nicht sehen soll, schließt-dann gehen bei mir alle Alarmglocken an. Ist so ungefähr 7 oder 8 mal ganz groß eskaliert das ganze, wo ich seine Flirts aufgedeckt habe... Jedes mal hat er mir hoch und heilig versprochen, es nie wieder zu tun und jedes mal war es gelogen. Ich habe danach ständig Angst- und Verlustzustände gehabt, bin fast in der Arbeit durchgedreht, weil ich mir in Gedanken ausgemalt habe, dass er es gerade wieder tut, bin manchmal früher nach Hause gekommen und habe eine Stunde vor der Wohnungstür gestanden und habe seine Gespräche belauscht, weil ich wissen wollte, woran ich bin...Ich hätte es auch nicht für möglich gehalten, dass ich jemals so ticken werde, dass ich mich jemals wie ein Detektiv oder Spion verhalten werde... Was hat aber mein Mann weiterhin gemacht? Ja, er hat unzählige Mail Accounts gehabt, hat sich auf Flirt-Seiten angemelden mit einem Text (suche eine Affäre,Seitensprung, zur Zeit in einer festen Beziehung aber suche Abwechslung"... Vor fast 2 Jahren habe meinen Mut zusammengepackt und bin weggefahren, um meinem Mann eine Schock Therapie zu verpassen...Ich muss dazu sagen, dass er mein erster Mann war und er vor mir viele Frauen hatte und auch feste Beziehungen, die in die Brüche gegangen sind. Als ich ihn kennengelernt habe, hatte er nur Schulden, habe vieles für ihn geopfert, habe Schulden abbezahlt und ihm gezeigt wie ein richtiges pflichtbewusstes Leben läuft, er hat schon zu diesem Zeitpunkt nur Online Spiele gespielt, nicht gearbeitet und wie es sich später herausgestellt hatte, mit den allen netten Frauen, die auch nichts besseres zu tun hatten als Rollenspiele zu spielen und Levels zu machen und mit meinem Mann zu flirten. Ich habe das Gefühl, dass er meine Liebe gnadenlos ausnutzt und wenn ich etwas erfahre, dann heißt es-es wäre meine Schuld,weil ich ihn ständig kontrolliere...Nachdem ich damals abgehauen bin, hat sich alles gebessert, er hat endlich einen Job gefunden, den er auch diesmal nicht gleich nach der Probezeit verloren hat. Ich habe schon gedacht, dass er endlich Erwachsen geworden ist und das jetzt alles besser wird. Bis er wieder mit dem Wegklicken der Seiten angefangen hat und ich wieder suchen musste, was der Grund dafür ist. Wie immer hatte ich recht und meine Zweifel haben sich bestätigt. Als ich ihn heute zu Rede gestellt habe, hat er nur am Telefon gesagt "Jetzt ist das Fass übergelaufen, ich habs satt, dass du mich ständig kontrollierst und das du ständig was suchst, ich mache das, was du immer gesagt hast, dass du es tust,wenn du noch einmal was findest...ich werde ausziehen und mich scheiden lassen"...Ich so dämlich wie ich bin habe ihn dann daraufhin auch angerufen und wollte ein klärendes Gespräch führen, in dem er mir mitgeteilt hat, dass er Flirten online als eine Bestätigung sieht, dass er sowas braucht und dass er es nicht mal vor hat sich weiterhin damit zu verstecken. Er meinte nur, dass er mich liebt und mit mir ist, mit mir die Zeit verbringt aber diese online Flirts geben ihm einen gewissen Kick und er damit nicht aufhören wird/möchte. Jetzt soll ich mir überlegen, ob ich es so akzeptieren kann oder, ob es wohl besser wird, dass wir getrennte Wege gehen, weil er mich keinesfalls verletzen will und wenn ich nicht gesucht hätte, hätte ich das alles auch nicht gefunden...Der Grund für seine Geheimtuereien wäre auch die Tatsache, dass er weiß, wie sehr es mich verletzten würde, wenn ich es lesen würde, was er den Frauen schreibt...Ich habe schon jede Hoffnung verloren, fühle mich wie ein Hund den man im Regen vor die Tür setzt und könnte nur noch heulen. Ich hätte mich nie im Leben auf ihn, auf eine Beziehung und schon gar nicht auf eine Ehe eingelassen, wenn er von Anfang an gesagt hätte, dass er Flirts zum Leben braucht und er es ohne nicht schafft....Ich frage mich wer uns/mir/ihm helfen könnte und was wirklich normal und was nicht mehr normal ist? Gibt es eine Stelle wo wir uns Hilfe holen könnten? Ich bin kein Spezialist aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das was mein Mann mit mir gemacht hat und was er jetzt macht normal ist und dass man es dem Mann-Sein in die Schuhe schieben kann... Bitte sagt mir, ob man was dagegen unternehmen kann und wie? Ich bin Euch für jeden Tipp dankbar und würde mich freuen, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.
Eure Livia

Mehr lesen

28. Mai 2012 um 7:51

Gehe weg
oh oh du arme !!! ja , du hast so viel für diesen mann gemacht, ja , aber er ist ein ar... und hat dich nicht verdient...das was er macht, ist nicht normal und du weist es selber, das ist nicht deine vorstellung vom gemeinsamen leben, oder???
ich weis nicht warum sind wir frauen soooo...nicht alle, natürlich...wenn du tief in dir reinschaust, gibt es bestimmt viele sachen , die anzeichen für sein verhalten waren, aber du bist weiter gemacht, getan, um deine liebe zu zeigen, um seine liebe zu gewinnen...
ich würde dir raten, ihn zu verlassen...kauf dir ein buch:" liebe dich selbet, und es ist egal wenn du heiratest"...mach dich hübsch, neue haare, neue kleidung...melde dich in viele foren und suche geschpräch mit anderem (männer)...bleib lieber alleine, sei stolz, aber lass dich nicht mehr verarsch...
du bist nicht alleine...vielen geht es so wie dir...und egoisten wie dein mann, kann man überall finden...wünsche dir kraft und mut für dein leben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2012 um 8:27

Ich würde mich trennen
so eine Beziehung macht auf Dauer unglücklich und krank. Such dir einen Mann der dich zu schätzen weiß und dem du langst. Das kann keine wahre Liebe sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2012 um 16:43

Genau das kann ich nicht nachvollziehen,
dass ein Mensch ein so krasses Doppelleben führen kann. Ich habe ihm ja gesagt, dass das ein Spiel auf dünnem Eis ist, weil man nie die Garantie hat, dass aus kleinem Online Flirt nichts echtes werden kann. Außerdem, wenn man so wie er behauptet, alles zuhause bekommt, was er braucht, wozu dann dieses ganze Theater...Ich habe ihm heute früh eine SMS geschickt, in der ich festentschlossen mitteilte, dass ich ganz sicher so nicht leben könnte und wenn er seine Flirts so sehr braucht, dann wird es wohl besser sein, dass wir getrennte Wege gehen, bevor mich diese giftige Ehe noch mehr psychisch zerstört. Das Ende des Liedes war, dass er dann gefragt hat,ob er nach der Arbeit nach Hause kommen darf und mit mir reden kann. Nach 10 Jahren habe dem ganzen zugestimmt, weil ich auch gespannt war, was diesmal für Ausreden kommen... Er kam nach Hause und hat mir gesagt, dass er sich ein Leben ohne mich nicht vorstellen kann, er wird mit den Flirts aufhören und sucht sich professionelle Hilfe, um davon wegzukommen, weil er es so oft alleine versucht und doch nicht geschafft hat-auch im Bezug auf die Online-Spielesucht, wo er mit den ganzen Weibern flirtet... Ich bin jedoch nicht mehr so euphorisch und schaue was passiert, leere Versprechungen habe ich mehr als genug bekommen. Ich kann Dir nur zustimmen, ich weiß es selber nicht wie wir so viel mit uns machen lassen und so viel Leiden müssen, wenn es andere Frauen schaffen und einfach loslassen...ich beneide diese Frauen.
LG
Livia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2012 um 16:53

..fort mit allem, was

..uns kaputtmacht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2012 um 17:10
In Antwort auf yente_12434423

Ich würde mich trennen
so eine Beziehung macht auf Dauer unglücklich und krank. Such dir einen Mann der dich zu schätzen weiß und dem du langst. Das kann keine wahre Liebe sein...

Danke für Deine ehrliche Meinung
das wäre auch wirklich das sinnvollste, was ich tun könnte, wären nicht diese Gefühle da, die man leider nicht abschalten kann. Ich habe schon oben beschrieben, was der Stand der Dinge ist und ich werde auch bestimmt für mich eine fachliche Unterstützung brauchen, damit ich mein zerstörtes Selbstwertgefühl wieder aufbauen kann.
LG
Livia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2012 um 17:14

.super

...genauso machst du es!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2012 um 17:34

Liebe Coleen danke für Deinen Beitrag,
Du hast recht in allem, als Aussenstehende hast Du nicht diese verdammte rosa-rote Brille an, so wie ich die ganze Zeit. Ich habe mir immer gesagt schon als eine 18-jährige, wenn ein Mann sowas mit dir anstellt, schiesst ihn auf den Mond...ja ja ja...was habe ich stattdessen gemacht...mir alle dämlichen Ausreden angehört und mir eingeredet, es wird schon so stimmen, wenn er es sagt. Du kannst es ruhig sagen, die Liebe macht nicht nur blind sondern auch dumm. Deswegen brauche ich jemanden der diese Hirnwäsche, die mir diese Beziehung verpasst hat, wieder rückgängig macht... Ich verstehe alles, aber kann nicht loslassen und kriege Panik, wenn ich nur daran denke, dass das Leben weiter ohne ihn gehen sollte. Mein Vertrauen zu ihm liegt bei NULL und ich weiß nicht wieviel Zeit vergehen müsste, dass ich wieder blind vertrauen könnte.
Ganz liebe Grüße
Livia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2012 um 17:37

Danke,
ich versuch es und ich brauche es wahrscheinlich mehr als ich es zugeben möchte
Gruß
Livia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2012 um 17:45
In Antwort auf ciel_12852063

Gehe weg
oh oh du arme !!! ja , du hast so viel für diesen mann gemacht, ja , aber er ist ein ar... und hat dich nicht verdient...das was er macht, ist nicht normal und du weist es selber, das ist nicht deine vorstellung vom gemeinsamen leben, oder???
ich weis nicht warum sind wir frauen soooo...nicht alle, natürlich...wenn du tief in dir reinschaust, gibt es bestimmt viele sachen , die anzeichen für sein verhalten waren, aber du bist weiter gemacht, getan, um deine liebe zu zeigen, um seine liebe zu gewinnen...
ich würde dir raten, ihn zu verlassen...kauf dir ein buch:" liebe dich selbet, und es ist egal wenn du heiratest"...mach dich hübsch, neue haare, neue kleidung...melde dich in viele foren und suche geschpräch mit anderem (männer)...bleib lieber alleine, sei stolz, aber lass dich nicht mehr verarsch...
du bist nicht alleine...vielen geht es so wie dir...und egoisten wie dein mann, kann man überall finden...wünsche dir kraft und mut für dein leben

Danke für Deine lieben Worte
ich habe es bitter nötig gehabt mal mit jemandem darüber zu reden oder mir andere Meinungen zu holen, damit ich wieder mal an mich und meine Gefühle denken kann. Ich weiß, dass es nicht an mir liegt oder daran, dass ich unatraktiv oder ungepflegt bin oder sonstiges. Ich habe immer 100% wenn nicht mehr gegeben und wenn der man nichts mehr zu tun hat, weil er alles hat, dann wirds langweillig. Ich habe aus der Not heraus zu viele Aufgaben auf mich genommen und nicht nur die Frau sondern auch den Mann im Haus gespielt...ein zweites mal passiert mir er hoffentlich nicht
LG
Livia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2012 um 0:28

Danke für Deinen Beitrag Metin,
ich bin auch der Meinung, dass sowas in keiner Beziehung oder Ehe etwas zu suchen hat. Und ich weiß ganz genau, dass ohne fremde Hilfe, keine Hoffnung mehr besteht, weil ich ja mehrmals getröstet worden bin, er hat was versprochen und wo ich langsam angefangen habe ihm wieder zu vertrauen (was verdammt schwierig ist), hat er wieder alles zerstört. Ich muss dazu sagen, dass mein Mann nach Online-Spielen süchtig ist und dort lernt er immer irgendwelche Frauen kennen, die ja so toll sind, weil sie genauso wie er ständig diese Spiele spielen. Er hat in den Frauen sozusagen eine Unterstützung für diese Spiele-Sucht und die meckern nicht rum, dass er am liebsten den ganzen Tag vor dem Computer sitzen würde, so wie ich es dann tue. Diese Flirts enstehen in diesen Spielen-sind meistens diese RPG Spiele, oder wie die auch immer heißen, wo man levels macht usw.-sowas muss eigentlich therapierbar sein...Dann gibts sowas wie Second Life, was ich ja zum ersten mal gehört habe-habe viele Berichte daüber gelesen und das ist vielleicht krank-Leute flirten, arbeiten, heiraten in diesem Spiel und sowas alles-echt krass....Leider verwischt sich bei vielen in diesem Spiel die Grenze zwischen der Realität und der Fantasie und es gib echte Dramas.
Mein Mann braucht dringend eine Therapie und erst wenn er klar im Kopf ist, frei von diesen Süchten, dann können wir über weiteres reden.
Schöne Grüße
Livia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram